ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Polternde Vorderachse/Bremssättel

Polternde Vorderachse/Bremssättel

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 2. Februar 2008 um 15:21

Hi A8 Forum

An alle deren Vorderachse noch immer Poltert.

Es sind nicht immer die Traglenker bzw. Koppelstagen usw.

Bei mir waren es die Bremssättel die so einen Lärm machten,baut euch den Federnsatz von Audi ein und Ruhe ist.

Die ET.Nr.4D0 698 135 . Der einbau war sogar für mich kein Problem 1/2 Std.

Gruß Bärbel

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 2. Februar 2008 um 15:21

Hi A8 Forum

An alle deren Vorderachse noch immer Poltert.

Es sind nicht immer die Traglenker bzw. Koppelstagen usw.

Bei mir waren es die Bremssättel die so einen Lärm machten,baut euch den Federnsatz von Audi ein und Ruhe ist.

Die ET.Nr.4D0 698 135 . Der einbau war sogar für mich kein Problem 1/2 Std.

Gruß Bärbel

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 2. Februar 2008 um 15:59

Wie meinst du das mit Federnsatz wo sitzen denn da Federn am Bremssattel?

Themenstarteram 2. Februar 2008 um 16:16

Es sind zwei Haltebleche eins pro Seite,die den Bremssattel auf Spannung halten so das er nicht mehr klappert.

Sie werden mit an der oberen Schraube des Bremssattels angeschraubt. Bei Audi heissen die eben Federn weil es Federbleche sind.

Preis ca. 17 euro.

Noch ein Tipp. Irgendwo hier im Forum gibt es ein Bild von den Halteblechen weiß aber nicht mehr wo ,einfach mal mit der Suche probieren.

Gruß Bärbel

Themenstarteram 2. Februar 2008 um 16:27

Habe das Bild gefunden siehe link Bremse jpg es ist das Silberne Halteblech.

Gruß Bärbel

Hatte das selbe Problem bei meinem. Habe dann das ganze im gleichen mit dem Wechsel der Bremssättel und Bremsscheiben erledigt. Jetzt ist wieder Ruhe.

Hallo,

bei mir klapperts auch und ich habe die Ursache noch nicht gefunden. Habe das Gefühl, das es auch an den Bremssätteln liegen könnte. Allerdings habe ich einen A8 Bj. 99 (4DZXN005069). Das heißt die Teilenummer die oben im Thread steht gilt nicht für meine Bremsanlage. Gibts denn da eine andere Nummer, oder exististieren die Teile gar nicht für meinen Dicken.

Viele Grüße

Lempiras

Hi Lempiras,

habe die Teilenummer für dich leider nicht zur Hand, aber um eine weitere Sicherheit zu bekommen, dass es (mglw) die Bremssättel sind:

Fahr über Kopfsteinpflaster....wenns dann Klappert, steig nur leicht auf die Bremse. Wenn das Klappern verschwindet und nach Lösen der Bremse wieder zu hören ist, sind es die Bremssättel. Hatte bei meinem 97er Dicken das gleiche Problem....

(diese Aussage erfolgt ohne Gewähr (oder Gewehr) :-))

Viele Grüße

Die Taumelscheibe

Hi Bärbel,

gehört das noch inhaltlich zu dem alten Thread, den Du dazu mal hattest?

Dort hatte ich die Lösung mit den Keruzfedern beschrieben mit dem Hinweis - (je nach Bremsenversion mit oder ohne Tilgergewichte) sich auch die Führungsbolzen des Schwimmsattels anzusehen, da neue Federn das Spiel meist nur kurz "Im Zaum" halten können...

Neue Klötze beheben meist das Problem ebenfalls solange die Belagstärke noch groß ist, da verschlissene Bolzen/Führungen dann in dem Bereich arbeiten, wo sie noch nicht so viel Spiel haben...

 

Grüße

am 11. September 2009 um 9:09

Hallo Leute,

bei mir ist es ein ähnliches Problem.

Habe die Scheiben vorne getauscht und das Schlagen an der Vorderachse war

vorerst beseitigt.

Interessanter Weise schlägt er jetzt bei einer Bremsung bei Tempo ca. 120 noch immer sodaß direkt das Lenkrad arbeitet.

Die Bremsscheiben können es nicht sein.

Vielleicht die Traggelenke?

Was meint ihr?

Danke

Ron

Querlenker Gummis ausgeschlagen.....

Back to Topic: Hatte mittlerweile wieder das Problem mit dem Klappern an der Vorderachse. Nach dem nun Dämpfer, Federn und Querlenker gewechselt wurden (waren sowieso fällig), hab ich nun auch noch die Federplatten bestellt. Wenn man die so ansieht, denkt man nicht was die bewirken. Habe die dann eingebaut (danke nochmals an Bärbel für die Bilder, welche stark geholfen haben) und fragte mich, wie die genau wirken. Ich weiss es jetzt immernoch nicht, aber das ist auch egal, denn es funktioniert ;)

Da diese Plättchen gerade mal 20€ kosten, was für Audi-Teile schon fast gratis ist, kann ich die jedem empfehlen zu testen, der solche Probleme hat.

Ich hatte auch das Problem mit der polterneden Vorderachse. Dank dem Tip von bärbel a8 habe ich dann mal nach den Bremssättel geschaut. Überrascht stellte ich fest, dass diese Bleche schon eingebaut waren, allerdings war der auf der rechten Seite abgebrochen. Nach dem Austausch waren die Geräusche verschwunden.

am 1. Juli 2013 um 17:53

Hab mir eben die federplättchen bestellt, baue die morgen oder Mittwoch mal ein und werde dann berichten!! Danke schon mal für die Information, auf die Bremsen wär ich nie gekommen!!

am 5. Juli 2013 um 12:57

Feder Bleche sind drin und Geräusche poltern ist weg!!!! Danke alles wieder ok!!!!!!

am 8. Juli 2013 um 12:55

Hallo, habe momentan auch ein Bremsenproblem, weiß aber nicht genau wie ich es deuten soll.

Wenn ich z.B. an einer Ampel anhalten muss, dann merke ich einen winzigen Ruck beim Greifen der Bremse(wenn ich langsam rolle/fahre meine ich, nicht wenn ich etwas schneller bin) und beim Losfahren ein leichten Knack. Dachte erst meine Räder wären evtl lose. Hab mich dann mal dran gesetzt und das rechte Rad-dort kommt es her- abgenommen und mir die Geschichte mal angesehen. Nichts außergewöhnliches war erkennbar, nur wenn ich den Sattel vor und zurück drücke, das dort Luft drin ist.

Fahrerseite hab ich´s auch kontrolliert, da ist aber fast keine Luft drin im Sitz. Schrauben sind alle fest und die Beläge fast noch neu.

Ist mein Problem auch mit den Blechen(Federn) zu beheben, oder muss ich wie hier gelesen den Führungsbolzen wechseln, wenn überhaupt möglich?

95er 2,8l quattro 174PS

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Polternde Vorderachse/Bremssättel