ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Schwammiges Luftfahrwerk

Schwammiges Luftfahrwerk

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 18. Januar 2018 um 12:01

Hallo zusammen,

 

bei einer Fahrt durch die Kasseler Berge über die A7 ist mir zum ersten mal aufgefallen wie schwammig und kopflastig das Luftfahrtwerk mit 17" 225er Winterreifen ist. Gerade Lastwechsel bei Kurvenfahrten vermittelten schnell einen Grenzbereich von 130-140 km/h im Dynamikmodus auf diesem Streckenabschnitt. Jeder Passat ist locker vorbeigezogen.

Ist das Fahrwerk wirklich so schwammig? Was kann man dagegen tun?

 

Danke für euer Feedback!

Beste Antwort im Thema

Hast du die vielleicht das falsche Auto gekauft? Ein allroad ist halt nunmal kein s-line, competition, s oder rs. Warum man so ein Auto tiefer legt, verstehe ich genauso wenig wie ein SUV mit 22 Zoll. Aber jeder wie er möchte.

141 weitere Antworten
Ähnliche Themen
141 Antworten

Hi zusammen,

auch ich bin mit dem AAS mehr als unszufrieden, wenn es um sportlichkeit und stabilität geht.

Ich bin sicherlich kein schlechter Autofahrer aber es hat mich echt verwundert, das meinem Sohn und meiner Frau die letzten 2 Jahre in Südtirol immer auf den Pässen und Serpentinen schlecht wurde! Egal ob Dynamic Auto oder Comfort.

Habe den 3.0 Bitu. Avant, Bj. 03/2016, Tacho 30000km mit Rotor 255/40/20 und Spurverbreiterung drauf. Habe heute mal den extrem Elch- / Wedeltest in allen Modis bei 110km auf der Landstrasse ausgetest. Das ESP blinkt sich nen Wolf, die Karre schwimmt und schaukelt sich auf. Auf der Autobahn... soft und da cruised der Wagen als Reisevehikel top. Aber in Kurven/ Kehren und bei schnellen Spurwechseln, einfach grausig!!

Kann man da irgendwie abhilfe schaffen? Hatte vorher A4 Avant und QW5. Beide mit dem Adaptiv FW. Da war das nie ein Thema. Trotz, das der Q5 sehr hochbeinig war.

Danke und beste Grüße

Rog.

Zitat:

@DocRog998 schrieb am 13. Juli 2018 um 14:43:58 Uhr:

Habe den 3.0 Bitu. Avant, Bj. 03/2016, Tacho 30000km mit Rotor 255/40/20 und Spurverbreiterung drauf.

Na ich würde erstmal die richtige Reifengröße montieren. (255/35R20)

Höherer Querschnitt = weicher/schwammiger

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 13. Juli 2018 um 15:38:22 Uhr:

Zitat:

@DocRog998 schrieb am 13. Juli 2018 um 14:43:58 Uhr:

Habe den 3.0 Bitu. Avant, Bj. 03/2016, Tacho 30000km mit Rotor 255/40/20 und Spurverbreiterung drauf.

Na ich würde erstmal die richtige Reifengröße montieren. (255/35R20)

Höherer Querschnitt = weicher/schwammiger

Tippfehler! 35 ist natürlich korrekt.... hrmpf

Gerade auf einer meiner Lieblingstrecken die Kritik im Dynamik-Modus nachvollziehen wollen: Ich kann sie in keinster Weise bestätigen: Das AAS legt den Dicken souverän in Links-Rechts-Links Kurven, auch bei Geschwindigkeiten oberhalb 100 km/h. Einfach geil.

Zitat:

Kann man da irgendwie abhilfe schaffen?

Es gibt, beispielsweise von H&R, die so genannten "Anti-Roll-Bars" oder auch einfach Stabilisatoren. Im A6 sind zwar serienmäßig schon welche vorn und hinten verbaut, aber die von H&R haben jeweils einen größeren Durchmesser und sind zumindest für den A& auch vorne verstellbar. Mit ca. 400€ Anschaffungskosten bist du dabei (natürlich ohne Einbau). Siehe auch hier http://www.h-r.com/de/stabilisatoren/

Eine weitere Möglichkeit wäre das Luftfahrwerk tiefer zu legen, Vor- und Nachteile wurden hier schon oft genug im Forum diskutiert. Wird schon ab einem Fuffi bei Kleinanzeigen angeboten.

Die Frage wäre nur, wie viel Fahrkomfort möchtest du "opfern" und wie viel Geld wäre Dir der Spaß wert?

Der A6 ist auch keine Rennsemmel, welche man über die NOS jagt. Mit dickeren sportstabis wäre ich Gerade in Verbindung mit luftfahrwerk vorsichtig...

Zitat:

@tommy1181 schrieb am 14. Juli 2018 um 00:49:17 Uhr:

Der A6 ist auch keine Rennsemmel, welche man über die NOS jagt. Mit dickeren sportstabis wäre ich Gerade in Verbindung mit luftfahrwerk vorsichtig...

... weil??

Welche Kurvenstabis hat das Luftfahrwerk denn drin?

