ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Schrauberprojekt 1.9 TDI (AHF) Octavia (Golf 4)

Schrauberprojekt 1.9 TDI (AHF) Octavia (Golf 4)

VW Bora 1J, VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 15. November 2021 um 19:35

Hallo Leute,

als Übertrag zu den bisherigen hilfreichen Beiträgen habe ich jetzt ein neues Thema zu meinem Projekt erstellt. Die Titelüberschrift aus dem ursprünglichen Thema weicht sonst zu weit von den Dingen, die wir schon diskutiert haben ab.

Also es geht immer noch um den Octavia Combi 1.9 TDI AHF analog zur Golf 4-Technik.

Mache mich demnächst wieder bei und hätte noch ein paar Fragen:

Kühlmittel erneuere ich, auch aufgrund des wohl defekten Thermostats. Menge sollte ca. 6 L sein, richtig?

System ist selbstentlüftend? Wie lange dann den Motor laufen lassen, bis entlüftet?

Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 18. November 2021 um 11:19

Zitat:

@asiasnack schrieb am 18. November 2021 um 06:23:58 Uhr:

Kühlwasser rein bis voll, untere Schlauch vom Kühlsystem per Hand pumpen, Motor laufen lassen und gegeben falls nachfüllen. Keine Doktorarbeit daraus machen. Ich habe das sicherlich schon 6x auf diese Art und über glaub 10 Jahren machen müssen, KM geschrubbt ohne Probleme. Ich meine die Kühlmittelmenge wird sogar überwacht, somit absolut stressfrei.

Schweller sieht schlecht aus und kenne mich mit Schweißen nicht gut aus aber bin gespannt wie das gerichtet wird. Rein für den TUV und wenn das Material noch dick genug ist würde ich nur Unterbodenschutz aufsprühen damit es nicht so rostig ausschaut. Falls es so bleiben soll dann natürlich zuvor Rostumwandler drauf.

Schweller ist noch alles dick und hat Substanz. Wird aber alles noch vernünftig gemacht, also nichts drübergeschmiert. Wird mit Ovatrol, Grundierung und dann Brantho-Korrux 3in1 behandelt. An den sichtbaren Stellen dann noch mit org. Farbton und Klarlack.

Super ich bin gespannt auf die Bilder :)

Themenstarteram 18. November 2021 um 19:57

Morgen ist erst mal der Ölwechsel dran und dann ein wenig provisorische Rostkonservierung.

Themenstarteram 19. November 2021 um 19:33

Ölwechsel ist erfolgreich durchgeführt. Das Altöl war natürlich schön schwarz und der Filter ordentlich klebrig. Wie lange der letzte Service her ist weiss ich nich.

Provisorische Rostversiegelung mit Ovatrol-Öl ist auch gemacht. Habe teilweise über 1 mm dicke Stücke Unterbodenschutz vom Schweller abgezogen. War auch rostig darunter. 1-2 Stellen werde ich denke ich an der Kante nachschweißen u. ausbessern. Sah aber soweit alles ok und machbar aus. Fotos kann ich morgen noch hochladen.

Themenstarteram 20. November 2021 um 14:47

Zitat:

@asiasnack schrieb am 18. November 2021 um 13:14:15 Uhr:

Super ich bin gespannt auf die Bilder :)

Hallo Leute,

anbei habt ihr mal ein paar aktuelle Bilder von den provisorisch konservierten Rostschäden. Wenn es im neuen Jahr wieder wärmer ist, wird das natürlich alles vernünftig gemacht und vorher noch mehr freigelegt. Sieht derzeit noch bisschen wüst aus:D

Octavia
Octavia
Octavia
+5
Themenstarteram 21. November 2021 um 19:16

Bin gerade am schauen nach Ersatzteilen. Was meint ihr ist dort für eine Lichtmaschine verbaut? Würdet ihr eine 120 A nehmen oder genügt auch die 90 A. Ist eine SLX-Ausstattung mit Sitzheizung, Klima, NSW etc. falls das relevant ist.

Mit Klima würde ich auf die 120A Lima tippen

Themenstarteram 21. November 2021 um 19:27

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 21. November 2021 um 19:17:40 Uhr:

Mit Klima würde ich auf die 120A Lima tippen

Denke werde ich wohl auch nehmen. Hintergrund: Batteriesymbol im Display leuchtet und leichte Geräusche kommen von der Lichtmaschine. Ich vermute, dass der Freilauf defekt ist. Spannung liefert sie, ist alles ok.

Werde demnächst wahrscheinlich eine gebrauchte besorgen. Die kosten um die 30-35€.

Oft wirst du wahrscheinlich den Octavia an den Schweller nicht mehr heben können oder? Ich würde dem das nächste mal Winter bzw Allwetterräder aufziehen das zumindest der saisonale Radwechsel weg fällt und dann eventuell Auffahrrampen kaufen für Arbeiten am Unterboden wenn keine Grube vorhanden ist.. 120A Lichtmaschine ist richtig.

Themenstarteram 22. November 2021 um 17:06

Zitat:

@asiasnack schrieb am 22. November 2021 um 06:40:38 Uhr:

Oft wirst du wahrscheinlich den Octavia an den Schweller nicht mehr heben können oder? Ich würde dem das nächste mal Winter bzw Allwetterräder aufziehen das zumindest der saisonale Radwechsel weg fällt und dann eventuell Auffahrrampen kaufen für Arbeiten am Unterboden wenn keine Grube vorhanden ist.. 120A Lichtmaschine ist richtig.

Ja richtig, der Schweller ist nicht wirklich toll (auch grundsätzlich). Knickt leicht ein, wenn man die falsche Stelle erwischt, wie es beim Vorbesitzer wohl passiert ist. Ich nehme ihn dann an den Längsträgern hoch. Dort ist eine ausgewiesene Aufnahmestelle für Werkstattwagenheber bzw. Hebebühnen.

2 Auffahrrampen habe ich mir vor einiger Zeit aus stabilem Holz gebaut. Damit wird das Auto ca. 20 cm höher, sodass man an alles gut rankommt (zumindest ich:D).

Ich hab seit Jahren Jack Pad für den Golf 4 rumliegen und diese nie angebracht. Das sollen extra Einsätze am Unterboden fürs anheben per Hebebühne oder sowas sein. Hatte mich damals vielleicht 30€ gekostet und wäre eventuell eine gute Alternative.

Hinten gehen die Jack Pads gut - vorne ist es besser, andere Stellen für den Wagenheber zu nehmen.

Kannst du vorne die Stelle der Vorderachsverschraubung empfehlen (Rangierwagenheber, einseitig)?

Zitat:

@kat2 schrieb am 23. November 2021 um 15:40:28 Uhr:

Hinten gehen die Jack Pads gut - vorne ist es besser, andere Stellen für den Wagenheber zu nehmen.

Hi, hinten ist es eigentlich kein Problem, da könnte man den hydr. Wagenheber an der großen Buchse der Achse ansetzen.. Welche alternative Stellen für vorn gibt es noch zum anheben? Der Längsträger ist relativ weit hinten oder?

Themenstarteram 24. November 2021 um 9:09

Zitat:

@asiasnack schrieb am 24. November 2021 um 06:31:15 Uhr:

Zitat:

@kat2 schrieb am 23. November 2021 um 15:40:28 Uhr:

Hinten gehen die Jack Pads gut - vorne ist es besser, andere Stellen für den Wagenheber zu nehmen.

Hi, hinten ist es eigentlich kein Problem, da könnte man den hydr. Wagenheber an der großen Buchse der Achse ansetzen.. Welche alternative Stellen für vorn gibt es noch zum anheben? Der Längsträger ist relativ weit hinten oder?

In "So wird´s gemacht" habe ich das gelesen. In der Bedienungsanleitung steht es eventuell auch. Es sind jeweils vorne und hinten an den Längsträgern Punkte zum Anheben. Und vorne ist die Stelle vom Längsträger ungefähr auf der Höhe vom ursprünglichen Aufnahmepunkt an der Schwellerkante.

Anhebepunkte
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Schrauberprojekt 1.9 TDI (AHF) Octavia (Golf 4)