ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Ölstand messen 1.4 16V

Ölstand messen 1.4 16V

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 5. März 2015 um 18:08

Guten Abend,

Viele denken womöglich bei dem Titel 'na ist der zu dumm zum Ölstand messen'.

Aver nein, ich weiß wie ich ihn messe.

Ich habe aber folgendes Problem.

Wenn der Wagen warm ist und ich den Ölstand messen will, dann zeigt er manchmal garnichts an, oder viel zu wenig.

Abtropfzeit beachtet..

Wenn der Peilstab etwas anzeigt, ich diesen abwische und erneut messen will, zeigt er plötzlich garnichts mehr an und ist trocken.

Habt ihr das Phänomen schon einmal erlebt?

Grüße

Beste Antwort im Thema
am 5. März 2015 um 19:33

Alter, kipp Öl nach!

Wenn der Stab trocken ist, ist zu wenig Öl drin. Ist doch gar nicht kompliziert, oder? :D

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten
am 5. März 2015 um 19:33

Alter, kipp Öl nach!

Wenn der Stab trocken ist, ist zu wenig Öl drin. Ist doch gar nicht kompliziert, oder? :D

Themenstarteram 5. März 2015 um 20:04

Wenn der Peilstab zu wenig anzeicht, ich ihn über nacht stehen lasse, zeigt er plötzlich was an.

Alles Quatsch!!!

 

Der Peilstab ist einfach zu kurz.

Kauf dir einen "extended" für Südafrika beim freundlichen für 12,95 und alles ist gut.

 

 

 

Hahahahahahaha kleiner Gag, Jochen hat völlig recht. Der 1,4er ist berühmt für hohen Ölverbrauch, also schleunigst einen einschütten sonst ist Schicht im Schacht. (Lichteinfall ins Kurbelgehäuse)

Lies mal die Bedienungsanleitung zu dem Hobel.

Da steht drin, wie der Ölstand zu prüfen ist, was die Markierungen am Ölmessstab bedeuten und wieviel Öl da rein gehört.

Also mal grade zum richtigen Vorgehen beim Ölstand messen:

  • Motor ist betriebswarm, du stellst den Wagen auf einer möglichst ebenen Fläche ab
  • Du wartest 5-10min, damit das Öl wieder aus dem Motor in die Wanne laufen kann (glaube in der Golf 4-Betriebsanleitung sind 5min angegeben)
  • Peilstab rausziehen, mit Tuch saubermachen, wieder reinstecken, rausziehen, Ölstand ablesen

Wenn der Peilstab trocken ist, dann bist du mit DEUTLICH zu wenig Öl unterwegs. Zwischen MIN und MAX liegt 1l Differenz.

Dass da über Nacht wieder was drin ist und der Peilstab was anzeigt ist klar, schließlich hatte das Öl dann ja einige Stunden Zeit aus sämtlichen Motorteilen (Kopf, Ventiltrieb, Block) in die Ölwanne zurückzufließen. Aber wie gesagt, den Ölstand misst man 5-10min nach Abstellen des betriebswarmen Motors (schließlich geht es ja darum, dass die Ölpumpe genug Öl in der Wanne hat um während des Betriebs anzusaugen - und man hat reproduzierbare Bedingungen bei der Messung hinsichtlich Öltemperatur und Standzeit vorher).

Hi,

kannst auch oben am Peilstabrohr das Plastikteil weghauen, dann geht der Stab weiter rein und zeigt wieder was an :D:D

..... ne mal im Ernst, der Peilstab am 4er ist scheiße, da kann man oft nix erkenen.

Stell das Auto gerade und füll auf bis kurz unter max.

Zitat:

@sirpomme schrieb am 6. März 2015 um 07:59:32 Uhr

 

..... ne mal im Ernst, der Peilstab am 4er ist scheiße, da kann man oft nix erkenen.

Das stimmt!

im Vergleich mit anderen Autos,die ich frühe hatte(Passat 3B,3C), der Peilstab ist wirklich schlecht.

Hä? Was ist denn an dem Ding schlecht?

Ist doch wunderbar zu erkennen.

Prüf mal den Ölstand an nem Zafira B. Da haste nur so ein Drahtseil mit nem Alu-Bömmel dran.

Das Ding ist scheiße.

Beim Golf lässt sich das doch hervorragend ablesen.

Zitat:

@muhmann schrieb am 6. März 2015 um 17:21:22 Uhr:

Hä? Was ist denn an dem Ding schlecht?

Ich habe mit anderen Autos verglichen ;)

Beim Passat war es IMMER gut lesbar. Man hatte auch ein Lappen zum Abwischen nicht immer gebraucht.

Bei meinem 1,6 (BCB) benziner, ist es nicht optimal gemacht. IMHO

Hi,

ich kenne es vom 1,4er!

Warscheinlich liegts am Peilstabrohr, bzw. an seiner krümmung, dass beim rausziehen viel verwischt oder abgestriffen wird und dann sieht man den Stand fast nichtmehr.

Also ich kann ihn immer wunderbar ablesen, 1.4er :D

Zitat:

@muhmann schrieb am 6. März 2015 um 17:21:22 Uhr:

Hä? Was ist denn an dem Ding schlecht?

Ist doch wunderbar zu erkennen.

Prüf mal den Ölstand an nem Zafira B.

dann prüf mal den Ölstand von der Servo am Zafira A dann weißt du mal was scheiße ist ;);)

am 7. März 2015 um 17:04

Zitat:

@muhmann schrieb am 6. März 2015 um 17:21:22 Uhr:

Hä? Was ist denn an dem Ding schlecht?

Ist doch wunderbar zu erkennen.

Ganz genau. Ist einwandfrei zu erkennen.Hatte nie Probleme.

Zitat:

@muhmann

Hä? Was ist denn an dem Ding schlecht?

Ist doch wunderbar zu erkennen.

Zitat:

@Airliveman

Also ich kann ihn immer wunderbar ablesen, 1.4er :D

Zitat:

@pharmadata

Ganz genau. Ist einwandfrei zu erkennen.Hatte nie Probleme.

Es geht doch nicht nur ums "Ablesen".

Ich meinte,dass ohne den Peilstab vorher sauber zu machen ist es schlecht zu erkennen!;)

Und wenn der Peilstab sauber gemacht wurde, dann ist es kein Problem mehr, muss man den noch dazu vorsichtig herrausziehen (wegen Krümmung).

Bei vielen anderen Fahrzeugen, ging auch so, ohne den Peilstab vorher sauber zu machen.;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen