ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3: Abstand Festsattelbremse zu Bremsscheibe

T3: Abstand Festsattelbremse zu Bremsscheibe

VW T3
Themenstarteram 27. Februar 2021 um 20:38

Hallo,

 

ich bin grade dabei meine Bremse+Radlager neu zu machen. Beim Einbau des Sattels ist mir aufgefallen das dieser sehr nah an der Bremscheibe sitzt. Weniger als 1mm!Die alten Sattel waren an dieser Stelle leicht weggeschliffen.

 

Teile sind alle die richtigen und Markentteile! (Bosch & SKF) Der Bremssattel ist von ABS.

 

Der Sattel ist bereits mit den vorgeschriebenen 160 Nm angezogen. Lager hat kein Spiel und ist korrekt eingestellt.

 

Ist das normal oder muss ich zur Feile greifen?

 

Würde die Sattel ungern zurück schicken da das schon die zweiten sind. (Die ersten hatten den Anschluss an der falschen Stelle)

 

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

 

IMG_20210227_203537.jpg
IMG_20210227_203522.jpg
IMG_20210227_203556.jpg
Ähnliche Themen
44 Antworten

Scheint mir auch, dass da zu wenig Luft ist. Hersteller Bremssattel ABS? Nicht ATE?

Ist denn die Nabe mit den Aufnahmen für die Radschrauben Original?

Bei einwandfrei eingesetztem Radlager und Spiel 1 -2 Hundertstel wird der Sattel wohl nicht an die Scheibe kommen, aber richtig ist dieser zu kleine Abstand meiner Einschätzung nach nicht.

am 27. Februar 2021 um 22:50

Um welche Fahrzeug handelt es sich denn genau?

T2 oder t3?

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 23:50

@AutoUli Der Hersteller ist ABS. Nabe ist ja mit der Bremsscheibe zusammen. Oder verstehe ich dich falsch?

 

@einsatzleiter-horst Es handelt sich um einen T3. Konnte beim erstellen komischerweise nur T1 auswählen deswegen habe ich es ausgelassen.

T3 - Habs eingefügt

am 27. Februar 2021 um 23:58

Aso okay

 

Also eigentlich gibt es nur girling oder ate für den t3

Und die sind untereinander nicht kompatibel.

Weil die Halterungen anders sind.

 

Was für ein Baujahr hat dein Bus?

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 11:01

@papajan Vielen Dank!

 

@einsatzleiter-horst Der Bus ist von

1982 - > Festsattelbremse.

Zitat:

@Jonas1601 schrieb am 27. Februar 2021 um 23:50:31 Uhr:

@AutoUli Der Hersteller ist ABS. Nabe ist ja mit der Bremsscheibe zusammen. Oder verstehe ich dich falsch?

@einsatzleiter-horst Es handelt sich um einen T3. Konnte beim erstellen komischerweise nur T1 auswählen deswegen habe ich es ausgelassen.

Ich weiß nicht, wie es beim T3 ist. Radnabe und Bremsscheibe natürlich 2 Bauteile. Der zu geringe Abstand ist ja zwischen Nabe und Sattel.

Interessant auch, dass Einsatzleiter Horst nur von Ate und Girling schreibt.

Möge ein anderer mit T3 die richtige Lösung finden helfen! Aber mit einer Feile am Bremssattel arbeiten... das geht nicht.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 16:15

@AutoUli Beim T3 ist das nur ein Teil ich poste nachher nochmal ein Foto davon.

 

Denke ich werde ums minimal wegfeilen nicht herum kommen. Es geht hier wirklich nur um einen Millimeter. Beim alten sieht man auch das die Gußform eigentlich so wie beim neuen ist und dann nachträglich weggeschliffen wurde.

ABS wird wohl irgend ein teile aufbereiter nachbauteile hersteller sein.

Olli

Zitat:

@Jonas1601 schrieb am 28. Februar 2021 um 16:15:31 Uhr:

Beim alten sieht man auch das die Gußform eigentlich so wie beim neuen ist und dann nachträglich weggeschliffen wurde.

Moin,

das hat also vorher auch schon nicht so ganz gepasst. Daher würde ich nochmal hinschauen, ob wirklich alle Teile zusammenpassen. Also auch die Aufnahmen am Achslenker.

Frage in die Runde: kann man die Festsattelbremse auch an späteren Achsteilen verbauen und könnte ein Generationsmix die Ursache sein?

Grüße, Ulfert

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 22:22

@Ulfert Ich bin ziemlich sicher das das so Original ist! Es gibt aber auch bei dem neuen Bremssattel wo die Scheibe läuft originale Stellen die ausgeschliffen sind.

 

Edit: Allerdings ist der Sattel nicht mittig zusammen geschraubt sondern leicht versetzt. Da der Versatz recht groß ist kann ich nicht sichergehen das die Verbindung der Bremsflüssigkeit einwandfrei funktioniert. Deswegen wird er sowieso umgetauscht. Die andere Seite (war ein Set) passt korrekt zusammen.

IMG_20210228_222111__01.jpg
IMG_20210228_183420.jpg
am 28. Februar 2021 um 22:25

Ahhh jettz weiß ich was los ist

 

Wir hatten genau die selben Probleme mit Nachbau Käfer Sättel

 

Das ist nicht richtig wie es ist.

Das sind billig Nachbau Dinger wo die beiden Hälften nicht ordentlich zusammen geführt wurden

am 28. Februar 2021 um 22:26

Hier mal das selbe Problem bei den Käfer sattel

20210202_132429.jpg
20210202_132417.jpg
20210202_132404.jpg
Themenstarteram 28. Februar 2021 um 22:27

@einsatzleiter-horst Ah okay dann werde ich morgen mal die andere Seite anbauen das sollte ja dann passen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3: Abstand Festsattelbremse zu Bremsscheibe