ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ölkontrollleuchte leuchtet rot

Ölkontrollleuchte leuchtet rot

BMW 3er E46
Themenstarteram 25. März 2010 um 7:41

Hallo Leute, hab jetzt n 320 125kw, und ab und zu blickt die rote ölleuchte kurz auf. öl is aber genug drinn. vorhin an der ampel nach ner zeit autobahn hat es sehr oft rot geblickt und ist dann wieder aus gegangen. was könnte das denn sein??

danke für eure hilfe

Ähnliche Themen
166 Antworten

Fahr mal in die Werkstatt und lass deinen Öldruck messen (mit einem externen Instrument).

Falls der i. O. ist, ist evtl. der Öldruckgeber hinüber.

Falls der Druck zu niedrig ist, entweder Ölpumpe oder sich ankündigender Motorschaden.

Themenstarteram 25. März 2010 um 10:21

hab gerade mal nachgedacht und mir ist eingefallen das die nur blickt wenn man vom gas geht oder steht, auf der Ab war nämlich nix.

Mach das Ölfiltergehäuse auf und tausch den Ölfilter gegen einen neuen Filter aus. Den alten Filter dröselst Du auf und schaust ob dort Metallspäne drin sind oder der Filter sowieso sehr dreckig ist schwarze Krümel oder Sonstiges ...

Wenn der Filter sauber ist und das Problem mit dem neuen Filter immernoch vorhanden ist, dann könnte es sein, dass entweder Deine Ölpumpe hin ist, die Kurbelwellenlager oder andere Lager. Vielleicht auch der Öldruckgeber ... den würde ich aber zuletzt vermuten.

Ich tippe auf einen größeren Schaden.

Gruß, Frank

Themenstarteram 27. März 2010 um 14:39

hallo nochmal, hier mal mein resume.

war beim :-) und hab ihm das erklärt. die haben irgendwie irgenwas gemacht und sagten zu mir das 500ml zuviel öl drauf sei und das er deshalb dem öldruck nicht regeln kann. es sei aber nicht schlimm er würde das zuviele öl abbrennen.

hab das jetzt mal beobachtet. wenn ich fahre brennt die lampe nicht, wenn ich dann zum stehen komme und kein gas mehr gebe blickt sie halt auf (sehr oft) wenn ich wieder gas gebe geht es weg.

natürlich vertraue ich der bmw werkstatt aber die lampe macht mich nervös.

werd mal schauen ob ich n ölfilter finde und werde den alten mal ausbauen.

habt ihr noch andere ratschläge für mich, wäre echt dankbar

er sagt, da ist zu viel Öl drin ... hast Du das mal nachgeprüft`?

Themenstarteram 27. März 2010 um 22:49

ja er hat es mir ja gezeigt, als ich da war. aber werde immer nervöser und trau mich auch nicht mehr wirklich mit der karre zufahren. hab sie erst vor 3 tagen gekauft und halt die ganze kohle da rein gesteckt.

ich hab mir das nochmal angeschaut----> wenn na kalt is läuft alles super , so nach n paar kilometern (ca 6-8km) wenn ich dann vom gas gehe und er wirklich mit der drehzahl komplett unten in der normalen stellung ist blinkt die sch.... rote leuchte. entweder sie geht dann von selbst aus oder ich geb halt gas dann geht sie auch aus. hab auch sowas gelesen das einer das hatte weil die maschine untertourig lief und dann sinkt der öldruck auf 0,5bar und dann leuchtet sie wohl auch auf. ich weiß mir gerad nicht mehr zuhelfen. das ist echt mist. was soll ich tun habt ihr ideen. wäre echt dankbar.

lass bissl öl ab. oder investier die 100 euro und mach nen ölwechsel mit der richtigen menge an öl. wenn due den ölfilter tauscht, musst eh vorher das öl ablassen

wieso haben die in der pfuscherwerkstatt nicht einfach mit ihrem rüssel 500ml öl abgesaugt?! kann doch jede 0815 werkstatt. zuviel öl ist übrigens genau so schlecht, wie zu wenig öl. denn wenn zuviel öl drin ist, gibts im wahrsten sinne des wortes schaumschlägerei und das ist nix gut fürn motor.

gruß

Zitat:

Original geschrieben von leon_20v

wenn due den ölfilter tauscht, musst eh vorher das öl ablassen

Wieso das denn?

Zitat:

Original geschrieben von lamb of god

ich hab mir das nochmal angeschaut----> wenn na kalt is läuft alles super , so nach n paar kilometern (ca 6-8km) wenn ich dann vom gas gehe und er wirklich mit der drehzahl komplett unten in der normalen stellung ist blinkt die sch.... rote leuchte. entweder sie geht dann von selbst aus oder ich geb halt gas dann geht sie auch aus.

Ohoh ....

Wenn das Öl kalt ist, hat es eine hohe Viskosität. Das kommt Honig gleich. Wenn dieser Honig durch das Ölsystem gepresst wird, dann passt das auch mit dem Öldruck.

Wenn das Öl so langsam Betriebstemperatur erreicht, wird es dünner und das ist gut so. Nur bei dieer Betriebsviskosität ist die Schmierung sichergestellt.

Wenn die Pumpe den Druck im Leerlauf nicht halten kann, dann lässt irgendeine Schmierstelle im Motor zu viel Öl durch. Und das passiert dann, wenn der Motor irgendwann mal trocken gelaufen ist. Im normalen Betrieb kann ich mir das erst bei sehr, sehr hohen Laufleistungen vorstellen.

Es kann aber auch einfach an der Ölpumpe liegen, dass die mittlerweile durch ist. Das wäre möglicherweise an den Filterrückständen erkennbar.

Von daher: Filter zerlegen ... kostet nur einen neuen Filter und hat das Potential für eine schnelle (leider vernichtende) Diagnose.

Der nächste Schritt ist die Ölwanne auszubauen und die Ölpumpe zu wechseln.

Wenn die auch in Ordnung war, dann ist Dein Motor fast hiüber. Du kannst sein Lebensende noch ein wenig hinauszögern indem Du 10W-60 reinkippst und das dann auch im Alltag fährst. Dieses Öl hat auch bei Betriebstemperatur Deines Alltagsmotors eine deutlich höhere Viskosität und somit fällt der Öldruck nicht gar so schnell zusammen.

Zitat:

Original geschrieben von leon_20v

wenn due den ölfilter tauscht, musst eh vorher das öl ablassen

Der Ölfilter ist von oben eingeschraubt.

Themenstarteram 28. März 2010 um 13:05

hab mir das gestern abend nochmal richtig angeschaut, wenn er warm wird und ich vom gas gehe fällt die drehzahl so kurz um die 500 und dann geht die leuchte kurz an. kann das irgendwie mit der drehzahl oder dem drehzahlregler zusammen hängen. vorher ist ja kein leuchten da, wirklich nur wenn ich vom gas gehe stützt die drehzahl kurzzeitig runter und die leuchte blinckt auf.

Joah, dann sieht das noch eher nach 'nem Lagerschaden aus.

Ich glaub, Dr wurde da 'ne richtige Möhre angedreht.

Themenstarteram 28. März 2010 um 14:59

was ist denn ein lagerschaden und wie wird er repariert. wießt du vieleicht was sowas kostet. ich hatte ja die hoffnung das jetzt kommt "is nur n regler für 50€" schade

Lagerschaden: siehe Google

... den Motor kannste dann meist wegschmeißen, da ein neuer Motor immer günstiger ist als einen verschlissenen Allerwelts-Motor wieder aufzubereiten.

tja Schicksal ...

Hast Du die Probefahrt auch mit warmem Motor gemacht?

Hast Du das Auto vielleicht sogar von einem Händler gekauft?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ölkontrollleuchte leuchtet rot