ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Probleme nach Wechsel auf Sommerreifen

Probleme nach Wechsel auf Sommerreifen

BMW 3er F30
Themenstarteram 24. April 2018 um 19:53

Hallo zusammen,

ich besitze seit kurzem einen F30, EZ 2014, 320d. Ich habe das Fahrzeug im Winter gekauft und fuer den Winter komplett neue Raeder dazubekommen (390 Felgen, 205/60 R16 92V von Conti). Fuer die bestehenden Sommerraeder (394 Felgen, 225/50 R17 94W) habe ich nun beim BMW Haendler mir neue Reifen gekauft (auch von Conti) und diese dort aufziehen lassen und die Raeder gleich auf Sommer wechseln lassen. Nach dem Wechsel der Raeder hab ich im Bordcomputer gesehen dass einer der Hinterreifen nicht 2.2 sondern 2.0 hat und hab das an der Tanke von Hand korrigiert, nachdem ich beim Haendler erfahren hab dass die eh nur mit Luft befuellen und nicht mit Gas.

Ich muss auch noch dazu sagen dass ich davor nen Ford Focus gefahren bin, also noch nie ein Auto mit so breiten Reifen hatte.

Vor dem Wechsel auf die neu bezogenen Sommerreifen hat sich der BMW sehr gut gefahren. Seit dem Wechsel auf die neuen Sommerreifen ist das Fahrverhalten.... anders. Ich hab das Gefuehl, etwas Spiel im Lenkrad zu haben (dachte breitere Reifen waeren schwerer zu lenken? - in den Kurven ist das auch so) und stellenweise dachte ich, der Wagen wuerde nach links oder rechts ziehen.

Dazu noch ein paar Fragen:

1) Kann das nach links/rechts ziehen auch an den breiteren Reifen liegen? Hab wo gelesen dass breitere Reifen (im Vergleich zum Winter) sich eher in Spurrillen ziehen? Teilweise muss ich echt etwas acht geben, dass das Auto dorthin faehrt wo ich moechte

2) kann man auf die 394 Felgen beliebige Reifen ziehen, solange die R17 sind? Ich hab die selben Reifen aufziehen lassen, die zuvor auch drauf waren, erst danach ist mir aufgefallen dass im Fahrzeugschein urspruenglich 225/55 R17 und nicht 225/50 R17 standen.

3) Heute ist mir aufgefallen dass alle der Reifen weisse Streifen bekommen haben (siehe Bild unten), die vom Zentrum gerade nach aussen gehen, und auch in der Waschanlage nicht weggegangen sind - kommt sowas vor?

4) Heute in der Waschanlage, die das Auto ja zieht, ist das Lenkrad hin und her von selbst, stellenweise bis zu 30 Grad Ausschlag - ist das normal? Hab noch nie drauf geachtet vorher.

Fuer ein paar Erleuchtungen waere ich sehr dankbar :-)

VG Busfahrer

Beste Antwort im Thema

225 ist kein Breitreifen.

Sind die Conti RFT?

Ich habe mein GoodYear RFT aus diesem Gründen (nervös und laut) vorzeitig durch Dunlop NonRFT ersetzt, jetzt ist alles gut. Am Luftdruck kannst Du nichts optimieren, da 2.2 eh an der Untergrenze ist.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zum Punkt 1. Ja das ist so mit Breitreifen.

Punkt 3. Das ist die Paste von Reifenaufziehen; kein Mangel.

Nochmal zum Punkt 1. Wenn Mischbereifung drauf ist, dann ist das bei Straßen mit Spurrillen noch intensiver, mit dem Festhalten des Lenkers.

225 ist kein Breitreifen.

Sind die Conti RFT?

Ich habe mein GoodYear RFT aus diesem Gründen (nervös und laut) vorzeitig durch Dunlop NonRFT ersetzt, jetzt ist alles gut. Am Luftdruck kannst Du nichts optimieren, da 2.2 eh an der Untergrenze ist.

Ok, habe nur Erfahrung mit 255/35

Zitat:

@herr_busfahrer schrieb am 24. April 2018 um 19:53:39 Uhr:

 

... gesehen dass einer der Hinterreifen nicht 2.2 sondern 2.0 hat

2,2 kommt mir auch noch ein bisschen wenig vor.

Je weniger Druck drauf ist, desto mehr zieht das Auto auch den Spurrillen nach.

Zitat:

2) kann man auf die 394 Felgen beliebige Reifen ziehen, solange die R17 sind? Ich hab die selben Reifen aufziehen lassen, die zuvor auch drauf waren, erst danach ist mir aufgefallen dass im Fahrzeugschein urspruenglich 225/55 R17 und nicht 225/50 R17 standen.

Bist du dir sicher?

Weil, auf den F30 gehören genau die 225/50 R17

Die 225/55 R17 gehören z.B. auf den F34 (3er GT).

Man kann auch andere Reifengrößen fahren, aber die müssen dann eingetragen/angenommen werden.

Zitat:

4) Heute in der Waschanlage, die das Auto ja zieht, ist das Lenkrad hin und her von selbst, stellenweise bis zu 30 Grad Ausschlag - ist das normal? Hab noch nie drauf geachtet vorher.

Normal

Je breiter die Reifen, umso stärker laufen sie Spurrillen nach. Ist also grds. in Ordnung.

Wenn die 225er 17" als 55er für das Auto vorgeschrieben sind, darfst Du nicht die 50er montieren, da der Abrollumfang anders ist.

Themenstarteram 24. April 2018 um 22:16

Danke an euch alle, jetzt kann ich heute nacht etwas ruhiger schlafen.

@atzebmw scheine mich echt geirrt zu haben, im Tuerrahmen kommt der 225/50R17 vor, der 225/55R17 aber nicht, passt also.

am 24. April 2018 um 23:13

Also Breitreifen fangen durchaus schon ab 205 an und nicht erst ab 255. Die Winterreifen Größe ist wirklich die Beste für einen 3er. Bin früher auch alpina Classic 275er R19 hinten und 235er vorne. Das ist imgrunde nur zum anschauen schön. Zum fahren ist es alles andere als toll. Nie wieder so eine vollkommen unsinnige Reifengröße.

Was dir helfen könnte (hat's zumindest bei mir gerettet), wäre wenn du den Reifendruck um ca. 0,2 bar erhöhst.

Dann sollte er nicht mehr ganz so den Spurrillen nachlaufen.

Warum das gerade beim F30 so extrem ausgeprägt ist, kann ich leider auch nicht sagen, bei meinem E39 damals (235 R17 rundum) war das Verhalten quasi nicht vorhanden.

Neue Reifen fahren sich oft am Anfang etwas schwammig. Fahre erstmal ein paar Hundert Kilometer bis die Reifen eingefahren sind

Ich tippe mal das die neuen Reifen Conti mit Sicherheit RunFlat reifen sind, wenn ja dann hast du dein merkwürdiges Fahrverhalten den Reifen zu verdanken.

 

Hatte damals auch 205/55r16 Bridgestone Winter reifen RFT keine Probleme gehabt mit Spurrillen und links / rechts ziehen

Sommerreifen waren 225/45r17 RFT Michelin Katastrophe bei jeder noch so kleinen Spurrille zog sich der Reifen da hin musst quasi immer dagegen lenken war ein absolutes scheiß Fahrverhalten.

 

Fahre mittlerweile keine RunFlat reifen mehr weil in meinen Augen der Fahrkomfort zu stark darunter leidet.

Zitat:

@TijuE91 schrieb am 25. April 2018 um 10:44:44 Uhr:

Ich tippe mal das die neuen Reifen Conti mit Sicherheit RunFlat reifen sind, wenn ja dann hast du dein merkwürdiges Fahrverhalten den Reifen zu verdanken.

Hatte damals auch 205/55r16 Bridgestone Winter reifen RFT keine Probleme gehabt mit Spurrillen und links / rechts ziehen

Sommerreifen waren 225/45r17 RFT Michelin Katastrophe bei jeder noch so kleinen Spurrille zog sich der Reifen da hin musst quasi immer dagegen lenken war ein absolutes scheiß Fahrverhalten.

Fahre mittlerweile keine RunFlat reifen mehr weil in meinen Augen der Fahrkomfort zu stark darunter leidet.

Hallo,

dies nur auf die Runflat Reifen zu schieben ist viel zu kurz gesprungen.Kann auch an der Spureinstellung liegen. Habe an meinem 335 ix M mit Mischbereifung (225/40-19 255/35-19 und RFT 0 Probleme ( Bridgestone).Komfort ist gut. Also auch Fahrwekseinstellung prüfen. Das hat bei meinem Vorgänger 330i E91 auch geholfen.

RFT Grüße

Habe am f 30 mit runflat die gleichen Probleme bei 225/50R17 ist ne Katastrophe.

Beim e 90 war das noch nicht der fall. Werde die nächsten Reifen auch ohne runflat versuchen.

Zitat:

@MeyerO schrieb am 25. April 2018 um 23:31:08 Uhr:

Zitat:

@TijuE91 schrieb am 25. April 2018 um 10:44:44 Uhr:

Ich tippe mal das die neuen Reifen Conti mit Sicherheit RunFlat reifen sind, wenn ja dann hast du dein merkwürdiges Fahrverhalten den Reifen zu verdanken.

Hatte damals auch 205/55r16 Bridgestone Winter reifen RFT keine Probleme gehabt mit Spurrillen und links / rechts ziehen

Sommerreifen waren 225/45r17 RFT Michelin Katastrophe bei jeder noch so kleinen Spurrille zog sich der Reifen da hin musst quasi immer dagegen lenken war ein absolutes scheiß Fahrverhalten.

Fahre mittlerweile keine RunFlat reifen mehr weil in meinen Augen der Fahrkomfort zu stark darunter leidet.

Hallo,

dies nur auf die Runflat Reifen zu schieben ist viel zu kurz gesprungen.Kann auch an der Spureinstellung liegen. Habe an meinem 335 ix M mit Mischbereifung (225/40-19 255/35-19 und RFT 0 Probleme ( Bridgestone).Komfort ist gut. Also auch Fahrwekseinstellung prüfen. Das hat bei meinem Vorgänger 330i E91 auch geholfen.

RFT Grüße

Ich sag ja nur meine Erfahrung. Deswegen bei mir ganz klar keine RunFlat reifen mehr.

 

Und das dass Auto in jede Spurrille gezogen wird wenn die Spur nicht richtig eingestellt ist glaub ich nicht denn dann wird das Auto immer in eine Richtung ziehen.

Hallo,

 

Es ist schon möglich, daß ein Fahrzeug, bei dem an der VA mehr Vorspur eingestellt ist den Spurrillen stárker folgt.

Wenn die Radlast sich ändert, ist das Rad mit der höheren Last maßgebend. Meist fühlt sich das Fahrverhalten auf unebener Straße nervös an. Weniger Vorspur bzw Nachspur bewirken eher ein schwammiges Fahrverhalten.

Bei härteren Reifen wie den meisten RFT wird das nervöse Fahrverhalten noch verstärkt.

Man kann versuchen innerhalb der Tolleranzwerte an der VA etwas weniger Vorspur einzustellen.

 

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Probleme nach Wechsel auf Sommerreifen