Die normalen oder die S-Line?

Die haben bei mir eigentlich fast alles gebracht.

Ich hatte ja trotz Eibach Pro B12-Kit noch das „schwammige“ Problem, da haben die Kurvenstabis Abhilfe geschafft.

Zitat:

@Milfrider schrieb am 14. Juli 2018 um 10:12:52 Uhr:

Welche Kurvenstabis hat das Luftfahrwerk denn drin?

Kurvenstabis? Meinst du die Koppelstangen?

Wenn ja, dann sprechen wir von zwei verschiedenen Dingen.

Zitat:

@White1201 schrieb am 14. Juli 2018 um 08:40:07 Uhr:

Zitat:

@tommy1181 schrieb am 14. Juli 2018 um 00:49:17 Uhr:

Der A6 ist auch keine Rennsemmel, welche man über die NOS jagt. Mit dickeren sportstabis wäre ich Gerade in Verbindung mit luftfahrwerk vorsichtig...

... weil??

Ein härterer Stabi vergrößert den Schräglaufwinkel an einer Achse bei gleicher Querbeschleunigung, verursacht durch eine höhere dynmische Radlastverlagerung und verringert den Wankwinkel. Gleichzeitig steigt die Kopierneigung (rechtes Rad durch Schlagloch--> Übertragung auf das linke Rad), was bei einseitigen Bodenunebenheiten unangenehm ist.

Zitat:

@White1201 schrieb am 14. Juli 2018 um 14:41:27 Uhr:

Zitat:

@Milfrider schrieb am 14. Juli 2018 um 10:12:52 Uhr:

Welche Kurvenstabis hat das Luftfahrwerk denn drin?

Kurvenstabis? Meinst du die Koppelstangen?

Wenn ja, dann sprechen wir von zwei verschiedenen Dingen.

Koppelstangen sind nochmal was anderes.

Kurvenstanilisatoren gehen von der linken zur rechten Achse durch.

Sehen aus wie Domstreben nur unten für vorne und hinten.

Hatte ich vorhin übersehen, sind die Anti Roll Bar aber halt Original für S-Line und dann gibt es die für normal und glaube Schlechtwegefahrwerk.

Hallo

Ich habe jetz seit gut 1 Jahr einen Audi A6 biturbo und luftfahrwerk.

Der Wagen ist 1.5cm tiefer codiert über das vcds.

Das habe ich nicht nur gemacht das es besser aussieht sondern auch das er härter wird im dynamik Modus!

Das fahrverhalten hat sich auch gebessert jedoch muss ich einfach feststellen das es fern von sportlich präzise ist, es fühlt sich einfach schwammig an!

Ich hatte davor einen audi A4 B6 mit s-line Fahrwerk, das Ding war einfach ein Traum aus meiner Sicht in Sachen Kurvenlage.

Meine Frage:

Welche Möglichkeiten gibt es um ein strafferes Fahrverhalten zu erreichen bzw. die Präzision zu erhöhen.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen und Tipps.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fahrverhalten Luftfahrwerk verbessern' überführt.]

Moin,

möchte den Thread nochmal 'hoch holen'.

Bin heute auch das erste Mal mit meinem A6 3.0 Tdi mit AAS und 225-er WR die Kasseler Berge gefahren. Diese Strecke kenne ich fast aus dem 'FF'. Mit meinem alten A6 B4 bin ich um die 50 km/h schneller gefahren - total enstpannt. Mit meinem Passat Alltrack sowieso. Der A6 4 G Bj 2017 ist schwammig - feuchte Hände - Katastrophe - mehr als enttäuschend. Hat 45Tkm. Noch 3 J Garantie. Mit Lane Assist unfahrbar - zumla das öfters versagt. Passat Alltrack immer mit Lane Assist problemlos gefahren.

hatte mich so über den A6 Kauf gefreut. Und jetzt sowas ......

@MBIKER_Surfer

17 Zoll? Reifenmarke und Typ? Reifendruck? Welche Einstellung des AAS?

Ich habe auch den A6 Allroad mit AAS logischerweise, im Winter 235/55/R18 und seit ein Paar Tagen die Sommerräder 255/45/R19.

Das Fahrzeug ist auf das maximal mit VCDS mögliche tiefergesetzt.

Im Dynamik Modus mit den Winterrädern etwas weicher und schwammiger bei weitem aber nicht grenzwertig

Mit den Sommerrädern doch ziemlich hart im Dynamik Modus (find ich gut), aber es könnte einen Tick präziser sein..

Ich empfinde das AAS einfach nur als gewöhnungsbedürftig, da es ein komplett anderes Fahrverhalten wiedergibt und nach zwei Monaten mit dem Schlitten kann ich sagen das es uns allen zusagt diese Luftfahrwerk, nur werde ich mir auch den Tausch der Stabis überlegen.

Ach hab ich vergessen, nur im Comfort Modus fahre ich nicht gern da er mir da subjektiv zu weich ist. Mir scheint das der Allroad Modus auch wenn das Fzg. höher steht, doch härter ist als der Comfort Modus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Schwammiges Luftfahrwerk