ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Standheizung im F3x

Standheizung im F3x

BMW 3er F34 GT, BMW 3er F31, BMW 3er F30
Themenstarteram 28. Oktober 2015 um 21:24

Guten Abend,

hat jemand eine Standheizung im F3x ab Werk im Einsatz?

Was kostet sie, ist es eine Webasto und wie nutzt ihr sie?

Danke euch!

Ähnliche Themen
178 Antworten

Zitat:

1x Webasto 37915A = 1319650. 3 Wege Kombiventil

Wie genau hast du das Ventil eingebunden im Wasserkreislauf ? ich will meine in einen 320d mit b47 Motor einbauen.

Zitat:

@RoB_VW schrieb am 17. Oktober 2019 um 18:16:10 Uhr:

Zitat:

1x Webasto 37915A = 1319650. 3 Wege Kombiventil

Wie genau hast du das Ventil eingebunden im Wasserkreislauf ? ich will meine in einen 320d mit b47 Motor einbauen.

Da würde ich erst mal grundsätzlich klären, ob das mit dem Motor geht:

Ich habe meinen Webasto-Einbau im B48 (GT 320i LCI) gecanceled, weil da laut Webasto-BMW-Profi nur "heiße Luft" mit geht, aber der Motor muss kalt bleiben, dafür waren mir dann 2,5 k€ zu viel...

Auf der IAA (2019) war ich bei Webasto und habe noch mal nach den Hintergründen gefragt: im B-Motor gibt es so viele Sensoren, dass der Motor bei kalten Außentemperaturen und nur warmem Kühlwasser von einer Unplausibilität ausgeht und nur im Notlauf startet. Das Problem soll aber "demnächst" gelöst werden....

Hallo , danke für den Hinweis , als Insel Lösung habe ich die Heizung bereits eingebaut, werde evtl. eine andere verschaltung mit Motor vorwärmen demnächst mal testen.

Zitat:

@testuser160 schrieb am 28. Oktober 2015 um 21:24:38 Uhr:

Guten Abend,

hat jemand eine Standheizung im F3x ab Werk im Einsatz?

Was kostet sie, ist es eine Webasto und wie nutzt ihr sie?

Danke euch!

[/

1100 € nachgerüstet ohne sim Karte .

Ich habe den 325d mit dem B47 Motor. Und ich glaube das ist vollkommen egal welchem Motor man hat.

Das neue Klimaautomatik Steuergerät öffnet die Wasserventile und somit kann das Wasser zirkulieren.

Ich habe es folgendermaßen verbaut.

In den Rücklauf ein T Stück mit Rückschlaventil. Vom Rückschlagventil geht es über die Pumpe in den Heizer

Vom Heizer dann zu dem Kombiventil. Damit kommt es Kreislauf A: Zum Innenraumheizkörper und B: wenn das Kombiventilöffnet zum Motor. Gesammelt wird es wieder im T Stück.

Das Wasser zirkuliert im Motor gewollt "rückwärts".

Zur Besseren Verständlichkeit hier ein kleines Schema. Ich habe den Wasserkreislauf bei aktiver Heizung eingezeichnet.

Coidert wird folgendes:

Man fügt SHSZ als „SALAPA-Element“ hinzu.

und dann muss man nur das neue Klimaheizsteuergerät neu beschreiben und FEM_Body.

Achtung, das neue Klimaheizsteuergerät kommt im Transportmodus an. Den muss man noch deaktiveren.

Webasto-wasserkreislauf

Zitat:

@moonwalk schrieb am 18. Oktober 2019 um 14:58:38 Uhr:

Zitat:

@RoB_VW schrieb am 17. Oktober 2019 um 18:16:10 Uhr:

 

Wie genau hast du das Ventil eingebunden im Wasserkreislauf ? ich will meine in einen 320d mit b47 Motor einbauen.

Da würde ich erst mal grundsätzlich klären, ob das mit dem Motor geht:

Ich habe meinen Webasto-Einbau im B48 (GT 320i LCI) gecanceled, weil da laut Webasto-BMW-Profi nur "heiße Luft" mit geht, aber der Motor muss kalt bleiben, dafür waren mir dann 2,5 k€ zu viel...

Auf der IAA (2019) war ich bei Webasto und habe noch mal nach den Hintergründen gefragt: im B-Motor gibt es so viele Sensoren, dass der Motor bei kalten Außentemperaturen und nur warmem Kühlwasser von einer Unplausibilität ausgeht und nur im Notlauf startet. Das Problem soll aber "demnächst" gelöst werden....

Ich halte das für absoluten Humbuk! Der Motor kann ja allein schon von der Sonneneinstrahlung oder dem heißen Parkplatz in Katalonien aufgeheizt sein. Oder ich starte den Motor nach einer Kurzsstrecke.

Fakt ist: mit Webasto und B48 kommt laut Webasto nur heisse Luft und der Motor bleibt kalt :(

..."heiße Luft"... habe ich falsch Versanden. Du meinst mit dem B48 kann nur der Innenraumwärmetauscher beheizt werden. Eine Motorvorwärmung ist nicht möglich. Naja ich bin da skeptisch, zwischen möglich und wirtschaftlich machbar liegt ein Unterschied. Aber das ist hier nicht im Vordergrund. Bei meinem F30 heißt es von BMW, Webasto ETC ist mit der Connected Drive App nicht zu steuern. Aber es geht. Sogar mit Motorvorwärmung.

Ich habe mir die Mühe gemacht eine Anleitung zu schreiben. Dabei habe ich die EBA von BMW erweiterr, so dass man sowohl Motor als auch Innenraum beheizen kann (per Thermoventil). Codierungsanleitung für ConnectedDrive und iDrive Menu ist dabei.

webastoheaterf30@gmail.com

Hier sind ein paar Demovideos dazu.

iDrive und Fernbedienung:

https://www.youtube.com/watch?v=RT9UCtGXTEc

Starten per Connected Drive App:

https://www.youtube.com/watch?v=oqH8OHa5bKU

Kurzer Einblick in die Anleitung:

https://www.youtube.com/watch?v=0NfgjmORsaM

 

Wer mehr Infos braucht kann mir eine Email schreiben, dann verteile ich die Anleitung kostenfrei (freiwillige Spende ist willkommen). War viel Arbeit das heraus zu finden.

Hi,bin neu hier.fahre einen f31 bj 2013.

Standheizung hat der vorbesitzer nur halb drangefriemelt.

Es fehlt die Verkabelung im Innenraum.

Rot ist über,Braun

Grün weiß und rot schwarz.

Über eine hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar.

Liebe grüsse

Fotos!

welche Kabel genau? zu welchem Pin an der Heizung gehen die?

Webasto macht folgendes:

Rot ist Plus oder Schaltsignal

Gelb diagnose

Braun masse

Schwarz (verschiedenes) auch Schaltsignal

Das graue Kabel in pin 18

Das schwarze in pin 19

Beide in klimabedienteil Steuergerät

Der ist hinter der Handschuhfach.

Und vorausgesetzt der Steuergerät ist gewechselt worden.

Rot/Grün Sicherungskasten Motorraum links.F70

Das rote an FEM Stecker A173*3B

Pin 43.

Das alles wenn das Original kabelsatz von BMW ist.

Und nachher nicht vergessen zu codieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen