ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Superb 3T nach einer Woche

Superb 3T nach einer Woche

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 8. November 2015 um 18:59

zwar kein ausführlicher Fahrbericht, aber ein paar Kritikpunkte gibt es doch.

- Gleich beim ersten Schliessen der Fahrertür fällt der Trenngrat an den A-Säulenblenden unangenehm auf. man kann ja Plaste nehmen anstatt alu, aber bitte nicht so. Ist unnötig in der Preisklasse.

- Innenspiegel sieht sicher schick aus, ist aber eine Nummer zu klein. die Aussenspiegel sind von der Form her auch gewöhnungsbedürftig.

- Bei Regen fließt das Wasser über die Seitenscheibe. Ich glaube, mein alter Passat war da besser unterwegs

- der Cupholder in der Mittelkonsole ist etwas besser als bei meinem Octavia, naja schlechter geht fast nicht.... Ob hier meine Kaffeetasse oder eine 1,5L PET reinpasst habe ich noch nicht probiert.

- Columbus Business lässt eine Online Staufunktion vermissen. Was die W-Lan Verbindung an sinnvollen Funktionen bringen soll, erschliesst sich mir nicht, Onlineupdate Fehlanzeige. Apple car Play bringt gegenüber der normalen Bluetoothkopplung wenig Pluspunkte, ist aber vermutlich nicht skoda geschuldet.

- Blende Ladekante aus Edelstahl ist gut, noch besser wäre eine zusätzliche Folie auf dem Stossfänger. werde ich wohl noch nachrüsten, denn wenn die Kinder den Schulranzen.....

- stufe "D" und Motor aus, bisschen an der Mittelkonsole rumgewischt und plötzlich geht die Heckklappe auf. Der hinter mir an der Ampel hat geflucht, weiss nicht ob man die Funktion lieber sperren sollte

- der Verbrauch wird sich vermutlich bei 8,x L einpendeln, wie die öffentlichen werte zustande kommen, weiss ich nicht.

- Bei Umgelegter Rücksitzbank ergibt sich leider eine Stufe, also zum Übernahctne nur bedingt geeignet

- genug gemeckert, ein schönes Auto mit ausreichend Dampf und ich freue mich auf den ersten Schnee...

Beste Antwort im Thema

Moin,

habe die Woche zwar noch nicht ganz herum (5 Tage), der Wagen hat jetzt aber 2 T km auf der Uhr, heißt, die Einfahrphase ist bald abgeschlossen….

Habe einen 2,0 TDI Style mit 190 PS und Schaltung, Limo und derzeit "Ballon-Wi Rfn (16", 215/60).

Schnitt liegt genau bei 6,1 l, fast ausschließlich AB, max 2,5 T U/Min.

Guter Reisewagen, hat so einen "Schiff-Charakter", allerdings nicht so leise wie vermutet.

Leider sind die Reifen nix für mich- freue mich auf den Sommer, denn trotz Sport-Fwk ist die Kiste in Kurven doch ganz schön schwammig.

Liegt vermutlich aber daran, dass ich aus dem BMW Lager komme und zuletzt eher Kompaktklasse gefahren bin. Wie ich nun zu nem Superb komme?

Der aktuelle Passat ist (aus MEINEM persönlichen Empfinden heraus) total hässlich, den aktuellen A4 gabs im Juni noch nicht zu bestellen, der Octavia ist ne olle Kamelle und Seat nicht so mein Thema, GTD hatte ich gerade, A3 auch schon älter und teuer (leider gabs nur VAG zur Auswahl).

Als ich den Superb auf Bildern gesehen habe wusste ich. Der gefällt Dir. Ein richtig schöner Wagen, vorn sehr beeindruckend, von hinten recht filigran. Ich muss mich jetzt halt umstellen von Kompakt und Power, zu groß und gediegener und beschaulicher.

Erste Eindrücke:

+

Sehr niedriger Verbrauch

Komfortabel

Aktueller Infotainmentstand (wenn ich auch noch nicht so recht weiß wozu man Aplle CarPlay oder Android Auto braucht)

Gutes Soundsystem (Preis/Leistung), habe das Canton

Sehr viel Platz, vor allem hinten

-

Recht lauter Motor, vor allem im Stand und bis ca. 20 km/h

Beschleunigung im 6ten Gang unter 100 km/h nicht vorhanden, schauen wir mal in 10 T km, wie sichs entwickelt

Tageskilometeranzeige (da bekommt man Augenkrebs, wenn zuschaut wie die Zahlen weiter springen)- ist aber natürlich total irrelevant

Kein LED Licht verfügbar, DAS bedauere ich wirklich

Tachovoreilung (gehört eher in die Reihe- VAG Ärgernisse)

Grundsätzlich ist der Wagen vom Preis/Leistungsverhältnis eine Wucht!

Ein GTD/A3 sind (in einer von mir gewählten Ausstattung) nicht günstiger.

Aber – und dass muss auch einfach mal gesagt werden, es ist kein 5er oder A6. Deren Sitze, das Geräuschniveau und die Haptik sind nochmals eine Klasse besser. Ebenso empfinde ich die Möglichkeiten der Ausstattung ok- aber nicht so individuell und „highendig“ möglich wie in den gen. Fahrzeugen.

Die Frage ist nur- ist einem das einen 5-stelligen Betrag mehr wert???

Für Opel und VW reichts aber dennoch. Sicherlich mag der Passat ggf. alles noch etwas besser können bis auf den Platz, aber dafür kostet er auch gleich 5 T Euro mehr.

So, in Bälde mehr, wenn ich mehr Übung mit dem Schiff habe…(wie lange braucht man um mit der Rückfahrkamera einzuparken?, wer kann mir nen Tipp geben, wie man etwas aus dem Kofferraum holt, das direkt hinten an der Rücksitzbank liegt, OHNE sich die Hose am Stoßfänger schmutzig zu machen?)

Allen weiterhin gute Fahrt!

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Danke für dein erstes Feedback.

Es spiegelt genau das, was ich vom Superb erwartet habe:

Ein super Auto mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, aber mit Eigenschaften, die einen Skoda von (m)einem Volkswagen unterscheiden.

Aber trotzdem wünsche ich allzeit Gute Fahrt!

Danke für das erste Feedback,

Beim ersten Probeseitzen im neuen S III ist auch aufgefallen, dass gegenüber dem Vorgängermodell

* nun eine Stufe im Laderaum geschaffen wurde, die dort vorher nicht war; gleichzeitig fehlen die Schienen zur Transportsicherung

* Innenspiegel kleiner,

* Freiraum innen bis zum Dach wurde spürbar reduziert, dafür mehr Innenbreite

* Mittelarmauflage nicht mehr verschiebbar

* im Front- und Heck-Design den Konzernbrüdern VW und AUDI stark angeglichen, und damit an Eigenständigkeit verloren.

* BOLERO inkl. MP3-fähigen CD-Wechsler gibt es nicht mehr, statt dessen finden sich CD- / SDHC-Zugänge im Handschuhfach

Die Proportionen ergeben hingegen einen sehr gelungenen Auftrittt, wengleich die Übersichtlichkeit nach aussen dadurch etwas leidet.

Und überaus erfreulich: Ein unverändert klares aufgeräumtes Innendesign mit analogen Instrumenten.

Danke, Skoda!

Fazit: Ich freue mich einmal mehr, einen "Alten aus 2011" zu fahren :-)

Zitat:

@thomas3g schrieb am 8. November 2015 um 18:59:20 Uhr:

zwar kein ausführlicher Fahrbericht, aber ein paar Kritikpunkte gibt es doch.

- Gleich beim ersten Schliessen der Fahrertür fällt der Trenngrat an den A-Säulenblenden unangenehm auf. man kann ja Plaste nehmen anstatt alu, aber bitte nicht so. Ist unnötig in der Preisklasse.

- Innenspiegel sieht sicher schick aus, ist aber eine Nummer zu klein. die Aussenspiegel sind von der Form her auch gewöhnungsbedürftig.

- Bei Regen fließt das Wasser über die Seitenscheibe. Ich glaube, mein alter Passat war da besser unterwegs

- der Cupholder in der Mittelkonsole ist etwas besser als bei meinem Octavia, naja schlechter geht fast nicht.... Ob hier meine Kaffeetasse oder eine 1,5L PET reinpasst habe ich noch nicht probiert.

- Columbus Business lässt eine Online Staufunktion vermissen. Was die W-Lan Verbindung an sinnvollen Funktionen bringen soll, erschliesst sich mir nicht, Onlineupdate Fehlanzeige. Apple car Play bringt gegenüber der normalen Bluetoothkopplung wenig Pluspunkte, ist aber vermutlich nicht skoda geschuldet.

- Blende Ladekante aus Edelstahl ist gut, noch besser wäre eine zusätzliche Folie auf dem Stossfänger. werde ich wohl noch nachrüsten, denn wenn die Kinder den Schulranzen.....

- stufe "D" und Motor aus, bisschen an der Mittelkonsole rumgewischt und plötzlich geht die Heckklappe auf. Der hinter mir an der Ampel hat geflucht, weiss nicht ob man die Funktion lieber sperren sollte

- der Verbrauch wird sich vermutlich bei 8,x L einpendeln, wie die öffentlichen werte zustande kommen, weiss ich nicht.

- Bei Umgelegter Rücksitzbank ergibt sich leider eine Stufe, also zum Übernahctne nur bedingt geeignet

- genug gemeckert, ein schönes Auto mit ausreichend Dampf und ich freue mich auf den ersten Schnee...

Hallo

 

Also ich hab jetzt meinen 4x4 mit 190ps seit 3 Wochen

Der Verbrauch wird bei jeden tanken weniger aktuell bin

Ich bei 5.8 Liter und 1 Liter Ad-Blue auf 1000 km.

Bin bis jetzt aber 95% in eco und 5% Sport Modus gefahren.

So sparsam war mein alter 170ps 4x4 nie der war zwischen 7.8 und 12,5 Liter.

 

 

Grüße Michael N.

Themenstarteram 10. November 2015 um 21:10

ich orientiere mich an meinem leider längst verblichenen Passat 3bg, v6 TDI 4motion highline mit fast Vollausstattung in 2002. Ich heule immer noch, wenn ich so ein Auto sehe. Die permanenten Reparaturen an Vorderachse und Bremsen sind längst vergessen. Listenpreis war übrigens damals ungefähr der gleiche wie heute bei meinem Skoda.

Für so einen Passat müsste ich heute aber über 60k hinlegen und es würde sich trotzdem keiner mehr danach umdrehen...

Man wird halt älter und das Auto hat alles, was ich denke zu brauchen.

Zitat:

@TP2000 schrieb am 10. November 2015 um 03:46:12 Uhr:

Danke für dein erstes Feedback.

Es spiegelt genau das, was ich vom Superb erwartet habe:

Ein super Auto mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, aber mit Eigenschaften, die einen Skoda von (m)einem Volkswagen unterscheiden.

Aber trotzdem wünsche ich allzeit Gute Fahrt!

Tschuldigung, dass ich mich hier einmische ;). Lese schon seit geraumer Zeit hier und auch im Passat B8 Forum mit. Passat und Superb stehen ganz oben mit auf meiner Nachfolger-Liste für unseren Volvo XC60 D5. Was mich immer wieder jetzt auch hier belustigt, sind die Versuche irgendwelcher Fanboys, die Fahrer anderer Marken zu provozieren :):rolleyes:.

TP2000 sei folgender 96 Seiten umfassender Thread hier auf MT empfohlen:

http://www.motor-talk.de/.../...ead-maengel-am-passat-b8-t5152203.html

Es grüßt

karliba

Themenstarteram 11. November 2015 um 21:19

Hallo Karliba,

ich fühle mich hier nicht provoziert. Der Unterschied zwischen VW und Skoda liegt für mich im Preis und der Verfügbarkeit bestimmter Gimmicks. Qualitäts- und Konstruktionsprobleme gibt es überall, und ich mache mir nicht die Mühe, einen VW oder BMW-Fan von Skoda zu überzeugen.

mfg Thomas

Gibt es für den Passat eine NiveauRegelung hinten?

Hallo Karliba,

Vielen Dank für die Empfehlung des Threads.

Aber das nimmt keinen Einfluss auf meine Meinung/Einstellung zum Thema "Passat oder Superb".

Dass jedes Fahrzeug/Marke früher oder später Mängel aufweist, sollte jedem klar sein.

Ich will auch niemanden einen VW aufzwingen.

Es wurde hier nach meiner Meinung gefragt und diese habe ich kommuniziert.

Nochmal: Der Skoda ist ebenso ein gutes Auto, bloß wenn man auf spezielle Features steht, sollte man sich für VW entscheiden.

Dass mein Passat irgendwann auch in der Werkstatt stehen wird, ist mir heute schon klar, aber das kann dir beim BMW, Audi oder auch Porsche oder Ferrari passieren.....

Von daher muss jeder seine Entscheidung selbst treffen und damit leben.

In diesem Sinne: Gute Fahrt!

digidoctor, nein, weder im Passat Variant, noch im Superb Combi gibt es eine Niveauregulierung. Damit sind beide Fahrzeuge keine ernst zu nehmenden Kombis. Bleibt eigentlich fast nur noch Mercedes und Ford mit dem Mondeo übrig. Wer regelmäßig 400 kg Werkzeug im Kofferraum hat, fährt nur im Notfall ohne Niveauregulierung schneller als 120.

Themenstarteram 13. November 2015 um 18:30

verstehe nicht, warum das Verschoben wurde???

Weil es jetzt ein eigenes Unterforum für den Superb III gibt, daher habe ich es hierher geschoben. ;)

Gruß Martin

Moin,

habe die Woche zwar noch nicht ganz herum (5 Tage), der Wagen hat jetzt aber 2 T km auf der Uhr, heißt, die Einfahrphase ist bald abgeschlossen….

Habe einen 2,0 TDI Style mit 190 PS und Schaltung, Limo und derzeit "Ballon-Wi Rfn (16", 215/60).

Schnitt liegt genau bei 6,1 l, fast ausschließlich AB, max 2,5 T U/Min.

Guter Reisewagen, hat so einen "Schiff-Charakter", allerdings nicht so leise wie vermutet.

Leider sind die Reifen nix für mich- freue mich auf den Sommer, denn trotz Sport-Fwk ist die Kiste in Kurven doch ganz schön schwammig.

Liegt vermutlich aber daran, dass ich aus dem BMW Lager komme und zuletzt eher Kompaktklasse gefahren bin. Wie ich nun zu nem Superb komme?

Der aktuelle Passat ist (aus MEINEM persönlichen Empfinden heraus) total hässlich, den aktuellen A4 gabs im Juni noch nicht zu bestellen, der Octavia ist ne olle Kamelle und Seat nicht so mein Thema, GTD hatte ich gerade, A3 auch schon älter und teuer (leider gabs nur VAG zur Auswahl).

Als ich den Superb auf Bildern gesehen habe wusste ich. Der gefällt Dir. Ein richtig schöner Wagen, vorn sehr beeindruckend, von hinten recht filigran. Ich muss mich jetzt halt umstellen von Kompakt und Power, zu groß und gediegener und beschaulicher.

Erste Eindrücke:

+

Sehr niedriger Verbrauch

Komfortabel

Aktueller Infotainmentstand (wenn ich auch noch nicht so recht weiß wozu man Aplle CarPlay oder Android Auto braucht)

Gutes Soundsystem (Preis/Leistung), habe das Canton

Sehr viel Platz, vor allem hinten

-

Recht lauter Motor, vor allem im Stand und bis ca. 20 km/h

Beschleunigung im 6ten Gang unter 100 km/h nicht vorhanden, schauen wir mal in 10 T km, wie sichs entwickelt

Tageskilometeranzeige (da bekommt man Augenkrebs, wenn zuschaut wie die Zahlen weiter springen)- ist aber natürlich total irrelevant

Kein LED Licht verfügbar, DAS bedauere ich wirklich

Tachovoreilung (gehört eher in die Reihe- VAG Ärgernisse)

Grundsätzlich ist der Wagen vom Preis/Leistungsverhältnis eine Wucht!

Ein GTD/A3 sind (in einer von mir gewählten Ausstattung) nicht günstiger.

Aber – und dass muss auch einfach mal gesagt werden, es ist kein 5er oder A6. Deren Sitze, das Geräuschniveau und die Haptik sind nochmals eine Klasse besser. Ebenso empfinde ich die Möglichkeiten der Ausstattung ok- aber nicht so individuell und „highendig“ möglich wie in den gen. Fahrzeugen.

Die Frage ist nur- ist einem das einen 5-stelligen Betrag mehr wert???

Für Opel und VW reichts aber dennoch. Sicherlich mag der Passat ggf. alles noch etwas besser können bis auf den Platz, aber dafür kostet er auch gleich 5 T Euro mehr.

So, in Bälde mehr, wenn ich mehr Übung mit dem Schiff habe…(wie lange braucht man um mit der Rückfahrkamera einzuparken?, wer kann mir nen Tipp geben, wie man etwas aus dem Kofferraum holt, das direkt hinten an der Rücksitzbank liegt, OHNE sich die Hose am Stoßfänger schmutzig zu machen?)

Allen weiterhin gute Fahrt!

Moin.der Tageskilometerzähler klappt auch noch falschrum um, ich kenn das nur von oben nach unten. Aber korinthenkackerischer geht das auch nicht ;)

 

Grüsse

@ottmaralt:

Die Greifsituation kenne ich. Abhilfe gibt es hier: Link :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Superb 3T nach einer Woche