ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Section Control jetzt auch in Deutschland - Wunderwaffe gegen Raser, nur für noch mehr Sicherheit ?

Section Control jetzt auch in Deutschland - Wunderwaffe gegen Raser, nur für noch mehr Sicherheit ?

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 20. August 2015 um 9:06

Auf der B6 in Niedersachsen gibt es schon eine 18-monatige "Probephase"...

Daß dabei jedes... Auto verdachtsunabhängig am Beginn und am Ende der langen Überwachungsstrecke, also 2x, fotografiert wird, Persönlichkeitsrechte verletzt werden könnten, scheint hier hier Datenschützer nicht zu stören.

Ein Rechner ermittelt dann die Durchschnittsgeschwindigkeit - das Knöllchen kommt vollautomatisch nach Hause ...

Durch diese weitere "Disziplinierung der Autofahrer" soll angeblich noch mehr Sicherheit erreicht werden.

"Etwas mehr" Geldeinnahmen dürften als "unbeabsichtigter Nebeneffekt" sicher auch anfallen ...

Beste Antwort im Thema

Wie arrogant und dumm seid Ihr eigentlich? Das Ignorieren eines TL à la "ICH beherrsche meine Auto" nach oben ist nichts anderes als Selbstjustiz. Niemand von uns beherrscht sein Auto.

 

Diese ganze Diskussion ist unsinnig und überflüssig.

98 weitere Antworten
Ähnliche Themen
98 Antworten

Sicher. Wird in Österreich seit Jahren bei Baustellen oder sogar standardmäßig im Wiener Kaisermühlen-Tunnel eingesetzt.

Übertretungs-Toleranz ist mit 2-3 km/h geringer als bei einem Radarkasten und es kann echt nervig sein, kilometerweit in so einer Zone zu fahren. Viele Verkehrsteilnehmer sind nämlich übervorsichtig und fahren meist langsamer als erlaubt :)

Rambello, besorg dir einen ordentlichen Verkehrsrechtsspezialisten und dann hat sich das...

Unabhängig davon muss man nur ein paar Wochen warten und dann wird es die erste verfassungsrechtliche Überprüfung geben. Es wird nicht alles so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

Müssen wir uns dran gewöhnen. In München: Richard-Strauß-Tunnel, Luise-Kesselbach-Tunnel und Kaisermühlentunnel. Startete vor 3,5 Jahren.

Die Zeiten, in denen nachts mit 120-140 durch die Tunnel am Mittleren Ring gerast wurde ist seitdem Vergangenheit.

Ahhh ja, in München gibt es also eine Section control seit 3,5 Jahren? ist ja interessant... ;-)

Weißt du eigentlich, worum es hier geht?

In München gibt's auch einen Kaisermühlentunnel?

Zitat:

@Rambello schrieb am 20. August 2015 um 09:06:32 Uhr:

Durch diese weitere "Disziplinierung der Autofahrer" soll angeblich noch mehr Sicherheit erreicht werden.

"Etwas mehr" Geldeinnahmen dürften als "unbeabsichtigter Nebeneffekt" sicher auch anfallen ...

Ist doch ein alter Hut, und abgesehen davon, dass es nervig ist, bringt es auch nicht viel mehr...Das Problem ist häufig, dass die Beschränkungen nicht mehr zeitgemäß sind. Wo vor 30 Jahren noch eine beschränkung von 80 oder 100 aufgrund der Autos sinnvoll war, ist das heute bei besserer technik überhaupt kein Problem. Entsprechend gibt es Leute, die sich nicht an Limits halten. Und eine Section Control, das kann man in CZ noch besser sehen, als in A, führt nur im Rahmen des Bereichs zur Einhaltung des Limits. Da fahren einige schnell an, treten in die Bremse. Und fahren danach wieder munter weiter...

Letztlich ist es nur eine weitere Gelddruckmaschine ;)

Zitat:

@domingo1001 schrieb am 20. August 2015 um 10:23:24 Uhr:

Müssen wir uns dran gewöhnen. In München: Richard-Strauß-Tunnel, Luise-Kesselbach-Tunnel und Kaisermühlentunnel. Startete vor 3,5 Jahren.

Die Zeiten, in denen nachts mit 120-140 durch die Tunnel am Mittleren Ring gerast wurde ist seitdem Vergangenheit.

Hm, was?! Informier dich mal, bevor du sowas schreibst! In München gibt's keine Section Control! In München stehen "nur" feste Blitzer!

Hallo ins Forum,

zur Info:

da dieses Thema nicht spezifisch mit dem BMW F3x zu tun hat, werde ich es zeitnah ins VS Forum verschieben.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderation

Zitat:

@domingo1001 schrieb am 20. August 2015 um 10:23:24 Uhr:

Müssen wir uns dran gewöhnen. In München: Richard-Strauß-Tunnel, Luise-Kesselbach-Tunnel und Kaisermühlentunnel. Startete vor 3,5 Jahren.

Die Zeiten, in denen nachts mit 120-140 durch die Tunnel am Mittleren Ring gerast wurde ist seitdem Vergangenheit.

In den ersten Tunnels stehen zwar durchaus ordentliche Blitzanlagen, aber Section Control ist das nicht. Den Kaisermühlen-Tunnel kenne ich nicht, der ist vermutlich auch woanders.

Zitat:

@gogobln schrieb am 20. August 2015 um 10:04:12 Uhr:

Rambello, besorg dir einen ordentlichen Verkehrsrechtsspezialisten und dann hat sich das...

Unabhängig davon muss man nur ein paar Wochen warten und dann wird es die erste verfassungsrechtliche Überprüfung geben. Es wird nicht alles so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

Das wurde doch schon überprüft und wurde meines Erachtens als nicht verfassungskonform eingestuft.

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 20. August 2015 um 11:22:30 Uhr:

Zitat:

@gogobln schrieb am 20. August 2015 um 10:04:12 Uhr:

Rambello, besorg dir einen ordentlichen Verkehrsrechtsspezialisten und dann hat sich das...

Unabhängig davon muss man nur ein paar Wochen warten und dann wird es die erste verfassungsrechtliche Überprüfung geben. Es wird nicht alles so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

Das wurde doch schon überprüft und wurde meines Erachtens als nicht verfassungskonform eingestuft.

Hast du eine Quelle, die sich auf eine Prüfung des BVerG und dessen ablehnende Einschätzung bezieht?

Würde mich überraschen, dass das Land Niedersachsen einen 18-monatigen Pilotversuch mit einer durch das BVerfG als nicht verfassungskonform beschiedenen Technologie durchführt ;-)

Die "Lösung" ist doch denkbar einfach. Man fährt in die Section control ein und geht zuerst (in dem gemessenen Abschnitt) in aller Ruhe Kaffee trinken. Danach kann man wieder Vollgas geben und dabei durchschnittlich immer noch im zulässigen Bereich bleiben :D Und Spaß wird dabei sicherlich auch nicht auf der Strecke bleiben :cool:

Themenstarteram 20. August 2015 um 12:24

Oder, man überholt einen "ängstlichen Schleicher" mit Vollgas und

fährt dann vor dem wieder gaaaanz langsam ... :D

(Der traut sich ja bestimmt nicht wieder zu überholen)

Was macht eigentlich der schlaue Knöllchen-Foto-Rechner, wenn man in der "Schleichzone" den Fahrer wechselt ?

Während der Fahrt wahrscheinlich verboten (auch schon vorgekommen),

aber bei einer kleinen Pause, weil einem z.B. schlecht wurde ? Rechtliche Bewertung ?

Duck und weg :rolleyes:

Zitat:

@Rambello schrieb am 20. August 2015 um 12:24:58 Uhr:

Oder, man überholt einen "ängstlichen Schleicher" mit Vollgas und

fährt dann vor dem wieder gaaaanz langsam ... :D

(Der traut sich ja bestimmt nicht wieder zu überholen)

Neee, wir wollen doch nicht fies werden... ;)

persönlichkeitsrechte werden verletzt? weil jemand dein nummernschild fotografiert?

dann darfst du auch nie nach italien, großbritannien, österreich etc. fahren, denn dort ist das standard.

finds nicht schlimm, ist halt deutlich effektiver als stationäre blitzer, es ergibt also absolut sinn. außerdem ist es mit schildern gekennzeichnet, also einfach zu erkennen, und wenn man dann trotzdem noch zu schnell fährt ist man halt einfach selber schuld.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Section Control jetzt auch in Deutschland - Wunderwaffe gegen Raser, nur für noch mehr Sicherheit ?