ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. PN hat ab 3000u/min Leistungsverlust (Alle Listen gecheckt)

PN hat ab 3000u/min Leistungsverlust (Alle Listen gecheckt)

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 17. März 2014 um 11:33

Hi,

hab heute urplötzlich an der Ampel kaum noch starten können. Sobald der Wagen Last bekommt (mehr als 50% Gaspedalstellung) geht kaum noch was). Hochdrehen, auch im Fahrbetrieb geht noch aber eben nur mit Gaspedal streicheln. Da ich nicht erst seit gestern den 2EE fahre, habe ich mein Latein schon angewandt.

KABEL iO

SCHLÄUCHE iO

Pull Down Dose iO (Dicht)

Klappen sind soweit leichtgängig da gepflegt

Alle Widerstände der elekt Bauteile stimmen

Unterdrucksystem Ansaugbrücke-BKV ist auch Dicht

Kommt mir vor als würde irgendwas kurioses passieren sobald er in die 2.Stufe schaltet.

Ich bin kein Experte was die Gemischaufbereitung angeht. Jedenfalls fällt man in das berühmte sehr tiefe PN-Turboloch sobald man etwas mehr Gas geben möchte.

Was mir noch auffällt ist, dass die LL Drehzahl knapp um die 1100 leicht schwankt (Heute morgen noch alles iO bei 800). Egal ob warm oder kalt.

Kam mir wie DKA vor, da hats schonmal angefangen zu sägen. Jedoch gab es da keine Probleme unter Last und Wertmäßig ist der DKA auch im Grünen Bereich.

Was hab kann ich denn noch übersehen haben ?

Suche hab ich selbstredend schon bemüht, nur findet man meist immer wieder das selbe,

dass manche einfach nicht die einfachsten Regeln der 2EE Wartung (Schläuche, Pull Down, etc) beachten können: Ist bei mir nicht der Fall :)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. März 2014 um 23:28

LÖSUNG:

Nach einem arbeitsreichen Wochenende ist nun ein Nagel neuer Kabelbaum gebaut.

Inklusive des neuen Steuergeräts dass ich gekauft habe läuft er endlich wieder. Ich gehe davon aus das der Fehler sich auf eines der Kabel Bezog. Obwohl dies Entgegen meines Wissens über Elektrotechnik sehr Fragwürdig erschien, da sämtliche Kabel auch unter künstlich erzeugten Vibrationen Durchgang aufgewiesen haben.

Also sollte jemand ähnliche Probleme haben, kann das ja vielleicht weiter helfen ;-)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Das Symptom deutet eigentlich auf starkes Abmagern beim öffnen der Drosselklappe hin. Da du dir aber sicher bist, am Vergaser jeden Fehler ausgeschlossen zu haben, fällt mir nur noch der Verteiler ein. Funktioniert die Frühverstellung des Zündzeitpunkts?

Themenstarteram 17. März 2014 um 14:16

Ja wenn ich den Schlauch abziehe säuft er ab, sobald der Schlauch weg ist.

Habe den Vergaser jetzt wieder eingebaut nachdem ich ihn gereinigt hab und siehe da:

Nicht mehr. Der summt nichtmal mehr bei Zündung.. Woran kann dass denn nun liegen. Vielleicht kommt das Problem auch daher. Will später mal hoch motiviert den Kabelbaum durchmessen. Spannung liegt zwar überall an, jedoch ist das typische Summen verschwunden. Es klickt zum Start nur noch.

Für die Gemischregulierung ist die Vordrossel zuständig. Die erhöht auch beim Beschleunigen den Benzinanteil. Wenn die nicht richtig funktioniert, wird das Gemisch zu mager und die Leistung ist weg.

Den Leistungsverlust beim plötzlichen Durchtreten des Gaspedals hatte ich auch. Schuld daran war der Drosselklappenpoti/sein Stecker.

Tatverdächtig sind auch immer die Kabel und Stecker.

Themenstarteram 17. März 2014 um 18:34

Ich checke gleich als nächstes mal den Kabelbaum des Vergasers durch *würg*

Ich hoffe sogar dass da was dran ist. Ein neues Kabel zu ziehen würde mir weniger Umstände machen, als nun wieder einen neuen gebrauchten 2EE zu besorgen.

Falls noch jemand einen vollständigen rumliegen hat, würde ich hiermit mal am Rande Interesse bekunden.

Mein Töff Töff sollte eig. diese Woche zum TÜV. Mal wieder n Strich durch die Rechnung kann man sagen.

EDIT: Kann es evtl auch sein dass mein Steuergerät einen Weg hat ? Kann ich das irgendwie prüfen? War heute in der Werkstatt und meine Karosserie wurde am heck ein wenig geschweißt, nicht dass es dabei nun einen ab bekommen hat, seit dem besteht der Fehler.

Themenstarteram 17. März 2014 um 23:25

UPDATE: Kabelbaum ist komplett intakt. Habe meinen Tauschvergaser drauf gesetzt und auch da tut sich bei der Zündung immernoch nichts. Vordrosselsteller bleibt still.

Bleibt nun nur noch das STG? Und die heiße Frage kann das vom Karosserieschweissen kommen? Batterie war während des Vorgang angeschlossen und die ersten Ausfälle begannen auf der Heimfahrt von der Werkstatt.

Wenn nur am Heck geschweißt wurde, dürfte das nichts ausmachen.

Ein STG gibt es doch ganz billig.

Nicht nur der Kabelbaum, sondern auch die Stecker können es sein.

Luftfilter ab. Beim Einschalten der Zündung muss die Vordrossel fast ganz zumachen (kalter Motor).

Themenstarteram 18. März 2014 um 13:55

Die Vordrossel mach nichts mehr beim Zünden.

Kabel habe ich alle auf durchgängigkeit durchgemessen.

Alles iO. Werde es jetzt mal mit nem neuen STG probieren.

Kann ja auch so den Löffel einfach abgeben oder ?

Ein STG geht eigentlich nur kaputt, wenn jemand am Auto arbeitet.

Wenn jemand elektrisch aufgeladen ist und kommt mit dem Finger in die Nähe der offenen Buchse des STG (Kabelstecker abgezogen), dann ist es kaputt.

Themenstarteram 19. März 2014 um 14:18

Nee das war nicht der Fall. Naja morgen kommt das neue STG an. Checke vor dem Einbau nochmal alle Stränge auf mögliche Kurzschlüsse. Habe vor einiger Zeit mal Gewebe Tape um meine ganzen Kabelbäume gewickelt. Nochmal zusätzlich um die in die Jahre gekommene Isolierung zu unterstützen. Damals war jedenfalls noch kein Kabel beschädigt. Und rein äußerlich gibt es keine Anzeichen die für ein durchscheuern Sprechen. Ich werde mal berichten sobald es weiter geht.

Themenstarteram 20. März 2014 um 17:52

UPDATE 2:

Heute habe ich das neue STG eingebaut. Leider immernoch nichts neues von der Vordrossel.

Entlüftungventil etc. wird alles angezogen. Nur die Drossel bleibt ruhig.

Am Poti und diversen andren Sensoren kommen ca 5V an. Am Stecker der Vordrossel 0,05V (Also quasi nichts).

Kann jemand von euch an seinem PN mal messen wie viel da im Stand bei Zündung und kaltem Motor raus kommt. Kann den Wert leider nicht recherchieren und in meinem Umkreis fährt keiner MkII.

Alle Kabel hab ich durchgemessen, ich bin ratlos. So groß ist der Suchradius ja glückerlicherweise nicht, reicht aber offensichtlich mich zum Wahnsinn zu treiben. Wie sehr wünsch ich mich in die Zeit zurück wo sowas mit nem Stück neuen Schlauch gemacht war.

Kann es evtl auch sein das der Vordrossel (beide die ich hab) nicht mehr funzt obwohl beide laut Handbuch den korrekten Widerstand bringen?

Bei Olaf-Ulm haben wir mal das Thema Vordrossel ausführlich behandelt.

Themenstarteram 20. März 2014 um 20:14

Also ich bin jetzt mal nach der Hau drauf Methode vorgegangen.

12V entgegen der Vorschrift kurz an den Stellmotor angelegt. Der geht also noch.

Steuergerät Schließe ich auch aus, demnach werde ich morgen den Kabelbaum ziehen

Und detailliert checken. Ich meine zwar wenn das Kabel Durchgang hat kann der Strom ungehindert Fließen aber bevor ich weiter Gespenster jage probier ich das.

Werde den anderen Bericht mal suchen.

Falls jemanden noch was einfällt bin ich für alles dankbar.

Mein Auto fleht mich schon an endlich wieder fahren zu dürfen :D

Denk an den Stecker. Das Kabel kann aus dem Steckerstift herausgezogen sein. Das sieht man nicht.

am 21. März 2014 um 12:54

Das gleiche Problem hatte ich mal bei nem BMW.

Habe auch Ewigkeiten gesucht und dabei vom Steuergerät bis hin zur Ansaugbrücke alles durchgecheckt.

Letztendlich war nur die Spritleitung dicht.

Hat mich aber ein halbes Jahr in den Wahnsinn getrieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. PN hat ab 3000u/min Leistungsverlust (Alle Listen gecheckt)