ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. O3 RS hat Leistung/Drehmoment verloren

O3 RS hat Leistung/Drehmoment verloren

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 30. November 2016 um 11:14

Seit mehr als einem Jahr bemerke ich bei unserem O3 RS einen Leistungs-/Drehmomentabfall im unteren Drehzahlbereich.

Dies habe ich bei den Inspektionen immer angesprochen. Es wurde was gemacht von der Werkstatt (haben die zumindest nie gesagt) und der Wagen immer mit dem Hinweis zurückgegeben, dass alles ok sei.

Da es der Wagen meiner Frau ist bin ich nicht so oft gefahren. Dann Ende August habe ich wieder eine längere Strecke mit 700 km zurückgelegt, auch hier wieder mein Eindruck dass was nicht stimmt, der lief das Jahr zuvor viel besser.

Wir sind dann Ende August mit dem Wagen auf den Leistungsprüfstand.

Ergebnis war dass mich mein Gefühl nicht getrogen hatte:

--> der Sollwert liegt für das Drehmoment ab 1.750 U/min. bei 380 Nm

--> der gemessene Wert zeigt bei 1.750 U/Min. nur noch 340 Nm, die Vorgabe 380 Nm erreicht er nicht mal ganz und genau das war im ersten Jahr ganz anders

Ich habe dann beim Händler nochmals angefragt und das Leistungsprotokoll mitgegeben.

Lapidare Antwort des Händlers: er könne nichts mehr machen, den Bescheid hätte er vom deutschen Importeur erhalten.

Jetzt muss man wissen dass der O3RS bei einem deutschen Autohaus gekauft wurde, aber ein Importfahrzeug ist. Dennoch haben wir jetzt den dritten Octavia, einen auch bei dem Autohaus direkt gekauft

Ich habe dann Skoda Deutschland direkt angeschrieben; Antwort dazu: das Fahrzeug liegt im Toleranzbereich (welcher den bitte?) und man würde nichts machen.

Kann es sein dass die wegen dem Importfahrzeug sich quer stellen? Der Händler ist jedenfalls machtlos und darf in dieser Sache nichts mehr tun obwohl wir schon lange eine Anschlussgarantie fürs 3 Jahr bei ihm abgeschlossen haben.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. Januar 2017 um 10:55

Inzwischen habe ich mein Messprotokoll von KFZ-Spezialisten beurteilen lassen, dabei ergab sich folgendes Urteil (im Vergleich mit der Drehmoment-Sollkurve):

--> die Drehmomentkurve ist bei meinem "verbogen"

--> bei 1.600 U/min. stehen in der Sollkurve ca. 350 Nm an, bei meinem nur ca. 280 Nm also ca. 70 Nm zuwenig

--> das maximale Drehmoment soll bei 1.750 U/min. anliegen, bei meinem erst über 3.000 U/min.

Bin mal gespannt wie das weiter geht. Halte Euch auf dem Laufenden

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Messungen am Rollenprüfstand sind kaum mit den Motorprüfstandmessungen, aus denen die Sollwerte resultieren, zu vergleichen.

Erreicht der Wagen noch seine angegebene Vmax?

Nur wenn es sich dabei reproduzierbar herausstellen würde, dass die erreichbare Vmax erheblich unter dem Sollwert liegt, hättest du etwas in der Hand.

Themenstarteram 30. November 2016 um 15:25

Zitat:

@navec schrieb am 30. November 2016 um 11:51:24 Uhr:

Messungen am Rollenprüfstand sind kaum mit den Motorprüfstandmessungen, aus denen die Sollwerte resultieren, zu vergleichen.

Erreicht der Wagen noch seine angegebene Vmax?

Nur wenn es sich dabei reproduzierbar herausstellen würde, dass die erreichbare Vmax erheblich unter dem Sollwert liegt, hättest du etwas in der Hand.

Du verwechselst Leistung mit Drehmoment.

Für Vmax ist ausschließlich die Leistung verantwortlich und um die geht es hier nicht.

und Leistung gibt es nur mit Drehmoment und wenn das bei Vmax (und damit die Leistung) nicht ausreicht, wäre ziemlich eindeutig und simpel bewiesen, dass etwas mit deinem Motor nicht mehr stimmt.

Ich weiß, dass es dir um das Drehmoment (und damit die Leistung, wie du ja selbst schriebst...) im unteren Drehzahlbereich geht.

In dem Bereich ist die Beweisführung aber recht schwierig und so einen Rollenprüfstandtest wird der Hersteller kaum anerkennen.

Wenn du das willst, musst du schon einen Gutachter einschalten. Allein kommst du da bestimmt nicht weiter.

Themenstarteram 30. November 2016 um 16:28

danke für Deine Hilfe.

Allerdings gibt es auch hohe Leistung auch mit "wenig" Drehmoment, insofern hinkt Dein Bezug.

Wie sonst kommen Motorradmotoren auf 200 oder 300 PS und haben viel weniger Drehmoment als ein Automotor.

Oder anderes, krasseres Beispiel: es gibt Modellbau-Motoren mit einigen PS aber mit verschwindend wenig Drehmoment.

Da es hier um das mangelnde Drehmoment geht wirkt sich das bei der Beschleunigung aus, nicht bei der Endgeschwindigkeit.

Mach doch mal einen 1000 ccm Motorradmotor mit 200 PS in einen 2 Tonnen wiegenden PKW rein, dann wirst Du sehen was Deine PS wert sind.

Zitat:

Allerdings gibt es auch hohe Leistung auch mit "wenig" Drehmoment, insofern hinkt Dein Bezug.

ne, bezogen auf deinen Wagen, der nur eine Vmax hat und die vermutlich nur in einem Gang und daher auch nur bei einer Drehzahl erreichen kann, nicht.

wenn dein Auto die angegebene Vmax nicht mehr erreicht, hat dein Motor bei dieser Drehzahl nicht mehr soviel Drehmoment wie vorher.

Das ist dann der Grund und sonst nichts...denn die dazugehörige Drehzahl würde der Motor, einen Gang weiter nach unten, ohne Probleme erreichen.

Themenstarteram 1. Dezember 2016 um 9:11

es ist müßig über physikalische Grundsätze zu diskutieren, denn:

--> Physik hat ihre eigene Regeln und ist nicht zu bescheißen

du kannst ganz sicher sein, dass auch dein Auto nach physikalischen Gesetzen funktioniert und wenn es die Vmax nicht mehr erreicht, hat auch dein Motor in dem Gang bei der entsprechenden Drehzahl weniger Drehmoment. Ist einfach so, auch wenn du es nicht verstehst.

Themenstarteram 2. Dezember 2016 um 16:51

Du verstehst nicht (oder willst nicht), dass es hier um das Anfahrdrehmoment geht und genau da ist nachgewiesen dass er die Normwerte nicht erreicht.

Nochmal: das hat gar nichts mit dem Drehmoment bei Höchstdrehzahl zu tun.

Das Anfahrdrehmoment wird von vielen elektrischen Bauteilen gesteuert: Nockenwellenhallgeber, Unterdruckverstellungen z.B. für die Turbo-Lamellenverstellung usw. und daran kann was faul sein.

Aber Du wirst sicher wieder ein Argument finden warum ich das nicht verstehe, so wie Du das bei allen Deinen Beiträgen immer wieder zu erkennen gibst.

wenn es offiziell nachgewiesen ist, dann geh doch zum Rechtsanwalt und alles wird gut...

Ich habe dir geschrieben, dass das, was du als "Nachweis" hast, nicht ausreicht und Skoda sieht das offensichtlich nicht anders. Ob das nun am Importauto liegt oder nicht, spielt doch jetzt gar keine Rolle.

Mit der Vmax Geschichte wollte ich dich daher (weil du eben nicht wirklich etwas nachweisen kannst) nur auf eine einfache, reproduzierbare Möglichkeit hinweisen, einen eventuellen zusätzlichen Fehler am Motor zeigen zu können, denn es ist ja nicht ausgeschlossen, dass ein Motor der im unteren Drehzahlbereich Probleme macht, im oberen auch nicht mehr ganz sauber läuft.

jeder Fahrzustand des Motors wird übrigens durch Elektronik gesteuert...

Themenstarteram 2. Dezember 2016 um 23:00

was ist denn dann bitte ein Nachweis wenn nicht die Leistungsmessung auf einem anerkannten Prüfstand?

Ich wüsste keine andere Möglichkeit.

Dazu gibt es übrigens genügend Urteile die zugunsten von Kunden die mit so einem Messprotokoll vor Gericht gingen ausgefallen sind.

Das Gesetz gibt für die angegebenen Soll-Werte einen Spielraum von +/- 5 %, hier sind es aber mehr als 10 % darunter.

