ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. fehler park assistent nach AHK Montage

fehler park assistent nach AHK Montage

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 9. August 2011 um 15:11

Hallo miteinander,

vielleicht kennt jemand dieses Problem oder hat gar eine Lösung. Nach dem Einbau des E-Satzes (Original Opel) mit der 13 poligen Dose und dem Trailer Modul wurde das Modul erkannt und ließ sich auch freischalten.

Aber egal ob mit oder ohne Anhänger, ständig gibt es die Fehlermeldung "Park Assistent warten lassen". Auch schaltet sich die Nebelschlußleuchte des Fahrzeugs im Hängerbetrieb nicht ab.

Es ist alles richtig verkabelt, auch wenn ich den Mikroschalter in der Dose überbrücke, ändert sich an der Fehlermeldung nichts, geht nur weg wenn ich die Stromversorgung des Moduls abklemme.

Ist übrigens ein 2011er, 5türer.

Viellicht hat jemand eine Idee, der FOH ist ratlos.

Gruß casbinse

Ähnliche Themen
12 Antworten

Das Modul das dabei war muss speziell für den Insignia sein, d.h. man sollte die Teilenummern prüfen (ob sie für Verwendung im Insignia freigegeben sind und auch grob zum Modelljahr passen). Andernfalls kann es zu solchen Effekten führen, auch wenn die Dinger sich optisch ähneln.

Wenn die Nebelschlussleuchte nicht im Hängerbetrieb deaktiviert wird, dann ignoriert das Auto schlichtweg das AHZ-Modul oder dieses steigt aus. Brücken des Schaltkreises muss nicht zwingend "aktiv" heißen, es könnte auch sein das es ein Öffner ist oder ein Öffner mit Diagnosewiderstand.

Zusatzfragen:

- handelt es sich um ein Modul für 4/5Türer oder Sportstourer?

- funktioniert der Parkassistent sonstig? Menüpunkte im "Config"-Müne des Radios vorhanden etc.?

MfG BlackTM

Hallo

Ich hoffe du hast auch das richtige Steuerteil in deinem Insi verbaut.

Das ist beim ST hinter der linken Klappe und es muss AD drauf stehen.

Habe mal ein Bild dabei damit du siehst was ich meine.

Gruß aus Potsdam

23032011028

Das vom ST unterscheidet sich vom 4T/5T aber. AD wäre mW falsch, evtl. irre ich aber auch und die wurden vereinheitlicht.

MfG BlackTM

AD ist auf jeden Fall richtig unabhängig vom Modell da nur in dem Steuerteil die AHK Funktion mit drin hat.

Aber paar Daten zum INSI wären schon hilfreich.

ST?

DVD 800?

elektrisch Heckklappe?

Hallo,

 

bin zwar kein Experte, aber frage einmal deinen FOH ob nicht eine spez. Software (Update) nötig ist? Ich habe durch die vielen Teile die in den letzten Monaten bei meinem ausgetauscht wurden mitbekommen das alles über ein Online-Update vom Werk wieder inbetrieb gesetzt werden musste!

 

Grüße Insigniapilot

Themenstarteram 9. August 2011 um 22:08

Hallo,

ich versuch mal die Fragen zu beantworten.

Es ist ein Fließheck, kein ST.

DVD 800 ist vorhanden.

Laut Teile Nr. ist es das richtige Modul, es wurde beim Freischalten auch direkt erkannt und aktiviert.

Allerdings wird auch im System immer der Fehler "Parkassistent defekt" abgelegt genau wie im Fahrzeugdisplay.

Es erscheint die Meldung Parkassistent warten lassen und nach einigen Sekunden wird die Park Funktion dann abgeschaltet.

Wenn das Modul abgeklemmt ist funktioniert alles einwandfrei.

Im Config Menu habe ich drei Auswahlpkte.: AUS EIN EIN MIT ZUGVORRICHTUNG

Bei beiden EIN Varianten tritt der Fehler auf.

Ich meine mich zu erinnern das es ein Modul mit der Aufschrift AG ist.

Zu der Deaktivierung der Nebelschlußleuchte wurde mir gesagt, es befindet sich im Rahmen der Dose ein Mikroschalter der durch das Einschieben der Elektrokupplung betätigt wird. Diese beiden betroffenen Kontakte liefern dem Modul die Info das der Anhänger da ist und Nebelschlleuchte und ParkAssi abzuschalten sind.

Funzt aber halt nicht richtig, die Beleuchtung am Hänger geht einwandfrei, incl. Nebelschlleuchte und Rückfahrscheinwerfer.

Ich bin genauso ratlos wie der FOH.

Gruß casabinse

Dann wird noch eine Reprogrammierung des BCM notwendig.

Themenstarteram 9. August 2011 um 23:20

Ähm,

was heißt das im Klartext was da getan werden muß?

Gruß casabinse

Der FOH wird nicht umhinkommen ein weiteres Steuergerät in deinem Fahrzeug an die geänderte Situation anzupassen.

Du hast ja derzeit sozusagen 2 Probleme:

Problem 1)

Das BCM ist für Innen- und Aussenbeleuchtung zuständig (ausser Anhänger und ST-Rückleuchten innen), wenn das nicht von einer Anhängerzugvorrichtung samt Modul ausgeht wird es z.B. die Nebelschlussleuchte wie gewohnt steuern, der Blinker wird nur 3 Mal blinken beim Antippen (statt 6 Mal) etc. pp.

Problem 2)

Parkassistent zeigt einen Fehler: Das Parkassistent-Steuergerät hat wohl bereits gecheckt (bzw. wurde richtig programmiert) das da ein AHZ-Modul drin ist, sonst hätte man afaik keine Anhänger-Option (bin da grade unsicher). Taucht die Fehlermeldung nur im Hängerbetrieb auf? Ist der Menüpunkt ("MIT ZUGVORRICHTUNG") vorher da gewesen?

Möglicherweise führt diese Diskrepanz zu dem Fehler: die Sensoren erfassen den Hänger, aber der Bus sagt was anderes.

Etwas weniger wahrscheinlich wäre das beim Einbau irgendwas an der Verdrahtung schief lief, vermutlich wurde der Bus irgendwo abgezweigt.

MfG BlackTM

Themenstarteram 11. August 2011 um 22:59

Hallo,

ja der Blinker blinkt bei Anhängerbetrieb 6 mal, ohne Hänger 3mal.

Die Funktion des Parkassi "Ein mit Zugvorrichtung" ist neu hinzugekommen.

Der Fehler mit dem Parkassi tritt immer auf, mit und ohne Hänger. Er ist da sobald das Gängermodul mit Strom versorgt wird.

Der Kabelbaum ist kpl. vorverdrahtet, angeschlossen wurde lediglich das Stoplicht, Zündstrom,Dauerstrom und der Abzweig für den Bus vorne am Diagnoseanschluß.

Kann da am Diagnosestecker etwas falsch angeschlossen sein? Der Rechner hat das Modul erkannt, das heißt doch eigentlich das der Anschluß richtig abgezweigt wurde, oder nicht unbedingt?

Viele Grüße casabinse

Zitat:

Original geschrieben von casabinse

ja der Blinker blinkt bei Anhängerbetrieb 6 mal, ohne Hänger 3mal.

Hmm, dann kennt das BCM ja schon mal das AHZ-Modul.

Zitat:

Die Funktion des Parkassi "Ein mit Zugvorrichtung" ist neu hinzugekommen.

Der Fehler mit dem Parkassi tritt immer auf, mit und ohne Hänger. Er ist da sobald das Gängermodul mit Strom versorgt wird.

Zeit für die banalen Fehler:

Ist die AHK klappbar und liegt evtl. im Sichtfeld der Sensoren?

Ist z.B. eine Leitung der Sensoren beim Einbau der AHK aufgescheuert worden? Dann müsste das Parkassistent-Steuergerät aber ganz klare Fehlercodes setzen die sagen welcher bzw. das da etwas nicht stimmt (auslesen über Diagnosegerät! hätte eigentlich schon der erste Tipp sein müssen).

Zitat:

Kann da am Diagnosestecker etwas falsch angeschlossen sein? Der Rechner hat das Modul erkannt, das heißt doch eigentlich das der Anschluß richtig abgezweigt wurde, oder nicht unbedingt?

Normal nicht, die Kommunikation ist digital, was in den meisten Fällen heißt das man entweder damit kommunizieren kann oder nicht. IdR fällt dann auch weit mehr aus.

MfG BlackTM

Themenstarteram 13. August 2011 um 23:35

Hi,

die Kupplung ist abnehmbar.

Bei ausgeschaltetem Modul, Stecker für Masse/Plus abgezogen, funktioniert der Assi einwandfrei.

Sobald das Modul angeklemmt ist, taucht der Fehler samt Fehlermeldung auf und er schaltet sich ab.

Gruß casabinse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. fehler park assistent nach AHK Montage