ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Problem bei USB-Wiedergabe

Problem bei USB-Wiedergabe

BMW 3er F30
Themenstarteram 9. Februar 2014 um 10:22

Hallo!

Ich habe einen 16gb-Stick, auf dem sich zur Zeit 46 Lieder befinden. Alle davon liegen als MP3-Dateien vor. Außerdem habe ich für den Stick das Dateisystem FAT32 gewählt, wie es vom Handbuch empfohlen wird. Nun zum Problem:

Ich starte den Motor, stecke den USB-Stick ein und starte die Wiedergabe. Wenn ich dann aber am Multifunktionslenkrad einen Titel auswählen will, dann merke ich, dass mir deutlich weniger Songs zur Verfügung stehen, als ich eigentlich auf dem Stick gespeichert habe. Dann habe ich den Test gemacht: Ich habe die Wiedergabe (Zufallswiedergabe) einfach so lange laufen lassen, bis ein Lied kommt, das mir bei der Auswahl nicht zur Verfügung steht. Und ja, es kam tatsächlich ein Lied. Dabei ist mir außerdem aufgefallen, dass der Interpret, Titel und das Cover dann noch vom Lied davor angezeigt werden. Die Lieder sind also alle auf dem Stick und werden auch abgespielt, jedoch kann ich nicht alle manuell auswählen und auch die Informationen (Interpret, Titel, Cover) werden nicht richtig angezeigt.

Software-Version Multimedia: MX-003.005.004 (müsste die aktuelle Version sein)

Wagen ist ein F30 Baujahr 2012.

Hat jemand ein ähnliches Problem oder kann jemand Abhilfe schaffen?

Bin um jedem Tipp dankbar.

mfg

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ob es die aktuelle Version ist, kannst Du unter www.bmw.com/update nachprüfen.

Dort die letzten 7 Stellen der Fahrgestellnummer eingeben.

Wenn dort keine Version angezeigt wird, die neuer als der Zulassungsmonat Deines Wagens ist, ist bei Deinem Fahrzeug alles aktuell.

Zum Thema:

Bei meinem Fahrzeug bekomme ich über das Multifunktionslenkrad nur die Titel eines Verzeichnisses angezeigt, und kann durch diese "durchscrollen". Ein Verzeichniswechsel geht nur über IDrive.

Dort werden aber auch alle Titel des Verzeichnisses angezeigt, die tatsächlich auf dem Stick gespeichert sind (inkl. richtigem Titel, Interpret und Cover).

Hier:

SA609 Navi Pro NBT

USB-Stick Patriot Supersonic Rage XT 64GB USB 3.0

Version: MN-2.18.2, TN-2.18.2

Sind das evt. MP3, die aus dem Internet geladen wurden? Das kann auch an den Dateien liegen, weil die Dateinformationen bei einigen Liedern fehlen.

Schau Die mal in iTunes oder im Explorer die Eigenschaften der Dateien an, die nicht angezeigt werden, im Vergleich zu den anderen an. Ich vermute, da liegt eher der Fehler.

Themenstarteram 9. Februar 2014 um 11:26

Danke für die Antworten.

@ Ralph:

Danke für den Link. Ja, die aktuelle Version ist bereits installiert. Zum Verzeichniswechsel: Alle Lieder sind in einem Ordner. Ich werde das aber später nochmal überprüfen und schauen, ob ich am iDrive die Songs sehen bzw. auswählen kann.

@ DUEW: Die Informationen wurden korrekt eingetragen und werden im Explorer richtig angezeigt: rechtsklick auf datei => Eigenschaften => Details dort ist immer sowohl der Interpret als auch der Titel richtig eingetragen.

mfg

Hallo,

sieht für mich nach einem typischen Problem mit MP3 Dateien aus "diversen" Quellen aus. Mein iPod frisst diverse MP3 Datein auch erst nach dem ich sie z.B. mit statischer Bitrate rekodiert habe.

Wenn Du eine CD-Sammlung zu Hause hast, dann rippe doch mal mit z.B. iTunes (MP3 einstellen) oder einem anderen Programm Deiner Wahl ein paar CDs im MP3 Format und mach mit diesen Dateien einen Test. Wenn die gut funktionieren würde ich die "defekten" Dateien mal rekodieren.

bye,

Darky

Themenstarteram 9. Februar 2014 um 13:09

Zitat:

Original geschrieben von Dark-Sider

Hallo,

sieht für mich nach einem typischen Problem mit MP3 Dateien aus "diversen" Quellen aus. Mein iPod frisst diverse MP3 Datein auch erst nach dem ich sie z.B. mit statischer Bitrate rekodiert habe.

