ForumSharan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. Sharan Programmierung STG09 Byte18 wiederherstellen

Sharan Programmierung STG09 Byte18 wiederherstellen

VW Sharan 2 (7N)
Themenstarteram 23. Dezember 2018 um 13:12

Liebes Forum,

ich wollte eigentlich nur die Nordlandschaltung aktivieren (also Tagfahrlicht einschliesslich der LED Heckleuchten). Dazu habe ich die lange Codierung des Steuergerätes 09 Byte 18 angepasst. Nun scheint die Anpassung Hex „2B“ mit der tatsächlichen Codierung meines Fahrzeuges nicht zu harmonieren, gut dachte ich stelle ich es auf „00“ zurück (der vorige angezeigte Wert) und es wurde schlimmer. Leider finde ich in keinem Forum! Welche Codierung den ursprünglichen korrekten Wert für mein Auto darstellt.

Folgende Infos hätte ich da:

09 Elektronische Zentralelektrik

Systembeschreibung: BCM PQ35 M

Software-Nummer: 5K0937086AC

Software-Version: 0193

Hardware-Nummer: 5K0937086AC

Hardware-Version: 122

Lange Codierung: 60180A3B892508C4408800C89400117403D52B08626D2D22E480872000C9

Subsysteme:

Systembeschreibung: WWS428 180618

Software-Nummer: 7N1955119C

Software-Version: 0646

Hardware-Version: 024

Seriennummer: 18061303008761

Lange Codierung: 004DBD

Systembeschreibung: RLHS

Software-Nummer: 5Q0955547B

Software-Version: 0107

Hardware-Version: 052

Seriennummer: S7Y18M07D23H11M10S30

Lange Codierung: 0228BB

Ich hatte die Anpassungen mit dem OBD Eleven durchgeführt, welches nicht auf die Tatsache hinweist, dass die ursprüngliche Einstellung NICHT aus dem Eeprom ausgelesen wird wie es anscheinend im VAG ist. Meine derzeitige Einstellung zeigt ein sehr komisches Leuchtbild auf den Heckleuchten und gibt 5 Alarme im System aus. Also der ursprüngliche Einstellwert oder vielleicht auch ein Nordlandschaltungscode wären echt super.

Danke

Ähnliche Themen
44 Antworten

Blöd gelaufen... Hast du zufällig mal eine Logdatei gespeichert? Bei VCDS lasse ich immer erstmal einen Autoscan machen, mit dem alle Steuergeräte abgefragt werden und speichere mir diesen. Vielleicht kannst du ja noch einen alte vorkamen.

Welches Baujahr und welche relevante Ausstattung hast du? Vielleicht kann ja jemand die Codierung bei sich auslesen, wenn die Ausstattung überein stimmt. Meiner hat noch keine LED-Rückleuchten, also zu alt.

Wo kommst du denn her? Vielleicht kann jemand mit VCDS helfen.

 

Edit: Theoretisch sollte es ausreichend sein, wenn sich jemand mit VCDS in seinen Sharan mit etwa gleichem Baujahr setzt, sich dort die möglichen Codierung für den Byte anzeigen lässt und hier posted.

Themenstarteram 23. Dezember 2018 um 14:29

Hallo Schubbie,

vielen Dank für die schnelle Reaktion. Leider ist dieses öminöse Byte18 ursprünglich mit 00 angezeigt worden. Das haben auch mehrere Foren bestätigt. Mein Nachbar hat eine alte VCDs Version! Bei dem die meisten Zeilen mit Fahrzeugtyp unbekannt aufgelistet wurden. Es zeigt auch ganz genau den roten Warnhinweis bei Byte18 an. Bei OBD Eleven konnte man dass sehr einfach anpassen, leider gibt es keine gespeicherte Grundkonfiguration für meinen Sharan. Ich habe einige Konfigurationen (wieder jeglicher Warnhinweise) getestet und so manch interessante Beleuchtung gesehen. Momentan sehen die Rückleuchten komisch aus und die Kofferraumbeleuchtung geht nicht.

Lösung wäre meiner Meinung nach, die exakte Codierung bei diesem Modell

Randdaten: Sharan 7n BJ2018, Xenon mit Kurvenlicht und adaptivem Lichtassistent und Led Rückleuchten.

Region: Landshut (BY)

Derzeit steht es auf 91 (Touran anscheinend älteres Modell)

Wie gesagt, die Skandinavienschaltung TFL wäre ebenfalls interessant.

Ich denke! Dass man mit einer aktuellen VCDS Version die Codierungen im Dropdownmenü auch für die aktuellen Modelle sehen kann.

Danke

Schade, mein Sharan wird mit 2012 zu alt sein, der von meinem Nachbarn hat nur eine einfache Beleuchtung und ich wohne im Norden...

Themenstarteram 23. Dezember 2018 um 14:35

Vielen Dank für Deine Unterstützung. Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Vielleicht hast du Glück.

Meiner hat Kurvenlicht, Abbiegelicht, Xenon, Fernlichtassistent mit Ausblendung des Verkehrs.

 

Adresse 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei:. DRV\1K0-937-08x-09.clb

Teilenummer SW: 5K0 937 086 M HW: 5K0 937 086 M

Bauteil: BCM PQ35 M 021 0064

Revision: BC021001

Codierung: 40590A3B89251AC0508800C87400116443D51408676D2DB2E4808720A2C9

Betriebsnr.: WSC 00020 790 00000

VCID: 3E755E45A91E2BB413-806A

Subsystem 1 - Teilenummer SW: 7N1 955 119 A HW: 7N1 955 119 Labeldatei: DRV\1KX-955-119.CLB

Bauteil: WWS 120209 31 0032

Seriennummer: 120419192635

Codierung: 004DBD

Subsystem 2 - Teilenummer SW: 7N0 955 559 HW: 7N0 955 559 Labeldatei: DRV\7N0-955-559.CLB

Bauteil: RLFS 021 0024

Seriennummer: Y12M04D17h05m07s31S1

Codierung: 0280BB

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

Vergesst es!

Das Byte 18 ist mit 00 codiert weil keine der hinterglegten "Standardcodierungen" auf die Konfiguration passen.

Das hat auch nichts mit altem Stand vom VCDS zu tun.

Der beste Weg ist per VCP die Programmierung des EEPROM aus einem baugleichen Spenderfahrzeug auszulesen und diese dann in den EEPROM des TE zu schreiben.

Da kann dann auch mit dem VAG-Helper gleich die ursprünglich gewünschte Anpassung erfolgen (TFL inkl. Rücklicht), beim Alhambra wäre das A3 und A4 zusätzlich auf TFL zu programmieren.

Der Nachbar hat warscheinlich ein China Clone mit einer alten Version am laufen wo bei den neueren Fahrzeugen nichts hinter steht.

 

Der TE hat ja OBD Eleven.

Ich würde einfach mal probieren die "2B" durch "14" zu ersetzen. Zu verlieren hast ja nichts...

Würde es eine passende vorkonfigurierte EEPROM Programmierung geben wäre das Byte 18 im Auslieferungszustand nicht mit 00 codiert.

Heißt per VCP würde nicht nur der Code ausgelesen und entsprechend geändert werden, sondern das EEPROM auf dem Rechner gespeichert und in seinem Fahrzeug neu geflasht werden?

 

Notfalls muss man in den sauren Apfel beißen und den Freundlichen die Codierung wieder herstellen lassen.

Exakt so ist es.

Die Codierung beim Freundlichen wieder herstellen lassen wird wenig Sinn machen, da nur die Codierung, aber nicht die Programmierung abgeglichen wird.

Hier wird dann im Byte 18 nur wieder die 00 drin stehen ohne den EEPROM geflasht zu haben.

Edit: Vom Alhambra VFL und FL habe ich die Inhalte des EEPROM griffbereit.

Hallo,

also ein Auto mit exakt gleicher Codierung wie der Themenstarter hätte ich - VCP auch.

Leider kommt beim EEprom auslesen die Meldung "Startbedingung nicht erfüllt"...

Kann mir jemand weiter helfen? Würde es gerne auslesen da ich auch gerne die Skandinavien Codierung hätte.

 

grüße

jam123

Hier https://www.motor-talk.de/.../...hten-beim-bremsen-aktiv-t5216235.html steht drin, wie es funktioniert. Wenn Du den EEPROM augelesen hast schicke mir bitte den Inhalt, ich vergleiche dann mal mit dem Ali.

PS: Bei der Umprogrammierung kann ich Dir dann auch helfen.

Hallo,

wenn ich es richtig gemacht habe dann sollte in der angehängten Datei der Inhalt drin stehen...

Wäre Klasse wenn du die Rückleuchten bei Tagfahrlicht aktivieren könntest ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. Sharan Programmierung STG09 Byte18 wiederherstellen