ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. S 2000 Kaufberatung

S 2000 Kaufberatung

Themenstarteram 19. Juli 2008 um 1:01

Hallo,

interessiere mich für einen Honda S 2000 !

könnt ihr mir sagen worauf ich beim kauf achten soll ?

sind die motoren haltbar?

was ist leicht anfällig?

welche fahrleistungen hat der wagen?

danke im vorraus :)

lg

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von toxical

Zitat:

Original geschrieben von othello

Dank 85% des max. Drehmoments schon ab 3.000RPM wüsste ich nicht, warum der CTR sich NICHT angenehm fahren sollte im Alltag!!!

ja gut, schlecht ist das nicht...aber ein S3 8L zb hat 100% (280NM) schon bei 2200UPM, der CTR hat max 196NM, 85% bei 3000UPM wären dann 166NM, das ist schon noch ein kleiner Unterschied ;)

Klar kann man Turbo nicht im Sauger vergleichen, aber für mich würde ein S3/TT da einfach mehr fürs Geld bieten, ist ja Geschmackssache. Ich hatte bei meinem Civic das niedrige Drehmoment und die hohen Touren um schnell voran zu kommen ziemlich satt.

Also es geht ja wenn dann um offene "Sportwagen"... und naja, also nen TT bezeichne ich höchstens als pseudosportlich (den TTS konnte ich bisher noch nicht live erleben).

Einen Z4 3.0i fand´ ich auch mal interessant, da er von Form und Antrieb her schon an den klassischen Roadsterbau heran kommt... aber im Vergleich bietet er einfach nicht die fast schon reinrassige Sportlichkeit eines S2k, allein die Lenkung ist mir persönlich schon zu indirekt. Er ist eben leider, wie die meisten anderen "Roadster", etwas verweichlicht worden.

Ein 986 Boxster ist Geschmacksache... mir gefällt er rein garnicht. Und auch dieser ist kein reinrassiger Roadster. Allein das Image ist ja nicht so dolle (ich erinnere mich da an Floskeln wie: Opa-Porsche, warum wohl? :D).

Und noch meine persönliche Meinung zu VTEC vs. Turbo:

Ich empfinde es schon sehr angenehm einen I-Vtec zu fahren. Ein moderner Turbomotor animiert mich ständig aufgrund der sehr früh anliegenden hohen Leistung mehr GAS GAS GAS zu geben und ständig in führerscheingefährdenden Geschwindigkeitsbereichen unterwegs zu sein (Ganz schlimm in den OPC Modellen).

Beim VTEC passiert mir sowas nur wenn ich es auch wirklich will, also ich kann ganz ruhig und entspannt cruisen ( es ist bei den neueren I-VTECs definitiv genug Leistung im unteren Drehzahlbereich vorhanden) und wenn ich dann Lust habe drehe ich den Motor schön hoch und habe neben satten Vortrieb auch noch ein gewisses "DTM-Feeling" ohne direkt von nachlassender Leistung wieder geerdet zu werden.

Mein Ich sagt mir also: Lieber CTR als GTI :D (ok es ist unfair einen R mit nem GTI zu vergleichen)

Ich fuhr bis vor kurzem noch einen MR2 Turbo Gen3 (Targa) und suche jetzt eben wieder einen echten sportlichen Roadster... wenn ich da preismäßig nicht das Haus meiner Eltern als Pfand einlösen möchte, bleibt da nur der S2000 übrig. Es gibt keinen sportlicheren Roadster in diesem Preissegment. Kein offener Serienwagen eines Massenherstellers vermittelt soviel Rennsportatmosphäre.

Es kommt immer darauf an was man eigentlich will. Für die meisten Frischluftfans wird sicherlich der Z4 oder eben TT absolut ausreichend sein, sind ja auch sehr gute Autos. Ich brauche halt leider etwas Pures, kein "wischiwaschiichtumalebenso" Roadster. Und den Spaß an einem solchen Fzg. wird mir keine Kasko-Prämie versauen... da wohn´ ich lieber im Zelt als in einer 3 ZKB ;):D

 

Sorry für den langen Text... beim Thema Roadster wird´s mir einfach immer sehr warm ums Herz:D

LG

Simon

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Fahrleistungen? www.wikipedia.de

Ja, die Motoren sind haltbar, bei korrekter Behandlung!

Morgen!

Bemühe vielleicht erstmal einen Versicherungsrechner. Wenn Du dann nicht vom Stuhl gefallen bist benutze mal die Search Funktion oder schau bei s2k.de nach.

Das stimmt in der Tat. Die Versicherung ist da ein Riesenfaktor.

Habe mich auch mit dem Thema S2k auseinander gesetzt. Affengeil das Teil:D

Fahrleistungen: 0-100km/h - Sportauto bestätigte 6,2 s; Top Speed 241km/h

Der Motor der S ist haltbar (Honda halt;)), man sollte aber bei jedem Tankvorgang mal nach dem Öl schauen.

Es sind aber ein paar Motorschäden durch, man munkelt, Thermikprobleme bekannt. Die genauen Ursachen sind nie so richtig ermittelbar gewesen, zu wenig Öl konnte man aber (fast) immer ausschliessen.

Bisher sind aber diese Schäden nur an Modellen bis 2002 bekannt, warum auch immer.

Rückrufaktionen:

- Getriebe (nur die ersten 1000 Modelle des Modelljahrs 2000), etwas an der Ölversorgung defekt

- Gurte (Mechanik wurde überarbeitet)

- Persenning (wurde überarbeitet, klemmte Gurt ein)

- Öldüsen für die Kolbenbodenkühlung wurden ausgetauscht

- Kerzen (konnten sich lösen)

 

2004 gabs ein Facelift, im Rahmen dessen das Fahrwerk modifiziert wurde - will heissen, dass das "gefährliche" Übersteuern etwas reduziert wurde, aber nicht zum Leidwesen der Performance.

Ich glaube ab 2006 gabs dann auch das VSA (ESP).

Die Versicherung ist, wie schon geschrieben, recht teuer... genauer gesagt sauteuer - nicht ohne Grund, denn gemessen an der Zahl angemeldeter S2k hier in D, ist die Unfallrate doch extrem hoch.

Haftpflicht Typklasse 22

Teilkasko Typklasse 28

Vollkasko Typklasse 33

Die horrende Vers.einstufung ist mir mitlerweile fast schon egal, denn ich war lange auf der Suche nach einem Roadster der echten, ungetrübten Fahrspaß vermittelt und nicht von Elektronik sowie übertriebenem Sicherheitsdenken der Hersteller weichgespült wurde.

Nach einer Probefahrt wird die der Punkt eh sch....egal sein:cool:

Bin mom. bei der Huk hängengeblieben, die bieten nen recht "günstigen" Tarif an. Wenn man den Wagen mit Saisonzulassung fährt gehts auch schon wieder, er gehört eh nicht auf nasse, gewürzte und glatte Straßen.

Da hier in dem Forum nicht so viele S2k unterwegs sind, würde ich Dir zu diesem Forum raten: s2k-forum

Dort gibt es auch eine Liste mit Fahrgestellnummern verunfallter Wagen, denn das sind einige... und einige werden als "unfallfrei" auf dem Markt angeboten, die dieses Prädikat nicht so ganz verdienen:).

 

 

 

Zitat:

 

Die Versicherung ist, wie schon geschrieben, recht teuer... genauer gesagt sauteuer - nicht ohne Grund, denn gemessen an der Zahl angemeldeter S2k hier in D, ist die Unfallrate doch extrem hoch.

Haftpflicht Typklasse 22

Teilkasko Typklasse 28

Vollkasko Typklasse 33

EP3 ist auch nicht billiger auch Haftpflich 22:( das heist der S2000 kostet gleich wie ein EP3.

Versteh ich nicht so ganz, crashen die auch so häufig?

Den S2000 sollte man schon vk-versichern denk´ ich. Und das macht den Braten echt fett.

Zitat:

Original geschrieben von tuner135

EP3 ist auch nicht billiger auch Haftpflich 22:( das heist der S2000 kostet gleich wie ein EP3.

Ich glaube kaum das irgendwer nen S2K nur in der Haftpflicht bewegt (genausowenig fährt hier kaum wer den CTR nur in der Haftpflicht)....wenn doch ist der S2K sehr alt und hat Kilometer ohne Ende aufm Tacho oder der Besitzer hat die Kohle über wenn er den S2k an die Wand fährt.

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Zitat:

Original geschrieben von tuner135

EP3 ist auch nicht billiger auch Haftpflich 22:( das heist der S2000 kostet gleich wie ein EP3.

Ich glaube kaum das irgendwer nen S2K nur in der Haftpflicht bewegt (genausowenig fährt hier kaum wer den CTR nur in der Haftpflicht)....wenn doch ist der S2K sehr alt und hat Kilometer ohne Ende aufm Tacho oder der Besitzer hat die Kohle über wenn er den S2k an die Wand fährt.

die Teilkasko ist auch 28 beim EP3, der s2000 kostet genau sofil wie ein EP3 in Teilkasko und Vollkasko ich weisnicht 2000euro ist schon fiel im jahr:eek:

Disskutieren wir hier nicht rum welcher Wagen wie teuer in der TK oder VK ist. Der, der ihn sich leisten kann soll ihn auch fahren....  

Es sollte nur erwähnt werden wie Sackteuer der S2K in der Versicherung sein kann und wer sich heutzutage bei so nem Wagen nicht im Voraus bei der Versicherung informiert dem gehörts nicht anders.

@Chris: Wie Recht Du hast.

Ich fahre seit 2005 mein S.

Die Versicherung ist selbst mit 3-10 Seasonkennzeichen kaum bezahlbar. :(

Fahrst Du ein mal mit einem S auf der Autobahn drauf wenn es stark regnet dann wirst Du sehen wieso die Einstufung so hoch ist.

Man sollte einfach SFKs sammeln befor ein S kauft.

Hallo,

Zitat:

Fahrst Du ein mal mit einem S auf der Autobahn drauf wenn es stark regnet dann wirst Du sehen wieso die Einstufung so hoch ist.

Weil die meisten S 2000 Fahrer maßlos mit ihrem Auto überfordert sind :D

 

MfG

Mr. Burnout

Hallo!

Habs mal kurz bei meiner Versicherung durchgerechnet. Zu den gleichen Bedingungen wie ich meinen EP3 versichert habe. Würde mich 1159,-€ kosten. Fast das doppelte wie der CTR. Nur mal so am Rande.

Gruss Thomas

Für so einen Wagen sterbe ich gerne den "Kostentod" :-)

Dieser Fahrspass ist nicht mit Geld aufzuwiegen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen