ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Umbau VW T3 Diesel auf Automatik

Umbau VW T3 Diesel auf Automatik

VW T3
Themenstarteram 27. Februar 2019 um 10:19

Hallo !

Brauche guten Rat und Kontakte...

Seit 3 Jahren bin ich stolzer Besitzer einer Ex.Bundeswehr Doka, die ich laufend nach meiner Vorstellung verbessere.

Es ist ein AAZ Diesel mit 75 PS & 5 Gang Schaltung verbaut, den ich bald auf 90 PS bringen möchte.

Die indirekte und hakelige Schaltung geht mir voll auf den Sack, also möchte ich ein Automatikgetriebe nachrüsten...

Wer hat damit Erfahrung oder Teile über ???

Bin für jede Info dankbar !!!

 

15 Antworten

Hi,

bist Du schon mal einen Automatik gefahren? Ich hatte letztens einen 112 PS T3-Multivan mit Automatik und war ziemlich entsetzt, was da an Leistung auf der Strecke bleibt. Vom höheren Spritzverbrauch rede ich hier erst garnicht. Als dann die ersten Macken, wie ein schlagendes Geräusch vom Getriebe/Antrieb kam, habe ich erfahren, dass die Achswellen und der ganze Krempel um die Automatik extrem teuer und schwer zu bekommen ist. Das ging mir so auf die Nerven, dass ich den Bus schnell wieder verkauft habe.

Ich persönlich ziehe von jetzt an jeden Handrührer der Automatik vor.

Viele Grüße

Ralph

Habe vor einiger Zeit die Kulisse mal geöffnet und unter dem Schalthebel gebrochene Plastikteile gefunden. Damals habe ich die Teile mit Gebrauchtteilen aus dem Fundus ersetzt und das ganze gereinigt und geschmiert. Danach ließ sich der Bus wieder sehr schön schalten.

Ich würde an Deiner Stelle mal aufmachen und nachschauen. Überholsätze für die Schaltung sind im Netz leicht zu finden.

Gruß Jan

Themenstarteram 27. Februar 2019 um 10:56

Einen T3 mit Automatik hatte ich noch nicht gefahren, aber seit über einem Jahrzehnt andere Fahrzeuge - bin eher fürs lässige gleiten, als für Ampelsprints...:p

Wenn ich im zweiten Gang stark beschleunige und vom Gas gehe - springt der Gang raus.:mad:

Wenn ich in den dritten Gang schalte - knirscht es öfter im Getriebe.:rolleyes:

Bei dem vierten & fünften Gang wird die Kniescheibe meines Beifahrers unsanft massiert...:p

Es soll ein Automatik werden!!!:D:D:D

Themenstarteram 27. Februar 2019 um 10:59

Ja, die weißen Kunststoffkleinteile und beiden Federn habe ich auch bereits ersetzt...

Die Schaltung ist nur hekelig, wenn sie nicht anständig eingestellt ist.

In 30 Jahren ist da ein wenig Muße zu notwendig. Dann schaltet er sich grundsätzlich fast wie ein Auto heute auch.

Mal ab davon, dass die Getriebe teuer sind und das Drumrum auch, wie Mecksite schrieb, sind das eben nur 3-Stufen-Automatiken. Mit einer höchsten Übersetzung von 1 bei 45/11er Differential.

Du solltest also in jedem Fall auch mal mit Drehzahlen und Leistung rechnen, sonst hast du mal fix 500min^-1 mehr auf der Uhr ohne Mehrgewinn.

Es geht bei Leistung auch nicht um die Beschleunigung an der Ampel, sondern über den Leistungsverlust durch den schlechten Wirkungsgrad der alten 3-Gang-Automatikgetriebe. Meiner Einschätzung nach verlierst Du gegenüber einem Schalter mindestens 10% Leistung, verbrauchst aber im Gegenzug mindestens 10% mehr Sprit mit dem Automatik. Ich persönlich liebe das Fahren mit einem modernen DSG-Automatikgetriebe bei einem neuen und PS-starken Auto, das Gehüpfe beim T3-Automatik hat nichts mit Deinem gewünschten Dahingleiten zu tun.

Wie gesagt, jeder hat da andere Vorlieben, aber ich würde Dir dringend empfehlen mal einen Automatik-Bus zu fahren, damit Du nach einer hohen Investition an Geld und Arbeit nicht vor einem enttäuschenden Fahrerlebnis stehst.

Gruß

Ralph

Mir ging es auch nicht um die Beschleunigung. Vielleicht kam das nicht rüber.

Mir ging es um die statische Situation auf der Bahn bei 100km/H plötzlich bei 4000min^-1 zu sein*.

Ansonsten ist das Verhalten des Getriebes mMn eine Einstellungs- und Zustandssache.

Aber es gibt wenige, die sich damit richtig beschäftigt haben bzw. die Teileversorgung sicherstellen können.

Man kann es machen, aber prüfe es kritisch für deinen Bedarf.

*Werte geschätzt.

Zitat:

@korando schrieb am 27. Februar 2019 um 10:56:57 Uhr:

Einen T3 mit Automatik hatte ich noch nicht gefahren, aber seit über einem Jahrzehnt andere Fahrzeuge - bin eher fürs lässige gleiten, als für Ampelsprints...:p

Mit der Leistungsgeschichte habe ich auch eher Korando mit seinem Ampelsprint-Beispiel gemeint. :-)

Themenstarteram 27. Februar 2019 um 11:59

Mein Alltagsfahrzeug ist ein kleiner Volvo c30 mit 2.4L 5 Zylinder Diesel, 179PS & Automatik - der perfekte Antrieb für meine Doka, aber ein 3.0L V6 Diesel mit 225 PS von Audi wäre auch gut...

Dieser Traum setzt eine leere Garage, 1 Jahr Zeit und 8000€ voraus - bis es soweit ist, wollte ich mich mit dem 3 Gang vertrösten...

Bin offen für Vorschäge...

LG

Korando

Was für ein Getriebe hast du drin?

Bist du damit zufrieden (Stufung+Drehzahl)?

Themenstarteram 27. Februar 2019 um 12:45

Den Kennbuchstaben weiß ich nicht, ist zu verölt..., läuft mit dem 75 PS 135-140 km/h.

Zwischen 110 und 120 km/h heult es unter Last extrem, bei Gaswegnahme wird es deutlich ruhiger - Differenzial ?

Drehzahl unbekannt, da kein Drehzahlmesser...

Der Anzug im zweiten und dritten Gang fühlt sich eher nach 90-100 PS, echt überraschend kräftig.

Automatik hat es im Diesel nur in den Berlin Taxis gegeben und die sind rar wie Gold. Außerdem zu kurz übersetzt. Sonst muss man eine Benzinerautomatik anpassen, dazu braucht man aber eine andere Getriebeglocke, beim Schalter kann man die umbauen, ob das beim Automatikgetriebe auch geht weiß ich nicht.

Die anderen Nachteile (3 Gänge, anfällig, technisch von vorvorgestern) wurden Dir schon genannt.

Krich mal unter den Bus, den Kennbuchstaben des Getriebes würd ich mal ablesen. Da der Motor ja nicht mehr orginal ist könnte ein zu kurzes Getriebe drin sein. Als ich mein ALD Getriebe gegen ein H3 ausgetauscht habe war es ein total neues entspanntes Fahrgefühl.

Bin auch Automaltikfan, aber im T3 glaub ich macht es kein Spaß.

Zitat:

@SchwarzMetallerHH schrieb am 27. Februar 2019 um 12:26:24 Uhr:

Was für ein Getriebe hast du drin?

Bist du damit zufrieden (Stufung+Drehzahl)?

Wenn er 140 geht, tippe ich mal auf ein 3H oder ASS.

 

Die meisten anderen sind entweder zu kurz übersetzt oder sehr selten. Deswegen am wahrscheinlichsten.

 

Nur als Hilfe, wenn man nicht mehr alle Buchstaben 100% entziffern kann.

Deine Antwort