ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. P20E8 - Fehler im Adblue System

P20E8 - Fehler im Adblue System

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 5. August 2020 um 22:17

Hallo Zusammen,

wir haben aktuell ein Problem mit unserem Insignia (170 PS Diesel, BJ 2015, 95.000km).

Am letzten Samstag ging mal wieder die Motorkontrolleuchte an und gab mir wieder einen Hinweis auf einen Fehler im Abgassystem. Beim Beschleunigen qualmte es weiß aus dem Auspuff. Zu Hause habe ich dann festgestellt, dass grobe graue Brocken am Endtopf hängen. Zuerst dachte ich, dass es sich hier um geschmolzenen Kunststoff handelt. Die Brocken haben sich aber in Wasser auflösen lassen, so dass es sich hier wohl um kristallisiertes AdBlue handelt. Montag habe ich meine Werkstatt aufgesucht. Hier wurde der Fehler

P20E8 - Adblue System Druck zu niedirg

angezeigt. Da das Adblue ja augenscheinlich in Mengen in den Endtopf gelangte, waren der Mechaniker und ich uns relativ zügig einig, dass es vermutlich nicht an einer nicht mehrt laufenden Pumpe liegen könne. Seitens der Werkstatt wurde dann ein defekter Adblue Injektor vermutet. Ein neuer ist heute eingebaut worden und das Adblue läuft weiter in Mengen, sobald der Motor gestartet wird. Meine Werkstatt ist ratlos und ich bin es auch. Der Wagen soll nun Montag für ein Software-Update zum FOH. Eigentlich wollten wir allerdings mit dem Fahrzeug schon am Samstag in den geplanten Urlaub starten.

Ist der Fehler hier schon mal bei jemandem vorgekommen und kann mir eventuell jemand nen Tip geben?

Ein Foto vom AdBlue verpekten Endtopf habe ich mit angehängt.

LG

Andre

AdBlue am Endtopf
Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

@burns664 schrieb am 24. Januar 2021 um 08:35:10 Uhr:

Danke für die schnelle Rückmeldung. Bei mir handelt es sich um nen B16DTH im Zafira. Die Werkstatt hat angeblich die Düse getestet und für in Ordnung befunden. Wegen dem Fehlercode gingen sie von der Pumpe aus. Im Moment zeigt er auch keine Warnlampen an, aber qualmt wie das böse. Ich dachte er berechnet vielleicht die Adbluemenge falsch, habe aber keine Beiträge im Netz dazu gefunden.

Ja da wird die Düse hinüber sein. Die wird nicht mehr angetaktet, und das kan man auch nicht auslesen.

War bei meinem Insi auch so. Pumpe ja Düse nein.

Als kleinen Tipp, die Düse für den B16DTH bekommst du bei Trost (WM Fahrzeugteile) günstiger als bei Opel.

Ist der gleiche Hersteller nur ohne Opel Label.

Hier die GM Teilenummer: 55594059

Allzeit Gute Fahrt

Hallo kasi 02

Ich hab derzeit auch ein Abgasrelevantes Problem bei meinem Insignia. Motorleuchte leuchtet auf aber der Wagen fährt sich ganz normal. Hab ihn daraufhin in der freien Werkstatt auslesen lassen, was ergab: "Fehlernummer P20EE NOX - Katalysator Effizienz unter Grenzwert" Ist dieser Fehlercode bei Dir vielleicht auch schon aufgetreten oder weiß jemand was er zu bedeuten hat. Ich bin völlig ratlos und würd mich freuen wenn mir jemand nen tip geben könnte...

HI jucky22,

da wird es leider einen NoX sensor erwischt haben.

Geh mal zum FOH und lass ihn da auslesen, die kommen Tiefer rein als die meisten Freien Werkstätten.

Wenn einer der 2 !! NoX sensoren defekt ist, gratuliere ich dir..

Kostenpunkt 1 Sensor 719 € inkl. Mwst. original Opel ( ob es dafür was aufm After Market gibt weis ich nicht genau..aber selbst da werden die sensoren mind. 500€ kosten eher teurer.

Sorry für die teure schlechte Nachricht wenn sie sich bewahrheitet.

Allzeit gut Fahrt

@jucky22 bei mir war es der NOx Sensor und der Katalysator musste neu. Nach dem der Fehler gelöscht wurde hat es knapp 2.000km gedauert bis die MKL wieder anging.

@Schruller79 naja die Sensoren kosten als universal Teil um 100€ ;)

Hab irgendwas von kalibrieren gelesen.... Muss das nach dem Tausch vom Sensor gemacht werden und wenn ja bei Opel oder kann das auch die freie ?

Noch nie gehört das die Nox Sensoren angelernt werden müssten.

Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, man lern ja nie aus!

es gibt die option. und ob die universalsensoren anlöten so optimal ist weiß i net. offiziell darf immer nur der verbund sensor/steuergerät komplett ersetzt werden.

für astra-k gib´s aktuell auch wieder eine PVM. irgendwas mit schummel....ähhh... systemverbesserung.:D

Zitat:

@slv rider schrieb am 1. Februar 2021 um 19:21:17 Uhr:

es gibt die option. und ob die universalsensoren anlöten so optimal ist weiß i net.

Einen Versuch wäre es schon wert nur mal die Sonde zu tauschen.

Ich habe beruflich immer wieder mit NOX Sensorschäden zu tun, und in den seltensten Fälle liegt es am Steuergerät des Sensors.

Wäre halt auch von der Kostenseite Interessant.

Wenn einer einen defekten kpl. NOX Sensor hat, und ihn abgeben würde, bitte melden.

Hallo liebe Leute,

ich wollte auch mal meine Erfahrungen zu dem P20E8-Fehler teilen.

Ich hatte auch eine leuchtende MKL mit diesem Fehler und hinten kamen dicke Wolken AdBlue aus dem Fahrzeug. Nach wenigen Kilometern kam dann die Benachrichtigung "Motorstartverhinderung in 900 km. Bitte AdBlue nachfüllen. Dann hörte das Qualmen auch auf, so lange bis ich wieder AdBlue nachgefüllt habe.

In einer freien Werkstatt wurde dann das Dosiermodul getauscht - Ohne Erfolg.

Dann hieß es "Da ist einfach so viel AdBlue im System - einfach mal Langstrecke fahren. - Ohne Erfolg.

Nach Rücksprache mit Opel hieß es dann "Da können wir auch nichts mehr wirklich messen. Das gesamte AdBlue-System muss getauscht werden". (Tank, Pumpe, NOX-Sensoren, SCR-Kat).

Ich bin dann noch einige Zeit so herum gefahren um mir zu überlegen was zu tun ist da ich das Fahrzeug gegen Ende des Jahre verkaufen möchte und mir überlegt hatte ihn so mit dem Fehler zu verkaufen.

Habe mich dann durchgerungen noch eine weitere Werkstatt aufzusuchen.

Long Story Short: Pumpe kaputt! Das die Pumpe nicht defekt sein kann da ja hinten ordentlich AdBlue raus kommt und die Pumpe demnach genug fördert ist ein Trugschluss!

 

Tausch der Pumpe inkl. Einbau hat dann 1400€ gekostet und das Problem ist behoben.

Wartet nicht zu lange mit diesem Problem sonst kann es euch eben auch noch die NOX-Sensoren und/oder den SCR-Kat. kosten.

LG

Servus zusammen.

Heute hat es mich auch erwischt und hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

 

Adblue Anzeige erschien mit restliche Reichweite 680km, 1 min später kam die Meldung, dass Adblue leer ist und das Neustarten des Motors nicht gehen wird. Ich dachte mir dann einfach Adblue zu tanken, doch schon bei 1 Liter war er voll, nun geht mein Auto nicht an obwohl genug Adblue drinnen ist.

 

Hatte das jemand auch?

 

Beste Grüße aus Mainz

Hallo miteinander,

bei mir kam, nachdem erst der hintere Nox Sensor defekt war, auch dieser unsägliche P20E8 Fehler. Hab zuerst den AdBlue Injektor ausgetauscht, leider ohne Erfolg. Also auch Pumpe defekt. Wer nun handwerklich ein bisschen begabt ist, kann es so machen wie ich und die Pumpe selber tauschen. Benötigt werden nur ein Wagenheber, Unterstellböcke, ein Werkzeug zum Öffnen und Schließen des Pumpenrings, ein Eimer zum Auffangen des AdBlues aus dem Tank und natürlich eine neue Pumpe an sich.

Am AdBlue Tank unten befinden sich 4 blaue "Nupsis", diese kann man einfach nach unten abziehen, dann kann man die Schutzklappe herunterklappen und sieht auch schon den Pumpenring. Stecker von der Pumpe abziehen und Schlauch entfernen (keine Sorge, da tropft nix raus) Mit dem Spezialwerkzeug (meins ist von BGS glaub ich) kann man mit viel Kraftaufwand den Pumpenring aufdrehen. Eimer sollte schon mal unter der Pumpe stehen, da leider kein Ablass vorhanden ist. Alte Pumpe kann man einfach nach unten rausziehen.

Die neue Pumpe reinschieben, mit dem Anschluss für den Schlauch Richtung eingegossenes Viereck im Tank. Ein bisschen davor, da beim verschließen des Rings sich die Pumpe ein wenig mitdreht. Ring aufsetzen und zuschrauben. Mit dem Spezialwerkzeug solange weiterdrehen, bis der eingegossene Pfeil auf dem Ring auf den eingegossenen Ring am Tank zeigt (braucht man viel Kraft). Und natürlich der Schlauchanschluss auf das weiter oben genannte Viereck. Schlauch anschließen, Stecker wieder drauf, Tankklappe (Abdeckung) anbringen, AdBlue auffüllen und glücklich sein.

Pumpe hat bei Ebay 599 Euro gekostet, Spezialwerkzeug 30 und der Pumpenring (meiner ist leider kaputt gegangen) beim FOH 23,50.

Hoffe ich konnte jemandem helfen.

Kannst du Links und Teilenummern noch benennen?

Zitat:

@Corsar26 schrieb am 10. Juni 2021 um 15:40:39 Uhr:

Hallo miteinander,

bei mir kam, nachdem erst der hintere Nox Sensor defekt war, auch dieser unsägliche P20E8 Fehler. Hab zuerst den AdBlue Injektor ausgetauscht........

................

Hoffe ich konnte jemandem helfen.

Danke für die Information zu deiner Reparatur!

 

Pumpe bei Ebay, Bezeichnung Neu AdBlue Urea Pump Def Dosierung Einheit Pumpe for Toyota Audi GM Ford, Werkzeug von Amazon mit der Bezeichnung BGS 9376 Tankgeberschlüssel, verstellbar, 12,5mm (1/2"), Pumpenring 13370605 beim FOH oder in meinem Fall vom Ersatzteilprofi im Internet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. P20E8 - Fehler im Adblue System