ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Öl-Additiv, schöne Sache!!!

Öl-Additiv, schöne Sache!!!

Themenstarteram 22. Juli 2008 um 20:31

So hab heute 21,99€ beim ATU investiert in das Zeug: http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produktdb.nsf/id/d_3721.html

Muss sagen, der Wagen ist definitiv ruhiger im leerlauf geworden und klackt nicht wie jeder fiesta... ausserdem ist der start des wagens leichter ... und das alles nach 40Km erst :D

Bin zufrieden... wer hat noch mit dem zeug erfahrungen, alle hier rein berichten...

Zum sprit sparen oder so kann ich noch nichts sagen....

RiX

Ähnliche Themen
32 Antworten

Es scheint im Grunde das gleiche zu sein wie ich immer gefahren habe und auch im jetzigen Wagen drin habe

Slick 50...... schweineteuer aber meine Motoren haben gut gehalten

Fiesta 1 mit 180tkm( Austauschmaschiene) verkauft. Ölverbrauch war 0,5 Liter auf 10tkm

Mein jetziger Escort hat es auch bekommen. Laufleistung siehe unten und Ölverbrauch auch nicht nennenswert.

http://www.ciao.de/Slick_50__165017

werde das au nei kippen und hoffe das es dieses fiesen geräusche in meinem motor reduziert 

Schaden kann es nicht.

Das Slick 50 arbeitet mit PTFE.......... Teflon beschichtung, nichts anderes wie das Spieleglei in der Pfanne was flutscht

Liqui M. mit Keramik. Da haftet für normal auch nichts dran

Wenn das Zeugs in Verbindung mit guten Voll Synt fährst und es in zuge eines Ölwechsel reinkippst....... was willst mehr an Verschleißschutz

hast schon mal mein motor gehört? schau dir das video mit dem titel motorlang 1.3 endura normal an un du wirst merken was ich für sorgen um mein motor hab 

Habt ihr mal den dritten Erfahrungsbericht bei Ciao gelesen?

Ich finde, das klingt plausibel, werde mir das Zeug auf keinen Fall reinhauen!

Der einfachheit halber hier mal Knüppels besagter Erfahrungsbericht von Ciao:

http://www.ciao.de/Slick_50__Test_2481148

Das deckt sich mit den Aussagen aus den Topics die ich genannt habe, werde mir sowas auch nie im Leben ins Auto kippen, das Geld geb´ ich lieber für vernünftiges Öl beim nächsten Wechsel aus.

Naja muß jeder selber wissen.

Meine erfahrungen habe ich geschrieben, negatives kann ich nicht berichten.

Steuerkettenprobleme sollten beim fiesta oder escort wohl nur """"""selten""""""" auftauchen:D:D:D:D. Wären extrem selten

Mich würde auch mal interesieren welche Instituition diese Tests durchgeführt hat von denen da berichtet wird

Kann man aber auch rumdrehen. Egal wo man rumsucht, überall gibts immer nur Hochsubjektives gejubel, das ist genauso wie wenn ich mir V-Power in den Tank kippe und danach der Felsenfesten überzeugung bin das Auto fährt schneller. Glaube versetzt Berge, man hat sich schneller Sachen eingebildet als manch einem lieb ist.

Also, wo ist der seriöse Test der einem wirklich beweißt dass das Pisszeug einem was bringt? ;)

http://www.ciao.de/Slick_50__Test_2818054

Ca auf 3/4 des Berichts steht folgendes geschrieben:

ZITAT:

Datenblätter über zu Slick 50 oder alternativ zu SX 6000 gibt's übrigens auch beim TÜV München. Getestet wude, wie lang der Motor beim Verlust des Motoröl's noch weiter läuft.

Soweit ich noch weis waren es 5 Minuten ohne und 15 Minuten mit Slick 50.

Wo wie wieder beim subjektiven Hochjubeln wären.

Ein seriöser Test bitte, nicht der 0815-Kram mit "Soweit ich weiß", "Ich glaube das war", "Die und jene haben gesagt", und all den anderen Floskeln in der Richtung, die sich komischerweise auch nie so richtig recherchieren lassen.

Aber in der Suppe kann ich auch so panschen: Soweit ich weiß waren das in den 3 Links die ich genannt habe ein paar Autofreaks die 2 Steinalte Opelmotoren damit gequält haben, und nicht der TÜV München. Kann mich aber auch irren. Wie der Herr da oben.

Abgesehen davon ist das mal ein selten dämlicher Test, ein Auto hat ohne Öl nicht rumzufahren, und selbst wenn der Motor es unmittelbar überlebt wird der verschleiss enorm sein so dass der Block bedeutend schneller über die Wupper geht. Ausserdem könnte man es auch als Contra auslegen. Warum läuft der Motor mit Slick länger ohne Öl? Vielleicht weil Slick die ganzen Kanülen zugesetzt hat durch die das Öl normalerweise fliesst, und es so länger dauert bis alles weggesickert ist? Da wär´ ich vorsichtig, das als Feature anzupreisen ;)

 

Zuguterletzt sollte man auch mal den gesunden Menschenverstand einsetzen und sich pro und contra mal ganz neutral betrachtet durchlesen. Das Contra, das die Teflonpartikel Filter und Kanülen zusetzen ist für mich wesentlich plausibler als der Mumbo-Jumbo, das sich das Zeug immer und überall auf magische Weise genau da absetzt und festbackt wo es auch was bringt, bzw bringen soll.

Wenn du meinst das das Zeug einem Motor mehr schadet ale es gutes macht, wieso mein pisseliger Fiesta 1 Motor 180tkm ohne Probleme gehalten hat ( und noch mehr , habe ihn da aber verkauft wegen Familienzuwachs) und nur 0,5 LTR Öl auf 10tkm gebraucht hat.

Mein jetziger Escort hat 213tkm auf dem Tacho und brauch auch kein ÖL

Welche Erfahrungswerte hast du denn mit den Additiven gemacht???

Wäre mal nett zu erfahren , weil große Töne kann jeder spucken

Die nächste Frage die sich mir stellt ist:

Wieso bekommen die Hersteller von Slick 50 oder dem Cera Tec nicht millionenklagen am Arsch wenn die angeblichen Motorschäden auf das Additiv zurück zuführen ist?

Es sollte doch eine Kleinigkeit sein dies nachweisen zu können. Dann wäre zumindest eine Rückrufaktion wenn nicht sogar ein genereller Produktionsstopp fällig.

Dieses " Zeug" wird jeden tag tausendfach verkauft.. ach was sag ich wird ja weltweit vertrieben also nehmen mir mal den Millionenbereich... und trotz der ganzen Motorenschäden wird es fleisig weiterverkauft....... komisch oder?

Große Töne kann jeder spucken? Hab ich mich verhört?

Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen schmeissen ;)

Bisher hab ich mir das Pisszeug nicht ins Öl gekippt, bin ich Irre? Das Auto soll noch ne weile halten,

ein ableben muss ich mit sowas nicht beschleunigen.

Ich lese mir Pro und Contra durch, und solange die Contra-Argumente wesentlich besser da realitätsnaher erscheinen, bleibe ich bei meiner Meinung, bis mir das ganze aus seriöser Quelle wiederlegt werden kann, worauf ich meine Meinung dann gerne revidiere. Ich würde auch ohne mit der Wimper zu zucken anfangen an Gott zu glauben wenn mir einer einen Beweiß dafür liefern würde, aber dafür brauchts mehr als das Blahblah von irgendeinem dusseligen Priester, oder irgendwelche schöngeredeten Zufälle. Dasselbe gilt auch für die besagten Motorzusätze.

Warum dein "pisseliger" Fiesta 1 Motor solange gehalten hat kann ich dir sagen: Die Motoren sind scheisse robust und stecken einiges weg, wenn man sich von Anfang an einigermaßen drum kümmert leben die Blöcke länger als das ganze Auto drumherum, zudem sind sie sehr anspruchslos im Bezug auf Schmierung (15w40 ohne Probleme möglich). Dasselbe gilt für deinen Escortmotor, Zetec kann auch einiges ab und ist sehr zuverlässig. Jetzt noch einigermaßen vernünftig gewartet und die Teile vertragen das Zeug wohl ohne daran kaputtzugehen, der spielraum ist scheinbar da.

Hat ausserdem auch keiner gesagt das dass Zeug zwangsläufig Motoren tötet, sondern den Verschleiß durch Fremdstoffe im Öl begünstigt.

Aber gut, was sabbel ich, die Diskussion ist vollkommen sinnlos. Kann ich nem Priester auch versuchen zu verklickern dass es keinen Gott gibt, um auf den Vergleich von oben zurückzukommen. Fetz dir halt die 100tkm weg die der Motor vielleicht noch mehr macht, und schmeiss dein Geld für sowas weg, der Hersteller von dem Zeug freut sich. Fallen ja mehr als genug drauf rein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen