ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Range Rover 2018

Range Rover 2018

Land Rover Range Rover L405
Themenstarteram 7. Oktober 2017 um 20:57

Hallo ,

hier ist ein bisschen mehr vom Range Rover 2018 Facelift zu sehen, auch vom Interieur, die übrigen Details kennen wir schon vom RRS 2018:

https://www.youtube.com/watch?v=o20pmUeFvRY

http://www.ovalnews.com/.../...s-the-reveal-weve-been-waiting-for.html

Nächste Woche wird es wohl die offiziellen Infos und Preise geben.

 

Beste Antwort im Thema

@knolfi Das hat mit Rechtsverbindlichkeit nichts zu tun, sondern mit Rechthaberei... und da stand sich schon so mancher selbst im Weg.

 

Das ist die typisch Rechthaberische deutsche Art.

Ich bin Rechtsanwalt und habe es nicht nötig mich von einem der keine Ahnung hat, wie ein Vertrag aufgesetzt werden muss beleidigen zu lassen.

Ich sage es zum letzten mal, in der Schweiz, und auch in Spanien haben alle 2018 ausgelieferten RR nicht 565 sondern 575 PS

So nun überlasse ich dir wieder das Forum um weitere Unwahrheiten zu verbreiten.

202 weitere Antworten
Ähnliche Themen
202 Antworten

Zitat:

@Zetta350 schrieb am 10. November 2017 um 07:50:09 Uhr:

Moin Cutf,

nein, allerdings habe ich den Motor ja in meinem RRS. Hier reicht er mir eigentlich, wobei ich manchmal schon gerne ein paar PS mehr hätte. Jetzt ist der RR mit gleichem Motor auch noch ein Stück langsamer. Leider gibt es für den RR den V6 Benziner nicht. Dann wäre die Entscheidung klar, da ich eigentlich auch keinen Diesel mehr möchte. Vielleicht kommen die kleinen Benziner im RR noch, aber dann ist es für mich leider zu spät.

Kauf ihn dir hier in der Schweiz, da gibt's ihn mit beiden V6 340/380 PS :) Das scheint wohl eine Wahl von JLR DE zu sein, die kleinen Benziner nicht anbieten zu wollen.

Hab mal nachgeguckt. Gemäss Broschüre liegen zwischen dem RRS TDV6 und dem RR TDV6 nur gerade 115 kg. Also wie wenn du in deinem RRS zwei schlanke Frauen mitführst... aber ob diese Angaben stimmen?

Bin den RR mit dem TDV6 gefahren. Ist nun keine Rennmaschine, aber trotzdem ausreichend motorisiert. Man kann gut mitschwinmen.

Hier der Bericht zum RR HSE TDV6

KLICK

Ich kann von meiner Seite aus nur zum Ausdruck bringen, dass ich soooo froh darüber bin, nicht den ursprünglich angedachten RRS zu nehmen, sondern schlussendlich den RR genommen habe...:)

Ist zwar das sogenannte Zwischenmodell MJ17, aber ein durchweg fantastisches Auto.

SUV=MEGA ...mehr geht nicht...:D

MfG MB-HH

Moin Zusammen,

habe mich nun für den RRS 5.0 entschieden. Danke für Eure Hilfe. Jetzt bin ich auf das Leasingangebot gespannt. Für den großen Range liegt mir dieses schon vor. Jetzt ist der RRS ca. 5.000 EUR günstiger. Ob sich da auch die Leasingrate verringert? Wenn ich mir den Leasingrechner von Land Rover oder Sixt Neuwagen ansehe, ist die Leasingrate für den RRS immer höher als die vom RR, auch wenn der Listenpreis geringer ist. Wird der große RR irgendwie subventioniert?

Zitat:

@Zetta350 schrieb am 14. November 2017 um 09:05:01 Uhr:

Wird der große RR irgendwie subventioniert?

M. E. nicht. Aber auch mein Angebot lag DEUTLICH unter dem "Richtwert" im LR-Konfigurator. Obwohl der RR im BLP rund 60.000€ teurer ist als mein aktueller RRS, trennen diese in der Rate nur rd. 2.500€ pro Jahr. D. h. der RR kostet mich im Leasing 2.500€ mehr als mein aktueller RRS.

Fairer Weise muss ich sagen, dass der RR auf 48 Monate geleast wird und nicht auf 36 Monate wie der RRS. Sonst wäre die jährliche Mehrbelastung bei rd. 3.600€ gelegen.

Im übrigen liefert Sixt-Leasing schon mal gute Richtwerte. Mein RRS war im Leasing rd. 2% teurer als bei Sixt, dafür hab ich aber eine gute Betreuung beim meinem LR-Händler.

Da sich in diesem Thread schon eine Weile nichts mehr getan hat, möchte ich den Gesprächsfaden mal wieder aufnehmen...

Weil auch mein RRS nun auf das Ende seines 4. Jahres zusteuert und eine Ersatzbeschaffung ansteht, kann ich auch vermelden: bestellt !

https://build.landrover/FB891A71

Allerdings mit den Schaltwippen in Silber anstelle von Rot...

Zitat:

@Pistenmeister1 schrieb am 28. Februar 2018 um 17:53:32 Uhr:

Da sich in diesem Thread schon eine Weile nichts mehr getan hat, möchte ich den Gesprächsfaden mal wieder aufnehmen...

Weil auch mein RRS nun auf das Ende seines 4. Jahres zusteuert und eine Ersatzbeschaffung ansteht, kann ich auch vermelden: bestellt !

https://build.landrover/FB891A71

Allerdings mit den Schaltwippen in Silber anstelle von Rot...

Schick!

 

Da bin ich ja nicht mehr alleine. :D

Nein bist Du nicht. Zumindest nicht lange, denn Deiner wird eine Zeit vor meinem da sein...

Na dann hoffe ich dass bis dahin alle Software oder Elektronikprobleme gelöst sind! Habe erhebliche Probleme mit meinem neuen RRS SC MY2018!:-(

Zitat:

@Pistenmeister1 schrieb am 28. Februar 2018 um 18:50:40 Uhr:

Nein bist Du nicht. Zumindest nicht lange, denn Deiner wird eine Zeit vor meinem da sein...

Mal sehen. Du hast keine SVO-Sonderfarbe geordert, da sollte deiner nach drei bis vier Monaten auf dem Hof stehen.

Bei mir verschiebt sich der LT infolge der Sonderfarbe nochmals um 8 Wochen.

Aber ich rechne Mitte April mit der Lieferung.

Und zum Thema SW-Probleme: es gab Mitte Februar ein umfangreiches SW-Update für das Duo Pro. Das sollte alle Kinderkrankheiten behoben haben.

Daher mache ich mir erstmal keine Sorgen.

Das Thema mit der Sonderlackierung habe ich hier in Frankfurt abgehakt. Was einem hier das Auto beim Parken an der Seite angerempelt wird, geht auf keine Kuhhaut. Mein RRS sieht rechts und links aus, als hätte ich eine Bordüre draufgeklebt...

Auf dem Land ist das kein Problem. Mein Lack (ist ja (d)ein Corry Grey) sieht noch auf wie neu. Gut unter einem Heck-PDC ist eine kleine Fläche abgeplatzt aber ansonsten ist er Kratzer-frei. :D

Hallo Knolfi, leider scheint das Softwareupdate die Elektronikprobleme beim RRS MY2018 nicht beheben zu können. Ich bin mal gespannt was LR dazu einfällt und wie Sie das Problem mit dem DuoPro in Griff bekommen.

Nur mal interessehalber: Worin besteht denn das Problem und wie äußert sich das?

Deine Antwort
Ähnliche Themen