ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Rückrufaktion - 27H2 & 27H8

Rückrufaktion - 27H2 & 27H8

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 29. April 2020 um 22:35

Hat schon wer näheres zur folgenden Aktion:

Audi muss laut KFZ-Betrieb weltweit 530.000 Exemplare von A4 bis A7 und Q5 in die Werkstatt rufen, davon 53.250 in Deutschland. Betroffen sind demnach „Fahrzeuge mit Mild-Hybrid-System und Zweiliter-TFSI-Ottomotor (EA888) der Modelljahre 2017 bis 2020.“ Durch den Fehler kann es zu einem Kurzschluss und dadurch wiederum zu einem Fahrzeugbrand kommen. Die Werkstatt tauscht deshalb den betroffenen Riemenstartergenerator aus.

https://www.pcwelt.de/.../...ueckruf-bei-Audi-BMW-und-VW-10801536.html

Ähnliche Themen
457 Antworten

Wenn das KBA dich anschreibt, dann weiß auch Audi davon. Weil die es auch initiiert haben.

wenn das schon einen Nr hat (27H2), dann ist es auch in Elsawin/Erwin hinterlegt!

Die sind nur wieder zu strack mal im System zu gucken...

hoppel67 erlebte Folgendes:

Zitat:

Gerstern erhielt ich ein Schreiben des KBA, wonach Brandgefahr besteht... Lt. Aussage der Mitarbeiterin beim Service kennt man das Problem bzw. den Rückruf nicht und man habe auch keine Ersatzteile. Das KBA werde sich bestimmt noch mal melden und erst dann würde eine Reparatur erfolgen....

Das KBA meldet sich bei Nichtbehebung von Maßnahmen welche die Verkehrssicherheit betreffen erneut, dann allerdings mit einer deutlichen Erinnerung in Verbindung mit einer Stillegungsandrohung für den Halter.

Aktuell gibt es beim KBA drei offizielle Rückrufe u.a. Audi Code 27H2/KBA Dokument 9831. Könnt Ihr bei Bedarf hier nachschlagen:

https://www.kba-online.de/gpsg/startServlet?adress=gpsg

Bitte beachten: Nicht alle produzierten VIN´s erhalten KBA Post bzw. müssen von KBA-Rückrufen betroffen sein.

 

Habe im Audi Zentrum angerufen und unsere VIN prüfen lassen...unserer ist nicht betroffen. Auch die VIN Prüfung auf der Microsite bringt bei unserem keinen Treffer:

http://microsites.audi.com/servicecampaigns/de-de/index.html

Wenn nunmehr in den nächsten Wochen kein Schreiben mit unserer VIN vom KBA kommt, hat es sich für unseren erledigt.

PS: @hoppel67:

Kannst Du bitte Deine VIN mal in der Microsite eingeben und schauen was ausgeworfen wird? Habe gehört, Audi stellt das Tool zumindest offiziell für Endkunden nicht mehr zur Verfügung auf der Audi-Homepage.

Zitat:

@VauZwei schrieb am 16. Mai 2020 um 09:00:31 Uhr:

hoppel67 erlebte Folgendes:

Zitat:

@VauZwei schrieb am 16. Mai 2020 um 09:00:31 Uhr:

Zitat:

Gerstern erhielt ich ein Schreiben des KBA, wonach Brandgefahr besteht... Lt. Aussage der Mitarbeiterin beim Service kennt man das Problem bzw. den Rückruf nicht und man habe auch keine Ersatzteile. Das KBA werde sich bestimmt noch mal melden und erst dann würde eine Reparatur erfolgen....

Das KBA meldet sich bei Nichtbehebung von Maßnahmen welche die Verkehrssicherheit betreffen erneut, dann allerdings mit einer deutlichen Erinnerung in Verbindung mit einer Stillegungsandrohung für den Halter.

Aktuell gibt es beim KBA drei offizielle Rückrufe u.a. Audi Code 27H2/KBA Dokument 9831. Könnt Ihr bei Bedarf hier nachschlagen:

https://www.kba-online.de/gpsg/startServlet?adress=gpsg

Bitte beachten: Nicht alle produzierten VIN´s erhalten KBA Post bzw. müssen von KBA-Rückrufen betroffen sein.

 

Habe im Audi Zentrum angerufen und unsere VIN prüfen lassen...unserer ist nicht betroffen. Auch die VIN Prüfung auf der Microsite bringt bei unserem keinen Treffer:

http://microsites.audi.com/servicecampaigns/de-de/index.html

Wenn nunmehr in den nächsten Wochen kein Schreiben mit unserer VIN vom KBA kommt, hat es sich für unseren erledigt.

PS: @hoppel67:

Kannst Du bitte Deine VIN mal in der Microsite eingeben und schauen was ausgeworfen wird? Habe gehört, Audi stellt das Tool zumindest offiziell für Endkunden nicht mehr zur Verfügung auf der Audi-Homepage.

Danke für den Hinweis und gleichzeitig auch an die beiden Vorredner: bei mir liegt ein eher seltener Sonderfall vor, weil das KBA die Halterdaten aus bestimmten Gründe, die nichts zur Sache tun, nicht an Audi weitergibt. Lt. Microsite ist für mein Fahruzeug jedoch kein Rückruf vorgesehen.

Den Test der FIN auf der uralt Seite hat mich auch interessiert. Danke dafür. Wer weiß, ob die überhaupt noch gepflegt wird oder es dauert noch etwas für diesen Rückruf. Für mich gibt es dort auch kein Ergebnis, obwohl ich bei der Menge an Fahrzeugen davon ausgehe, auch dabei zu sein. A5, 2.0 TFSI (190 PS), Schalter, MJ 2018.

Themenstarteram 17. Mai 2020 um 19:58

Zitat:

@knutanders schrieb am 17. Mai 2020 um 16:53:03 Uhr:

.....obwohl ich bei der Menge an Fahrzeugen davon ausgehe, auch dabei zu sein. A5, 2.0 TFSI (190 PS), Schalter, MJ 2018.

Ist das ein Mildhybrid?

Ja, ist einer. Ab MJ 2018 sollten alle(?) A4/A5 einer sein.

Themenstarteram 18. Mai 2020 um 13:39

Zitat:

@knutanders schrieb am 18. Mai 2020 um 12:24:33 Uhr:

Ja, ist einer. Ab MJ 2018 sollten alle(?) A4/A5 einer sein.

Ich bin der Meinung das zu diesem Zeitunkt nur der 252PS einer ist / war (MKB DDWA).

Der CVKB ist kein MH.

Was hast du für einen MKB? Oder einfacher : hast du die Zusatzbatterie im Kofferraum?

Die zweite Batterie habe ich. Im Fahrzeugschein steht auch Hybrid.

Hab nen A4 B9 252PS mit MildHybrid von 2018. Audi hat auf Anfrage von mir nix im System, vermutlich höre ich „im Sommer“ irgendwas davon ??

Meiner mit 190 PS ist auch ein Mildhybrid (lt. Zulassungbescheinigung) mit Riemenstartergenerator. Im Kofferraum ist eine zweite Batterie. Übrigens ein sehr sparsamer Motor, denn im Langzeitspeicher stehen über 20.000 km 6,0 Liter Super auf 100 km.

Rückruf von Audi hat noch immer nicht stattgefunden.

Das dem KBA-Schreiben beigefügte Schreiben von Audi habe ich auszugsweise beigefügt.

Update

Mir wurde folgendes mitgeteilt:

1.) vor dem 30.06. erfahren die Werkstätten nichts. Ersatzteile nicht vorhanden.

2.) ich erhalte Ersatzmobilität für eine Woche

3.) für Fahrzeugbrände in Tiefgaragen könne Audi keine Haftung übernehmen, ich solle mich doch an meine Versicherung wenden.

Der Händler verweist mich an den Hersteller und umgekehrt.

Frage, da zehntausende Fahrzeuge in Deutschland betroffen sind: bin ich der einzige, der so ein Schreiben bekommen hat und so behandelt wird?

Also ich hab noch kein Schreiben bekommen. Meine Fahrgestellnummer ist laut Microsite nicht betroffen, aber ob man dem so Glauben kann... Mal abwarten.

Meiner ist auch ein 190PS, gebaut im April 2019, einer der ganz späten vor-Facelifts und ist daher definitiv ein Mildhybrid.

Bei mir ist heute der Brief eingeflattert.

Die entsprechenden Ersatzteile sind noch nicht verfügbar steht im Brief und sobald verfügbar werden sie mich erneut kontaktieren.

Auto nur im freien abstellen, keine Parkhäuser, Tiefgaragen, Garagen oder Carports und die Motorwäsche mit Hochdruckreiniger soll auch nicht gemacht werden.

So, liebe Freunde der Nacht...Schreiben von Audi Braunschweig inkl. KBA Aufforderung am Rückruf teilzunehmen ist doch noch eingetroffen. Unserer ist nunmehr auch betroffen trotz Aussage vom Autohaus von vor einer Woche das unserer nicht betroffen wäre. Auf der Microsite kommt weiterhin auch aktuell kein Rückrufhinweis zur VIN.

Es scheint so zu sein:

Microsite nicht mehr aktuell gepflegt und Audi stellt den VIN Service/Rückrufe auf deren HP offiziell nicht mehr zur Verfügung.

Weitere Infos von Audi im Schreiben:

Ersatzbauteile sind derzeit nicht verfügbar. Parken bitte nur noch im Freien, weiterfahren und bei Schmorgeruch anhalten und Servicepartner rufen. Ein Fahrzeugbrand kann nicht ausgeschlossen werden, dies kann auch bei schon länger abgestelltem Fzg. auftreten. Wir erhalten Post, sobald die Maßnahme durchgeführt werden kann.

Fazit: Der Kunde darf aktuell mit dem Risiko leben und weiterfahren, wie lange es dauert bis ein Ersatzteil grob geschätzt verfügbar ist, wird nicht genannt. Ein Ersatzfahrzeug gleich welcher Art wird nicht angeboten. Wer auf eine TG, Carport, Garage am Zielort angewiesen ist, weil anderweitig kein Parkraum unter freiem Himmel verfügbar, kann das Fzg. aktuell nicht nutzen.

PS:

Eigentlich wollte ich noch kein E-Auto kaufen, auch nicht in Form eines Hybrid oder Mildhybrids...immer dieser early-adaptor-beta-Version-Versuchskaninchen-Krempel. Dann fummelt wieder irgendein unterbezahlter Stift in der Werkstatt am Fahrzeug im Werkszustand rum...auf Holz klopf... ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Rückrufaktion - 27H2 & 27H8