ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Quattro Antrieb

Quattro Antrieb

Themenstarteram 26. Oktober 2005 um 21:10

Was mich mal interessieren würde..........es gibt Aussagen in anderen Foren, das in unserem TT der 4-motion Antrieb von VW verbaut wäre.

Das würde bedeuten das man eigentlich nen Fronttriebler fährt, der sich gelegentlich zuschaltet wenn der Frontantrieb durchdreht.

Ich glaube das allerdings nicht, und auf der IAA in Frankfurt wurde meine diesbezügliche Frage auf dem Audi Stand mit einem Lächeln beantwortet....Audi würde auf jeden Fall nen eigenen Antrieb einbauen und kein 4-Motion Antrieb implantieren.

 

Wißt ihr was dazu??

WIZZ

Ähnliche Themen
15 Antworten

jo das ist korrekt, im TT ist kein richtiger Quattro, sondern nur 4 Motion!

ABER:

Der Antrieb schaltet so schnell dazu, das du es nicht mal merkst, nähmlich in dem Zeitraum wo das Rad sich 25 cm dreht!

Ausserdem werden die Hitnerräder immer mit angetrieben, weiß jetzt aber ncith genau mit wieviel %, habe da schon verschiedene Sachen gelsen, angefangen von 5%- max. 30%.

Evtl. weiß jemand anderes da mehr drüber!

Richtig "benötign" tust das ja eh nur bei Nässe Glätte, etc und solange kann man dann Spirt sparen :)

Themenstarteram 26. Oktober 2005 um 21:30

Ich glaubs ja auch bald....aber warum dann so ne Aussage von Audi auf der IAA????

Alles nur Marketing für die Verkaufszahlen??

WIZZ

ich weiß zwar nicht auf welche Aussage du anspielst, aber Quattro verbindet man nunmal mit Audi und daher ist das ein großes Verkaufsargumnt von Audi, bzw. deren bester Werbeslogan und ein normalo Autofahrer merkt den Unterschied eh nicht, bzw. kriegt es nicht raus :)

am 26. Oktober 2005 um 21:48

Ich würde auch meinen das es nachzu gleich 4Motion ist!Da die Haldex Kupplung sehr schnell (von 5-100% je nach Fahrbedingung)sperren kann wird man den Unterschied zu permanenten Allrad nicht spühren!!!

Gruß Stefan

Zitat:

Original geschrieben von smily.eu

Ich würde auch meinen das es nachzu gleich 4Motion ist!Da die Haldex Kupplung sehr schnell (von 5-100% je nach Fahrbedingung)sperren kann wird man den Unterschied zu permanenten Allrad nicht spühren!!!

Gruß Stefan

Hallo,

doch das spürt man gewaltig.

Der TT ist mein dritter quattro, aber vom Grip auch der schlechteste.

Der Urquattro hatte den meisten Vortrieb, da konnte man die Differenziale über Unterdruck zuschalten.

Dann hab ich einen quattro mit Torsendifferenzial gefahren der hat schon geregelt wenn man es nicht gebrauchen konnte.

Beim TT ist das noch schlimmer.

Gruß

TT-Eifel

am 26. Oktober 2005 um 22:12

Hatt das Torson nicht eine Kraftverteilung von ca. 70/30 ?

Wie soll das geregelt werden?

Gruß Stefan

Hallo,

Das zentrale Torsendifferenzial sperrt unter Last.

Im Schiebebetrieb öffnet die Sperre:

gut fürs ABS-Bremsen,

schlecht fürs Rückwärtsfahren

und steile Bergpassagen

Drehmomentverteilung:

Vorderachse : Hinterachse 22% : 78% bis 78% :22%

Hier ein Überblick über alle Systeme

Gruß

TT-Eifel

also ich bin auch schon alle drei varianten gefahren... die manuelle sperre ist immernoch die beste, das steht ausser frage. aber zwischen torsen und haldex habe ich keine großen unterschiede feststellen können, was die traktion betrifft. man merkt zwar, dass es unterschiedliche systeme sind, aber nachteile ergeben sich daraus meiner meinung nach nicht, ausser dass sich die vorderreifen bei der haldex schneller abfahren als beim torsen. liegt wohl daran, dass beim anfahren im ersten moment immer ganz kurz schlupf da ist.

bei vollgas isses fast wie mit nem hecktriebler, man kann aber auch 50/50 einstellen ;) mehr quattro geht dann aber nisch :D

...Mein Gott, dieeser Quatsch schon wieder! Seit Jahr und Tag die gleichen, dämlichen Fragen hier im Forum.

Ja, der TT-Quattro Antrieb ist abgeleitet vom VW 4-Motion System.

Ja, die Antriebskraft wird je nach Situation von 100/0 bis 50/50 vorne/hinten dynamisch geregelt.

Und JA, dieser Quattro-Antrieb ist wesentllich MODERNER, LEISTUNGSFÄHIGER, SPORTLICHER und BESSER als das technisch überholte, mechanische alte Torsen-System in den ersten Quattro-Audis von anno dazumal!!

Wer das immer noch nicht begriffen und geschnallt hat, solllte endlich mal seine Hausaufgaben machen und sich zumindest ein wenig technisch informieren.

 

Audi ist mittlerweile immerhin soweit, daß in den neuen S-Modellen auf einen Default von 40/60 vorne/hinten umstellt wurde. Lange überfällig, aber das ist wieder eine ganz andere Story...

Übrigens hat Audi den technischen Vorsprung bei 4WD-Systemen für Strassenautos, den sie unzweifelhaft früher mal besessen haben, mittlerweile durch andauernde Untätigkeit und Innovationsscheu verspielt.

am 27. Oktober 2005 um 10:07

@JürgenF: wenn du halt früh um 5uhr keine Lust hast auf Fragen zu antworten, dann laß es doch einfach. Kein Grund so pampig zu werden. :rolleyes:

 

Der Haldex (4-motion) quattro wurde speziell für die Modelle mit quereingebauten Motoren entwickelt. Ale anderen Audis mit längseingebautem Motor fahren "Torsen-quattro".

Ich hatte meinen TT auch in 4 Winter mit einigem Schnee im Einsatz & habe keine grundlegenden Nachteile dieses quattros festgestellt. Mal sehn wie sich der Antrieb des A6 jetzt im Vergleich dazu macht.

Grüße, rene

Für jeden der im Renntempo um Kurven brettert gibts ja auch nette kleine Steuergeräte die (stufenlos) permanent bis max.50 auf die Hinterräder leiten. Und nun? Wo is der Vorteil des ALTEN Torsen? Ich hab doch lieber ein System verbaut, was bei Bedarf regelt, und somit nicht so auf die Leistung drückt, wie der permanent Antriebs Quatsch. Und wenn ich brettern will regel ich die Kraftverteilung über ne Manuelle Haldexsteuerung...

wer will schon schnell fahren? :D

Zitat:

Original geschrieben von burnouTT

Für jeden der im Renntempo um Kurven brettert gibts ja auch nette kleine Steuergeräte die (stufenlos) permanent bis max.50 auf die Hinterräder leiten. Und nun? Wo is der Vorteil des ALTEN Torsen? Ich hab doch lieber ein System verbaut, was bei Bedarf regelt, und somit nicht so auf die Leistung drückt, wie der permanent Antriebs Quatsch. Und wenn ich brettern will regel ich die Kraftverteilung über ne Manuelle Haldexsteuerung...

manuelle haldexregelung? klär mich mal auf....

danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen