ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Probleme/Erfahrungen beim B58 Motor gesucht

Probleme/Erfahrungen beim B58 Motor gesucht

BMW 3er F34 GT, BMW 3er F31, BMW 3er F30

Hallo zusammnen,

da ich mich für einen F3x als x40i interessiere:

Gibt es bis jetzt Probleme mit dem B58 Motor?

Gefühlt lese ich sehr wenig über Kinderkrankheiten o.Ä. (nur zu B38 gab es meines Wissens nach)

Hätte aber gerne mal ein paar Erfahrungen in diesem Thread zusammengefasst.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Na ja, sagen wir's mal so: Es gibt momentan noch kenien B58 mit 100tkm oder 150tkm. Erst dann wird man sehen, ob der Motor wirklich langfristig sauber läuft. Aber prinzipiell hat er schonmal beste Voraussetzungen. Das Getriebe hat dagegen schon gezeigt, dass es Spitze ist.

180 weitere Antworten
Ähnliche Themen
180 Antworten

Bisher vom Motor in den 40ern nichts negatives gehört bzw gelesen. Bei mir seit über 23000km mit Stadt, Land,BAB-Mix über 21 Monate alles gut. Top Motor! Leistung, Verbrauch sehr gut!

Also fahren den B58 zwar im 1er, aber auch ohne Probleme nach rd. 20tkm in einem Jahr. Habe auch sonst nix von Problemen gehört.

Über fast 2 Jahre nun mehr als 30.000 km drauf und keine Probleme bisher.

Einmal letztes Jahr musste ich etwas Kühlwasser nachkippen. Ansonsten völlig unauffällig.

Bisher habe ich auch noch von keinen Problemen gehört.

Danke euch für eure Rückmeldung!

Bestätigt bis jetzt mein Bild vom B58.

Scheint ja echt ein Novum zu sein...irgendwas hat ja jede Motorengeneration als typtische Macke.

Mal sehen wie das Bild Mitte nächsten Jahres aussieht, dann ist der B58 drei Jahre auf dem Markt.

Er ist ja nun im 3er schon seit 07/2015 verbaut, also schon über 2 Jahre hier im Einsatz. Auch in anderen Baureihen. Da wären Kinderkrankheiten schon öffentlich geworden bzw werden diese ja auch oft in Foren diskutiert.

Ich denke, da kannst nichts falsch machen, wenn du nochmal n 6Ender unterhalb der Ms fahren möchtest. Wer weiß, wie lange noch... :)

Ja scheint eine saubere Angelegenheit zu sein. Bin da etwas vorsichtig als N53 Besitzer um es mal so zu sagen.

Wenn dann noch das 8HP zuverlässig ist (wonach es stark aussieht), ist das für mich die halbe Miete.

Na ja, sagen wir's mal so: Es gibt momentan noch kenien B58 mit 100tkm oder 150tkm. Erst dann wird man sehen, ob der Motor wirklich langfristig sauber läuft. Aber prinzipiell hat er schonmal beste Voraussetzungen. Das Getriebe hat dagegen schon gezeigt, dass es Spitze ist.

Zitat:

@afis schrieb am 6. November 2017 um 21:53:42 Uhr:

Na ja, sagen wir's mal so: Es gibt momentan noch kenien B58 mit 100tkm oder 150tkm. Erst dann wird man sehen, ob der Motor wirklich langfristig sauber läuft.

Ja das stimmt.

Zumindest gibt es keine Showstopper. Beim N53 fingen die Probleme AFAIK schon sehr früh nach der Markteinführung an.

Liegt eventuell auch daran dass keine Piezo Injektoren mehr verwendet werden sondern einfachere Magnetventil Injektoren.

Zitat:

@ikz schrieb am 6. November 2017 um 22:12:55 Uhr:

Zitat:

@afis schrieb am 6. November 2017 um 21:53:42 Uhr:

Na ja, sagen wir's mal so: Es gibt momentan noch kenien B58 mit 100tkm oder 150tkm. Erst dann wird man sehen, ob der Motor wirklich langfristig sauber läuft.

Ja das stimmt.

Zumindest gibt es keine Showstopper. Beim N53 fingen die Probleme AFAIK schon sehr früh nach der Markteinführung an.

Liegt eventuell auch daran dass keine Piezo Injektoren mehr verwendet werden sondern einfachere Magnetventil Injektoren.

Richtig! Und wie du schon sagst, bei vielen Problemaggregaten haben sich die Probleme schon recht früh gezeigt. Davon kann beim B58 keine Rede sein, also keine Kinderkrankheiten, die die erste Generation Fahrer ausbaden müssen. Gute Vorzeichen demnach.

Und wie @afis schon schrieb: die 8G-Automatik bisher top. Fahre sie nun seit fast 70tkm im 20d und nun 40i. Sehr zufrieden!

Zu der 8G-Automatik darf man noch zwei Dinge anmerken: 1) sie kommt auch mit drehmomentstärkeren Modellen gut klar, 2) sie ist nicht nur bei BMW erfolgreich und unproblematisch implementiert

Auch ich kann kein schlechtes Wort zum x40i sagen... seit einem Jahr sind wir voll zufrieden mit ihm... kannst mit gutem Gewissen „zuschlagen“... ist einfach ein toller Motor....

wie sieht es mit verkokung der Ventile aus ? Hat da schon Jemand nachgeschaut ?

Also mein 340i ist seit mehreren Tagen beim Händler, nachdem ich ihn abschleppen musste aufgrund von Kraftstoffzufuhrproblemen, die der mobile Servicemitarbeiter nicht beheben konnte.

Habe aktuell 16.000km in 11Monaten geschafft. :-(

Ist zwar der erste Fehler, jedoch recht heftig und bin froh, das es nicht einen Tag vorher auf der Autobahn passiert (600km mit der Familie) ist.

 

Edit: habe eben einen Anruf bekommen, das es "nur" die benzinpumpe war

Zitat:

@afis schrieb am 7. November 2017 um 01:12:26 Uhr:

Zu der 8G-Automatik darf man noch zwei Dinge anmerken: 1) sie kommt auch mit drehmomentstärkeren Modellen gut klar

Die dort aber dann eine andere, an das höhere Drehmoment angepasste Version besitzen. Stichwort 8HP75, 8HP90. Also nicht direkt vergleichbar, oder?

Beim 8HP50 (also das was in den x40i Modellen eingesetzt wird) befinden wir uns mit 500 Nm schon oft an der Grenze, die ZF freigibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Probleme/Erfahrungen beim B58 Motor gesucht