ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R 850 R gekauft und ein paar Fragen

R 850 R gekauft und ein paar Fragen

BMW R 850
Themenstarteram 28. Mai 2015 um 14:48

Hallo zusammen.

Ich habe mir gebraucht vom Händler eine R850R gekauft, Baujahr 06/1997 mit 55000km und ABS.

Soweit alles Super. Habe aber doch ne Frage die mir die Bedienungsanleitung nicht erklärt.

 

Lichtschalter: Wenn ich den Lichtschalter in Position 1 bringe(Standlicht) geht nur vorne das Standlicht an, das Rücklicht bleibt dunkel.

Beim weiterschalten in Position 2 geht auch das Rücklicht an, ebenso das Abblendlicht, aber das Standlicht vorne geht dann aus.

Weiter verhält es sich so, das wenn ich das Zündschloss in Positon Parklicht bringe, geht auch nur vorne das Standlicht an, im Rücklicht bleibt es dunkel.

Soll das so sein? Kann ich mir fast nicht vorstellen, denn wo liegt der Sinn?

Auch wenn mir jetzt die H4 Birne durchbrennt. Entweder ich fahre dann Vorne ohne Licht, oder aber hinten.

Beste Antwort im Thema

Hinten am Tank heißt,

die Seite am Fahrersitz.

Achte nur darauf, dass Du vor dem ersten Starten,

nach eingeschalteter Zündung, den Gashahn zweimal voll aufdrehst,

dass sich die Motronic wieder einstellt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Batterie ausbauen.' überführt.]

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

ich wollte die Batterie ausbauen von meinem Motorrad ( R850R 97 Modell ). Ich habe es versucht aber leider kann ich nicht die tankverkleidung abnehmen.

Ich habe eine Anletung bei mir und da steht es:

Sitzbank abnehmen. - OK

• [RS/RT] Seitenverkleidung links ausbauen. - OK

• [GS] Seitenverkleidung rechts ausbauen. - OK

• [R] Tankverkleidung ausbauen. - OK

• Luftfilterdeckel (1) ausbauen - OK

• Ansaugschnorchel (2) ausbauen. - OK

• [GS/R] Befestigung Kraftstofftank lösen. - ????

• [GS/R] Kraftstofftank hinten anheben/mit geeignetem

Gegenstand abstützen. - ????

• Batterie-Gummispannband (3) lösen.

• Batterie ausbauen.

Wo ist die Befestigung für Krafstofftank? Was bedeutet Kraftstofftank hinten anheben? Beduetet hinten am Lenkrad seite oder Sitz seite?

Danke für eure antwort.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Batterie ausbauen.' überführt.]

Moin,

der Tank ist hinten (also Richtung Sitzbank, um Deine zweite Frage zu beantworten) geschraubt. Diese Verschraubung lösen und wie beschrieben, den Tank anheben und abstützen.

Eigentlich ganz einfach.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Batterie ausbauen.' überführt.]

Hinten am Tank heißt,

die Seite am Fahrersitz.

Achte nur darauf, dass Du vor dem ersten Starten,

nach eingeschalteter Zündung, den Gashahn zweimal voll aufdrehst,

dass sich die Motronic wieder einstellt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Batterie ausbauen.' überführt.]

Wie du auf folgendem Bild sehen kannst ist die "Halterung" lediglich eine Inbus-Schraube auf der rechten seite unten, hinten am Tank...

http://www.realoem.com/bmw/diagrams/i/m/1.png

 

Diese rausdrehen (vorsicht, da ist ne Mutter hinter, die runterfallen kann).

Dann kannst du den Tank etwas (soweit es spritleitungen und kabel zulassen) vom Sitz her anheben, da er vorne nur in zwei Führugnen steckt.

Dann stellst du ein weiches Holz drunter oder so...

Dann kommst du an den Batteriekasten dran und kannst nach lösen des Spanngurtes und abgklemmen der batterie (masse zuerst!) diese entnehmen.

Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge....

Das sollte sogar im Handbuch stehen.....;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Batterie ausbauen.' überführt.]

Das war ein sehr guter Tipp, Danke,

R850 R sprang an und klapperte und tuckerte aus dem Rohr, nach einer kurzen Probefahrt, wollte ich am nächsten Tag das Motorrad in die Werkstatt meines Vertrauens bringen.

Der Anruf zur Terminvereinbarung, endete mit dem Blick des Super Fachmannes in die Glaskugel und die Aussage: Die Gaszüge zu überprüfen!!Ich hab die Dinger gar nicht angefasst, jedoch stellte ich dann fest, dass bei der Tank De - und Montage sich der rechte Bautenzug aus der Randeleinstellschraube herausgehoben hatte, Kurz verschoben, neu gestartet und die alte lief schnurrend wie ein Jaguar auf der Pirsch, Gott sei Dank

oder besser den Fachmännern von der Fachwerkstatt meines Vertrauen " www.franksmotorradcenter.de/

Wie man sieht - kleine Ursache - grosse Wirkung

Josef

Zitat:

Original geschrieben von Brummer Willi

Hinten am Tank heißt,

die Seite am Fahrersitz.

Achte nur darauf, dass Du vor dem ersten Starten,

nach eingeschalteter Zündung, den Gashahn zweimal voll aufdrehst,

dass sich die Motronic wieder einstellt.

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Batterie ausbauen.' überführt.]

Kann mir nicht vorstellen das das so gewollt und richtig ist.

Klingt eigentlich ganz normal, wenn ich auch gestehen muss mich nie so recht mit dem (für mich bei Mopped und auch generell) unsinnigen Standlicht näher auseinander zusetzen.

Ist für mich nur eine Position am Zündschloss über die ich immer schnell drüber weg schalte :D

Und das Parklicht hab ich glaub noch nie mutwillig eingeschaltet :D

Werd mir das aber interessehalber heute abend mal in der Garage anschauen, ob es bei meiner (nahezu baugleichen GS) ähnlich geschaltet ist.

 

Zitat:

@Vaterx25xe schrieb am 28. Mai 2015 um 14:48:00 Uhr:

Auch wenn mir jetzt die H4 Birne durchbrennt. Entweder ich fahre dann Vorne ohne Licht, oder aber hinten.

Mit "Standlicht" dürftest du streng genommen eh nicht fahren.

Wenn deine Birne durchbrennt, betrifft das ja in der Regel nur einen Glühfaden ... wenn also z.B. das Abblendlicht durchbrennt, würde ich einfach auf Aufblendlicht schalten und notfalls den Scheinwerfer was runter stellen um für die Heimfahrt niemand zu blenden.

Andererseits bekommt man so ne H4-Birne auch heutzutage noch an fast jeder Tanke, so dass es eigentlich nie ein Problem für mich war, über das ich mir auch nur die geringsten Sorgen gemacht hätte.

Viel Spaß mit dem Mopped.........mach dir kein Kopp und fahr einfach mal ein par Runden in dieser Saison :D

Themenstarteram 28. Mai 2015 um 15:49

Ne nen Kopp mache ich mir nicht. Grundsätzlich ist mir eigentlich auch egal. Nur wenn das so nicht richtig ist, würde ich dem Händler das mal zeigen, sodass er das wieder Instandsetzt.

Zumal vor der Auslieferung noch ne Inspektion gemacht worden ist, dachte eigentlich sowas gehört dazu.

Aber schau mal nach, würde mich doch brennend Interessieren.

Und noch was. Wie verhaltet Ihr euch gegenüber einem Stau bzw Zähfließenden Verkehr.

Das Moped ist ja Öl-Luft gekühlt. Aber die Ölkühler haben keinen Ventilator. Gibt es Probleme mit überhitzung im Stand? Oder doch besser ausschalten?

Im der BA steht nur das man nicht allzulange im Stand laufen lassen sollte. Das heisst alles und nix:

Die R850R hat doch bestimmt eine Anzeieg für die Öltemperatur, oder?

Dann könntest Du Dich danach richten...

Im Stau verhalte ich mich allerdings so, daß ich mich durchschlängele oder mit geringer Geschwindigkeit über den Standstreifen fahre. ;)

Aber auch bei hohen Temperaturen und zähem Verkehr habe ich es noch nicht geschafft, daß die Temperaturanzeige ans Maximum kommt.

Ich hab zwar eine 1200GS, aber in der Hinsicht dürfte der Unterschied nicht allzu groß sein.

 

Andererseits hat mir ein BMW-Werkstattmeister mal erzählt (keine Ahnung ob's stimmt) das es schon Leute gegeben hätte, die Ihre Boxer-BMW im Stand zu lange haben warmlaufen lassen, so daß dabei das Ölschauglas geschmolzen wäre... ?!? Klingt mich jetzt etwas übertrieben... aber wer weiß...

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 28. Mai 2015 um 16:31:00 Uhr:

Die R850R hat doch bestimmt eine Anzeieg für die Öltemperatur, oder?

Nope.......das FID (für TE = Fahrer-Informations-Display = Tank/Öltemperatur und Ganganzeige)gab es bei der Roadster nicht für Geld und gute Worte.

Nur bei RT, GS und RS gabs eine Temperaturanzeige.

 

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 28. Mai 2015 um 16:31:00 Uhr:

Andererseits hat mir ein BMW-Werkstattmeister mal erzählt (keine Ahnung ob's stimmt) das es schon Leute gegeben hätte, die Ihre Boxer-BMW im Stand zu lange haben warmlaufen lassen, so daß dabei das Ölschauglas geschmolzen wäre... ?!? Klingt mich jetzt etwas übertrieben... aber wer weiß...

Kein Flachs, selbst solche Dinge als Photo im seligen Bofo damals gesehen. Auch (an-)geschmolzene Verkleidungen bei RTs

Im Stand wird das schnell heiss.....keine 5 min im Stand tuckern lassen und du kannst dir ne Kippe am Krümmer anzünden.

Also, laaaaaaaaaange im Stand laufen lassen ist nicht so gut, im Stau oder vielmehr Stadtverkehr geht es bei argen sommerlichen Temperaturen schon mal im Fid auf 7-8 Balken (normal 5-6)

Aber das ist bei den meisten Luft-Ölgekühlten so......ist halt mehr so eine "zufallskühlung" :D

Dafür gehts bei Regenfahrten auch in den Keller :eek::cool: (zumal bei den frühen Modellen ohne Thermostat, im Winter klemm ich mir immer ne Plastikscheibe vor den Ölkühler, sonst wird der Zossen gar nicht warm)

Aber Probleme hat mir das bisher nie bereitet. Der Motor ist drauf ausgerichtet und hat auch etwas höhere Toleranzen (Bauteile) was sich ja auch im leicht erhöhten Ölverbrauch niederschlägt. (Öl immer nur mitte Schauglas gelle, sonst klagt uns hernach einer über viel zu hohe Ölverbräuche) :D

Gaaaaaaanz ängstliche Naturen könnten sich einen Kühler-Lüfter nachrüsten, diesen gab es für die POLIZEI-Ausführung der 1100er RT sogar von BMW, wenn dieser selbst bei der Polizei auch nicht immer verbaut war.

Im Stau entweder durch die Mitte oder wenns ein bisken rollt, dann wirds auch nicht zu heiss.

Aber wer fährt schon gern Mopped auffer Autobahn? Und abseits derer gibbet auch seltenst einen Stau, den man nicht elegant mit dem Mopped ignorieren kann. ;)

Wenns mal bisken länger im stand tuckern sollte (vielleicht beim synchronisieren) hab ich mir bisher immer ein luftiges Plätzchen gesucht oder inner Werkstatt nen Ventilator genutzt.

 

 

Themenstarteram 28. Mai 2015 um 17:39

Also ich höre da soviel raus.....

Mach Dir keinen Kopp, die können schon was ab, aber übertreib es nicht.

Mit einem klein bischen Technischen Verständis sollte das klappen, denn die Motoren sind darauf ausgelegt.

Und außerdem hab ich ne Ausrede warum ich im Stau an allen Vorbeifahren sollte..... Moped wird sonst zu heiß :-)

Zitat:

@Vaterx25xe schrieb am 28. Mai 2015 um 17:39:49 Uhr:

Und außerdem hab ich ne Ausrede warum ich im Stau an allen Vorbeifahren sollte..... Moped wird sonst zu heiß :-)

Genau...und jeder Polizei-Kradist wird Verständnis für dich haben :D

Uns hat mal einer im Stau sogar freundlich dazu aufgefordert mit ihm zusammen am Stau vorbei zu fahren.......damit der Motor (und uns) nicht zu heiss wird......der fuhr auch BMW, aber dös ist schon was her und war in Italien (wobei der Polizist auch ne BMW hatte) :D

Motorradpolizisten sind generell sehr entspannt, wenn du auch Motorrad fährst, hab ich so den Eindruck :D

LG

Ich habe eine gebrauchte R850R gekauft - leider war kein Handbuch dabei. Weiß jemand, ob es das irgendwo zum Download gibt? Bei BMW ist dieses Modell leider nicht dabei??

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bedienungsanleitung R850R' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R 850 R gekauft und ein paar Fragen