ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Tankstutzen-Problem kostenfrei beheben lassen?

Tankstutzen-Problem kostenfrei beheben lassen?

Themenstarteram 12. Juli 2006 um 16:51

Hallo,

wie es sicher auch viele andere kenne, habe ich Probleme meinen 8P zu betanken.

Dauert stoppt die Benzinzufuhr, als wäre der Tank voll.

Leider helfen auch die Tricks, die Zapfpistole rauszuziehen oder zu drehen, auch nicht.

So weiß ich nie, ob der Tank voll ist oder nicht. Ich traue mich irgendwann auch nicht mehr, zuviel reinzutanken, weil ich Angst habe, das der Sprit vielleicht überläuft.

Ich habe gehört, dass zu Behebung des Problems nicht der ganze Einfüllstutzen gewechselt werden muss, sondern nur ein Einsatz. Ist das richtig?

Wenn ja, kann mir jeder beliebige Audi-Partner den Einsatz wechseln?

Wenn es geht, auch kostenfrei? Es handelt sich dabei ja ganz klar um einen Mangel von Audi.

Wie soll ich mich verhalten?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Einfach nur bis zur ersten Raste reinschieben und schon klappt es problemlos! ;)

Re: Tankstutzen-Problem kostenfrei beheben lassen?

 

Zitat:

Original geschrieben von hotte500

...

Ich habe gehört, dass zu Behebung des Problems nicht der ganze Einfüllstutzen gewechselt werden muss, sondern nur ein Einsatz. Ist das richtig?

Wenn ja, kann mir jeder beliebige Audi-Partner den Einsatz wechseln?

Wenn es geht, auch kostenfrei? Es handelt sich dabei ja ganz klar um einen Mangel von Audi.

Wie soll ich mich verhalten?

Bei mir wurde das Problem innerhalb der Gewährleistungszeit vom Freundlichen kostenlos behoben. Es wird dabei ein Einsatz in den Einfüllstutzen montiert, seitdem sind keine Probleme beim Tanken aufgetreten.

Re: Re: Tankstutzen-Problem kostenfrei beheben lassen?

 

Zitat:

Original geschrieben von A3ling

Bei mir wurde das Problem innerhalb der Gewährleistungszeit vom Freundlichen kostenlos behoben. Es wird dabei ein Einsatz in den Einfüllstutzen montiert, seitdem sind keine Probleme beim Tanken aufgetreten.

bei mir ebenso!

Themenstarteram 12. Juli 2006 um 22:47

Zitat:

Original geschrieben von Mystiker

Einfach nur bis zur ersten Raste reinschieben und schon klappt es problemlos! ;)

meinst du den "Abzug" der Zapfpistole? Das funktioniert nämlich bei mir auch nicht so richtig.

Wegen dem Austausch:

Ich hab meinen A3 als Gebrauchtwagen ca. 200km von mir entfernt gekauft.

Kann ich denn jetzt einfach zu einer Audi-Werkstatt vor Ort fahren?

Was muss ich denen sagen damit ich das wenn möglich kostenfrei behoben bekomme?

Zitat:

Original geschrieben von hotte500

meinst du den "Abzug" der Zapfpistole? Das funktioniert nämlich bei mir auch nicht so richtig.

Wegen dem Austausch:

Ich hab meinen A3 als Gebrauchtwagen ca. 200km von mir entfernt gekauft.

Kann ich denn jetzt einfach zu einer Audi-Werkstatt vor Ort fahren?

Was muss ich denen sagen damit ich das wenn möglich kostenfrei behoben bekomme?

Wenn Dein Wagen weniger als 2 Jahre alt ist, kannst Du das bei jedem Audi-Händler machen lassen. Wenn älter als 2 Jahre, dann kannst Du nur den Händler anrufen, bei dem Du gekauft hast und ihn fragen, ob er das mit Deinem :) Vorort abstimmen kann. Da wärst Du allerdings auf sein Wohlwollen angewiesen. Aber probieren geht über studieren. ;)

Themenstarteram 13. Juli 2006 um 7:53

Hmm, ok, dann weiß ich erstmal bescheid.

Und falls mir der Händler den Einsatz nicht wechseln will - was kostet mich der Tausch denn regulär?

Die Zapfpistole hat vorne am Alu-Rohr so ausgeprägte Sicken. Meist 1-4 Stck.

Einfach das Rohr nur mit der ersten von vorne (Öffnung Zapfpistole) in den Tankstutzen hängen. So dass Pistole nicht ganz reingeht, sondern eher etwas weiter raushängt. So mach ichs. Hab null Probleme damit. Anfangs schon. Da hängte ich Rüssel immer ganz rein

das problem habe ich auch (und leider innerhalb der garantiezeit nicht tauschen lassen, da ich dachte es gibt keine einfache lösung), wenn der tankrüssel nur bis zur ersten kerbe reingeschoben wird und man auf automatik stellt, dann kann das Benzin auch rausspritzen - ist mir schon passiert - "wusch" und schon war mein mantel von oben bis unten voller benzin - hat super gerochen - zum glück war ich schon am nachhause weg, sonst wäre es peinlich... Mantel musste ich reinigen lassen... audi = vorsprung durch technik - HAHAHA

und das schlimmste, außerhalb der garantie muss man sich den technisch/konstruktiven mangel auf eigene kosten beheben lassen

ja hallo

hattest doch 2 jahr zeit das für umsomst machen zu lassen

jetzt mit audi schimpfen ist nich sehr fein

kann doch audi nichts dafür wenn du dich nix drum kümmerst

Bisher versabberte ich noch nichts. Man muß den Rüssel halt vorsichtig mit Gefühl einführen und dann den Tankvorgang starten. Nicht schnell rein und druff

Zitat:

Original geschrieben von Paramedic_LU

Bisher versabberte ich noch nichts. Man muß den Rüssel halt vorsichtig mit Gefühl einführen und dann den Tankvorgang starten. Nicht schnell rein und druff

@para

kommt mir bekannt vor, nur nicht beim Tanken :D

Gerd

Was Du wieder denkst...tztz :D

Themenstarteram 13. Juli 2006 um 13:53

Da ich den Wagen als gebrauchtwagen gekauft habe und er älter als 3 Jahre ist - krieg ich das nicht getauscht meint ihr?

Und was würde mich ein selbstfinanzierter Wechsel kosten?

Zitat:

Original geschrieben von hotte500

Da ich den Wagen als gebrauchtwagen gekauft habe und er älter als 3 Jahre ist - krieg ich das nicht getauscht meint ihr?

Und was würde mich ein selbstfinanzierter Wechsel kosten?

Hallo,

der Aufsatz kostet ~9 €, dazu kommt der Einbau, was dann ~30-40 € insgesamt macht (lt. meinem Händler).

Der Aufsatz ist aber momentan im Rückstand. Warte nun auch schon 3 Wochen...

Gruß

Justin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Tankstutzen-Problem kostenfrei beheben lassen?