ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Audi A6 "schwammig" zu fahren?

Audi A6 "schwammig" zu fahren?

Audi A6 C7/4G

Hallo,

 

Ich möchte mir gerne eine A6 Limousine S-Line zulegen, vermutlich BJ 2014-2016, preislich sind die ja sehr interessant. Meine Frage an euch ist nun ob der A6 sehr "schwammig" auf der Straße liegt? Es ist ja schon eher eine gehobene Reiselimousine und ich habe etwas bedenken, dass er sich fährt wie eine "Couch" (ich fahre momentan einen Phaeton, ist ein super Auto aber eben eher eine Couch auf Rädern und wenig sportlich). Eine Probefahrt hat bisher leider noch nicht geklappt weshalb ich eure Meinung sehr gerne hören würde.

Falls er sich schwammig fahren sollte: bringt das Serien-Sportfahrwerk Abhilfe?

 

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Welcher 4G soll denn 2,5 Tonnen wiegen?

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Sportfahrwerk oder S-Line wird manchem zu hart sein, mit großen Felgen zu polterig. 17 Zoll und Normalfahrwerk gemütlich aber auch straff. Ich denke im Vergleich zu Mercedes oder VW Pheaton wird der A6 straffer sein.

Zudem gibt es Normalfahrwerk, Sportfahrwerk, S-Line und noch Luftfederung (AAS).

Also bleibt nur die eigene Probefahrt.

Sehe ich auch so. Mein 4G hatte das Sportpaket plus mit dem S-Line Fahrwerk (auf 18") und wir waren zufrieden. Nichts war schwammig, leicht tiefer und in schnellen Autobahnkurven gut zu fahren. Auch meine Frau war zufriieden, obwohl natürlich ein völlig anderes Gefühl als in ihrem TT.

Da sie den Avants und Kombis schon immer negativ gegenüber stand, hat es mich umso mehr verwundert, dass die den 4G jetzt vermißt.

Ihre Meinung: Sie hat sich in einem Avant/Kombi noch nie so sicher und gut unterwegs gefühlt (und sie ist immer zügig auf Langstrecke unterwegs).

Man darf nicht vergessen, dass das ein Schiff ist mit zweieinhalb Tonnen, der fährt nicht wie ein gokart um die Ecken. Mein 4F war mir (von einer E-Klasse kommend) mit Serienfahrwerk schon zu hart und ich kann echt nicht nachvollziehen, was hier Leute zum Sportfahrwerk und 20" Felgen treibt. Das schüttelt einem doch die Plomben aus den Zähnen ;)

Aber jeder Jeck ist anders und das ist gut so.

Ich bin mit meinem Luftfahrwerk auf 18" im 4G sehr zufrieden. Klare Empfehlung!

Wirst probefahren müssen, anders geht's nicht.

Welcher 4G soll denn 2,5 Tonnen wiegen?

Na, meiner wiegt leer und nackt 1975 KG, hat ein paar Extras, meistens Sprit im Tank und ich sitze beim Fahren normalerweise auch drin. Mag sein, dass das nur 2200 Kilo ergibt, ohne Mitfahrer und Ladung. Verzeih die Ungenauigkeit ;)

O.k. Du meintest Gesamtgewicht. Alles klar.

Ich habe eine Limousine 3.0 TSI von 2015 und mit Luftfahrwerk. Der fährt sich alles andere als schwammig, vor allem im Dynamic-Modus. Mit den 19 Zoll Rädern ist auch der Komfort noch ausreichend.

Meiner Meinung nach spielen die Felgengrößen hinsichtlich Komfort beim Luftfahrwerk keine Rolle.

@jansen75

Sehe ich genauso. Habe 18, 19 und 20 Zoll im Einsatz. Keine merklichen Unterschiede zu erkennen. Ich möchte deswegen auch auf 21 Zoll umsteigen.

Okay super, ich Danke euch für eure Meinungen! :-)

Moin, also ich habe einen A6 C7 4g gekauft (2016, 110k km) und bin mit dem Fahrkomfort leider nicht zufrieden. Ich bin ihn zwar probefahren, allerdings waren die Straßenbeläge dort auch wenig anspruchsvoll also gut. Er poliert recht stark bei schlechten Belägen, außerdem wirken die Vibrationen auch recht stark. Als Vergleich dient das gleiche Modell, jedoch ein ticken jünger und weniger Kilometer. Als Bereifung hat er derzeit Allseason Expert 2 von Uniroyal auf 17 ''. Zuvor hatte ich die selbe Reifendimension, auch Allwetter 17'' von Goodyear 4SEASONS. Das Fahrzeug hatte zwar zuvor mal einen Front/Seitenschneider, wurde aber wohl vollständig behoben. Das Fahrzeug hatte vor Verkauf einen 110 Punkte Check bei Audi genossen. Danke für Eure Meinungen.

VG

am 29. November 2020 um 9:40

Mit 17 Zöller sollte da nix poltern und wenn nicht gerade ein S-Line Fahrwerk verbaut ist, auch sehr komfortabel auf der Straße liegen.

20 Zöller poltern bei mir sogar mit AAS etwas, was mit den 18er Winterreifen nun schon wieder ganz anders ist. Also wenn Deiner mit den 17er Probleme macht, stimmt wohl was nicht und vergess den 110 Punkte Check, ist nur Marketing.

110-Punkte-Check... :D

Hatte meiner auch und wurde mit etlichen Mängeln ausgeliefert

@Sepp2020

2 Hinweise hast du selbst geliefert: Reifen und Frontschaden.

 

Welches Fahrwerk? Quattro?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Audi A6 "schwammig" zu fahren?