ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Fahrfreude wiedergefunden / Au Revoir F3x und F3x Forum

Fahrfreude wiedergefunden / Au Revoir F3x und F3x Forum

BMW 3er F31
Themenstarteram 9. September 2016 um 8:35

Einig werden erleichtert "endlich" gerufen haben beim lesen des Threadtitels. :D

Ich habe nach langem suchen und viel ausprobieren endlich einen Nachfolger für meinen F31 gefunden. Sicher nicht einen der "alles besser macht", aber eben das wichtigste was mir verloren gegangen war wieder richtig gut kann - nämlich die Freude am Fahren. Jetzt werden viele sagen, na klar, der hat ja viel weniger Alltagsnutzen und muss weniger Gewicht und Platz bereitstellen... worauf ich nur antworten kann: Eben. :D

Dafür habe ich nichtmal ein Problem die geringfügig höheren Windgeräusche in Kauf zu nehmen. :p

Demnächst vergnüge ich mich mit wenig Gewicht, tiefem Schwerpunkt, Recaro-Sitzen, einem Sperrdifferential, einem extrem gut ansprechenden Sauger, einer absolut fein agierenden Lenkung und einem sehr sensiblen und komfortablen Bilstein-Fahrwerk. Natürlich alles Serienmässig beim Hersteller so bestellbar. All das bietet in Summe einen Kurvenspaß (!) wie ich ihn anderswo lange nicht mehr erlebt hatte. Kurvenperformance gibts natürlich auch bei BMW en masse, aber wir fahren ja nicht auf Zeit, sondern auf Spaß, und das war die letzte Zeit für mich ein fruchtloses treiben im BMW...

Ganz werde ich BMW nicht den Rücken zukehren. Ich geb zu der M2 hat mich auch wenig genug gejuckt, aber ich habe festgestellt, den meisten Spaß habe ich mit Fahrzeugen die um die 200 PS bei um 1100kg haben, und auch davon ist der M2 zu weit entfernt. Werd ihn trotzdem demnächst bei einem Training fahren. Und dann ist da natürlich das Thema Verfügbarkeit/Lieferbarkeit bei dem Fahrzeug welches ich für einen Massenhersteller als Lachnummer empfinde (und ja bei allen anderen Herstellern die das gleiche Spiel spielen ebenso).

Ich geh mal davon aus dass ein Zweisitzer nicht auf ewig alle meine Anforderungen an einen PKW abbilden kann, wenn es soweit ist, das ich mehr brauche, werde ich sicher auch wieder bei BMW ins Regal schauen ob man sich nicht wieder etwas besinnt hat. Es werden vermutlich ja noch einige Jahre ins Land gehen...

Ich bedanke mich für die vielen spannenden lehrreichen, lustigen und manchmal schwachsinnigen Diskussionen - zu denen ich ja auch immer meinen Teil beizutragen hatte. :D Es hat Spaß gemacht. Ich werd sicher ab und zu reinschauen und - ihr werdet es mir verzeihen - über BMW quengeln, nicht weil ich die Marke nicht mag, sondern im Gegenteil weil ich sie mag, und weil es schön wäre wenn BMW mal einen Klassiker auf den Markt schmeißt der die alten Markenfans anspricht - das funktioniert ja im Motorradbereich bei denen auch super :)

In diesem Sinne - Au Revoir! Wünsche euch allen allzeit gute Fahrt.

Bumcar
Funcar
Funcar
Ähnliche Themen
38 Antworten
Themenstarteram 9. September 2016 um 8:39

Und weil jeder zweite dem ich er erzähle es verwechselst: MX-5, nicht X5M. Hier im Vergleichsvideo ist es der rote: :D

https://www.youtube.com/watch?v=YkMycVLTW5U

Machs gut und vor allem viel Spaß! Alles nachvollziehbar, was du schreibst! Lass dich ruhig öfter blicken hier, denn viele deiner Beiträge waren hochwertig und sehr interessant. Findet man nicht oft und somit ginge schon einiges verloren, würde man dich hier kaum noch lesen können.

Viel Fahrfreude ums Eck! :-))

Viel Spaß mit dem Roadster! Meine Familie bekomme ich in den nicht rein und das Konzept ist überhaupt nicht vergleichbar, aber Spaß macht so ein MX-5.

Der Motor mit seinen 160 PS ist trotz der nur 1.100 zu bewegenden Kilos etwas schlapp und auf Paßstraßen wird man sich etwas mehr wünschen, wenn es bergauf geht! ;)

Aber das Sperrdiff. und Konzept ist lobenswert!

Auch der MX-5 wird irgendwann mal ersetzt werden müssen. Vielleicht wird es ja dann der Z4-Nachfolger. Manchmal geht das schneller als man denkt.

@Sencer - wie groß bist du? Habe mit meinen 1,90 mal im MX-5 Probe gesessen und musste feststellen, daß dieses Auto (bzw. die ganze Autoklasse) für mich nicht ergonomisch zu bewegen sind. Leider! Der MX gefällt mir ansonsten sehr gut!

Viel Spaß mit dem Teil!

Für Erfahrungsberichte gibt es ja hier noch den OT Thread :)

Ha, das ist ja lustig ... habe Deine Beschreibung des neuen Wagen gelesen, Fahrfreude, geringes Gewicht, etc. und dachte mir, es könnte sich wahrscheinlich um den MX5 handeln, und Treffer als ich die Fotos sah. Hatte selbst für 3 Jahre einen MX5, den Vor-/vorgänger mit 146 PS. Den hatte ich aus Spaß neben meinem Mercedes C-T CDI.

Dieses schlicht konzipierte Auto habe ich geliebt. Gerade der Gegensatz zum Mercedes als Alltagsauto mit seinem Komfort war reizvoll. Bin mit dem MX5 auch im Winter bei +5 Grad offen gefahren, die starke Heizung leitet die Wärme nach oben, dazu noch die Sitzheizung an, fertig. Auf der Autobahn mit 160 Km/H ohne Windschott, knallt der Wind von hinten wie fette Luftbälle an den Kopf - ja, man merkt wieder das man lebt. Nach einem stressigen Tag im Büro, im Frühling raus an den Stadtrand, wo man dann den Waldmeister riechen kann. DIR EINE SCHÖNE ZEIT !!!

Kita-waldwichtel-auftritt-29-04-06-016

@Mario540i - der Samu ist 1,93cm https://www.youtube.com/watch?v=_2-ZPIYODmE :P Aber ja, die Einstellmöglichkeiten sind sehr beschränkt und am Ende muss es natürlich nur objektiv sondern auch subjektiv passen. Mit 1,86cm und 90kg habe ich den Sitz eine raste vor hinten und auch die Lehne etwas aufrechter, sodass man noch eine Jacke auf den Sitz hängen kann. Aber es haben auch Leute die kürzer sind als ich schon kapituliert. Der Wagen passt sicher nicht jedem. Aber Hauptsache er passt mir. :D

@F30328i Ich bin gespannt was BMW/Toyota da 2018 rausbringen werden. Hoffe er wird wieder weniger E89, und mehr E85 oder sogar E36/7 bzw. E36/8. Auch wenn die Zweisitzer bei BMW immer ein wenig Exot waren und ich am ehesten für eine Neuauflage des E36 325i zu erwärmen wäre, natürlich dann mit den Außenabmessungen, Radstand und Gewicht von damals. Ich habe noch Hoffnung... !

@Berba11 Danke : )

@Shardik Ist alles subjektiv und von den Erwartungen abhängig. Ich bin ja bei meinen Probefahrten auch Fahrzeuge mit bis zu 450PS gefahren. Für meine Ansprüche reicht die Leistung des MX-5 auch im Gebirge. Ich hab ja auch den 20i nicht geholt weil ich musste, sondern weil er mir im Vergleich zum 28i eben bereits reichte. Und der MX-5 geht bis 150km/h immer besser als der 20i. Den "Kick" hol ich nicht beim beschleunigen, sondern mit den quer wirkenden G-Kräften, dafür reicht sogar der 130PS Motor im MX-5, der 160PS war schon nur der Kompromiss, weil ich noch recht viel Autobahn fahr. Natürlich überholt man damit nicht wie mit dem Motorrad - aber wenn ich wie mit dem Motorrad fahren will, dann steig ich einfach aufs Motorrad. Ist einfacher und sinniger für mich als ein Hochleistungs-Auto mit all seinen konstruktiven Nachteilen (Gewicht!) zu fahren. Auf dem Motorrad ist eine solche Beschleunigung auch besser/harmonischer zu kontrollieren. Aber ist nur mein Geschmack, der Massengeschmack ist anders ja.

Kann das gar nicht so nachempfinden. Mir macht es Spaß wenn ich all mein Gepäck mit 200 dorthin bringen kann, wo ich es haben will. Beim MX-5 reist du im Auto wie im Flugzeug. Im Handgepäck die 100ml Wasserröhrchen und der 8kg Trolley im Kofferräumchen ;)

Servus Sencer!

Also den MX 5 STATT den F31.....das könnte ich für mich nicht nachvollziehen. Aber ich kenne natürlich auch deine Lebensumstände nicht. Beim Fahrfeeling bin ich voll bei dir. Ich fahre jetzt seit zwei Jahren Z4 und den haben wir uns als reines Funcar (Wechselkennzeichen) zugelegt. Ich möchte das Fahrfeeling mit diesem Auto und seinem 6-Zylinder-Sauger nicht mehr missen. Die bisherigen Urlaubsfahrten (für zwei Leute mit dem Gepäck kein Problem) waren allesamt ein Traum. Dir alles Gute und stelle mal nach einer Zeit deine subjektiven Empfindungen betr. des MX 5 hier rein.

Gruß aus Wien

Wie ist der Z4 für große Menschen geeignet?

Gruß,

dertfert

Ich empfehle George Carlin: https://www.youtube.com/watch?v=4x_QkGPCL18 wenn es um die Frage des "Zeugs" geht.

Wir waren zu zweit zwei Wochen in Italien und haben alles Gepäck in den Kofferraum des Miet-MX-5 bekommen. Mussten noch nichtmal einen Gepäckträger installieren (natürlich wird man dann kreativ um es wirklich alles unterzubringen). : ) Dachte mir wenn mich der Wagen stört, dann bei 1100km Autobahn am Stück, war aber auch nicht der Fall - war . Wobei ich vielmehr auch nicht fahren wollte (unabhängig vom Auto). Die meisten Urlaube bin ich eh im Flieger. Und für die geschäftlichen km reicht der Stauraum dicke.

Ein Z4 E85 mit 6 Zylinder ist auch ein schönes Auto - aber dem schönen Motor stehen >200kg Mehrgewicht entgegen - meine Präferenz wäre da auch klar (genauso wie bei der Wahl rocket vs street triple ;) ). Wird aber auch schon seit 9 Jahren nicht mehr angeboten von BMW. Und Gebrauchtwagensuche habe ich angetestet, aber schnell jegliche Lust verloren, es gibt anscheinend entweder nur Zitronen, oder einigermaßen gepflegte Fahrzeuge bei denen die Leute glauben sie hätten ein sehr begehrtes Sammlerobjekt dessen Gegenwert sie in am liebsten in Gold aufgewogen hätten. Hätte neben dem E85 sonst auch gern einen S2000 von Honda genommen, dessen Poster und Broschüren ich schon vor seinem Erscheinen da hatte, aber Gebrauchtmarkt kann man leider vergessen - habe ich nicht die Nerven für.

Glückwunsch zum neuen Auto!

Ich musste nicht den kompletten Text lesen um zu wissen um was es geht, das reichte schon:

"wenig Gewicht, tiefem Schwerpunkt, Recaro-Sitzen, einem Sperrdifferential, einem extrem gut ansprechenden Sauger, einer absolut fein agierenden Lenkung"

dann war klar, es musste der MX-5 sein.

Und der Motor macht Spaß in Kombination mit dem super Handschaltgetriebe, ich kenne ihn vom Mazda 3 meiner Frau, müsste der gleiche sein meines Wissens, dabei ist dein kleiner nochmal 300 kg leichter.

Glückwunsch!

Neben dem puristischen Fahrspass bietet der aktuelle MX-5 erstmals auch ein richtig vorzeigbares Design! Sieht echt gut aus.

Für mich wärs trotzdem nix, weil ich zur Zeit nur Platz für ein Auto hab. Einen Z3 hatte ich schon in jüngeren Jahren, der hat wirklich viel Spass gemacht damals. Heute sitze ich manchmal als Beifahrer im SLK eines Kollegen, aber ich hab auch das Gefühl dass man da ein wenig komisch angeschaut wird in der Geschäftswelt :-/

Der F30 ist halt eine flotte Alltagsrutsche, für mich passt der Kompromiss zwischen Komfort und Sport sehr gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Fahrfreude wiedergefunden / Au Revoir F3x und F3x Forum