ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Tausch von Scheibenwischerblätter auf Gewährleistung ?

Tausch von Scheibenwischerblätter auf Gewährleistung ?

BMW 3er F31
Themenstarteram 24. Febuar 2015 um 19:36

Hallo zusammen,

ich fahre einen neuen BMW 320d Touring, EZ 07/2014 mit derzeit 12.500 KM auf der Uhr.

Bereits im Spätsommer stellte ich bei Regen fest, dass der linke Scheibenwischer bei der Abwärtsbewegung genau in meiner Augenhöhe schmiert und schliert. Bei Tageslicht und relativ sauberem Regenwassr und Gischt ist das nicht unbedingt schlimm. Jedoch gerade jetzt im Winter und bei Dunkelheit und Benutzen der Scheibenwischwaschanlage entsteht genau im Sichtfeld ein gefährlicher Schmierfilm.

Ich hatte Anfang Januar einen Werkstatttermin, bei welchem meine Radio-Navi-Einheit auf Gewährleistung getauscht wurde. Damals hatte ich auch den schmierenden und schlierenden linken Scheibenwischer reklamiert. Der Werkstattmeister wollte den Anpressdruck verändern.

Ein paar Tage später stellte ich wieder bei Regen und Dunkelheit fest, dass das linke Wischerblatt bei der Abwärtsbewegung schmiert und schliert. Berufsbedingt hatte ich jedoch keine Zeit, mich darum nochmals zu kümmern. Letzten Samstag bin ich dann wieder in die Werkstatt und habe reklamiert. Da wurden mir dann gleich neue Wischerblätter montiert und siehe da, beide Wischblätter reinigen die Scheibe optimal. Jedoch musste ich für die beiden Wischerblätter € 68,25 abdrücken, da laut Werkstatt Verschleissteile von der Gewährleistung ausgenommen sind. Am Sonntag stellte ich über die BMW Kundenbetreuung einen Antrag auf Kostenübernahme. Dieser wurde gestern von München mit der gleichen Begründung (keine Gewährleistung auf Verschleissteile) abgelehnt. Ich bin echt stinksauer. Im Übrigen bekommt man über den "amerikanischen Versandhändler" original Bosch Flachbalkenwischer für die Baureihe F30/31 für € 19,95, die im Übrigen baugleich mit den originalen BMW Wischern sind.

Frage nun: Ist dem so, dass man mir mit 12.500 KM und einem 7 Monate altem Neuwagen keinen Gewährleistungsanspruch zugesteht, obwohl die Wischerblätter von Anfang an defekt waren? Die Wischer wurden definitiv nicht durch Schnee, Eis, unsachgemäße Benutzung o.ä. beschädigt. Das schliesse ich kategorisch aus.

Was würdet Ihr machen?

Ähnliche Themen
54 Antworten

Da kannst du nichts machen. Dir schadet es mehr, dass du dich darüber aufregst. Verschleißteil bleibt Verschleißteil. Da gibt es keine Kostenübernahme.

Ich werde jetzt am F30 den dritten Satz montieren - bei 55.000 km. Einmal im Jahr muss getauscht werden, weil die einfach nicht mehr so lange halten. Selbst die Original BMW Wischer für stolze 50 Euro das Set (Fahrer, Beifahrer) halten bei mir ca. 15000 km - wenn überhaupt.

Hier gibt es eine schöne Seite mit Scheibenwischern: http://www.scheibenwischer.com/scheibenwischer-tabelle/

Für den F30 werde ich die bestellen: http://www.scheibenwischer.com/...600mm-und-475mm-a929s-a929s.html?...

Der Preis ist ähnlich günstiger wie beim Motoröl.

Ja, das ist so.

Es ist allgemein bekannt, daß Verschleißteile an einem PKW grundsätzlich von der Gewährleistung ausgeschlossen sind. Wenn man hier die Kosten minimieren will, ist es grundsätzlich ratsam, auf preiswerte(re) Wischerblätter aus dem Zubehörhandel auszuweichen, welche in der Qualität der Originalware ebenbürdig sind.

tu an meine Wagen schon seit Jahren Bosch Aerotwin dran - gibts bei ebay auch für 19 €

Gruß

odi

Themenstarteram 24. Febuar 2015 um 20:09

Danke für Eure Antworten. Da habe ich wohl wirklich Pech gehabt. Ja, werde dann beim nächsten Mal auf Bosch Wischer wechseln.

Sind die wirklich baugleich, oder ist da irgendwo ein Haken?

Die "original" BMW Wischer sind auch die Aerotwins von Bosch. Zumindest war es bis E60/E90 so. Habe mir immer die Bosch im Zubehör geholt. Gleiche Wischer, aber aufgrund der Bosch Verpackung nur halb so teuer.

Ich finde es etwas seltsam, dass die Scheibenwischer genau im Blickfeld des Fahrers zuerst nachgeben.

Zitat:

@stralka schrieb am 25. Februar 2015 um 09:47:26 Uhr:

Ich finde es etwas seltsam, dass die Scheibenwischer genau im Blickfeld des Fahrers zuerst nachgeben.

Da das Gummi konfektionierte Kilometerware ist, dürfte die Ursache woanders liegen, wenn das Problem immer an der gleichen Stelle auftritt.

Hallo,

natürlich gibt es auch auf Verschleißteile Gewährleistung. Diese ist nur viel kürzer bemessen bzw. an spezielle Bedingungen geknüpft. Möglicherweise hättest du in einem Zivilverfahren mit Beweisaufnahme Erfolg, da Du nachweisen kannst, dass das Problem bereits kurz nach Auslieferung vorhanden war und der Händler informiert war (Quittung Servicetermin mit Anpressdruck). Es ist also offensichtlich dass bei dem Wischerblatt ein Produktionsfehler vorhanden war und Du sehr wohl Anspruch auf Ersatz hast.

bye

Darky

Ich hab genau das gleiche Problem am 2er.

Schon nach 5000 km das erste mal getauscht und bezahlt und nun nach 17000 km wieder da. Bei der Abwärtsbewegung schmiert es dierekt vor den Augen.

Habe vermutet, das die Scheibe etwas "deformiert" ist - aber dann liegts wohl doch am Wischer.

Grundsätzlich sind Verschleißteile NICHT von der Gewährleistung ausgeschlossen. Es muss allerdings nachgewiesen werden, dass diese Teile bereits im Auslieferzustand einen Mangel hatten, was in 99% aller Fälle nicht nachgewiesen werden kann.

rich1107 hat Recht mit den Gewährleistungsansprüchen auf Verschleißteilen - um so früher das Reklamiert wird, umso besser stehen die Chancen.

 

Bei jenen, die einmal im Jahr den Wischer tauschen (müssen), wie parkt ihr, bzw. wie pflegt ihr euer Auto?

Ich hab früher auf einem freien/ungeschützten Privatparkplatz gestanden und das tut den Wischern sicher nicht gut, wenn sie anfrieren.

Da hab ich dann auch fast 2x im Jahr neue Wischer drauf. Nach dem Winter... und dank Laub-Pollen-Flug-Pampe auch gerne mal _vor_ dem Winter.

Jetzt stehe ich trocken in einem Doppelparker und pflege auch ansonsten meinen Bimmer anders als meinen Zweitwagen ( Fabia :o ) oder meinen alten Firmenwagen.

Auch die Plörre, welche ich ins Wischwasser zwecks Frostschutz zugebe, habe ich ja im Verdacht dem Gummi da nicht besonders gut zu tun.

Alle zwei Wochen wird mal in die Waschbox gefahren und der Schmutz abgedampft und die Wischerblätter mit einem feuchten Tuch abgewischt.

Ich frage, weil der Winter jetzt überstanden ist und die Wischer noch einen soliden Eindruck machen und beim Frühjahrsputz ggf. - trotz der überschaubaren Kosten - drauf bleiben.

Edit: mich hat gerade der Schlag getroffen - um die 30... und schon ein Wochenend-Auto-Wascher-Spießer geworden :eek:

Obwohl die Kosten im Zubehörhandel recht überschaubar sind, vor etwa 5 Jahren haben die Scheibenwischer für den 3-er 38 Öre mit Montage gekostet. Mittlerweile sind daraus fast 70 Euro geworden. Das ist eine ordentliche Preissteigerung von fast 100%!

TE, stell einen Kulanzantrag, das Material bekommst Du bestimmt kostenlos. Von den 70 € bleibt dann nur noch der Rest von 65 € als Arbeitsleistung übrig.

Da ist der Weg ins Lager schon inbegriffen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Tausch von Scheibenwischerblätter auf Gewährleistung ?