ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Problem Ford Focus MK2 - während der Fahrt einfach aus

Problem Ford Focus MK2 - während der Fahrt einfach aus

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 28. Januar 2015 um 7:09

Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Ford Focus MK2 Diesel, 1,6 TDCI, 80kW / 109PS, BJ 2007. Er hat ca. 220.000km gelaufen und ist vor 2 Wochen frisch durch den Tüv.

Mitten in der Fahrt geht der Motor sporadisch aus. Aufgefallen ist, dass dies meist beim Beschleunigungsvorgang geschieht. Danach springt der Wagen ohne jegliche Probleme wieder an, jedoch nur wenn ich den Schlüssel drehe, ausschließlich mit wieder einkuppeln nicht. Das Ganze geschieht etwa 1-3 mal am Tag bei einer täglichen Strecke von ca. 120km (2x60km). Manchmal zuckt er auch ein bisschen z.B. auf der Autobahn, aber geht nicht direkt aus.

Daraufhin war ich letzte Woche beim freundlichen, welcher mir den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht hat. Danach hatte ich mit Zucken und Ausgehen 5 Tage komplett Ruhe. Heute Morgen ist der Wagen nun 1x wieder ausgegangen, danach ruckelte er wieder ein wenig. Als er warm war lief er normal (wie bisher immer).

 

Nun die abgespeicherten Fehler:

P2458 - Dieselpartikelfilter Regeneration - Zeit zu lang

P0087 - Raildruck zu geringer Druck (Was ist das???)

P1180 - Kraftstoffdruck / System/Systemdruck / Kraftstoffniederdruck zu gering

P2459 - Dieselpartikelfilter - Regenerationshäufigkeit - Frequenz zu hoch

 

Was kann das denn nun sein??? Weiß jemand Rat?

Viele Grüße

Stefan

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@StefanT81 schrieb am 13. Februar 2015 um 12:46:57 Uhr:

Zitat:

@carli80 schrieb am 12. Februar 2015 um 21:29:45 Uhr:

 

Wenn du weg kommen willst von den Experimenten, solltest du vielleicht mal in Betracht ziehen, selbst Fehler und Parameter mitzuloggen und auszuwerten.

Notgedrungen habe ich mich auch dazu durchgerungen - und inzwischen gute Erfahrungen gemacht.:cool:

Ben Begriff "Distanzregelventil" habe ich bisher noch nicht gehört. Wo hast dun denn den her :confused::confused: bzw. von wem in welchem Zusammenhang gehört?

Welches Gerät verwendest Du für das mitloggen und was braucht man dazu?

Ähm das ist das Differenzregeldruckventil, sorry. Das hängt irgendwie mit dem Partikelfilter zusammen.

Benutze mit Laptop www.forscan.org (Shareware)

mit Android Smartphone https://play.google.com/store/apps/details?id=org.prowl.torque&hl=de (3,55 Euro)

und als Adapter http://www.wgsoft.de/.../obdlink-mx-incl-software-neuheit.html?...

der zwar teurer als die China-clones ist, aber ohne umzulöten die Fordspezifischen Sachen auch lesen kann.

Mit Differenzregeldruckventil meinst du sicher den Differenzdrucksensor:p

Habe dazu auch jede Menge Screenshots reingestellt.

Wenn du Deatails suchst dann nutze einfach mal folgende Suchkombinationen

druckwandler carli80 oder

differenzdrucksenor carli80 oder

torque pro carli80 oder

forscan carli80

oder schau einfach auch hier mal rein

oder hier

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

vermute Kraftstofffilter, Differenzdrucksensor o.ä.

nutze z.B. mal Sufu mit den Stichworten carli80 dieselfilter

Edit: Komisch funzt so nicht,

wenn du aber rechts oben bei Suche in Ford Focus Mk2.... carli80 dieselfilter

eingibst kommen eine Reihe von links:)

bester Treffer vermutlich

http://www.motor-talk.de/.../...ngen-p0087-und-p1180-t4910787.html?...

Hallo StefanT81 !!

Lasse zuerst den Kraftstoffilter wechseln , und das Additiv nachfüllen , bevor unnötig Geld ausgegeben wird !!

wenn Du das gemacht hast sehen wir weiter

MFG

Themenstarteram 28. Januar 2015 um 13:01

Zitat:

@schattenparcker schrieb am 28. Januar 2015 um 12:18:00 Uhr:

Hallo StefanT81 !!