Nochmal was zu Deiner These mit der Höchstgeschwindigkeit und Drehmoment:

warum haben fast alle Motoren im Bereich der Höchstgeschwindigkeit und deren damit verknüpften Drehzahl viel weniger Drehmoment als das maximale Drehmoment?

Wenn das Drehmoment so wichtig ist für die Endgeschwindigkeit wie Du sagst, dann müsste das doch gerade bei der Höchstgeschwindigkeit am höchsten sein, oder?

Ist eben nicht so und das ist die Physik.

@edieagle:

Zitat:

was ist denn dann bitte ein Nachweis wenn nicht die Leistungsmessung auf einem anerkannten Prüfstand?

Ich wüsste keine andere Möglichkeit.

Dazu gibt es übrigens genügend Urteile die zugunsten von Kunden die mit so einem Messprotokoll vor Gericht gingen ausgefallen sind.

Das Gesetz gibt für die angegebenen Soll-Werte einen Spielraum von +/- 5 %, hier sind es aber mehr als 10 % darunter

ich schrieb ja schon:

Wenn alles so eindeutig ist, kannst du ja zum Anwalt gehen und Skoda dazu zwingen, den Motor auf einen akzeptablen Stand zu bringen.

Wo ist dann das Problem?

Von allein geht Skoda auf deinen Nachweis ja offensichtlich nicht ein.

Deine Schlussfolgerung

Zitat:

Wenn das Drehmoment so wichtig ist für die Endgeschwindigkeit wie Du sagst, dann müsste das doch gerade bei der Höchstgeschwindigkeit am höchsten sein, oder?

die du mir unterschieben willst, zeigt, dass du dich mit Physik noch nicht so wirklich beschäftigt hast.

Außerdem:

Wenn ich schreibe, dass das Drehmoment bei Vmax wichtig ist, habe ich damit, ich hoffe du kannst das differenzieren, nicht geschrieben, dass das Drehmoment dort am höchsten sein muss, was du mir hier ja unterschieben willst.

Wichtig heißt, dass es in der ausreichenden Größe vorhanden sein muss, um zusammen mit der entsprechenden Drehzahl die für Vmax erforderliche Leistung zu gewährleisten.

Wie groß das Drehmoment bei Vmax (Pmax) sein muss, habe ich an keiner Stelle gesagt. Das kann sich jeder, der googlen kann und zudem über Mittelstufen-Kenntnisse in Mathematik verfügt, locker selbst ausrechnen.

Wenn das Drehmoment bei Vmax z.B. 10% unter dem Sollwert (bei dieser Drehzahl...) liegen würde, hast du 10% weniger Leistung (diese kühne Behauptung kannst du auch ergooglen...) und dann kannst du Vmax nicht mehr erreichen.

Deshalb ist das Drehmoment auch im Bereich von Vmax "wichtig".

Umkehrschluss:

Wenn du Vmax nicht mehr annähernd erreichen kannst, fehlt definitiv Drehmoment bei der entsprechenden Drehzahl und das wiederum ist der eindeutige Beweis (sofern du nicht gegen den Wind oder mit angezogener Handbremse fährst....), dass am Motor irgend etwas nicht stimmt.

Und die Wahrscheinlichkeit, dass sogar Skoda diesen simplen Zusammenhang versteht (verstehen muss) ist größer, als durch irgend ein Rollenprüfstandstest, der nicht einmal von einem gerichtlich anerkannten Gutachter durchgeführt wurde.

 

Themenstarteram 4. Dezember 2016 um 13:38

na navec es ist wie bei jeder Diskussion mit Dir, die nehmen alle den selben Verlauf, das merkst Du schon gar nicht mehr.

Also Du hast wie immer in allem Recht und wenn es nicht so sein sollte, tritt diese Regel automatisch in Kraft (bzw. Du "erschreibst" Dir das Recht haben).

Zitat:

@Edieagle schrieb am 4. Dezember 2016 um 13:38:33 Uhr:

na navec es ist wie bei jeder Diskussion mit Dir, die nehmen alle den selben Verlauf, das merkst Du schon gar nicht mehr.

kommt schon etwas drauf an, mit wem man diskutiert...und über die Drehmomentgeschichte braucht man nicht zu diskutieren.

Das kann man nach lesen oder selbst berechnen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. O3 RS hat Leistung/Drehmoment verloren