ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Spurhalteassistent verzieht plötzlich bei gerader Straße

Spurhalteassistent verzieht plötzlich bei gerader Straße

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 23. Oktober 2020 um 8:02

Guten Morgen,

ich hatte mit meinem B9 150 PS Diesel folgende Erlebnisse.

Ich Fahre auf der Autobahn und es geht nur gerade aus, Spurhalteassistent und ACC ist aktiv und erkennt sauber die Fahrstreifen. Die Striche im Kombiinstrument sind beide Grün. Dann kam ein Abschnitt vom 50 Metern auf dem der Asphalt erneuert wurde und noch keine Linien gemalt waren, als ich darauf fuhr verzog der Assistent plötzlich und völlig unerwartet nach links. Das alles bei Tempo 130, hab mich echt erschrocken.

Gestern dann eine ähnliche Situation, ich fahre im Morgengrauen über die Landstraße mit Tempo 100, Spurhalte arbeitet normal, alles Grün. Dann Fahre ich unter einer Autobahnbrücke durch und die Lichtverhältnisse ändern sich, wieder Lenkt das Fahrzeug ohne erkennbaren Grund nach ruckartig nach links.

Kennt jemand von euch das Thema, finde es nicht ungefährlich. Zum einen erschreckt man sich und zum anderen lenkt das Fahrzeug in den Gegenverkehr.

Freue mich auf euer Feedback

Gruß

Beste Antwort im Thema

Meisten sitzt der Fehler hinter dem Lenkrad. Es sind alles Assistenten und müssen bedient werden.

Ich nutze alle Assistenten gerne und viel, verlasse mich aber nicht auf sie.

Ich habe das Lenkrad "fast" immer fest im Griff und den Blick auf den Verkehr.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Ja, besonders spannend ist das in Baustellen: links Leitplanke, rechts LKW! ich bin mal ein paar Jahre Tesla gefahren, von dem „Autopiloten“ habe ich also ein gewisses Training, passierte damit noch öfter als bisher mit dem A4.

Meiner verzieht gerne, wenn er nachts geblendet wird von anderen Autos - und zwar dann wenn diese an "uns" ;-) vorbei fahren auf der Landstraße. Also ähnlich wie bei Dir mit den Lichtverhältnissen. Oder wenn es anfängt stärker zu regnen, speziell nachts auf der Autobahn. Dann fängt er auch an zick-zack zu fahren. Ich schalte dann einfach aus.

Außerdem fährt er in der Baustelle auch gerne mal dem weißen Strich nach - speziell wenn der durchgezogen ist (z.B. bei einer Ausfahrt) und geradewegs in die Bautellenbegrenzung führt - sehr lustig. Aber man schläft dann schon nicht ein ;-)

Und wenn man beim Überholen auf der Landstraße nicht rechts blinkt, wenn man am Überholten vorbei ist, dann weigert er sich auch wieder einzuscheren...

Wenn ich das alles so lese, dann fühle ich mich immer mehr darin bestätigt, dass ich diesen ganzen (teuren) Assistenz-Mist so gut es ging erst gar nicht mitgebucht habe...

Hab mir auch überlegt das nachzurüsten.. aber jetzt bin ich mir sicher, das ich das nicht mehr will...

Meisten sitzt der Fehler hinter dem Lenkrad. Es sind alles Assistenten und müssen bedient werden.

Ich nutze alle Assistenten gerne und viel, verlasse mich aber nicht auf sie.

Ich habe das Lenkrad "fast" immer fest im Griff und den Blick auf den Verkehr.

Na ja, ich konzentriere mich dann doch lieber mehr bzw. ausschließlich auf den Verkehr und weniger auf's Bedienen von Assistenten und der Korrektur von von denen ausgelösten Fehlmanövern...

So sehe ich das auch.

Spätestens nach 10 sec sollten die Hände nach der Warnung sowieso wieder ans Lenkrad.

Zitat:

@illegut schrieb am 23. Oktober 2020 um 10:03:48 Uhr:

Meisten sitzt der Fehler hinter dem Lenkrad. Es sind alles Assistenten und müssen bedient werden.

Ich nutze alle Assistenten gerne und viel, verlasse mich aber nicht auf sie.

Ich habe das Lenkrad "fast" immer fest im Griff und den Blick auf den Verkehr.

Könnte von mir gekommen sein. :-)

Nur dann ohne Rechtschreibfehler. ;-)

@Ronaldvc Dudenpolizei.

Bei dir findet man bestimmt auch ab und an was.

Wenigstens versteht man was ich meine.

Zitat:

@illegut schrieb am 23. Oktober 2020 um 12:03:12 Uhr:

@Ronaldvc Dudenpolizei.

Bei dir findet man bestimmt auch ab und an was.

Wenigstens versteht man was ich meine.

Nein Illegut, ich meine, ich bin genau der, der immer Rechtschreibfehler produziert. ;-)

Ich bekomme als Holländer u.a. einfach nicht die richtige Fälle im System. :-P

 

Ahh, verstehe. Ich dachte es geht dir um den vergessenen Buchstaben. Das grosse Problem ist die Autokorrektur im Handy. Wenn man da nicht aufpisst :)

Zitat:

@illegut schrieb am 23. Oktober 2020 um 10:03:48 Uhr:

Meisten sitzt der Fehler hinter dem Lenkrad. Es sind alles Assistenten und müssen bedient werden.

Sorry, es liegt natürlich an mir - ich bin zu doof den Spurhalteassi zu benutzen... Sprich den einen Knopf zu drücken. Ne, is klar...

 

Zitat:

@kgfkl schrieb am 23. Oktober 2020 um 09:48:56 Uhr:

Wenn ich das alles so lese, dann fühle ich mich immer mehr darin bestätigt, dass ich diesen ganzen (teuren) Assistenz-Mist so gut es ging erst gar nicht mitgebucht habe.

So pauschal würde ich es für mich nicht sehen wollen. Side Assist oder auch der FrontAssi sind mir wichtig, Lane Assi dagegen ist nicht mein Ding. Blinke beim wiedereinscheren nur ungern und da meckert logischerweise LA zu recht.

Zitat:

@NCS2011 schrieb am 23. Oktober 2020 um 12:31:49 Uhr:

Zitat:

@illegut schrieb am 23. Oktober 2020 um 10:03:48 Uhr:

Meisten sitzt der Fehler hinter dem Lenkrad. Es sind alles Assistenten und müssen bedient werden.

Sorry, es liegt natürlich an mir - ich bin zu doof den Spurhalteassi zu benutzen... Sprich den einen Knopf zu drücken. Ne, is klar...

Warum fühlst du dich angesprochen? Ich habe ja meistens geschrieben.

Bei mir passiert es auch das er "verreißt". Ich finde es aber nicht so schlimm da ich mein Lenkrad fest im Griff habe und so doll ist es nun auch nicht. Ich schalte ihn z.B. in Baustellen proaktiv ab.

Man darf sich halt nicht so viel von dem Geraffel versprechen.

Nur der Stauassi ist wirlich gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Spurhalteassistent verzieht plötzlich bei gerader Straße