Wenn Du eine CD-Sammlung zu Hause hast, dann rippe doch mal mit z.B. iTunes (MP3 einstellen) oder einem anderen Programm Deiner Wahl ein paar CDs im MP3 Format und mach mit diesen Dateien einen Test. Wenn die gut funktionieren würde ich die "defekten" Dateien mal rekodieren.

Was genau meinst du mit "statischer Bitrate"? Ich habe einige Lieder mit 320 kBit/s. Manche mit 320 kBit/s werden richtig angezeigt und andere mit der gleichen Bitrate werden nicht angezeigt.

Und wie kann man MP3-Dateien "rekodieren"? Meinst du folgendes: Ich habe danach gegoogelt und habe das Programm "AmoK MP3 ReEncoder" gefunden. Soll ich das Programm einfach mal installieren und dann die "defekten" Songs rekodieren, dabei aber die Bitrate beibehalten? (Also im Programm einstellen, dass eine MP3-Datei mit 320 kBit/s ausgespuckt werden soll)

Danke.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von BMW_Golf

Danke für die Antworten.

@ Ralph:

Danke für den Link. Ja, die aktuelle Version ist bereits installiert. Zum Verzeichniswechsel: Alle Lieder sind in einem Ordner. Ich werde das aber später nochmal überprüfen und schauen, ob ich am iDrive die Songs sehen bzw. auswählen kann.

@ DUEW: Die Informationen wurden korrekt eingetragen und werden im Explorer richtig angezeigt: rechtsklick auf datei => Eigenschaften => Details dort ist immer sowohl der Interpret als auch der Titel richtig eingetragen.

mfg

Es kann sein, dass Bmw ein anderes Feld nimmt. Macht mein Fernseher auch beim Zugriff auf die Spielfilme auf der NAS. Da habe ich einen Film nicht gefunden, weil der Samsung nicht den Dateinamen, sondern ein anderes Feld der Dateiinformation gezogen hat. Dazu muss man alle Informationen von beiden Dateien vergleichen...

Themenstarteram 9. Februar 2014 um 23:17

Zitat:

Es kann sein, dass Bmw ein anderes Feld nimmt. Macht mein Fernseher auch beim Zugriff auf die Spielfilme auf der NAS. Da habe ich einen Film nicht gefunden, weil der Samsung nicht den Dateinamen, sondern ein anderes Feld der Dateiinformation gezogen hat. Dazu muss man alle Informationen von beiden Dateien vergleichen...

Leider sind bei allen Songs die gleichen Felder mit den nötigen Information ausgefüllt. Habe das soeben überprüft.

mfg

Dann: scheinbar doch Probleme auf der BMW-Seite...

:(

Das sieht meiner Einschätzung nach auch nach einem Fehler auf Fahrzeugseite aus.

Ich habe hier MP3s aus den verschiedensten Quellen (Musicload, Amazon, ITunes, gerippte MP3s von meiner CD-Sammlung), die im Fahrzeug einwandfrei angezeigt werden.

- Interpret

- Album

- Titel

- Cover

Passt alles.

Beim Cover ist zu beachten, dass dies als "Front-Cover" deklariert ist, ansonsten kann es Probleme bei der Anzeige geben.

(Ein bisschen abseits des Themas:)

Einzig der Import von m4a-Dateien aus ITunes bringt bei mir die Musiksammlung zum Platzen. Beim Import wird offenbar fahrzeugseitig eine Konvertierung angestossen, die die Dateigröße unverhältnismäßig aufbläht. Aber mit einem m4a-nach-mp3-Konverter ist wieder alles gut.

Vom USB funktiert das direkt Abspielen von m4a-Dateien ohne Konvertierung problemlos.

An Bitrate ist alles vertreten (128, 256, 320 kBit/s, variabel) - absolut keine Probleme.

(Zurück zum Thema ;) )

Themenstarteram 10. Februar 2014 um 12:32

So, das Problem hat sich soeben von selbst gelöst. Heute wurden auf einmal alle 46 Songs inkl. Interpret, Titel und Cover angezeigt. Würde mich echt interessieren, woran das wohl gelegen hat....

Danke für eure Hilfe!

mfg

Hat wahrscheinlich beim Hochladen der Infos ins BMW-System ein paar Daten verschluckt... ist ja auch nur ein kleiner PC mit menschlichen Fehlern... ;)

Zitat:

Original geschrieben von BMW_Golf

Hallo!

Ich habe einen 16gb-Stick, auf dem sich zur Zeit 46 Lieder befinden. Alle davon liegen als MP3-Dateien vor. Außerdem habe ich für den Stick das Dateisystem FAT32 gewählt, wie es vom Handbuch empfohlen wird. Nun zum Problem:

Ich starte den Motor, stecke den USB-Stick ein und starte die Wiedergabe. Wenn ich dann aber am Multifunktionslenkrad einen Titel auswählen will, dann merke ich, dass mir deutlich weniger Songs zur Verfügung stehen, als ich eigentlich auf dem Stick gespeichert habe. Dann habe ich den Test gemacht: Ich habe die Wiedergabe (Zufallswiedergabe) einfach so lange laufen lassen, bis ein Lied kommt, das mir bei der Auswahl nicht zur Verfügung steht. Und ja, es kam tatsächlich ein Lied. Dabei ist mir außerdem aufgefallen, dass der Interpret, Titel und das Cover dann noch vom Lied davor angezeigt werden. Die Lieder sind also alle auf dem Stick und werden auch abgespielt, jedoch kann ich nicht alle manuell auswählen und auch die Informationen (Interpret, Titel, Cover) werden nicht richtig angezeigt.

Software-Version Multimedia: MX-003.005.004 (müsste die aktuelle Version sein)

Wagen ist ein F30 Baujahr 2012.

Hat jemand ein ähnliches Problem oder kann jemand Abhilfe schaffen?

Bin um jedem Tipp dankbar.

mfg

Ich hatte GENAU das gleiche Problem mit meinem 1er (F21)!

Titel waren auf dem Stick drauf, konnten an allen Geräten abgespielt werden aber im Auto einfach weg.

1x zur BMW, Stick in ein anderes Fahrzeug gesteckt und die Lieder waren da. Also Auto abgestellt, Software Update gemacht und zack, es lief ;)

Hi,

es freut mich, dass dein Auto die Songs mittlerweile anzeigt - der Vollständigkeit wegen die Antworten

Zitat:

Original geschrieben von BMW_Golf

Was genau meinst du mit "statischer Bitrate"? Ich habe einige Lieder mit 320 kBit/s. Manche mit 320 kBit/s werden richtig angezeigt und andere mit der gleichen Bitrate werden nicht angezeigt.

MP3 Dateien können mit konstanter Bitrate (CBR) und mit variabler Bitrate (VBR) kodiert werden. Bei der konstanten Bitrate stehen der Musik zu jedem Zeitpunkt in der Datei gleich viele kBit/s zur Verfügung. Bei Variabler Bitrate analysiert der Encoder die Datei und erkennt komplexe Musikpassagen und teilt diesen mehr Bitrate zu als z.B. einem ruhigen Break. Manche Abspielgeräte haben jedoch mit stark schwankender Bitrate Probleme und kommen ins stottern (obwohl sie es nicht sollten...).

Zitat:

Original geschrieben von BMW_Golf

Und wie kann man MP3-Dateien "rekodieren"? Meinst du folgendes: Ich habe danach gegoogelt und habe das Programm "AmoK MP3 ReEncoder" gefunden. Soll ich das Programm einfach mal installieren und dann die "defekten" Songs rekodieren, dabei aber die Bitrate beibehalten? (Also im Programm einstellen, dass eine MP3-Datei mit 320 kBit/s ausgespuckt werden soll)

Ja korrekt. Es gibt viele Tools die MP3 Dateien rekodieren können - dabei geht manchmal auch ein wenig Qualität verloren. Manchmal werden mehrere MP3-Dateien einfach aneinander kopiert (ja das geht) und dann als eine Datei "angeboten". An den Schnittstellen entstehen hässliche Effekte die für manche Abspielgeräte "Gift" sind. Rekodiert man die Datei, bügelt man diese stellen glatt. Wenn man sich Musik aus dem Internet lädt (egal ob jetzt gekauft oder von "wo anders") können Dateien beim Downloadvorgang beschädigt werden. Bei MP3 Dateien hört man das häufig nicht, dass ein paar Bit fehlerhaft sind aber die Abspielgeräte können abstürzen. Auch hier hilft ein rekodieren der Datei.

bye,

Darky

 

 

Themenstarteram 10. Februar 2014 um 23:05

Danke Dark-Sider. Man lernt eben nie aus :)

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen