ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Problem bei DAB+ Empfang im "Bayern" Bouquet (z.Bsp. BR 3)

Problem bei DAB+ Empfang im "Bayern" Bouquet (z.Bsp. BR 3)

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 11. Juli 2018 um 11:25

Hallo

Konkret ist bei meinem Tiguan mit Discover Media und DAB+ (MJ 2018) seit kurzem der Empfang der digitalen Programme des Bayerischen Rundfunks auf dem DAB Bouquet "Bayern" gestört.

Wer in Bayern hat noch dieses Problem mit seinem Tiguan?

Betroffen sind im "Bayern" Bouquet die Sender "Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz, Bayern 2 Süd, Bayern 3, B5 aktuell, B5 plus, Bayern plus, Puls und BR-Heimat". Diese liegen im genannten Bouquet "Bayern" allesamt auf Kanal 11D. Die ebenfalls auf dem Kanal 11D im gleichen Bouquet liegenden "Antenne Bayern" und "BR-Klassik" sind davon jedoch nicht betroffen und werden empfangen.

Meine Anfrage beim Bayerischen Rundfunk, Technikinfo, hat ergeben, dass die oben genannten und nicht mehr empfangbaren DAB+ Programme seit dem 02. Juli 2018 mit einem höheren Fehlerschutz übertragen werden. Der BR hat mir versichert, dass dies weiterhin normgerecht sei (!), gleichzeitig aber erwähnt, dass offensichtlich einige betroffene Radiosysteme von VW und Audi mit der Decodierung nicht (mehr) zurecht kommen. Hier sei wohl ein Softwareupdate der betroffenen Systeme nötig, der BR sei auch bereits mit den Herstellern in Kontakt, man hätte dazu aber noch keine nähere Rückmeldung bekommen.

Unten der Wortlaut der email des Bayerischen Rundfunks im Original. Im besonderen möchte ich auf den letzten Satz in der Antwortmail verweisen. Derzeit kann ich Bayern 3 bei mir im Fahrzeug leider nur mit FM "Fallback" hören. :(

Zitat:

Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an unserer Rundfunktechnik.

Wie Sie bereits in Ihrer Mail nachfragen, ist dieses Problem bei uns bereits seit Anfang Juli bekannt, und zwischenzeitlich haben sich schon einige Autofahrer mit den Fahrzeugen von Audi und VW an uns gewandt.

Seit 2. Juli überträgt der BR seine DAB+ Programme mit höherem Fehlerschutz, um den Empfang und die Reichweite zu verbessern, was uns entsprechende Rückmeldungen von Hörern auch bestätigen. Die Ausstrahlung des BR ist normgerecht und wird von praktisch allen DAB+ Empfängern ohne Probleme empfangen. Siehe auch: https://www.br.de/.../...standorte-programmbelegung-gestrafft-104.html

Bei Radiosystemen einiger Fahrzeugtypen von AUDI und VW gibt es allerdings ein Problem bei einem Teil unserer BR-Programme, wie uns Besitzer von DAB+ Autoradios gemeldet haben: Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz, Bayern 2 Süd, Bayern 3, B5 aktuell, B5 plus, Bayern plus, Puls und BR-Heimat

(alle BR-Programme im Kanal 11 D ausgenommen von BR-Klassik, das nicht betroffen ist).

AUDI und VW sind informiert und analysieren die Fehlerursache in ihren Systemen mit Hochdruck. Betroffen sind offenbar nur bestimmte Empfangssysteme, die Probleme mit der Audio-Decodierung des normgerechten DAB+ Signals haben. Bisher haben wir aber noch keine nähere Rückmeldung dazu, insbesondere darüber, wie die Fehlerbehebung aussehen soll. Vermutlich muss eine aktuelle Software zugespielt werden.

Wir warten selbst noch auf eine Stellungnahme der Automobilfirmen und bedauern momentan noch keine nähere Info geben zu können.

Es wäre hilfreich zu erfahren, welches Automodell / Baujahr betroffen ist und eventuell die Bezeichnung des Radiosystems oder die Fahrgestellnummer. Wir empfehlen Kunden, sich direkt an ihren AUDI/VW-Händler oder den Konzern zu wenden, um zu erfahren, welche Lösung der Hersteller seinen Kunden anbietet.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxx

_______________________

Bayerischer Rundfunk

Technische Information

Rundfunkplatz 1

80335 München

E-Mail: techinfo@br.de

Internet: www.BR.de

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Juli 2018 um 11:25

Hallo

Konkret ist bei meinem Tiguan mit Discover Media und DAB+ (MJ 2018) seit kurzem der Empfang der digitalen Programme des Bayerischen Rundfunks auf dem DAB Bouquet "Bayern" gestört.

Wer in Bayern hat noch dieses Problem mit seinem Tiguan?

Betroffen sind im "Bayern" Bouquet die Sender "Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz, Bayern 2 Süd, Bayern 3, B5 aktuell, B5 plus, Bayern plus, Puls und BR-Heimat". Diese liegen im genannten Bouquet "Bayern" allesamt auf Kanal 11D. Die ebenfalls auf dem Kanal 11D im gleichen Bouquet liegenden "Antenne Bayern" und "BR-Klassik" sind davon jedoch nicht betroffen und werden empfangen.

Meine Anfrage beim Bayerischen Rundfunk, Technikinfo, hat ergeben, dass die oben genannten und nicht mehr empfangbaren DAB+ Programme seit dem 02. Juli 2018 mit einem höheren Fehlerschutz übertragen werden. Der BR hat mir versichert, dass dies weiterhin normgerecht sei (!), gleichzeitig aber erwähnt, dass offensichtlich einige betroffene Radiosysteme von VW und Audi mit der Decodierung nicht (mehr) zurecht kommen. Hier sei wohl ein Softwareupdate der betroffenen Systeme nötig, der BR sei auch bereits mit den Herstellern in Kontakt, man hätte dazu aber noch keine nähere Rückmeldung bekommen.

Unten der Wortlaut der email des Bayerischen Rundfunks im Original. Im besonderen möchte ich auf den letzten Satz in der Antwortmail verweisen. Derzeit kann ich Bayern 3 bei mir im Fahrzeug leider nur mit FM "Fallback" hören. :(

Zitat:

Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an unserer Rundfunktechnik.

Wie Sie bereits in Ihrer Mail nachfragen, ist dieses Problem bei uns bereits seit Anfang Juli bekannt, und zwischenzeitlich haben sich schon einige Autofahrer mit den Fahrzeugen von Audi und VW an uns gewandt.

Seit 2. Juli überträgt der BR seine DAB+ Programme mit höherem Fehlerschutz, um den Empfang und die Reichweite zu verbessern, was uns entsprechende Rückmeldungen von Hörern auch bestätigen. Die Ausstrahlung des BR ist normgerecht und wird von praktisch allen DAB+ Empfängern ohne Probleme empfangen. Siehe auch: https://www.br.de/.../...standorte-programmbelegung-gestrafft-104.html

Bei Radiosystemen einiger Fahrzeugtypen von AUDI und VW gibt es allerdings ein Problem bei einem Teil unserer BR-Programme, wie uns Besitzer von DAB+ Autoradios gemeldet haben: Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz, Bayern 2 Süd, Bayern 3, B5 aktuell, B5 plus, Bayern plus, Puls und BR-Heimat

(alle BR-Programme im Kanal 11 D ausgenommen von BR-Klassik, das nicht betroffen ist).

AUDI und VW sind informiert und analysieren die Fehlerursache in ihren Systemen mit Hochdruck. Betroffen sind offenbar nur bestimmte Empfangssysteme, die Probleme mit der Audio-Decodierung des normgerechten DAB+ Signals haben. Bisher haben wir aber noch keine nähere Rückmeldung dazu, insbesondere darüber, wie die Fehlerbehebung aussehen soll. Vermutlich muss eine aktuelle Software zugespielt werden.

Wir warten selbst noch auf eine Stellungnahme der Automobilfirmen und bedauern momentan noch keine nähere Info geben zu können.

Es wäre hilfreich zu erfahren, welches Automodell / Baujahr betroffen ist und eventuell die Bezeichnung des Radiosystems oder die Fahrgestellnummer. Wir empfehlen Kunden, sich direkt an ihren AUDI/VW-Händler oder den Konzern zu wenden, um zu erfahren, welche Lösung der Hersteller seinen Kunden anbietet.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxx

_______________________

Bayerischer Rundfunk

Technische Information

Rundfunkplatz 1

80335 München

E-Mail: techinfo@br.de

Internet: www.BR.de

212 weitere Antworten
Ähnliche Themen
212 Antworten
Themenstarteram 13. Juli 2018 um 9:18

Bin mal gespannt, wie/wann/ob VW nun reagiert. Zumal von dem Problem ja sicherlich nicht nur 10 Fahrzeuge/Fahrzeugbesitzer betroffen sind. ;)

Auch geht es nicht nur um den Ausfall eines Programms/Programminhalts. Im "Bayern" Kanal 11D sind es insgesamt 8 Programme mit dem Fehlerschutzlevel EEP 1-B, die mit den betroffenen Geräten nicht mehr digital empfangbar sind.

-> http://www.fmlist.org/.../dab-st_more.php?inputLand=D&inputEn=10A5

Der Empfang des einen oder anderen Programms (z.B. BR-Heimat ;) ) ist vermutlich verzichtbar. Aber, das Problem könnte sich ohne rasche Fehlerbereinigung seitens VW noch potenzieren, falls nämlich der Fehlerschutzlevel kurzfristig auch in anderen DAB+ Kanälen umgestellt würde (wollen wir nicht hoffen !).

Dem Bayerischen Rundfunk bzw. dem DAB Dienstleister wird man den schwarzen Peter nicht zuschieben können. Der nun verwendete Fehlerschutzlevel ist normgerecht. Sogar einfache DAB+ Küchenradios kommen damit offensichtlich zurecht.

Aus der Erfahrung heraus dauert die Updateentwicklung für die MIB-Geräte bei VW leider ewig. Bleibt für euch nur die Hoffnung, dass es entweder bereits eine aktuellere 08xx Version gibt, die den Fehler nicht hat und die geupdatet werden kann (ein Downgrade ist aus eigener Erfahrung nur über Tausch der Headunit möglich).

Wenn die SW erst entwickelt werden muss, dauert das wahrscheinlich > 6 Monate.

Der Tausch in ein Gerät aus der 04xx Schiene wäre da sicher mit weniger Ärger für VW verbunden.

Zitat:

@fwcruiser schrieb am 13. Juli 2018 um 09:18:32 Uhr:

Bin mal gespannt, wie/wann/ob VW nun reagiert. .............................

Hallo,

im Moment sicher gar nicht.

Bei Volkswagen ist bis 27. Juli Werksurlaub

und in Niedersachsen sind bis zum 08. August Sommerferien.

Gruß

Hannes

Themenstarteram 13. Juli 2018 um 10:19

Zitat:

@startracker_77 schrieb am 13. Juli 2018 um 09:46:20 Uhr:

Aus der Erfahrung heraus dauert die Updateentwicklung für die MIB-Geräte bei VW leider ewig. Bleibt für euch nur die Hoffnung, dass es entweder bereits eine aktuellere 08xx Version gibt, die den Fehler nicht hat und die geupdatet werden kann....

..

Der Tausch in ein Gerät aus der 04xx Schiene wäre da sicher mit weniger Ärger für VW verbunden.

.

Dann werde ich mit den bis jetzt gewonnenen Erkenntnissen demnächst bei meinem Händler vorsprechen und Druck machen. Z.B. auf Gerätetausch bestehen, sollte sich bei der Software nichts tun oder die VW Kundenbetreuung auf meine Anfrage nicht in angemessener Zeit reagieren.

Zitat:

@fwcruiser schrieb am 13. Juli 2018 um 09:18:32 Uhr:

Bin mal gespannt, wie/wann/ob VW nun reagiert. Zumal von dem Problem ja sicherlich nicht nur 10 Fahrzeuge/Fahrzeugbesitzer betroffen sind. ;)

Ich war vorhin mal bei meinem :) und hab ihm den Text (Antwort vom BR) gezeigt. Er meinte das er gestern jemanden mit nem GOLF7 da hatte, der hatte auch das Problem, und mit dem hat er bereits einen Werkstatttermin zur Fehlersuche ausgemacht weil es bei VW zu diesem Fehler (Stand gestern Nachmittag) bisher KEINE Informationen gibt. Nachdem er den Text gelesen hat, sagt er, kann er den Werkstatttermin des Kunden absagen und wird sich an VW wenden was/wann da geplant ist.

