ForumA3 8Y
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8Y
  7. Rückfahrkamera

Rückfahrkamera

Audi A3 8Y Sportback
Themenstarteram 22. Oktober 2020 um 11:55

Kurze Frage an die Neuwagenbesitzer, ist die Rückfahrkamera einfahrbar oder steht die immer so raus wie auf den Bildern? Merci!

Ähnliche Themen
93 Antworten

Zitat:

@a3lovers schrieb am 9. Dezember 2020 um 12:34:28 Uhr:

kann ich bestätigen, da ich mir die RFK bei der Limo auch nachrüsten lasse. Beim Sportback gibts Variante mit Düse sprich Reinigungsfunktion. Bei Limo nicht.

- 1x Anschluss + Düse für Reinigungsanlage (nur Sportback)

https://www.k-electronic-shop.de/.../...fahrkamera-Nachruestpaket.html

Das ganze dient also tatsächlich zur Reinigung der Linse. Speziell im Winter sicherlich von Vorteil wenn das gut funktioniert.

Bekommt ein Laie das auch selber eingebaut?

Zitat:

@a3lovers schrieb am 9. Dezember 2020 um 12:34:28 Uhr:

kann ich bestätigen, da ich mir die RFK bei der Limo auch nachrüsten lasse. Beim Sportback gibts Variante mit Düse sprich Reinigungsfunktion. Bei Limo nicht.

- 1x Anschluss + Düse für Reinigungsanlage (nur Sportback)

https://www.k-electronic-shop.de/.../...fahrkamera-Nachruestpaket.html

Das ganze dient also tatsächlich zur Reinigung der Linse. Speziell im Winter sicherlich von Vorteil wenn das gut funktioniert.

Also bei meinem A3 SB hab ich keine Reinigungsdüse verbaut und auch keine Funktion dazu im MMI gefunden. Wo die Reinigungsdüse hinkommen würde, ist aber bei der verbauten Kamera ersichtlich.

Bin sonst Passat-Fahrer und habe derzeit als Überbrückung einen nagelneuen A3 als Ersatzfahrzeug und ich muss sagen, dass die Rückfahrkamera im A3 ein schlechter Witz ist. Der Passat hat gegenüber den offenen Audi-Kameras natürlich den Vorteil, dass die Kamera unter dem Logo eingeklappt ist und nicht verschmutzt. Aber abgesehen davon ist das Kamerabild im A3 bei Dunkelheit auch schlechter, weil extrem dunkel. Ob es an der Lichtempfindlichkeit der Kamera liegt oder an der Helligkeit der Rückfahrscheinwerfer, weiß ich nicht. Finde es auf jeden Fall zu dunkel.

habs bei meinem nachgerüstet. Technisch sind die RFKs in Sachen Kameraqualität alle gleich. Wird also wohl an der Helligkeit der Rückfahrlichter liegen bzw. vorallem auch die Positionierung wenn ein wesentlich schlechteres Bild ausgegeben wird in Deiner Wahrnehmung. Ich bin sehr zufrieden damit.

Ich finde die Bild-Qualität der RFK unterirdisch! Irgendwie verschwommen und unscharf, ich sehe keine Möglichkeit Kontrast und Helligkeit nach meinem Geschmack einzustellen. Und warum die RFK noch so lange angezeigt wird, obwohl man längst vorwärts fährt, ist mir ein Rätsel...

Ich finde die Kameraqualität eigentlich ganz okay. Man darf halt in nem A3 auch kein 4K-Bild erwarten :D

Ich möchte aber trotzdem endlich wissen warum es im Menü den ausgegrauten Punkt „Rückfahrkamera reinigen“ gibt!

Guten Morgen, wer kann mir bitte sagen, welche Funktion hinter "Rückfahrkamera reinigen" steckt. Hierzu ist nichts im Handbuch zu finden. Man findet diesen Eintrag im Menu der Rückfahrkamera-Einstellungen.

Img

Da passiert nix. Es ist keine Düse für Reinigungsflüssigkeit verbaut.

ich dachte der Sportback hat die Düse?!

Ich hab nachgeschaut, da ist gar nix

Viel schlimmer als die Umstände, dass die Rückfahrkamera beim A3 8Y nicht versenkbar ist und auch nicht über eine Waschdüse über die Scheibenwaschanlage verfügt, ist der Fakt, dass diese zumindest in meinem Fall zeitversetzt reagiert.

Offensichtlich hat der Prozessor nicht genug Leistung um nach Fahrzeugstart (wo man meistens ausparkt) ein Live-Bild zu zeigen. Diese ruckelt und reagiert in der Regel mit 3-5 Sekunden Verzögerung. Nach dem Ausparken kann ich also im MMI verfolgen, wie ich zuvor ausgeparkt hab.

Absolut sinnfrei! Eine Rückfahrkamera die kein Livebild zeigt. Lt. Vertragswerkstatt sei das Problem wohl bekannt. Hier soll es wohl noch ein Update geben. Nach mittlerweile 8 Monaten nach Fahrzeuganschaffung gibt es hier allerdings immer noch nichts neues.

Da ist glaube ich ein Update zu KW25 geplant

Zitat:

@Nckl90 schrieb am 1. März 2021 um 12:12:55 Uhr:

Viel schlimmer als die Umstände, dass die Rückfahrkamera beim A3 8Y nicht versenkbar ist und auch nicht über eine Waschdüse über die Scheibenwaschanlage verfügt, ist der Fakt, dass diese zumindest in meinem Fall zeitversetzt reagiert.

Offensichtlich hat der Prozessor nicht genug Leistung um nach Fahrzeugstart (wo man meistens ausparkt) ein Live-Bild zu zeigen. Diese ruckelt und reagiert in der Regel mit 3-5 Sekunden Verzögerung. Nach dem Ausparken kann ich also im MMI verfolgen, wie ich zuvor ausgeparkt hab.

Absolut sinnfrei! Eine Rückfahrkamera die kein Livebild zeigt. Lt. Vertragswerkstatt sei das Problem wohl bekannt. Hier soll es wohl noch ein Update geben. Nach mittlerweile 8 Monaten nach Fahrzeuganschaffung gibt es hier allerdings immer noch nichts neues.

Da fragt man sich echt, was sich die Entwickler bei sowas denken.

Sind die echt so blöd und meinen, dass man hier Geld sparen kann und der Endkunde merkt es dann nicht?

Hatte halt vorher den A3 8V - da liegen Welten dazwischen. Insbesondere beim Autowaschen, wo man jedes Detail sieht innen und außen, ärgere ich mich jedes mal. Vielleicht schreibe ich demnächst mal eine Fahrzeugbewertung hier.

Es wird denke ich halt einfach bewusst von Audi in Kauf genommen.

Ich weiß auch nicht - wahrscheinlich ist durch den Dieselskandal einfach der Druck so groß geworden, dass an allen Ecken und Enden gespart wird. Oder es ist die reine Gier nach mehr Gewinnmaximierung.

Es sind viele einzelne Punkte, an denen man das alles fest machen kann. Das ist mehr als offensichtlich.

Nur das ist einfach zu kurzfristig von Audi gedacht. Mittelfristig wird man so Kunden verlieren, die sonst wahrscheinlich ewig markentreu geblieben wären.

Nur es juckt ja auch keinen. Die Vertragshändler und Verkäufer kann man nicht angreifen, die ärgern sich selbst über die Entwicklung und wenn man sich die Mühe macht und nach Ingolstadt schreibt bekommt man ein liebloses Standardschreiben.

 

Zitat:

@Pauli1990 schrieb am 1. März 2021 um 19:35:26 Uhr:

Zitat:

@Nckl90 schrieb am 1. März 2021 um 12:12:55 Uhr:

Viel schlimmer als die Umstände, dass die Rückfahrkamera beim A3 8Y nicht versenkbar ist und auch nicht über eine Waschdüse über die Scheibenwaschanlage verfügt, ist der Fakt, dass diese zumindest in meinem Fall zeitversetzt reagiert.

Offensichtlich hat der Prozessor nicht genug Leistung um nach Fahrzeugstart (wo man meistens ausparkt) ein Live-Bild zu zeigen. Diese ruckelt und reagiert in der Regel mit 3-5 Sekunden Verzögerung. Nach dem Ausparken kann ich also im MMI verfolgen, wie ich zuvor ausgeparkt hab.

Absolut sinnfrei! Eine Rückfahrkamera die kein Livebild zeigt. Lt. Vertragswerkstatt sei das Problem wohl bekannt. Hier soll es wohl noch ein Update geben. Nach mittlerweile 8 Monaten nach Fahrzeuganschaffung gibt es hier allerdings immer noch nichts neues.

Da fragt man sich echt, was sich die Entwickler bei sowas denken.

Sind die echt so blöd und meinen, dass man hier Geld sparen kann und der Endkunde merkt es dann nicht?

Die einzige Sprache die von denen verstanden wird, ist ein Verkaufsrückgang.

Deine Antwort
Ähnliche Themen