ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Öl-Additiv, schöne Sache!!!

Öl-Additiv, schöne Sache!!!

Themenstarteram 22. Juli 2008 um 20:31

So hab heute 21,99€ beim ATU investiert in das Zeug: http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produktdb.nsf/id/d_3721.html

Muss sagen, der Wagen ist definitiv ruhiger im leerlauf geworden und klackt nicht wie jeder fiesta... ausserdem ist der start des wagens leichter ... und das alles nach 40Km erst :D

Bin zufrieden... wer hat noch mit dem zeug erfahrungen, alle hier rein berichten...

Zum sprit sparen oder so kann ich noch nichts sagen....

RiX

Ähnliche Themen
32 Antworten

Ich finde das Argument "der Motor hält schon 150tkm" nicht wirklich überzeugend...

Meine bisherigen Autos haben alle weit über 250tkm mitgemacht - ohne das Zeug...

VW Jetta 1.6 - 289tkm, dann verkauft, weil ich ein neueres Auto geerbt habe...

Opel Vectra 1.6 - Leider Opfer einer älteren Dame geworden, bei 248tkm - lief bis dahin problemlos

VW Passat 1.9 TDI - verkauft mit 278tkm

Alles mit Original-Motor und ohne nennenswertem Ölverbrauch und ohne solch komisches Zeug...

Wenn ein Motor nur 100tkm hält liegt es normalerweise eher an schlechter Pflege, schlechtem Umgang mit dem Motor und nicht an fehlenden Additiven. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

Bevor ihr euch die Köpfe einschlagt würde mich von den Befürwortern mal interessieren, was das Argument für das Zeug ist?! Habe noch keines gelesen!?

Gruß

milliway42

Themenstarteram 27. Juli 2008 um 9:41

achja leute, schlagt euch bitte nicht die köpfe ein...

- Autos laufen auch viele KM ohne das Zeug

- Das Zeug gehebt keine mechanischen schäden etc. damit das mal klar ist!

- Es setzt nur einen gleitfilm um die teile im ölraum damit sie weniger abnutzen und flüssiger laufen, sprich ergibt sich ein laufruhigeres verhalten..

- es ist kein wundermittel, aber ich habs bei mehreren autos probiert:

*spritverbrauch kann bis 0,5L sinken, wenn das auto von haus aus mehr verbraucht

*laufruhiger motor

*kann den öl verbrauch auf fast nix verringern (bei meinen ex auto hat es den ölverbrauch von 1L/1000km auf fast null gesetzt, das sit tatsache)

So numm schtreitet nich und jeder soll selbst wissen was er tut... argument wie "mein auto braucht das zeug nicht es hat schon 400tkm drauf und läuft" sind nicht wirklich hilfreich.... ich kenn 10 leute die das zeug ausprobert haben, allein ich an 4 autos in der familie und verwandschaft,,, alle waren glücklich damit....

=ENDE HIER FÜR MICH=

:D

Zitat:

Original geschrieben von milliway42

Wenn es ein solches Wunderzeug gibt, warum treiben dann Auto-Hersteller einen gigantischen Aufwand um den Verbrauch zu drücken und die Autos leiser zu kriegen, wo es doch so einfach mit der Plörre gehen soll!?

Verstehe nicht, dass sowas immer wieder klappt, benutzen die Leute den Kopf nur zum Frisieren?!

sorry muß mal kurz was los werden warum die hersteller so ein aufwand betreiben und nicht das zeug reinhaun denkt mal nach,angenommen das zeug ist wirklich gut dann schneiden sie sich ja ins eigene fleisch mit den reparaturen machen die freundlichen die meiste kohle ergo warum sollten sie das zeug reinhaun!! nur mal so fahre 535i (V8) zur zeit sonst auch nur Bmw und immer das zeug drin nie was gehabt kein filter zu nix keine ölpumpe verklebt nix kanäle auch nicht zu sonst würden die carren ja net lange mehr laufen steuerketten spannung auch wie sie sein soll!! aber jeder soll sein quark dazugeben vielleicht arbeiten hier ja auch manche für irgentwelche konzerne deren das zeug ein dorn im auge ist!! mußte mal mein senf dazu geben denn was manche hier fürne gequirlte scheiße labern geht ja garnet und die erklärungen für pro und contra naja wenns spass macht!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen