ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Probefahrt Octavia 3 enttäuschend!!!

Probefahrt Octavia 3 enttäuschend!!!

Skoda
Themenstarteram 15. Juli 2013 um 21:08

Bin heute den neuen Skoda Octavia Combi mit DSG und 150 PS probegefahren,

das erste was mir aufgefallen ist, sind die lauten Geräusche der Stoßdämpfer beim verlassen des Händlerhofs.

Das ist ein sehr sonores und sehr lautes "dock-dock", dachte erst ich bilde es mir ein aber bei jedem Schachtdeckel wieder.

Ansonsten fährt er sich ganz gut Motor zieht gut navi und canton sind auch ganz annehmbar, aber dann der schock. Ab 120 gibt es an den A-Säulen Windgeräusche wie in nem Düsenjet! Das geht ja mal gar net.

Beim Händler hieß es ich wär der erste der das beanstanden würde. Als ich wieder in meinem TT unterwegs war, konnte ich den gewonnen Eindruck nur bestätigen. Die Geräusche bei meinem tt mit tieferlegung sind um Welten geringer als beim skoda, und von der a säule hört man nie was!!

Gibts da ähnliche Erfahrungen?

Einer der Freundlichen meinte dann, er fährt den jeden Tag und der fährt sich wie ne e-klasse! also ich weiß ja net was die sonst so für autos fahren, aber im vergleich zu audi sind das immer noch Welten!

Beste Antwort im Thema

Hallo da draußen,

ich habe nun heute früh den O3 RS TDI (Handschalter) zurück gegeben und mächte Euch ein kleines Fazit geben.

Da ich aktuell den RS O2 fahre (auch TDI aber mit DSG) muss ich sagen, dass es jetzt kein riesen Sprung ist in den neuen O3 zu steigen. Alles ist an seinem bekannten Platz...manches sieht anders aus und gerade im Bereich Fahrerassistenz und Multimedia sind natürlich neue Generationen eingebaut.

Der Innenraum wirkt wertig, wobei ein Golf GTD dann nun doch weniger Hartplatikteile aufweist und eine schönere Haptik bietet. Die Sitze sind bequem und nicht so straff wie man vermutet. Zudem empfand ich den Stoff/Leder Bereich nicht als so angenehm, sodass ich zum Lederimitat (Voll) greifen werde. Designtechnisch sind die Sitze gut gelungen, wobei die Kopfstützen nicht verstellbar sind und ich denke, dass das in Zeiten von aktivem Insassenunfallschutz so nicht unbedingt sinnvoll ist. Jedenfalls reicht die Kopstützenhöhe bei meinen 193 cm noch aus.

Was m.E. schade ist, ist der Verlust der Ablagefläche auf dem Armaturenbrett. Ich habe meist 2 Brillenfächer in Beschlag und da ich im neuen Wagen das Panoramadach ordere entfallen somit beide Ablagemöglichkeiten für Brillen.

Diese Ablagebox für Smartphones ist auch "nice to have" aber in der Realität wird man ggf. die Induktionsfläche nutzen und somit bleibt der Halter dann leer. (Außerdem reagiert meine Dauerparkkarte recht allergisch auf Magnetstrahlung - ich bin mal gespannt)

Leider war der getestete Wagen nicht vollausgestattet aber er hatte ein paar Extras an Board. Der Spurhalteassistent ist recht witzig, wobei er eigentlich immer mitlenkt und somit was zu meckern hat. Da das Ding im Traveler-Paket drin ist werde ich wohl entscheiden ob ich den deaktiviere oder aktiv lasse.

Vom Soundsystemn (Canton) war ich allerdings recht enttäuscht. Entweder ich habe den Subwoofer nicht aktiviert bekommen oder er war ab Werk vergessen worden anzuschließen. Da hätte ich mehr erwartet.

Das Clumbus ist sehr gut zu nutzen, wobei die verspielte Struktur und Darstellung optisch gefällt aber auch einer Gewöhnungszeit bedarf - man kann zu viel machen :)

Zudem nervte es mich schon, dass das Navi bei Sprachansagen Radio, CD usw. komplett stumm schaltet. Man kann die Ansagen nur variieren lassen in: lange Ansage, kurze Ansage oder Ansagen aus. Und für diese Einstellungen muss man wieder in ein Untermenü, was während der Fahrt nur bedingt Spass macht. Das Problem besteht jedoch auch beim aktuellen RS O2.

Störend kann m.E. auch sein, wenn man Verkehrszeichenerkennung, Regen und Lichtsensor usw. verbaut hat. Das Sichtfeld um den Innenspiegel wird durch die ganzen Systeme dadurch nämlich deutlich kleiner.

Der Motor geht sehr gut (war ja gerade mal 500 km alt, sodass ich den nicht getreten habe) und ich kam auf 6,5-7 Liter Verbrauch. Die Lenkung empfand ich etwas direkter als bei meinem Wagen, was ich ebenso als Verbesserung ansehe. Was ich aber peinlich finde ist die Poser-Heckschürze und vor allem die Tatsache, dass nicht nur die rechte Seite eine reine, leere Blende ist, sondern dass auf der linken Seite ein Doppelrohrauspuff vor der Stoßstange liegt. Ich bin mal gespannt wie das nach 90 tsd KM bei mir ausschaut, denn ich gehe mal davon aus, dass der Links sich verfärbt und rechts nicht, aber naja so isset halt!

Wen es interessiert:

Der Schlüssel ist vom Material her wirklich billig gemacht. Da bekommen Golf GTD Kunden einen deutlich schöneren und wertigeren Schlüssel in die Hand gedrückt. Generell fällt halt schon auf, dass man wohl den Octavia in gewissen Bereichen nun auch erkennbar "billiger" gemacht hat. Türverkleidung innen - Türgriffe, Verdeck des Kofferaumschlosses fehlt usw. Das fällt am ehensten auf, wenn man den Octavia und den Golf im driekten Vergleich anguckt.

Vom Fazit her werde ich mir aber die Tage den RS dennoch bestellen, da er ein unschlagbares Preis/Leistungsangebot bietet. Ich wollte mit meinen Punkten jedoch nur darauf hinweisen, dass es einen ertastbaren Unterschied gibt und ich nicht markentreu und blind an die Sache herangehe.

Anbei noch ein paar Pics zu dem Thema

+7
42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

aber im vergleich zu audi sind das immer noch Welten!

quod esset demonstrandum

Ohne jetzt persönlich zu werden, aber kann es sein das Du zum einen vom TT ein ganz anderes Strassengefühl gewohnt bist und man - bedingt durch Markentreue - mit einer rosa Brille schlechter kucken kann? ;)

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 7:29

Nein, ich hab mir

Ernsthaft überlegt nen skoda zu kaufen da auch Nachwuchs bei mir im Anmarsch ist.

Bin dann gestern auch noch einen VW touran Gefahren und bei dem waren die Stoßdämpfer Geräusche auch nicht so penetrant...

Werde mir jetzt noch den Superb anschauen und hoffen dass es bei dem besser ist.

Wäre es eventuell eine Option einen anderen Octavia Probe zu fahren? Eventuell war der gestrige ein Ausrutscher was die Geräuschkulisse betrifft?

P.S. der neue Golf 7 als Variant ist auch ein schickes Auto :D

Zitat:

Original geschrieben von SirLandcelot

Ab 120 gibt es an den A-Säulen Windgeräusche wie in nem Düsenjet! Das geht ja mal gar net.

Bitte nicht.

Dieses Problem kenn ich von meinem Golf VI und viele andere auch. Der Golf VII scheint es geerbt zu haben. Eigentlich kommen die Windgeräusche vom Seitenspiegel. Ist dieser etwa gleich konstruiert?

Wo entstehen beim O3 die Windgeräusche?

- vorne am Spiegel bzw. Spiegeldreieck

- oben am Dachholm

- unten an der Tür

Hallo TE,

eine Sache möchte ich anmerken. Bislang hat bei mir jeder Kombi (und auch diese Familiy Kisten) eine polternde Hinterachse gehabt (Erfahrung von 2 Zafira, 1 Berlingo, 1 Seat Alhambra, 2 Ford Mondeo und nun Octavia RS Combi). Zum einen ist das ein bauliches Problem, da ein Kombi ja die Stoßdämpfer sozusagen im Innenraum hat, währen bei einer Limo diese im Kofferaum akkustisch gedämpft sind (Hutablage sei Dank). Zum anderen sind Kombi meist so ausgelegt, dass diese erst beladen den Sinn einfahren können. Der Spagat der Hersteller zwischen Sport (und damit wenig Zuladung) und Comfort (mit mehr Zuladung) ist m.E. hier nicht unwesentlich.

Also mein O2 poltert auch (gerade noch als RS) und die Windgeräusche in meinem Wagen sind höher, wenn ich in einen Wagen einsteige der einen besseren Co2 Wert hat, finde ich nicht verwundlich.

Ggf. sollte man dann das seltene Paket mit dem Dämmglas nehmen. Dann sollten Außengeräusche deutlich gemindert sein (geht aber aufs Gewicht).

Danke jedoch für deine Mitteilung - ich werde im September mir die Punkte mal merken und kann meine Erfahrung preisgeben.

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 14:56

Zitat:

Original geschrieben von lwinni

Zitat:

Original geschrieben von SirLandcelot

Ab 120 gibt es an den A-Säulen Windgeräusche wie in nem Düsenjet! Das geht ja mal gar net.

Bitte nicht.

Dieses Problem kenn ich von meinem Golf VI und viele andere auch. Der Golf VII scheint es geerbt zu haben. Eigentlich kommen die Windgeräusche vom Seitenspiegel. Ist dieser etwa gleich konstruiert?

Wo entstehen beim O3 die Windgeräusche?

- vorne am Spiegel bzw. Spiegeldreieck

- oben am Dachholm

- unten an der Tür

Mir kam es so vor als ob es der obere teil der a-säulen war.

Themenstarteram 17. Juli 2013 um 22:31

Gestern den Superb gefahren, allea ao wie es sein sollte schön ruhig keine windgeräusche, also fur alle die dem unterschied erleben wollen einfach mal octavia und superb fahren -> 2 Welten.

Denke bei mir es der Superb werden.

Dann viel Spaß mit dem Dickschiff...nicht jeder steht auf moderne Motoren und zeitgemäßes Infotainment oder Assistenzsysteme.

Die Sache mit den Windgeräuschen hat sich im www noch nicht wirklich herumgesprochen, da würde ich noch mal andere Fahrzeuge testen.

Zitat:

Original geschrieben von BigWolf

Dann viel Spaß mit dem Dickschiff...nicht jeder steht auf moderne Motoren und zeitgemäßes Infotainment oder Assistenzsysteme.

Die Sache mit den Windgeräuschen hat sich im www noch nicht wirklich herumgesprochen, da würde ich noch mal andere Fahrzeuge testen.

als ob der superb ein schlechhtes auto wäre

ach so beim fl wurden motoren überarbeitet nur mal so am rande.

offensichtlich gibt es doch noch leute die nicht so übertriebenen wert auf assistenz systeme legen.

Na ja, wenn ich mir mal den 170 PS TDi rauspicke: der wurde in der Tat bei Audi, VW und sogar Seat überarbeitet (380 Nm /130 kW). Beim Superb FL allerdings nicht... Aber Du hast natürlich recht. Ein schlechtes Auto ist der Superb nicht.

Ich gehe mal stark davon aus, das irgendeine Dichtung nicht korrekt war. Der O3 ist etwas lauter im Innenraum als ein Superb, aber eine lautes Pfeifen sollte es nicht geben. Übrigens, eine E Klasse ist nochmals erheblich leiser. Da ich sowohl den Superb, O3 und auch letzte Woche die neue E Klasse gefahren bin.

... wäre nicht das erste Auto, bei dem der Händler schlicht vergessen hätte, die Transportsicherungen an den Federn zu entfernen ;)

... oder bei dem es Probleme mit den Türdichtungen gäbe

Und ja, mein Octavia 2 ist auch innen etwas lauter als mein vergleichbarer Passat, dafür eben auch nur halb so teuer.

Ich kann das mit den Windgeräuschen nicht bestätigen. Für mich ist der Octavia ein gutes Auto. Selbst habe ich einen Octavia 3 Combi Tsi 1.8 Green tec.

am 31. Juli 2013 um 20:03

Da ich zur Zeit als Student bei SIXT jobbe, kam ich gestern auch in den Genuss, den neuen Octavia als Limo und mit dem 1.4 TSI 103Kw Motor zu fahren.

Von der Verarbeitung und Qualität im Innenraum war ich sehr begeistert, zumal er fast Vollausstattung hatte. Das 8"-Navi war in meinen Augen sehr gut und der Motor zog ziemlich homogen hoch und hatte mehr als ausreichend Bumms.

Trotz teilweise mehrere KMs mit V>150km/h konnte ich keine großartigen Geräusche vernehmen, die bei hohen Geschwindigkeiten nicht auch bei anderen Autos zu hören wären.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Probefahrt Octavia 3 enttäuschend!!!