ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Standheizung im GT nachrüsten im Raum München?

Standheizung im GT nachrüsten im Raum München?

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 8. Juli 2016 um 13:32

Hallo,

Ende September bekomme ich meinen neuen F34 330d GT (Facelift). Es ist ein Leasing-Firmenwagen. Ich wohne im Münchner Südwesten.

Da man von BMW leider keine Standheizung ab Werk bekommt, will ich diese nachrüsten lassen.

Kann mir jemand eine Werkstatt im Raum München empfehlen? Das Angebot des Freundlichen ist mir mit 3.000 Euro zu teuer.

Kann man eine Standheizung eigentlich spurlos wieder ausbauen und gibt es einen Markt für gebrauchte Standheizungen?

Danke für eure Tipps!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Das Teure an der Nachrüstung einer Standheizung ist die Arbeitszeit. Je nach Fahrzeug kannst du da ohne weiteres von 8-10 Stunden ausgehen.

Daher macht der Ausbau einer Standheizung aus einem Gebrauchtwagen wirtschaftlich auch wenig Sinn. Wenn der Gebrauchtwagenkäufer mit einer Standheizung prinzipiell etwas anfangen kann, freut er sich, wenn sie schon im Auto eingebaut ist.

Einen Händler für den Einbau kannst du z.B. über die Webasto-Homepage nach Eingabe deiner Postleitzahl finden. Oder du fragst mal bei einem Bosch-Dienst nach. In jedem Fall sollte die jeweilige Werkstatt damit Erfahrung haben und Standheizungen nicht zum ersten Mal einbauen.

Im Einzelfall wird es auch darauf ankommen, ob die BMW-Zubehörlösung verbaut werden soll (samt Software, Bus-Anbindung und Integration ins Idrive) oder ob es eine Webasto-Standardanlage sein darf mit BMW-spezifischem Einbausatz und dem gewünschten Bedienelement (im einfachsten Fall per Zeitschaltuhr, oder per Funk-Fernbedienung, oder ganz komfortabel per Thermocall-Telefonfernsteuerung mit eigener SIM-Karte).

Dann gilt es noch zu entscheiden, ob nur der Heizkreislauf vorgewärmt werden soll (geht schneller) oder der komplette Motor (dauert entsprechend länger) oder man zwischen beiden Methoden fallweise auswählen kann (auch dafür gibt es von Webasto mittlerweile eine Lösung namens Individual Select).

Wenn die Bedienung komfortabel werden soll, wird das ganze jedenfalls nicht wirklich günstig, damit solltest du dich schon mal anfreunden. Der Komfort-Gewinn durch ein vorgewärmtes Auto im Winter ist aber andererseits erheblich.

Themenstarteram 8. Juli 2016 um 20:25

Danke schonmal. Ich suche die einfachste und günstigste Lösung, die mir den Innenraum aufwärmt und Scheiben enteist.

Ja, dann würde ich mal beim Bosch-Dienst nachfragen oder wie schon gesagt wurde bei einem Webasto-Einbaupartner.

Aber mit 2000€ musst du schon rechnen.

ist Webasto nicht in Ottobrunn?

 

Themenstarteram 9. Juli 2016 um 18:03

Webasto verweist an seine Fachhändler.

Interessanterweise habe ich aus dem Frankfurter Raum ein Angebot (inkl. Sommerrabatt) von unter 2.000 Euro erhalten, von den Webasto-Vertragshändlern in München 2.700 - 2.900 Euro :-(.

Hallo,

ich hole das Thema noch mal hoch. Ich habe inzwischen meinen neuen 330d GT bekommen :-)

Die Standheizung treibt mich immer noch um. Aber 3.000 Euro sind mir zu teuer. Ich überlege jetzt einen Defa Termini 1900 oder 2100 Innenraumheizer als günstige Lösung zu verwenden. Die Dinger scheinen durchaus ihren Zweck zu erfüllen. Natürlich nicht mit einer echten Standheizung zu vergleichen, aber zum Scheibenauftauen wohl durchaus zu gebrauchen. Ich mag mir das Defa Ding aber nicht professionell mit Steckdose in der Schürze einbauen. Ein Freund stellt sich das Teil bei Bedarf auf die Mittelarmlehne vorne oder hinten und gut ist. Funktioniert angeblich problemlos und gut.

Meine Frage hierzu: hat jemand einen Tipp, wie ich ohne großen Um-/Einbau und Beschädigungen ein 230V Stromkabel in den Innenraum bekomme? In der Tür einklemmen finde ich nicht so toll. Vielleicht irgendwie durch den Kofferraum?

Danke!

Der Umbaukit von Webasto ist teuer aber er ist auf BMW abgestimmt und soll auch über Remote zu bedienen sein ich habe mir die vor Jahren auch nachrüsten lassen eine gute Sache

Das BMW heute die erst ab den Fünfer verbaut ist für viele ein Rätsel

Hat niemand eine Idee, wie ich eine 230v Steckdose ins Auto bekomme?

Im Prinzip kennst du die Antwort bereits selbst:

- es gibt für elektrische Heizungen (Defa) eine dazu passende Steckdose, die in der Front- oder Heckschürze integriert werden kann. Wenn man eine passende dunkle Stelle an der Frontschürze auswählt, kann man das sogar optisch unauffällig lösen.

Ob das bei einem Firmenfahrzeug zulässig ist, das ist eine andere Frage.

- und ansonsten gibt es eben die kraftstoffbetriebene Standheizung.

Das sind die beiden professionellen Lösungen. Und etwas anderes käme für mich auch nicht in Frage.

Werde bei meinem kommenden F31 bei TELTEC (Hanau) eine WEBASTO Thermo Top EVO 4 mit Motorvorwärmung einbauen lassen. TELTEC ist Spezialist für BMW Umbauten und liefert eine Lösung ohne Fehlereintrag im BMW Fehlerspeicher.

Hatte mir mal als ich noch den F45 als Nachfolger im Auge hatte, dafür ein Kostenangebot geben lassen:

- WEBASTO Thermo Top EVO 4 Einbausatz

- diverse fahrzeugspezifische Zusatzteile

- Funkfernbedienung Telestart T91 oder Telefonsteuerung ThermoCall Entry

- Ausführung mit zusätzlicher Motorvorwärmung (Heizen von Innenraum und Motor)

- Standardmontage

 

Der Gesamtpreis WEBASTO beträgt 1.999,-- € (incl. Mwst.) und gilt als Festpreis.

 

Optionen:

 

- kostenfreier Ersatzwagen für 100km (bitte bei Auftragserteilung reservieren)

- Komfortfernbedienung mit Display und Heizmanagement Mehrpreis 80,-- € incl. Mwst

- Telefonsteuerung ThermoCall Advanced (Anruf, SMS oder App) Mehrpreis 80,-- € incl. Mwst.

- Vorwahluhr im Fahrzeug Minderpreis 150,-- € incl. Mwst. (nicht mit ADAC möglich)

- GSM-Prepaidkarte (bei Telefonsteuerung erforderlich), einmalig 19,90 € incl. Mwst.

- 0%-Finanzierung (Anzahlung 500,-- €, Laufzeit 12 Monate; Bonität vorausgesetzt) bitte ausdrücklich beauftragen

Die Mehr-Minderpreise der Bedienelemente verstehen sich anstelle der Funkfernbedienung Webasto Telestart T91.

Das ist der Standardpreis während des Jahres. Der Einbau dauert einen Arbeitstag. Komme selber aus München und werde den Umbau mit einem Kurzurlaub in Hanau und Umgebung verknüpfen.

Also, mein Tipp an TE sich dort für den F34 ein Kostenangebot geben zu lassen. Wäre interessiert an diesem Preis für den F34, ob sich dieser gegenüber dem F45 erhöht.

 

Handelt es sich bei dem Angebotsobjekt um einen Diesel oder einen Benziner? Vier- oder Sechszylinder? Hört sich aber insgesamt sehr gut an. Ich hatte vor ca. 3 Jahren mal für einen E91 über Webasto direkt angefragt und mir wurde von allen Vertragshändlern gesagt, Webasto würde nur bei BMW direkt eingebaut. Einer hatte mir eine Eberspächer angeboten. Deshalb wundert mich das nun alles ein wenig, da es mittlerweile anscheinend auch ohne BMW Vertragswerkstatt geht...

Das Angebot bezieht sich auf einen F45 4-Zylinder Benziner.

TELTEC hat sich auf WEBASTO Nachrüstungen mit Integration ins BMW System spezialisiert. Habe mich dazu mit Herrn Hohenadel (Geschäftsführer) unterhalten, der berichtete, daß BMW im Frankfurter Raum mit ihm zusammenarbeitet, wenn nachträglich eine Standheizung eingebaut werden soll.

Das wird wirklich immer besser, danke für die ausführlichen Infos. Genau darum geht's bei mir auch, 328i. Der Laden ist 20 km von mir entfernt, was es noch besser macht, zumal kostenloser Leihwagen bis 100km. Ich werde die mal kontaktieren.

Hallo zusammen, ich habe die gleiche Situation wie der TE und suche im Münchener Südwesten eine Möglichkeit einenStandheizung im 3er GT Facelift einzubauen. Gibt es eine Alternative von euch, ohne nach Hanau zu fahren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Standheizung im GT nachrüsten im Raum München?