ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Probleme mit der Klimaanlage Passat GTE bei leerem Akku

Probleme mit der Klimaanlage Passat GTE bei leerem Akku

VW Passat B8
Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 12:23

Hallo Zusammen,

ich habe bei meinem Passat GTE Bj. 2021 leider das Problem das die Klimaanlage nur so lange funktioniert wie der Akku auch geladen ist.

Bei einer Urlaubsfahrt ohne Lademöglichkeit ging dann leider nichts mehr. Sogar die Lüftung konnte ich nicht mehr hochstellen.

Laut 3 unterschiedlicher VW Werkstätten (habe den ersten 2 nicht geglaubt) ist meine Klimaanlage komplett in Ordnung und kein Fehler zu finden. Auch der VW-Kundenservice hat sich schon eingeschaltet und mir bestätigt das es sich nicht um einen Fehler sondern um den Stand der Technik handelt. Die Klimaanlage wird rein elektrisch über den Akku betrieben und wenn dieser leer ist wird auch die Klima heruntergefahren.

Lösungsvorschlag von VW: bei 20% Restakku auf Ladestatus erhalten umstellen

Bin ich der Einzige mit diesem Problem? Keiner der 3 Werkstätten war dies bekannt.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Da höre ich auch zum ersten Mal von. Ich habe den Akku auch schon so weit leergefahren, dass der Motor angegangen ist, aber das die Heizung dann abschaltet, ist mir nicht aufgefallen. Auch Lenkradheizung nicht.

Aber sollte das nicht direkt wieder anlaufen, wenn man auf "Lademodus" stellt?

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 13:52

Leider reicht scheinbar die Leistung der Lichtmaschine dazu nicht aus. Habe ich schon versucht.

Hat ja keine Lichtmaschine. Das macht der Elektromotor.

 

Bei mir geht das alles auch wenn der Akku leer ist.

Sorry, ich muss etwas lächeln. Das kann doch nicht deren ernst sein. Ich bin oftmals am WoEnde ohne Akku unterwegs, wenn dann die Freitags Wallboxladung irgendwann weg ist und die Klima hat noch nie versagt.

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 14:14

Konnte es auch nicht glauben und bin ja dann extra in 2 weitere Werkstätten. Leider mit gleichem Resultat.

Scheinbar gibt es aber auch GTEs bei denen die Klima noch mit einem Keilriemen angetrieben wird. Keine Ahnung ob das dann ältere Baujahre sind.

Meiner ist Modelljahr 2016 und die Klima funktioniert auch mit leerem Akku. Und soweit ich weiß hat jeder GTE ne elektrische Klimaanlage.

Sollte man mit vcds oder OBDeleven vielleicht mal auslesen ob da n Fehler ist und evtl. die Werte anschauen.

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 15:31

Die Werkstatt hatte mir einen Ausdruck gezeigt auf dem irgendwas von Ladestand zu gering stand. Den wollte man mir allerdings nicht mitgeben.

Der Fehler wird nur abgespeichert beim Vorklimatisieren wenn der Akku zu schwach ist.

 

Der GTE hat immer ein E Klimaanlage.

 

Das ganze ist kein normales Verhalten.

Sobald der Motorläuft ist genug Energie da um klima/ heizung zu versorgen.

@user311

Wie @monstermolt schon schrieb, zu niedriger HV-Akkustand darf nur die Vorklimatisierung verhindern. Abgesehen davon bleibt während der Fahrt immer soviel Restkapazität vorhanden (auch bei Anzeige 0km elektr. Restreichweite), dass man z.B. trotzdem noch kurzfristig den GTE-Boost aufrufen kann oder das z.B. in der Stadt immer noch elektrisch angefahren werden kann.

Da ist was faul und die Aussagen der 3 Freundlichen sind haarsträubend. Kam von denen etwa auch das Gerücht über den per Keilriemen angetriebenen Klimakompressor?

Theorie:

Das Batterie Management System (BMS) lässt fälschlicherweise die HV-Batterie während der Fahrt tatsächlich über den unteren Puffer hinaus gegen Null gehen. Dann müsstest du aber relativ große Reichweiten bei rein elektrischer Fahrt haben, kannst du dazu was sagen?

Hier übrigens was zum Nachlesen für deine drei Freundlichen, ist vom vFL GTE, der wesentliche Unterschied liegt aber hauptsächlich in der größeren Brutto-Kapazität des FL den du fährts (ab MJ20 13kWh Brutto):

https://www.yumpu.com/de/document/read/54434130/ssp-550-de-vto-150825

Edit: Vielleicht sollte VW, neben der durchaus mutigen und fortschrittlichen Entscheidung, die Zukunft auf BEVs auszurichten, auch mal darüber Nachdenken, das Werkstattnetz entsprechend zu schulen.

Obwohl, das haben sie ja scheints schon bei der Einführung von durch CAN-Bus miteinander vernetzten sog. Steuergeräten verpennt.

Themenstarteram 20. Oktober 2021 um 20:55

Die rein elektrische Reichweite ist meiner Meinung nach mit 30-40km normal.

Hab jetzt auch mal noch eine Mail direkt an VW geschrieben. Mal schauen was die antworten.

Muss auch mal testen ob die Heizung ebenfalls ausfällt sobald ich ein paar Tage mit leerem Akku fahre. Müsste ja eigentlich identisch zur Klima sein.

Sind aber zwei unterschiedliche Aggregate. Bin gespannt was rauskommt. Halt uns auf dem laufenden und lass vielleicht wirklich mal Fehler auslesen.

Die Innenraum-Heizung wird nur bei rein elektrischer Fahrt vollständig über ein ca. 5kW PTC-Heizelement direkt aus der HV-Batterie gespeist. Wobei natürlich nur bei kaltem Innenraum die volle Heizleistung benötigt wird. Im Hybridbetrieb, also Mischbetrieb aus Verbrenner und E-Motor, wird wie bei einem reinen Verbrenner auch, die Abwärme des Verbrenners zum Heizen genutzt.

Wäre ja dumm, die ca. 70% Wärmeverluste des Benzinmotors nicht dafür zu nutzen.

btw, @user311 30-40km reine elektrische Reichweite sind auch nicht gerade rekordverdächtig. Erzähl uns doch mal was von deinem Fahrprofil und deiner Fahrweise.

Im Moment aber realistisch. Bei manchmal 5 Grad morgens, heute morgen 11 Grad, komme ich bei uns im bergigen auch nicht meine 2 x 23 km hin und zurück zur Arbeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Probleme mit der Klimaanlage Passat GTE bei leerem Akku