ForumSharan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. Sharan Nachfolger 202x

Sharan Nachfolger 202x

VW Sharan 2 (7N)
Themenstarteram 11. August 2017 um 12:53

Im Interview der "Auto Zeitung" mit Hr. Diess gab es die Frage zum Nachfolger für den Sharan.

Zitat:

"Autozeitung:

Kommen wir zum aktuellen Modellportfolie. Was passiert mit dem Sharan, mit dem die Marke den höchsten Deckungsbeitrag erzielt?

Hr. Diess:

Der Sharan ist ein sehr profitables Auto und hat eine treue Kundschaft, für die wir ein passendes Van-Konzept der nächsten Generation entwickeln wollen. Wir denken in drei Richtungen: Infrage käme eine Version auf MQB-Basis, also eine Verlängerung der siebensitzigen Tiguan- oder Touran Bodengruppe, oder eine Elektrocariante auf Basis des MEB - das wäre das Konzept des I.D.Buzz, der die Innenraumgröße eines T6 bietet. Zudem wäre ein Corssover zwischen SUV und MPV möglich, der mir sehr gut gefällt - der wäre einen Tick größer als der heutige VW Sharan."

 

Das klingt alles sehr spannend, aber es bedeutet auch, dass der Sharan / Alhambra locker bis 2020/2021 weiterläuft.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ähnliches stand bereits (spekulativ) in der Autobild. T7, Caddy und Sharan auf eine Plattform, beginnend 2019 mit dem T7 und 2021 mit dem Sharannachfolger. Aber bitte keine Mischung aus SUV und MPV. Das finde ich schon beim Peugot 5008 blöd.

Mehr Zuladung würde ja nicht schaden

Einen Touran XL ( Verlängert) finde ich scheiße.

Aber mal sehen in welche richtung der Sharan geht. Der Touran hat für große menschen keinen Kopfraum.

Zitat:

@Matze76 schrieb am 11. August 2017 um 12:53:51 Uhr:

Im Interview der "Auto Zeitung" mit Hr. Diess gab es die Frage zum Nachfolger für den Sharan.

Zitat:

"Autozeitung:

Kommen wir zum aktuellen Modellportfolie. Was passiert mit dem Sharan, mit dem die Marke den höchsten Deckungsbeitrag erzielt?

Hr. Diess:

Der Sharan ist ein sehr profitables Auto und hat eine treue Kundschaft, für die wir ein passendes Van-Konzept der nächsten Generation entwickeln wollen. Wir denken in drei Richtungen: Infrage käme eine Version auf MQB-Basis, also eine Verlängerung der siebensitzigen Tiguan- oder Touran Bodengruppe, oder eine Elektrocariante auf Basis des MEB - das wäre das Konzept des I.D.Buzz, der die Innenraumgröße eines T6 bietet. Zudem wäre ein Corssover zwischen SUV und MPV möglich, der mir sehr gut gefällt - der wäre einen Tick größer als der heutige VW Sharan."

 

Das klingt alles sehr spannend, aber es bedeutet auch, dass der Sharan / Alhambra locker bis 2020/2021 weiterläuft.

Wichtig sind ja vor allem die Schiebetüren.

Auf welcher Plattform das Teil dann gebaut wird - das dürfte nur einen Bruchteil der Käuferschaft derart brennend interessieren, dass sie ihre Kaufentscheidung daran aufhängen.

Zitat:

@rainer__d schrieb am 20. Aug. 2017 um 17:29:07 Uhr:

Auf welcher Plattform das Teil dann gebaut wird - das dürfte nur einen Bruchteil der Käuferschaft derart brennend interessieren, dass sie ihre Kaufentscheidung daran aufhängen.

Nur bringen die Plattformen meistens eine Innenraum breite und ein Raumgefühl mit sich. Und ich will mich nicht wie in einem höher gelegten Golf fühlen, und VW versucht mir einzureden, das sei ein legitimer sharan Nachfolger.

Aber das selbst der Polo immer länger und breiter wird, warum sollte der Sharan seinen mittleren "reiten" Sitz einbüssen müssen?

Das denke ich nicht. ist bei vielen aj auch mit ein Grund, sich für den Sharan zu entscheiden, wenn zu den zwei Kindersitzen noch eine Person mitgenommen werden soll / muss.

Dazu kommt das ganze FW, Dämmung, usw.

Mit einem Trapo FW als Basis, kommt niemals an einem PKW ran, selbst ein 90k T6 Highline fährt sich wie ein Trapo.

Oder Caddy, selbst als Highline vs. Vorgänger Touran.

Zitat:

@gattsu schrieb am 11. August 2017 um 17:38:00 Uhr:

Einen Touran XL ( Verlängert) finde ich scheiße.

Aber mal sehen in welche richtung der Sharan geht. Der Touran hat für große menschen keinen Kopfraum.

Und keinen Fußraum. Deshalb musste es für mich eine Nummer größer sein.

Der Fußraum war (2014) sogar kleiner als beim Golf Plus V (2006).

Ein Touran XL ist auf gar keinen Fall ein guter Ersatz für den Sharan!

Nur die Fahrzeuglänge zu verändern reicht einfach nicht. Was bringt mir ein fünf Meter langer Schlauch, wenn ich keine 3 Kindersitze nebeneinander bekomme?

Zumal der Touran auch nur zwei viel zu schmale Notsitze in der 3. Reihe hat. Der Sharan hat vollwertige Sitze.

Wegen den Kindersitzen mach ich morgen mal den Test. Wir erwaten Ende November das dritte, und da muss die Schale ink. Isofix-Base passen. Zum Schluss wirds wahrscheinlich eine andere Konstellation werden, aber es geht ums Prinzip.

Themenstarteram 25. September 2017 um 12:19

Hat jemand von euch zufällig die aktuelle Autozeitung und könnte berichte, was zum Sharan NF drin steht?

Soviel stand da nicht drin. Ein Computerfoto mit der Front eines aktuellen Arton. Flacher, keine Schiebetür.

Ein Zwitter wie der Renault Espace....würde ich jetzt mal sagen.

Hoffe, das wird noch geändert.

Zitat:

@Matze76 schrieb am 25. September 2017 um 12:19:38 Uhr:

Hat jemand von euch zufällig die aktuelle Autozeitung und könnte berichte, was zum Sharan NF drin steht?

Sammlung einiger nicht ganz taufrischen Vermutungen über die VW Familienmodelle.

Sharan mit Klapptüren? Touran wurde garnicht erwähnt ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen