ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. RS6-Bremse auf S8 - Montiert!!! Bild anbei

RS6-Bremse auf S8 - Montiert!!! Bild anbei

Themenstarteram 2. Juli 2006 um 21:12

Nach einigen Gesprächen mit TÜV, Audi und CNC-Fräsereien zeige ich euch jetzt das ergebnis:

RS6 8-Kolben Festsattelbremse mit 380mm-Scheiben vom neuen RS4 in meinem S8

Bremst einfach nur krass. Ich hab sie gestern gleich mal ein wenig strapaziert und von echten 270 auf 90 abgebremst. Ob man es glaubt oder nicht: es hebt einem den Arsch aus dem Sitz! MAl sehen ob sie das verkraftet haben, man sieht stellenweise verdunkelungen, obwohl ich sie eigentlich lange eingebremst habe. Aber es hat sich gelohnt, der unterschied ist heftig. Ansprechverhalten ist um welten besser, und man hat eine viel dosierbarere Bremse.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Sehr, sehr cool...hast Du Umbaufotos?

Und ich hab vorhin meine Bremssättekl lackiert und war darauf stolz :D...

am 2. Juli 2006 um 22:27

würde mich die investition interessieren bevor ich googlen gehe :D

am 2. Juli 2006 um 22:47

Re: RS6-Bremse auf S8 - Montiert!!! Bild anbei

 

Zitat:

Original geschrieben von Clawfinger

echten 270 auf 90 abgebremst. Ob man es glaubt oder nicht: es hebt einem den Arsch

Coole Aktion mit der Bremse.

Wo hast Du eigentlich die Vmax-Begrenzung rausmachen lassen?

Gruß,

hotel-lima

am 2. Juli 2006 um 23:21

Hat was! Aber auch Ähnlichkeiten mit denn Porsche umbau.

Komplete Porsche Bremsen kosten ca. 2.500,- €

MfG

Turbonet

am 2. Juli 2006 um 23:27

Hallo,

was meinst Du mit Porsche Bremsen? Sind auch nur Brembo-Anlagen, wie es sie beim S8 als Option gab und später serienmäßig. Ich hab die Brembo 4-Kolben Anlage und bin ganz zufrieden damit....

Gruß,

hotel-lima

am 2. Juli 2006 um 23:38

na von meiner Lieblings Site:

http://www.audipages.com/upgrades/birabrakeupgrade.html

Ich habe keine Ahnung von solchen sahen! bin aber mit meinen Bremsen nicht besonderst Glücklich.

MfG

Turbonet

Themenstarteram 3. Juli 2006 um 1:44

Zitat:

Original geschrieben von GODSAY

würde mich die investition interessieren bevor ich googlen gehe :D

Bin mit Stahlflexbremsleitungen die ich jetzt erst bestellt habe bei 2122 Eur. Natürlich ohne Arbeit, das hab ich ja selber gemacht. Alles Neuteile und Adapter bei der CNC-Fräserei machen lassen nach meiner vorlage. Was noch fehlt ist die Eintragung beim TÜV, das kommt diese oder nächste woche.

Zitat:

Original geschrieben von hotel-lima

Coole Aktion mit der Bremse.

Wo hast Du eigentlich die Vmax-Begrenzung rausmachen lassen?

Gruß,

hotel-lima

Bei einem Schweizer Tuner, der erst mal zwei Versuche versemmelt hat (war immernoch abgeregelt) und dann die sache an einen Italienischen Motorensoftwareentwickler weitergegeben hat. Der hat das dann innerhalb eines Tages hinbekommen. So gesehen kann ich die nicht empfehlen. Von dem Italiener könnte ich aber die Kontaktdaten besorgen, bzw wahrscheinlich wissen die Schweizer jetzt auch wie es geht. Ich muss aber noch auf den Prüfstand, weil sie mir für meinen S8 69 Nm mehr versprochen haben - was ich beim Sauger einfach mal nicht glaube - und weil ich schriftlich habe dass ich das Geld zurückbekomme wenn es nicht mindestens 55 Nm mehr sind. Mal sehen, ich tippe auf 30 Nm - obwohl er untenrum spürbar früher Drehmoment bekommt. Allerdings nicht so dass es sich wirklich lohnen würde 530 Euro auszugeben. VMax allein bekomme ich mit recht hoher wahrscheinlichkeit auch für etwa 250 Euro, weil ich ein paar Chiptuner (sehr entfernt) kenne. Aber es ist immer ein gefrett bis das Steuergerät umgebaut ist. Entweder man schickts ein und das Auto steht so lange still oder man macht es wie ich selbst, aber dann muss man hässliche lötarbeiten an scheißfeinen leiterbahnen machen, da kommt man selbst als geübter Hobbylöter an seine grenzen. Der Chip ist bei meinem Baujahr ein PLCC44, d.h. ein Quadratischer Chip mit rundum 44 Pins, die unter (!) dem Chip verlötet sind. Entweder feingefühl öder spezielles Lötequipment. Ich hab eine dreiviertel Stunde gebraucht bis ich den chip von der Steuergeräte-Platine abgelötet hatte. Ich hatte eben nur eine 1mm-Lötspitze. Und dann hab ich noch zwei oder drei Leiterbahnen abgerissen, bis ich dann die repariert und statt des Chips einen passenden stecksockel montiert hatte waren auch ein oder zwei stunden rum. Dann immer einen Studienkollegen abpassen, der mir wiedermal eine software zum probieren auf den Chip schreibt (die chips erstmal irgendwo bekommen! Die sind total selten mit dieser speziellen zugriffszeit) und bla bla bla. Dann immer auf die Autobahn wenn sie frei ist und ausprobieren, also insgesamt hab ich jetzt seit November letzten Jahres rumgetan und ehrlichgesagt laufen tut es erst seit zwei wochen.