Zitat:

@startracker_77 schrieb am 13. Juli 2018 um 09:46:20 Uhr:

Wenn die SW erst entwickelt werden muss, dauert das wahrscheinlich > 6 Monate. Der Tausch in ein Gerät aus der 04xx Schiene wäre da sicher mit weniger Ärger für VW verbunden.

Wäre das nicht ein Garantiefall der sich mit nem Anwalt evtl. anschieben lässt?

Die Frage ist ja auch, ob VW sich da nicht zurück lehnt und es auf den Gerätehersteller abwälzt und abwartet bis von da irgend etwas neues kommt

Themenstarteram 13. Juli 2018 um 12:18

Zitat:

@chevie schrieb am 13. Juli 2018 um 11:00:18 Uhr:

..

Ich war vorhin mal bei meinem :) und hab ihm den Text (Antwort vom BR) gezeigt. Er meinte das er gestern jemanden mit nem GOLF7 da hatte, der hatte auch das Problem, und mit dem hat er bereits einen Werkstatttermin zur Fehlersuche ausgemacht weil es bei VW zu diesem Fehler (Stand gestern Nachmittag) bisher KEINE Informationen gibt. Nachdem er den Text gelesen hat, sagt er, kann er den Werkstatttermin des Kunden absagen und wird sich an VW wenden was/wann da geplant ist.

.

Als ich vorgestern bei der VW Kundenbetreuung angerufen habe mit Schilderung des Problems und dem Hinweis, ich hätte in der Angelegenheit bereits eine email des Bayerischen Rundfunks mit einer technischen Erklärung, da war die erste Antwort, die ich am Telefon von der Dame der Kundenbetreuung bekam, sehr bezeichnend. Ich hatte nämlich gefragt, ob ich mich mit dem Problem und der email des BR nun zunächst an meinen Händler wenden oder gleich der Kundenbetreuung die email weiterleiten solle. Da bekam ich zur Antwort, nicht zum Händler gehen, die wissen sowieso nichts ( :rolleyes: ) sondern ich solle gleich die email des BR an VW weiterleiten mit allen meinen Fahrzeugdaten. Was ich dann auch tat.

Auch der BR bat mich um meine Fahrzeugdaten (incl. FIN), mit der Absicht, diese an VW weiterzuleiten. Die Angelegenheit läuft zum Glück nun über zwei Fronten, auch der BR macht da jetzt von Anfang an Druck.

Hi, gleiches Problem in München DM BJ 2018

Dsc-0718

Zitat:

@fwcruiser schrieb am 12. Juli 2018 um 22:22:37 Uhr:

Im von mir weiter oben geposteten Golf Thread berichtet jemand, dass sein 2017er DM von Technisat das Problem nicht hat.

-> https://www.motor-talk.de/.../...me-bayern-kanal-11d-t6388693.html?...

Ja, ist ein Facelift-DM von Technisat, Hardware H30, Software 0363. Am Baujahr des Fahrzeugs kann es also nicht liegen, denn es sind neuere, aber auch ältere Geräte von dem Fehler betroffen, während meines "zwischendrin" liegt und nicht betroffen ist.

Mein Discover Media ist auch von dem Problem betroffen.

VW Polo Baujahr 04/2016

Hardware: 820

Software: 0629

20180715-145943
20180715-145912

Baugleiches Navi im Seat Leon Facelift funktioniert

Jetzt habe ich auch mal die Daten ausgelesen.

VW Arteon BJ 05/2018

Hardware: 851

Software: 0867

Asset.JPG

Dann scheint sich der Trend hin zu Delphi ja zu bestätigen.

Themenstarteram 17. Juli 2018 um 19:39

Heute News Artikel zum Thema bei teltarif.de:

-> https://www.teltarif.de/radio-empfang-problem-dab-plus/news/73313.html

Kein DAB Empfang BAYERN mit

VW Tiguan BJ 05/2018

Hardware: 851

Software: 0867

Radio database version 1.9.4 --- ist die vielleicht entscheident?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Problem bei DAB+ Empfang im "Bayern" Bouquet (z.Bsp. BR 3)