ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Spurverbreiterung 1,8l TSI Combi

Spurverbreiterung 1,8l TSI Combi

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 24. September 2015 um 11:46

Hallo Octavia Freunde,

ich möcht mir Spurverbreiterungsscheiben unter die Felgen machen. Was ist da möglich ? Ich möchte keine Karossariearbeiten erledigen und keine TÜV Abnahme machen lassen.

Auf meinem Auto sind die 18" Golus montiert.

Gruß BamRamBam

Ähnliche Themen
25 Antworten
am 28. Oktober 2015 um 9:36

Wuhuuu... Sollen wir jetzt hier tagelang oot weiter darüber debattieren? ;)

btt:

Ich werd mal ein paar Bilder von meinen 12ern vorn & 22ern hinten machen und sie hier online stellen bzgl. der Optik, dass die 15er hinten evtl. was mau sein könnten. :)

Zitat:

@navec schrieb am 26. Oktober 2015 um 17:18:20 Uhr:

da müssen dann aber, soweit ich die ABE verstanden habe, bei 18-Zoll-Felgen, hinten 15mm und vorn 12mm Distanzringe, ganz bestimmte Felgen-Eckdaten vorhanden sein:

7,5Zoll breit und ET 51mm sind dann zwingend.

Das sind genau die Maße der Serienfelgen von Skoda. Habe ich aktuell im Winter drauf und mittlerweile die 12mm Platten pro Seite auf der HA verbaut. Sieht jetzt "normal" aus. Man muss die Räder nicht mehr im Radkasten suchen :-D

Die Räder schließen natürlich nicht bündig ab in dem Sinne, dass man direkt von oben geschaut noch Teile des Reifens oder der Felge sehen kann. Aber mir genügt es so und ich spare mir die Abnahme beim TÜV.

Gruß Viper

die Original-Felgen sind aber m.E. von sich aus etwas "zurückhaltend" in der Einpresstiefe und von daher kommt die Verbreiterung durch die Distanzringe, gegenüber bestimmten Nachrüstfelgen nicht so deutlich zum Tragen.

Ich kann die Diskussion jetzt schon etwas abkürzen

Vorne 24mm (12 pro Seite)

Hinten 44mm (22 pro Seite)

Meinungen über Stimmigkeit darf sich jeder selbst bilden ;)

Sind übrigens die 18er Gemini Felgen

12mm H&R
22mm H&R

das sieht schon eher "normal" aus, als die schon peinlich innen stehenden Räder in Original-Ausführung.

am 29. Oktober 2015 um 7:42

Auch hier wie bei @FoFo2.0 :

Vorne 24 (12mm je Seite)

Hinten 44 (22mm je Seite)

Das ist die Winterkombination bei mir. Im Sommer komm ich mit den 19ern hinten noch nen Tacken mehr raus.

Habe mir gerade meine Räder aus den gezeigten Perspektiven mal angesehen:

Das sieht schon recht bescheiden dagegen aus (bei meinem alten Golf 6 sah das deutlich besser aus, als beim O3, bei identischer Reifendimension) und das, obwohl der normale O3-TSI minimal mehr Standard-Spurweite und minimal weniger ET (=49) hat, als der RS.

Meine Nachrüstfelgen haben sogar "sensationelle" 48mm ET...

Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 9:00

Hallo,

vorne 24,

hinten 44,

 

welche Auflagen musstet ihr dann erfüllen ? Welche Karossariearbeiten mussten ausgeführt werden ?????

 

Grüße

vorweg: ich weiß es nicht, aber z.B. hinten ist original (leider) soviel Platz, dass das auch ohne Anpassung möglich sein sollte.

Vorne dürfte ein 12mm weiter nach außen stehendes Rad mit Bereifung und ET gem. CoC bei mir eigentlich auch keine Probleme bereiten. Da ist genug Luft.

Ob das Fahrverhalten durch den veränderten Lenkrollradius bereits merklich verschlechtert wird, weiß ich nicht.

Auflagen gab es bei mir keine und machen mußte ich am Fahrzeug auch nichts. Einfach eintragen lassen und gut. ;)

War heute beim TÜV und hab den Segen für die H&R Track unter der Xtrem (7,5 J 19) in 50mm (25 pro Seite) bekommen die Felgengröße stand zwar nicht im Gutachten aber der Tüv Mann hat sich das alles durchgelesen und konnte nicht fassen das die Größe nicht mit drinne stand, hat hin und her gerechnet und Kamm immer auf das selbe Ergebnis auch bei der optischen Prüfung am Auto sah er kein Grund das nicht abzunehmen, er meinte nur "da kannst noch nen Backstein durch werfen" hab jetzt den Segen und werde es Montag in den Schein übertragen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Spurverbreiterung 1,8l TSI Combi