Lasse zuerst den Kraftstoffilter wechseln , und das Additiv nachfüllen , bevor unnötig Geld ausgegeben wird !!

wenn Du das gemacht hast sehen wir weiter

MFG

hab ich auch schon dran gedacht und würde das auch gerne versuchen. Für ein Experiment ob es das ist aber auch zu teuer. Der Euromaster nimmt 250 Euronen :-(

Hallo StefanT81 !!

Du kannst auch zu Volvo , Peugeot , oder Citroen gehen , die können das auch.........

MFG

Hallo Stefan,

ich würde unbedingt etwas unternehmen... Ich hatte absolut 100% die gleichen Symptome. die Ursache wurde nie geklärt - der "freundliche" war auch nicht freundlich, sondern unfähig, sprich, weder eine Idee, noch einen Fehler gefudnen. Bei mir mit ca 160.000km. Der Fehler ist aber bei anderen ebenfalls zu beobachten.

Ich würde auch mit der Spritversorgung anfangen (Dieselfilter), das kostet nicht die Welt. Ob Additiv fehlt, kann die Werkstatt prüfen. Falls nur wenig fehlt, kostet es auch nicht viel.

Euromaster, PitStop, A.T.U, sind m.Erfahrung nach Apotheken bei solchen sachen- das macht jede Vertragswerkstatt billiger.

Dann ist offensicjhtlich etwas mit deinem DPF nicht mehr in Ordnung..

Hast Du schonmal den DPF wechseln lassen? Wenn nicht, ist bei 220Tkm das sehr wahrscheinlich.... (Regelintervall: 120.000 km).

Bei mir war das Ende des ruckelnden Liedes, dass 3 Monate später das AGR-Ventil UND der (erst 40.000 km alte) Dieselpartikelfilter kaputt waren -- 2000 EUR.

Viel Erfolg. Gruß R.

Themenstarteram 28. Januar 2015 um 19:21

Hallo Zusammen,

erst mal Danke für die Antworten. Freitag, spätestens am Wochenende kommt ein neuer Dieselfilter da rein, braucht man ja sowieso, dann schauen wir mal weiter. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

P.S. auf der Rückfahrt eben war wieder nichts, kein Ruckeln, kein Ausgehen...

Themenstarteram 4. Februar 2015 um 20:34

Hallo Zusammen,

nun mal ein "Zwischenstand":

Der Dieselfilter wurde am Freitag gewechselt. Das Auto ist seid dem nicht mehr ausgegangen. Aber.... Nun habe ich das Gefühl das der Wagen bei größerer Last auf der Autobahn sporadisch nicht richtig zieht - Fuß vom Gas - Neues Gas geben und zack zieht er auf einmal wie eine eins. Aus geht er wenn ich während dessen die Kupplung trete nicht!!! Im Stadtverkehr - Außerhalb im Bergischen auf und ab kein Thema... Da fährt er wie eine 1. Bin ich auf der Autobahn hab ich dieses Phenomen. Was haltet Ihr davon? Hat das schon mal jemand gehabt? Was würdet Ihr unternehmen.

Ich habe das Gefühl, das er entweder keinen Sprit bekommt, die Abgasanlage nicht stimmt oder irgendein Filter - Luftfilter?

Aber wie gesagt - komisch ist - er ist jetzt erst seid 3 Wochen durch den Tüv (über Euromaster).

Hallo Stefan,

andere berichten von klemmenden Stellern am AGR-Ventil. bei mir war es ebenfalls das AGR, siehe oben. Dann kann zusätzlich der Ansaugtrakt zugesifft sein (sieht man ,wenn man das AGR ausbaut).

Dieses mangelnde ziehen hatte ich auch manchmal. Sieht man dann auch am maximalen Spritverbrauch, wenn man voll durchdrückt. Beim 5. Gang und z.b. 90-100 km/h zieht er normalerweise bei mir so max. 12.9 bis 13.5 liter. Das ging dann runter bis unter 9l/100km. -- geht natürlich nix mehr. Nach ein paar Minuten ist der Spuk vorbei.

Themenstarteram 11. Februar 2015 um 12:39

Also... um es noch einmal zu beschreiben - denn wir haben jetzt nach Wechsel des Dieselfilters eine neue Situation:

 

1. Pro Fahrt (Schlüssel drehen, fahren, Auto aus) unter 3000 Umdrehungen sind absolut kein Problem, kein Stottern, kein Leistungsverlust, alles super.

