ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. sportluftfilter!

sportluftfilter!

Themenstarteram 8. September 2007 um 18:39

Hi leute hab nen astra bj 92 und würde m ir gerne einen sportluftfilter einbauen!!aber ich hab gelsen das man eine dammmatte an der motorhaube haben muss stimmt das oder kann ich den a8uch so ein bauen auch wenn ich keine habe?

Ähnliche Themen
20 Antworten

einbauen kannste den aber es könnte passieren dass du den dann nicht eingetragen bekommst da du laut gutachten eine brauchst...

Themenstarteram 8. September 2007 um 18:52

gehn die dann mit db messgerät ran oder was kann ich am besten machen um den einzutragen lassen!!wenn mich dann mit polizei mit einem uneingetragenen filter erwischen wirds teuer!

 

wenn du ein gutachten für das ding hast machen die keine geräuschmessung es sei denn du lässt nen sportauspuff in verbindung mit dem teil eintragen. bei mir hamse nach der matte geguggt... hab die allerdings nachträglich wieder ausgebaut weilse mit der zeit zerfleddert is *hust*

ohne eintragung rumfahren würde ich nicht... da sind die grün/weißen ziemlich heiß drauf...

Themenstarteram 8. September 2007 um 19:34

jo danke also muss ich mir irgendwie ne matte besorgen!danke für die hilfe

 

Sone Matte bekommse aufem Schrottplatz recht günstig

Was passiert eigentlich wenn man mit einem nich eingetragenen Sportluftfilter angehalten wird , aber ein Gutachten dabei hat, kann man denen dann einfach erzählen ich hab den grade eingebaut und wollte den morgen eintragen lassen?

Zitat:

Original geschrieben von suppentrulli69

Was passiert eigentlich wenn man mit einem nich eingetragenen Sportluftfilter angehalten wird , aber ein Gutachten dabei hat, kann man denen dann einfach erzählen ich hab den grade eingebaut und wollte den morgen eintragen lassen?

du KANNST glück haben wenn du denen erzählst "ich bin gerade jetzt aufm weg zum tüv" wenn du am wochenende angehalten wirst od. denen sagst "ich fahr morgen" gibt das bußgeld und 3 punkte. wenn du einen unfall baust und die versicherung deine karre krallt, wirds teurer.

Ich glaub kaum, dass einer noch soviel Glück hat und da nichts bekommt. Und nen LuFi kann man auch beim TÜV auf dem Hof einbauen...

Um was für ein Motor gehts eigentlich??

am 9. September 2007 um 6:50

Finger weg vom offenen Sportluffi, kostet Leistung!! Investier das Geld lieber und mach ne Inspektion und schmeiß den Resobehälter raus, das reicht auch

Gruß alex

Zitat:

Original geschrieben von Papstpower

Ich glaub kaum, dass einer noch soviel Glück hat und da nichts bekommt. Und nen LuFi kann man auch beim TÜV auf dem Hof einbauen...

also meines wissens ist der direkte weg zum tüv um die be zu erlangen gestattet... genauso wie der weg von der zulassungsstelle mit entstempelten kennzeichen...

was passieren könnte ist dass die dann mit dir in kolonne zum tüv fahren um das ding eintragen zu lassen...

Zitat:

Original geschrieben von TheRealSnoopy

gehn die dann mit db messgerät ran oder was kann ich am besten machen um den einzutragen lassen!!wenn mich dann mit polizei mit einem uneingetragenen filter erwischen wirds teuer!

 

Legal bekommt man die Filter eh nicht mehr eingetragen. Offiziell existieren keine Gutachten mehr. Das die Hersteller veraltete Gutachten dazupacken und TüV Prüfer sie danach noch eintragen ist auch bekannt. Es soll sogar so weit gehen, das in naher Zukunft jeder Prüfer, der noch so einen Filter einträgt oder bei der HU nicht bemängelt, seinen Job verlieren kann.

Hintergründe wurden hier schon öfter diskutiert, Sport Luffi und geänderte Auspuffanlage sind bsw. waren zusammen verbaut schon immer illegal und hätten nie eingetragen werden dürfen....

Viele Polizisten sind auch schon ganz heiss darauf solche Fahrzeuge still zu legen. Bei uns hier war letztens eine Rallyeveranstaltung und dort haben die einige Besucherauto´s deswegen aus dem Verkehr gezogen. Das Ganze ist jetzt teilweise vor Gericht, aber sieht schlecht aus für die Besitzer. Es läuft ja nicht nur auf "fahren ohne BE" raus, hinzu kommt noch "Urkundenfälschung", "Erschleichung einer Eintragung unter Vortäuschung einer falschen Tatsache" und "Bestechung von TüV Beamten". Wobei die letzten 3 Gründe ja eigentlich aus der Luft gegriffen sind, aber der Richter sieht es so, das die Gutachten seit ca. 3 Jahren alle ungültig sind und jeder die Zeit hatte dies nachzulesen bzw. sein Auto zurückzurüsten. Es lebe der Rechtsstaat :rolleyes:

@Bimmel ging nur um die max Sicherheit. Schliesslich ist das ja wirklich ne Sache von 5min. -->Nur Pech, wenn er schon 3x zum TÜV fährt^^

@Bunny Hunter: Kannst du das mit Quellen belegen? Wenn bei mir eine Eintragung gemacht worden ist (mein Fall z.B. Fächer, LuFu, Sport ESD), ist das so oder so nicht mit einer reinen Abnahme 19.3 Anbauabnahme erledigt. Selbst einen Unifilter könnte man §21 abnehmen lassen. Urkundenfälschung ist auch nur dann, wenn du GA fälscht. Wurde das normal eingetragen ist das so. Meineswissens wurden die GA von K&N zurückgezogen. Pech wer so einen hat. Meiner ist von JR (Mattig), keine weiteren Auflagen ans Abgassystem oder irgendwelche Matte die man für Marderhöhlen einbauen soll.

Das Problem bei der ganzen Sache ist, es war schon immer illegal nen Sportluftfilter plus Sportauspuff zu fahren, § müsste man raussuchen....

Das gilt normalerweise für alle Luftfilter, nicht nur für K&N. Das Ganze ist schon immer ne Grauzone gewesen und dort wurde vieles unter der Hand gemacht. Gibt ja im Fahrwerksbereich ein ähnliches Problem, das z.B. ein Kadett bzw. Astra ab 40er Federn vorne ohne BE unterwegs ist, auch wenn es vom TüV abgesegnet wurde.

Da weiss die eine Hand nicht was die andere tut und jetzt, im Zuge der EU Vorschriften soll mal alles auf einen Nenner gebracht werden. Wenn allein in Deutschland schon 100 verschiedene Regelungen für ein und das selbe Teil bestehen, wie soll man dann noch zig andere Länder mit unter einen Hut bringen. Lasst die EU einheitliche Regelung erst mal 2-3 Jahre in Kraft sein, dann hat sich wieder alles beruhigt.

Im Übrigen haben ältere Eintragungen in diesem Fall keinen Bestandsschutz, weil sie eben gegen gewisse Auflagen verstossen haben....Ob der Filter jetzt per 19.3er oder 21er eingetragen wurde, ist dabei unerheblich, das steht nachher eh nicht in den Papieren, siehst du nur auf der Rechnung und merkst es im Portmonaie...

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Legal bekommt man die Filter eh nicht mehr eingetragen.

natürlich bekommt man die LEGAL eingetragen....

dazu muss eine fahrgeräuschmessung durchgeführt werden......diese kostet um die 400€ und wenn die positiv ausfällt, kann der filter per einzelabnahme eingetragen werden......ist das ding zu laut, gibts keine eintragung und die 400€ sind auch weg...

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Das Problem bei der ganzen Sache ist, es war schon immer illegal nen Sportluftfilter plus Sportauspuff zu fahren, § müsste man raussuchen....

auch nicht!

es kommt darauf an, wie die eingetargen werden!

da die gutachten der lufi's bzw. der auspuffanlagen, jeweils nur für die serienankomponenten gelten, muss hier eine eintragung erfolgen, die beide teile in kombination prüft (dazu wird ebenfalls die fahrgeräuschmessung fällig!)

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

und dort wurde vieles unter der Hand gemacht.

die typischen "ich kenn nen prüfer beim tüv" eintragungen, sind eh 0,nichts wert! die kann jeder dorfsherrif im nachthemd anzweifeln und in der luft zerreißen!

 

Mensch BunnyHunter, was laberst Du da raus?

Legal ist, was der TÜV absegnet.

Wo lebst Du denn?

Was juckt es uns denn, ob der Tüv dann "seinen Job verliert"?

Das mit dem EU Recht ist eher liberaler.

Ist doch bekannt, dass die gestörten Deutschen auf ihren Kleinigkeiten rummäkeln , während das restliche Europa so Sachen erlaubt.

Höchste Zeit, dass wir hier das EU-Recht kriegen und geil was reinbauen können statt so wie früher mit bescheidenen Krimskrams zum TÜV zu fahren und darum zu betteln, dass die "TÜV-Götter" das eintragen.

Gruß,

Martin!

Deine Antwort
Ähnliche Themen