Also ich würde entweder viel Zeit mitbringen oder zu das Auto direkt zu einem Tuner hinbringen, das ist am wenigsten aufwändig. Wer gern bastelt dem besorge ich gern für günstiger eine VMax-aufhebung. Aber das kann halt immer dauern.

Aber: Es ist schon cool, vor ein paar tagen bin ich auf die Autobahn gefahren und hab mich schon innerlich gefreut als ein S 500 vor mir angefangen hat links zu blinken. Als frei war bin ich, weil ich gut abstand und damit anlauf hatte mit markanter differenzgeschwindigkeit an ihm vorbeigefahren. Da freut sich das Kind im Manne - Hoffe er hat sich geärgert :D

Ach ja: Ich darf das - ist ja eingetragen :D :D :D

P.S: Warum schreib ich eigentlich in letzter Zeit so viel, als wenn ich nix zu tun hätte. Und mittlerweile halten mich wahrscheinlich eh alle für bekloppt.

am 3. Juli 2006 um 2:13

Schöne Grüße nach Austria.

viel ärger, aber hoffentlich viel glück...

nein, bekloppt sind wir hier alle..............;-) (fast)

hast aber mit über 120 etwas gewagt?! in at ;-)

Grüße aus Mannheim,

Turbonet

Themenstarteram 3. Juli 2006 um 3:29

Grüße nach Mannheim, München liegt auch in Deutschland?! und da darf man schneller als 120... :D Oder verstehe ich irgendwas falsch?

am 3. Juli 2006 um 9:26

Hallo,

@Clawfinger:

Das mit dem Drehmoment interessiert mich auch mal. Sag Bescheid, sobald Du es gemessen hast.

Löten könnte ich das in der Arbeit, aber ich denke, ich würde trotzdem zu MTM gehen. Die bieten zwar nur eine Vmax-Aufhebeung an, ohne die Kennlinien anzufassen, aber wer weiß, was die verändern, um mehr Drehmoment zu bekommen....?

Gruß,

hotel-lima

mtm ist viel zu teuer, da geht man besser zu anderen Tunern...ich hab 200 EUR für das Aufmachen bezahlt.

Offiziell dürfen die deutschen Tuner das aber angeblich nicht mehr...

am 3. Juli 2006 um 10:18

Hallo,

ich weiß, daß MTM nicht gerade billig ist. Aber da kann ich mir sicher sein, daß die das anständig gemacht haben. Soll jetzt nicht heißen, daß die anderen das nicht ordentlich machen. Aber zu jemandem gehen, den ich nicht kenne und der das mal eben nebenbei macht, wäre mir zu riskant.

Ich weiß auch, daß es im Grunde kein Problem ist, wenn man weiß, an welcher Adresse man die Änderung vorzunehmen hat und wo die Prüfsumme gespeichert ist und wie man diese berechnet.

Aber da gehe ich lieber auf Nummer sicher mit Garantie und TÜV usw....

Woher stammt denn die Info, daß die Tuner keine Vmax-Aufhebung mehr machen dürfen? Ist eigentlich unlogisch, weil Porsche nach wie vor seine Autos ohne Abregelung anbietet. Das wäre dann ja Diskriminierung, wenn nur Porsche-Fahrern erlaubt ist, schneller als 250 zu fahren... ;)

Gruß,

hotel-lima

Themenstarteram 3. Juli 2006 um 10:51

Zitat:

Original geschrieben von hotel-lima

Das wäre dann ja Diskriminierung, wenn nur Porsche-Fahrern erlaubt ist, schneller als 250 zu fahren... ;)

Hähä... Nee nee leute, ich hab es doch erst vor ein paar monaten eintragen lassen. Ich glaube nicht dass es verboten ist. Die Begrenzung auf 250 ist eine "freiwillige Herstellerbegrenzung" auf die man sich geeinigt hat. Wenn die technischen Vorraussetzungen erfüllt sind kann man die Begrenzung rausmachen und der TÜV trägts ein. Das ist mein Wissensstand und ich wüsste keinen grund warum man das ändern sollte. Wir sind das einzige Land in Europa wo man so schnell fahren darf und haben trotzdem auf den Autobahnen und auch generell nicht mehr Unfälle als Länder mit generellem Tempolimit. Also warum verbieten?

Vincent

P.S. DIe VMax-Begrenzung sind nur ein paar Bits, dawürde ich deswegen icht viel Geld bei MTM lassen. Da kann man nicht so viel falsch machen wie bei Kennfeld-änderungen. Eingetragen bekommt man es so auch.

Eintragung VMax im S8

Das ist übrigens der nue EU-Fahrzeugschein. Sehen ab jetzt alle so aus. Auf der Rückseite ist dann die Legende was jeweils was ist. Total unübersichtlich das Teil, wie ich finde.

am 3. Juli 2006 um 11:04

Zitat:

Original geschrieben von Clawfinger

Wir sind das einzige Land in Europa wo man so schnell fahren darf (...)

Gott sei Dank... :)

Gruß,

hotel-lima

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. RS6-Bremse auf S8 - Montiert!!! Bild anbei