2. Bei Fahrten, die über 3000 Umdrehungen gehen, hat das Fahrzeug auf einmal eine Macke. Ich starte das Fahrzeug - es fährt ohne jegliche Probleme. Ich fahre auf die Autobahn - zieh den mal auf 180 - freihusten usw. - muss verkehrsbedingt runter bremsen auf 120 - und nun beginnt das Fahrzeug an zu spinnen. Gas geben - er nimmt kein Gas mehr an - und auf einmal kommt ein schub - nimmt kein Gas mehr an - wieder ein Schub usw. Nach Neustart ist das KFZ wieder gut - ähm bloß nicht über 3000 Umdrehungen kommen?!

Also habe ich unter dem Strich eine schubweise Beschleunigung wenn das Fahrzeug vorher über 3000 Umdrehungen war.

Wenn ich während des Leistungsabfalls die Kupplung drücke geht der Wagen nicht aus, sondern bleibt im regulären ruhigen Standgas.

 

Eigentlich will ich weg von Experimenten. Aber selbst die Werkstatt weiß nicht weiter und sagt ich solle erst mal den Dieselpartikelfilter wechseln. Ja stimmt, er kostet ja eben nichts für ein Experiment?!

Ich verzweifle... Wer kann mir helfen, so weit wie möglich konkrete Fälle zu finden, die meiner Beschreibung entsprechen??

Welche Schläuche sollte ich mal prüfen? Vielleicht hat jemand ein Bild mit bunten Pfeilen? Oder eine genaue Beschreibung?

Ähm ja, ich will nicht fordernd klingen, tut mir leid und ich hab auch schon ohne Ende gegoogelt. Aber es kann doch nicht sein, dass ich zur Werkstatt gehen soll und denen den Fehler mitteilen muss - hier läuft doch irgendwas schief?

Was habe ich:

Ladedruckregelventil - was macht es genau und passt es zu meiner Fehlerbeschreibung?

Distanzregelventil - was macht es genau und könnte mein Fehler zutreffen?

Abgasregelventil - passt irgendwie nicht - oder etwas doch?

 

P.S. Irgendwas metallisches klappert auch - kommend aus dem Motorraum.

Hallo StefanT81 !!

Lese den Thread von anfang an , da sind auch Bilder , das wird Dein problem sein , das ist bei diesem Motor eine Krankheit , mache zuerst den Edelsthalschlauch an der Ansaugbrücke ab , und gucke mit einer Taschenlampe rein , wirst schon sehen wie es da aussieht , mach Bilder für uns !!

http://www.motor-talk.de/.../...ittene-p242f-p1402-p2458-t5146434.html

MFG Uli

Dann lass es einfach die drehzahl über 3000 zu treiben. Ich fahr auch Langstrecke und meistens bleibe ich darunter.

Ausserdem ist es unnötig auf 180 zu fahren.

Themenstarteram 11. Februar 2015 um 18:06

Zitat:

@Versengold schrieb am 11. Februar 2015 um 17:01:29 Uhr:

Dann lass es einfach die drehzahl über 3000 zu treiben. Ich fahr auch Langstrecke und meistens bleibe ich darunter.

Ausserdem ist es unnötig auf 180 zu fahren.

Danke für den Tipp, das löst aber das Problem nicht. Im Schnitt fahre ich 140 mit knapp 3000 Umdrehungen :-)

Dann fahr halt 130

Zitat:

@StefanT81 schrieb am 11. Februar 2015 um 12:39:24 Uhr:

 

Eigentlich will ich weg von Experimenten.

Distanzregelventil - was macht es genau und könnte mein Fehler zutreffen?

Wenn du weg kommen willst von den Experimenten, solltest du vielleicht mal in Betracht ziehen, selbst Fehler und Parameter mitzuloggen und auszuwerten.

Notgedrungen habe ich mich auch dazu durchgerungen - und inzwischen gute Erfahrungen gemacht.:cool:

Ben Begriff "Distanzregelventil" habe ich bisher noch nicht gehört. Wo hast dun denn den her :confused::confused: bzw. von wem in welchem Zusammenhang gehört?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Problem Ford Focus MK2 - während der Fahrt einfach aus