ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Rost Kotflügel

Rost Kotflügel

BMW 3er E36
Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 9:02

Guten Morgen Jungs,

Suche auf diesem wege dringend einen Kotflügel vorne Links für meinen e36 coupe ohne Blinkerloch.

Alle versuche in der Bucht und beim Verwerter waren nicht erfolgreich.

Was haltet ihr von Zubehör, denn gebrauchte die noch nicht gerostet sind habe ich keine gefunden.

Meiner hat die typische durchrostung unten.

danke

Mario

Beste Antwort im Thema

e36.de reinschauen, da gibt es täglich Karosserieteile und vorallem im guten Zustand ;)

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

Alles richtig, kurz an meinem Beispiel erklärt. Ich wollte unbedingt originale Kotflügel als Ersatzteil. Beim Händler viel zu teuer also gebraucht gesucht. Rostfreie zu finden fast unmöglich. Kein Lackierer auf der Welt hätte mir eine Garantie gegeben das die gebrauchten nicht auch wieder anfangen zu Rosten. Weder mit oder ohne Rechnung, das wäre so oder so mein Risiko bei einem gebrauchten Ersatzteil. Ich möchte dem TE auch nicht sagen das meine Ansicht die einig richtige ist, nur das es eventuell auch günstiger geht. Das war ja auch seine eigentliche Frage.

Es wäre interessant, was man bei BMW als "Original" bekommt. Wenn das mal nicht auch ein Van Wezel Equipart ist, den man im freien Handel für 30 Euro bekommt.

Das kann ich leider auch nicht sagen. Ich hatte mir auf dem Schrottplatz ein 3er angeschaut, laut Händler mit neuen Kotflügeln. Es waren neue Kotflügel dran, aber weich wie Fischdose, also Zubehör. Daher stand für mich dann fest, das ich gebrauchte originale suche.

Das ist auch so eine Sache bei den gabrauchten Ebayangeboten. Man weiß nie wirklich, ob es Originalware ist. Ich könnte den Equipart-KF bestellen und mal unter die Lupe nehmen. Wenn er nichts taugt, könnte ich das Geld dafür zum zweiten mal in meiner E36-Karriere abschreiben. Zurücksenden ist wegen Sperrgut kaum lohnenswert.

Ich bin auf einen italienischen Hersteller gestoßen, der sich "Embo" nennt. E36-Teile sind aber kaum aufzutreiben.

F

Nachbau aus Italien? Ich weiß ja nicht:)

Ich habe auf Ebay einen lackierten Kotflügel gekauft. https://www.ebay.de/itm/263027035481

Ich muss erstmal ausnahmsweise den Compact loben. Kein dramatischer Rost trotz 28 Jahren und mehr als 312000 km. Selbst die die Kante unten (Bild 7) in gutem Zustand. Der Kotflügel passt relativ gut - ich habe schlimmeres erwartet. Eine Farbabweichung gibt es und bei einem wertvollen Auto würde es mich stören. Auf dem Foto sieht es besser als "in echt" aus. Beim Compact als Gebrauchsgegenstand, welcher sich wahrscheinlich innerhalb seiner letzten zwei Jahre befindet, aber akzeptabel. Man muss bedenken, dass fast drei Jahrzehnte zwischen den Lackierungen liegen.

Img-20220713
Img-20220713
Img-20220713
+6

@UTrulez

Ich muss auch sagen, dass der Compact aus den früheren Baujahren und der Kilometerleistung noch gut dasteht.

Die Stelle ist ja eine, wo der Rost häufig viel weiter fortgeschritten ist. Exemplare bis zur Modellpflege sehe ich inzwischen fast häufiger im Alltag als die danach.

Gibt es einen Hinweis, welcher Hersteller für die Seitenwand da genutzt wurde? Und gibt es Unterschiede bei der Materialstärke im Vergleich zum Originalteil? Das verlinkte Angebot empfinde ich als recht verlockend, da mein 98er Compact, trotz gerademal halb so viel Kilometer stärker beidseitig in dem Bereich rostet als der oben abgebildete. Ein Tausch dürfte mehr Sinn machen, als eine Reparatur beim Karosseriebauer. Ist auch "nur" ein Alltagsauto, das aber nur noch recht wenig bewegt wird, das dennoch erhaltenswert ist.

Ich kann es nicht sagen - würde aber auf Tong Yang (oder so ähnlich tippen). Dünner als Original ist das Blech schon. Ich würde nicht sagen dass der Nachbau im Vergleich superleicht wäre - ein Bisschen eben. Je nach Farbe wird man auf jeden Fall sehen, dass die Kotflügel getauscht wurden.

Bevor man loslegt bietet es sich eigentlich an, den Plastikinnenkotflügel zu entfernen. Dann weiß man ob es mit einem Tausch der Blechteile getan ist. Meine 91er Limo war vorne rechts schon 2005 durch, wenn ich dem Datum meiner Fotos glauben kann. Vorne links wurde einige Jahre später geschweißt.

Die oberen Torx-Schrauben können schwer zu lösen sein. Ich habe es vorher ausprobiert und bin auf einen harten Gegner (s. Foto) gestoßen.

100
100
100
+1

Danke, das hilft doch schon mal weiter.

Die Radhausinnenschalen vorne habe ich bereits vor dem letzten TÜV abgenommen und auch wegen Riss und ab/angebrochenen Teilen ersetzt. Im Zuge dessen wurden alles gesäubert (und als Übergangslösung gegen weiteres Rosten behandelt). Der Rost ist nur unten, oben sind die Seitenteile intakt. Die Substanz unten ist auch noch da, kein Loch vorhanden und von außen ist nichts sichtbar. Von unten gab es etwas Kantenrost, aber nur an den Seitenteilen, wobei untypischerweise die Beifahrerseite besser aussieht als die Fahrerseite, die im Bild zu sehen ist.

Rost

Für nen e34 hab ich mal Klockerholm genommen. Relativ passgenau waren sie und das ist schon viel wert. Aber dünn wie ein Blatt Papier. Hatte einige Wochen später schon ne Delle drin;(

Es ist einfach ärgerlich, dass es nichts mittelgutes gibt. Preislich und qualitativ zwischen original BMW und Tong Yang.

Heute habe ich mir mal den Zustand auf der Fahrerseite angesehen. Das selbe Bild wie auf der anderen Seite - kein starker Rost dort wo es drauf ankommt. Dass meine Limo als sie viel jünger als der Compact war schon so massiven Rost hatte, zeigt dass BMW zwischen Ende 1991 und Mitte 1994 etwas beim Rostschutz verbessert hat.

Der Compact steht seit ich ihn habe (fast 11 Jahre) immer draußen, wird im Winter auch mal ca. drei Monate lang nicht gewaschen, fast täglich auf der Salzpiste gefahren und wurde noch nie in einer Waschanlage gewaschen.

1
2
3
Deine Antwort
Ähnliche Themen