ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Abgerissene Türdichtung

Abgerissene Türdichtung

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 19. Juli 2011 um 14:41

Hallo,

schaut doch bitte mal Eure Türdichtung an, welche an der Tür mit Doppelseitigen Klebeband befestigt ist (Fahrer- u. Beifahrerseite). Meine löst sich an der Fahrertür auf Höhe Türverriegelung, in dem Bogen unter den schwarzen Plastikteil. Die Gummidichtung ist mit Spannung verklebt, dadurch ist bei mir das Klebeband zwischen Tür und Gummi zerissen (ca. 5 cm). Habe mir beim FFH einen anderen Focus angesehen, dort war auf der Beifahrerseite das gleiche Problem. Der Gummi ist laut Aussage FFH "auf unbestimmte Zeit nicht Lieferbar".

Sollten noch mehr Fahrzeuge betroffen sein, wird die "unbestimmte Zeit" ja vielleicht etwas kürzer. :-)

MfG

Ähnliche Themen
68 Antworten

HAllo

bei meinem Focus sind alle 4 Dichtungen in der Falz ( einfach das Gummi ein wenig umklappen) in höhe der Türschlösser eingerissen ca. 1cm.

Werde ich auf jedenfall reklamieren.

Schaut einfach mal bei euren Fahrzeugen, schätze mal das ist nicht nur bei mir so.

Gruß

Klaus

Kann davon jemand ein Foto hochladen?

Bei mir ist das gleiche Problem das sich die Türdichtung an der Beifahrertür ablöst, werde ich reklamieren. Einen "Riss" habe ich auch entdeckt allerdings ist der auch an der Fahrertür und sieht bei genauen betrachten aus wie gewollt. Heißt die Form ist ausvulkanisiert und ich denke das ist eine Art Entlüftungsloch. Weil Fotos gewünscht worden habe ich das mal eben fotografiert.

Oeffnung-gummi-2-links
Abloesende-dichtung
Oeffnung-gummi-1-rechts

Ich habe diese "Risse" auch, die sehen aber wirklich wie gewollt aus! ;) Weiß denn jemand zufällig wofür die sind? Belüftung?

Tippe mal, dass die Luft beim Schliessen der Tür aus der Dichtung entweichen kann.

Zitat:

Original geschrieben von Traunzl

Tippe mal, dass die Luft beim Schliessen der Tür aus der Dichtung entweichen kann.

Klingt logisch, danke vorerst mal, wer weiß was dazu noch alles kommt! ;)

Die Schlitze sind wohl kein Fehler, da sie zur Entlüftung der Türgummis notwendig sind.

Der sich ablösende Türgummi an ist aber wirklich nicht in Ordnung und auch bei meinem Focus Turnier (EZ Anfang Juni 2011) an der Fahrertüre zu finden.

Die Dichtung steht unter Spannung, versucht so den "kurzen" Weg zu beschreiten und zieht sich aus dem vorgesehen Verlauf. Genau in dem S-Bogen der Türe (hinter dem schwarzen Quader) fängt das ganze sich an zu lösen und ich habe das Gefühl bei den zur Zeit herrschenden tropischen Temperaturen dehnt sich das Schadensbild weiter aus.

Beifahrertür ist (noch?) in Ordnung.

Gibt es schon Lösungen von Ford oder Eigenbau (z.B. Doppelklebeband einfügen)?

Also Eigenbaulösungen mache ich da nicht weil es definitiv ein Mangel ist und den muß Ford abstellen. Die Lösung von Ford wird wohl so aussehen das der Gummi komplett ausgetauscht wird, habe das bereits mit einem anderen Gummi an der Fahrertür außen durch.

 

Zum Thema Temperaturen ist es eher so das jetzt die Gummis noch gut halten. Bin gespannt wie das aussieht wenn das erste Mal -10° sind, der Gummi und Kleber dann relativ hart ist und Eisbildung durch Kondenswasser auftritt. Das Geräusch von "klebenden" Türen beim öffnen im Winter wird jeder kennen. Da kommt unter Umständen noch viel Arbeit auf die Werkstätten zu....

Hallo,

mich würde das Baudatum der Fahrzeuge interessieren, die das Problem mit den Türdichtungen haben, könnt ihr das bitte posten?? Danke!

Meiner ist 06/2011 und ich habe die Dichtung im Herbst 2011 dann auf Garantie gewechselt bekommen. Ich kann Euch auch gleich sagen die Freude war nicht von langer Dauer, das hat nicht mal  1 Jahr gehalten. Im Oktober diesen Jahres wurde die Dichtung wieder gewechselt, nochmal auf Garantie, weil die sich wieder ablöste :(

Ich versuche nicht daran zu denken wie das mal weitergeht wenn die Garantie runter ist...

Mein Turnier ist am 10.11.12 gebaut worden und die Dichtungen sind alle fest, mal abwarten ob sich das ändert. :confused:

Agi

Bei mir waren beide Vordertüren-Dichtungen gerissen. Garantiefall und fertig :)

Eindeutig Montagefehler. Da wirde die Dichtung unter zu viel Spannung angeklebt. Habe auch schon selbst ersetzt.

Ich habe gerade geschaut, bei mir gibt's das gleiche Problem an Fahrer- und Beifahrertür. Das Auto ist von 03/2011.

An allen die beim Händler waren: wie sieht die Lösung aus? Komplett neue Dichtung oder die betroffene Stelle nur wieder ankleben?

Dsc-0163
Deine Antwort
Ähnliche Themen