ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Standheizung vs. Fernstart über FordPass App

Standheizung vs. Fernstart über FordPass App

Ford Focus Mk4

Hallo zusammen,

mein neuer FoFo hat eine eingebaute Standheizung. Diese kann ich über die Fernbedienung einschalten oder über den Bordcomputer programmieren.

Allerdings habe ich über die FordPass-App auch die Möglichkeit den Motor zu starten - aber eben nicht die Standheizung.

Überall lese ich, dass der Motorstart über die App schädlich für Motor und Umwelt sind. Warum gibt es das Feature dann überhaupt? Verstehe das nicht so ganz...

Evtl. würde ich ja lieber ab und zu die App nutzen um das Auto vorzuwärmen, weil z.B. die Reichweite der Standheizungsfernbedienung nicht ausreicht. Das sollte ich aber wohl besser nicht tun!?

Grüße

SODL

Beste Antwort im Thema

Ist genau das Problem der Diskussionen um den Klimawandel. Jeder meint, dass ein bisschen Einsparen seinerseits nichts bringt.

Und nein, ich bin kein Ökoaktivist. Aber etwas Sensibilität dem Thema gegenüber kann nichts schaden. „Nach mir die Sintflut“ sollte inzwischen überholt sein.

159 weitere Antworten
Ähnliche Themen
159 Antworten

Zitat:

@wo359 schrieb am 11. Dezember 2021 um 11:29:19 Uhr:

Zitat:

@gobang schrieb am 11. Dezember 2021 um 00:31:12 Uhr:

Bei manueller Betätigung der Lenkradheizung läuft die Standheizung sowieso schon als Zusatzheizung mit, da stört diese Logik also nicht.

So ein Topfen...

Unter 5grad C läuft bei mir die Standheizung automatisch als Zusatzheizung.

Und >5grad C kann, wer es will, die Lenkradheizung ja gerne benutzen, die Standheizung startet dann nicht, wegen zu hoher Außentemperatur.

Also ändert sich nichts durch die hinzugefügte Logik.

gut zu wissen. Unser Connect ist noch im Zulauf, leider hat dort die Standheizung keine Fernbedienung.

Klar habe ich die Standheizung primär mitgeordert, um Kaltstarts zu vermeiden.

Aber mit Familie im Auto ist es auch schön, wenn das Auto schneller warm wird im Innenraum.

Man eiert ja auch mal spontan los....

Zitat:

@tesarollerrr schrieb am 11. Dezember 2021 um 13:03:06 Uhr:

gut zu wissen. Unser Connect ist noch im Zulauf, leider hat dort die Standheizung keine Fernbedienung.

Klar habe ich die Standheizung primär mitgeordert, um Kaltstarts zu vermeiden.

Aber mit Familie im Auto ist es auch schön, wenn das Auto schneller warm wird im Innenraum.

Man eiert ja auch mal spontan los....

Aber eine halbe Stunde Vorlauf braucht die Standheizung schon. Also ganz so spontan geht das auch nicht.

Zitat:

@Eagleseven schrieb am 7. Juli 2019 um 05:30:26 Uhr:

Wo ist jetzt der Unterschied, wenn ich das Fahrzeug während des Eiskratzens 10 Minuten laufen lasse oder 10 Minuten laufen lasse, bevor ich runter gehe und in das abgetaute gleich einsteige?

+10 min deines Lebens für wichtigere Dinge als Eiskratzen?

Irgendwie komme ich mit den 10 Minuten nicht hin. Bin jetzt mal mit dem MK3 gefahren. Einsteigen, Frontscheibehheizung an, und nach einer Minute losfahren. Ist der MK4 so viel schlechter?

Zitat:

Das ist absolut korrekt. Da gibt es keinen Unterschied. Beide Varianten erfüllen denselben Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit.

 

Achtung - Zynismus: Wenn das mit der Erderwärmung so gut klappt wie angekündigt, braucht demnächst niemand mehr seine Autoscheiben freizukratzen.

Man kann auch SOFORT losfahren und mit viel Glück ist der erste, den man über den Haufen fährt, einer der von einer Ordnungswidrigkeit spricht ??????

Zitat:

@Fawiko schrieb am 4. Januar 2022 um 11:15:04 Uhr:

Zitat:

Das ist absolut korrekt. Da gibt es keinen Unterschied. Beide Varianten erfüllen denselben Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit.

Achtung - Zynismus: Wenn das mit der Erderwärmung so gut klappt wie angekündigt, braucht demnächst niemand mehr seine Autoscheiben freizukratzen.

Man kann auch SOFORT losfahren und mit viel Glück ist der erste, den man über den Haufen fährt, einer der von einer Ordnungswidrigkeit spricht ??????

Ich weiß nicht, was diese Anfeidungen sollen. Es ist nunmal eine Ordnungswiedrigkeit. Steht sogar in der Beschreibung. Es gibt leider genug Leute, die mit einem kleingen Guckloch losfahren, und jemanden umnieten.

Es steht ebenso in der Beschreibung, dass man den Wagen nicht unbeaufsichtigt lassen darf, wenn man den Fernstart verwendet. Dieses Argument finde ich viel wichtiger. Wurde aber alles schon zig mal durchgekaut.

Zitat:

@Fawiko schrieb am 4. Januar 2022 um 11:15:04 Uhr:

Zitat:

Das ist absolut korrekt. Da gibt es keinen Unterschied. Beide Varianten erfüllen denselben Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit.

Achtung - Zynismus: Wenn das mit der Erderwärmung so gut klappt wie angekündigt, braucht demnächst niemand mehr seine Autoscheiben freizukratzen.

Man kann auch SOFORT losfahren und mit viel Glück ist der erste, den man über den Haufen fährt, einer der von einer Ordnungswidrigkeit spricht ??????

Man kann auch, ganz ohne Standheizung, Fernstart oder Motor laufen lassen die Scheibe ganz klassisch frei kratzen ohne SOFORT loszufahren und dann jemanden über den Haufen zu fahren ;-). Oder sind wir Autofahrer dazu mittlerweile zu dumm ?

Zitat:

@NeuerBesitzer schrieb am 4. Januar 2022 um 13:53:38 Uhr:

Oder sind wir Autofahrer dazu mittlerweile zu dumm?

Ich würde mir nie anmaßen über die Fähigkeiten anderer Menschen zu urteilen. Ich bin mir sicher eine durchaus angemessene, geeignete Lösung für eben diese Herausforderung entwickelt zu haben.

Zitat:

@gobang schrieb am 11. Dezember 2021 um 00:31:12 Uhr:

Da Ford keinen Start der Standheizung per FordPass-App bringt, habe ich mir jetzt was überlegt: eine zweite Fernbedienung der Standheizung im Fahrzeug, welche für 5s betätigt wird, wenn die Lenkradheizung einschaltet.

Da bei Fernstart und niedrigen Temperaturen die Lenkradheizung mit angeht, geht damit zusätzlich die Standheizung an.

Der Nachteil dieser Lösung ist, dass der Motor dann kalt 5 Minuten mit läuft, obwohl eigentlich der Start der Standheizung das Ziel ist. Der Vorteil ist evtl., dass die Standheizung auch startet, wenn sie evtl. wegen zu schwacher Batterie sonst nicht gestartet wäre.

Da ich mir nach Ablauf der Werksgarantie nun endlich das beheizte Lenkrad nachgerüstet habe, wurde diese Idee des Fernstarts der Standheizung über die FordPass-App auch umgesetzt.

Bei Fernstart des Motors (für mind. 5 Minuten) wird ja bei Bedarf auch das beheizbare Lenkrad zugeschaltet. Dieses Signal nutze ich nun, um auch die Standheizung einzuschalten. Nach 5 Minuten geht der Motor aus, die Standheizung läuft aber weiter.

Dafür habe ich mir eine zweite Telestart T91R zugelegt (bei eBay ~75€):

Bild 1: Telestart T91R

und diese über das beheizte Lenkrad angesteuert.

Dafür die 2 Kontakte des Startknopfes abgegriffen:

Bild 2: Telestart T91R zerlegt

Diese werden über den Schließer eines Klein-Relais geschaltet:

Bild3: Ansteuerung

Der Eingangsimpuls kommt direkt vom beheizten Lenkrad: HSWM - C2406 Pin7 (Gnd), Pin8 (+12V PWM).

Anlernen der Telestart T91R:

1. Batterie in das Batteriefach des Senders einlegen.

2. Sicherung Nr. 54 (5A) aus dem Sicherungskasten im Motorraum entfernen.

3. Mindestens 5 Sekunden warten.

4. Sicherung wieder einsetzen und innerhalb von 5 Sekunden die OFF-Taste am Sender für mindestens 1 Sekunde betätigen.

5. Anlernen beendet.

Das automatische Einschalten der Standheizung bei sonstiger manuellen Aktivierung des beheizten Lenkrads stört nicht, da unter 5° C die Standheizung sowieso automatisch als Zusatzheizung läuft und >5° C kann man die Lenkradheizung ja gerne benutzen, die Standheizung startet dann wegen zu hoher Außentemperatur einfach nicht.

Telestart T91R
Telestart T91R zerlegt
Ansteuerung
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Standheizung vs. Fernstart über FordPass App