ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Sierra DOHC: Welches Öl am besten?

Sierra DOHC: Welches Öl am besten?

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 18:59

Erst mal ein frohes neues Jahr an alle Sierra Begeisterten. Auf Das unsere Kisten noch lange Laufen.

Ich möchte mal von euch wissen welches Öl ihr in den Sierra füllt. Was für Erfahrungen habt iht mit verschiedenen Ölen gemacht? Habt ihr irgendwelche Verbesserungen bemerkt? Habt ihr noch Additive dazu gegeben? Teilt mir eure Erfahrungen mit.

Ich persönlich habe in meinem Sierra ein Öl von Castrol drinnen. Nennt sich Castrol Edge Formula RS 10-W60. Ja, 10-W60 ist das. Kostet aber bissl was des Öl (5L=75 Euro). Aber ich bin bis jetzt Top zufrieden mit dem Öl. Beim ersten Einsatz des Öls habe ich noch ein Additiv dazugegeben. Gibts beim ATU zu Kaufen, nennt sich Motor up Extreme. Naja, so war der Ölwechsel schon recht teuer. Allerdings habe ich seit dem festgestellt das der Motor von meinem Sierra weniger Benzin und Öl verbraucht, viel ruhiger im Standgas läuft (auch wenn er noch Kalt ist), er läuft mit besserer Leistung (man merkts am Abzug der Kiste). Und Die Motorgeräusche durch Stößel und so sind weniger geworden. Wie sich das auf die Abgaswerte auswirkt weiss ich noch nicht. sieht man beim nächsten Tüv. Ach, was ich vergesen hab, vor dem Ölwechsel hab ich den Motor Mit Motorfit gereinigt seit dem läuft der Motor richtig sauber, es dauert paar tausend km bis das frische öl schwarz wird. Dabei möchte ich noch hinzufügen das es bissl Fahrerfahrung braucht bis man selbst veränderungen am Fahrzeug merkt sowie ständige Kontrollen um einen direkten Vergleich (Vorher, Nachher) zu haben. Insbesondere bei der Mehrleistung.

Schildert mir eure erfahrungen, ich freu mich auf eure Antworten.

Ähnliche Themen
43 Antworten

Jo , mein letztes 10W60 hat 38 € gekostet und war nicht vom LKW gefallen !

Hab aber auch schon 75€ dafür bezahlt , da wußte ich noch nicht das dieser Preis Kundenverarschung ist !

Im OHC jederzeit wieder , aber im DOHC würde ich eher 5W50 bevorzugen oder ein 5W40 Vollsynth !

10W60 ist nicht für lange Wechselintervalle gedacht , das gehört spätestens nach 10tkm gewechselt weil es ein reines Motorsportöl ist !

Von Castrol bin ich komplett weg , wenn schon 10W60 , dann von Shell Helix !

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:10

Ja gut, laut der Fahrzeug Anleitung hängt es ja mehr von den äusseren Temperaturen ab uns so. auch wenn mein Motor erst 117tkm runter hat, möchte ich ihm auch kein zu dünnes Öl geben, so wie es beim Kauf der Fall was, des hat der scho en bissl mehr gefressen. Hast du Das selbe Öl wie ich drinnen? Und wenn ja, woher hast du das für 38 Euro bekommen?

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:13

Was ich noch vergessen habe, Auf der Autobahn unter voller last hält sich der Ölgeruch danach gut in Grenzen. da war ich beeindruckt.

Nein , fahre derzeit einen Kotzi 24V mit 0W40 , 10W60 würde ich nur beim OHC oder den alten V6 fahren !

Von zu dünnem Öl würde ich bei 5W30 reden , ansonsten gibt es kein zu dünnes Öl und bei Vollsynth erst recht nicht !

Das für 38€ hab ich ganz normal in einem Tante Emma Zubehörladen gekauft , war ganz überrascht über den Preis , gibt es aber auch im Internet so günstig , Ölportal oder so !

Im DOHC halte ich sowas für übertrieben , da wäre dann 5W50 das maximum wegen Visko !

Zusatzmittelchen benutze ich aus Überzeugung nicht , bei einem guten Öl ist alles drin was der Motor braucht , somit überflüssig !

Das Additivpaket ist optimal abgestimmt , ne Zugabe von Zaubermittel kann das sogar verschlechtern !

Ölverbrauch hängt auch vom Verdampfungsfaktor des Öls ab , ist also keine reine Sache der Visko !

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:26

Alter, des nächte malk bestell ich mein öl im internet. da beiss ich mich schon bissl in Arsch. Deine Erfahrung mit Additiven frechen für sich. Ich dagegen habe bisher noch keine Verschlechterung bemekrt, eher das gegenteil. Des einzige was jetzt noch frin ist, ist ein Verluststop, er sifft bissl. Ich werd beim nächten Ölwechsel mal nachdenken ob ich net en anderes Probiere.

Mein Tipp , Mobil1 5W50 , wichtig dabei mindestens MB 229.3 , erfüllt dieses Öl , somit auch ein gutes Additivpaket an Board !

Im vergleich zum 10W60 die bessere Wahl !

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:33

MB 229,3? Was bedeutet das? Ich werds mir mal merken.

Das ist die Mercedes Benz Spezi , sehr anspruchsvolle Norm !

Bei MB 229.5 tummelt sich die Elite des Öls , aber 229.3 ist auch top !

Ist für mich beim Kauf Pflicht , für Öl zb. mit 229.1 würde ich kein Geld ausgeben , somit hat man immer die Garantie keine 0815-Brühe zu kaufen !

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:41

Okay. dann muss ich mal schauen was mein Öl so erfüllt.

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:44

Also habe grad nachgelesen das des 10w-60 von mir die Anforderungen der Norm MB 229.1 übertrifft. Ich denk mal es kommt dann so auf die MB 229.3 hin. Wie teuer ist das Öl von Mobil1 das du vorgeschlagen hast?

Wo steht das mit dem MB ?

Auf der Castrolseite stand dort nix dabei !

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:51

So genau habe ich auch noch nicht nachgeschaut wegen meinem Öl. Wieviel kostet das Mobil1 Öl das du vorgeschlagen hast?

Da bin ich mit meinem LM Toptech 4100  5W40 ja noch in der Norm.

Habe gerade nochmal nachgesehen. MB 229.31.

War ja dann für 39€/5Ltr. doch kein Fehlkauf.

Macht auch keinerlei Probleme.

 

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 19:54

Also bis jetzt habe ich mit meinem Öl keinerlei Probleme. Ich geh davon aus das auch nichts auftreten wird, nur werde ich mich mal genauer Umschauen welches Öl sich für meinen Sierra beim nächsten Wechsel besser eignet. Des Castrol war halt scho bissl teuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Sierra DOHC: Welches Öl am besten?