ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Öl für Autos mit Abgasreinigung in den Golf 4 mit 1,4L 16V?

Öl für Autos mit Abgasreinigung in den Golf 4 mit 1,4L 16V?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 11:35

Hallo zusammen!

 

Ich hab Öl für meinen Golf, 5w30, und festgestellt dass da drauf steht dass es für Motoren mit Abgasreinigung ist.

 

Kann ich es bei meinem verwenden? Ich denke mal wenn die vw Freigabe drauf steht ist alles ok oder hat das einen Einfluss dass es für Autos mit Abgasreinigung ist?

 

Lg und Danke .-)

Beste Antwort im Thema

@Flying Kremser

 

Ob das am 100 Oktan Zeug liegt? Mag man glauben oder bezweifeln wie ich!

 

Ob man mit E10 nicht den gleichen Effekt erzielt? Schließlich kommt die Reinigungswirkung vom enthaltenen Alkohol!

89 weitere Antworten
Ähnliche Themen
89 Antworten

Wenn die Freigabe nach VW Norm passt, ist alles OK.

Die Abgasnachbehandlung sowie DPF, OPF, AGR, AdBlue und Turbomotoren haben erhöhte Anforderungen. Dennoch sind die Öle demnach abwärtskompatibel zu den alten Motoren.

Hast du mit dem 1.4er Motor erhöhten Ölverbrauch?

Falls ja, dann solltest Du eventuell eine andere Viskosität nehmen.

Das 5w30 ist relativ dünn.

Da hat das Markus absolut recht. Klapprige VW Motoren werden wenn zb. 10W60 aufgefüllt wird endlich wieder leise.

Ich fahre mit diesem Öl:

https://www.castrol.com/.../castrol-edge-supercar.html

Wenn Du Deinen GOLF-Motor mit gutem Motoröl versorgen willst und Du den GOLF noch lange fahren willst, empfehle ich Dir:

1.) Nur vollsynthetisches Motoröl verwenden!

2.) KEIN Longlive-Motor-Öl:

Die meisten Öl-Additive verlieren mit Sauerstoff-Kontakt innerhalb eines Jahres ihre motorschonenden Eigenschaften durch Oxidation; deshalb sind in Longlive-Motorölen nur sehr wenig Additive beigefügt ...

3.) -> Also: alle max. 12 Monate Öl wechseln, oder maximal 15.000 km damit fahren!

Mit VW-Spezifikation für Benziner:

VW 502 00 - Ganzjahres-Motoröl für Benzinmotoren mit Standard-Wechselintervall alle 15.000 km oder 1 Jahr (ohne Wartungsintervallverlängerung).

4.) zusätzlich, wenn angegeben:

für Benziner: MB-Freigabe 229.3 / 229.5

5.) Mache einen Ölwechsel möglichst zu Beginn der kalten Jahreszeit, damit an Tagen mit extremen Kaltstart, die Öladditive noch Jungfräulich und möglichst unverbraucht sind !!!

Ich verwende bei meinem GOLF 4 Benziner:

CASTROL Edge Titanium FST 0W-40 A3/B4, vollsynthese

der 25mio ste Öl Fred ...

Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 14:06

Mega Tipps! Freue mich! Mache ich so. Hab auch grad 5w40 drin. Meiner ist von 1998 und hat 306.000km runter. Mit Gas Anlage. Hab letztens noch den Zahnriemen gemacht und Deckeldichtung :-) Danke nochmal

Und wie hoch war jetzt dein Ölverbrauch?

Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 23:58

Ca 1L/1000km. Hab auch mal ein 5w 40 gefahren, das klappern mit 5w 30 ist nur beim Start. Bei etwas Drehzahl läuft er fast ruhig:-) wobei ich das mit dem 10w 60 mal probieren möchte - oder ggf auch ein Zwischending?

Zitat:

@Rexy-racer schrieb am 21. Dezember 2019 um 23:58:15 Uhr:

Ca 1L/1000km. Hab auch mal ein 5w 40 gefahren, das klappern mit 5w 30 ist nur beim Start. Bei etwas Drehzahl läuft er fast ruhig:-) wobei ich das mit dem 10w 60 mal probieren möchte - oder ggf auch ein Zwischending?

Ok. Das ist schon sehr viel. Bei dem Ölverbrauch würde ich nur noch das billigste 10W40 reinkippen. Die Kolbenringe habens mit Sicherheit hinter sich.

1l/1000km ist laut VW völlig normal.

sag ja der 25mio Ölfred

Lt. VW, das stimmt.

Zitat:

@MVP-Cruiser schrieb am 22. Dezember 2019 um 17:29:28 Uhr:

1l/1000km ist laut VW völlig normal.

in diversen VAG-Betriebsanleitungen findet man den Hinweis "bis zu 1 Liter", also Maximalverbrauch.

beim letzten Ölwechsel kamen bei meinem exakt 3,2 Liter rein und der Peilstab zeigte gerade "halb" zwischen min und max - Marken an - also ziemlich ungenau :) .

Würde also nicht immer bis "voll" nachfüllen, weil er dann erst recht Öl frißt, wenn den Angaben zufolge zuviel Öl drin ist

@petzi5596

Welchen Motor hast du? Die angegebene Füllmenge sollte Max Ölstand bedeuten.

den berüchtigten 1.4...

Da sollten 3,2l bis 3,5l reichen. Allerdings wären es ja bei dir 3,7l, wenn man bis auf Max hochrechnen würde. Zw. Min und Max sollten ein Liter Differenz sein. So ist es bei meinem TDI.

Das dein Motor mehr Öl verbraucht, wenn du auf Max füllst, bezweifle ich allerdings.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Öl für Autos mit Abgasreinigung in den Golf 4 mit 1,4L 16V?