ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Notrad und Bordwerkzeug nachrüsten ?

Notrad und Bordwerkzeug nachrüsten ?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 14. Februar 2010 um 20:36

Hallo !

Nachdem ich schon mehrmals gehört und gelesen habe, daß das "Flickzeug" bei Reifenpannen nicht zuverlässig funktioniert, trage ich mich mit dem Gedanken ein Notrad mit dem entsprechenden Bordwerkzeug nachzurüsten. Hat das schon jemand von euch gemacht ? Also ich denke das ich ein Notrad schneller gewechselt habe als so einen peinlichen Versuchsaufbau mit dem Flickzeug am Strassenrand zu machen. Was mich halt stört, ist die angebliche Unzuverläßigkeit. Hat jemand schon mal das Flickzeug benutzt ? Die Nachrüstung mit dem Notrad ist allerdings nicht ganz billig. Der :) sprach von ca. 310,- Euronen !

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von xi33

Zitat:

Habe für meinen Dänemark-Golf besagte Teile neu für ca. 140 Euro gekauft.

Für mein Tirefit-Set dort noch 40 Euro bekommen.

@uphillking ich lese hier, dass deiner auch ein Dänemark-Golf ist. Ich hatte meinen auch mit Notrad geordert, aber am Ende ist nur das Pannenset in meinem DK-Golf gewesen. Wäre in der Dänemark-Ausführung nur so lieferbar wurde  mir dann gesagt. Der geordert Berganfahrassisten (für meine Frau ;))war auch nicht lieferbar.

Hattest du auch mit Notrad bestellt? Oder nur erst jetzt hinterher nachgerüstet. Ich habe auch immer so ein ungutes Gefühl mit diesem Pannenset.

Das Notrad zu bestellen hatte ich damals schlichtweg verpennt.

Ich weiss aber jetzt auch nicht mehr ob dies überhaupt zu ordern war.

Dann habe ich bei Ebay ein passendes Notrad samt Werkzeug ersteigert und das Tirefit mit seiner Styroporwanne dort wieder verkauft.

Man braucht für den Wechsel aber noch die passende, kürzere Feststellschraube/Halterung. Die von der Tirefit-Wanne ist nämlich zu lang. Die für die Notradwanne habe ich mir dann beim :) für ein paar Euro geholt (6 glaub ich?).

Hier noch die Fotos der damaligen Auktion (für alle oberschlauen Besserwissser:p):

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

Das Pannenset reicht allemal.

Typisch Deutsch:Mobilitätsgarantie,ADAC Schutzbrief und dann noch ein "Notrad"

Sind meist Leute die zusätzlich zum Gürtel noch Hosenträger tragen ,es könnte ja mal was....

Dafür guckst du doof, wenn du in Italien oder Tschechien mitten in der Pampa plötzlich einen richtigen Platten hast. :p

Zitat:

Original geschrieben von StefanSch123

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

Das Pannenset reicht allemal.

Typisch Deutsch:Mobilitätsgarantie,ADAC Schutzbrief und dann noch ein "Notrad"

Sind meist Leute die zusätzlich zum Gürtel noch Hosenträger tragen ,es könnte ja mal was....

Dafür guckst du doof, wenn du in Italien oder Tschechien mitten in der Pampa plötzlich einen richtigen Platten hast. :p

Ich wohne in Deutschland,im Rheinland.

Gut ausgebaute Strassen,dichtes Servicenetz.

Wenn ich ein Fahrprofil hätte das mich in die von dir aufgeführten Gegenden verschlagen würde,hätte ich ausser einem Notrad noch ganz andere Notfalldinge im Kofferraum. :D

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

Zitat:

Original geschrieben von StefanSch123

 

Dafür guckst du doof, wenn du in Italien oder Tschechien mitten in der Pampa plötzlich einen richtigen Platten hast. :p

Ich wohne in Deutschland,im Rheinland.

Gut ausgebaute Strassen,dichtes Servicenetz.

Wenn ich ein Fahrprofil hätte das mich in die von dir aufgeführten Gegenden verschlagen würde,hätte ich ausser einem Notrad noch ganz andere Notfalldinge im Kofferraum. :D

Und was machst du wenn am Wochenende alles zu ist und du einen "Platten" hast?

Das Dichmittel ist für mich keine Lösung wenn ich nach 10 km Fahrt wieder Luft nachfüllen muß!

 

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

 

Ich wohne in Deutschland,im Rheinland.

Gut ausgebaute Strassen,dichtes Servicenetz.

Wenn ich ein Fahrprofil hätte das mich in die von dir aufgeführten Gegenden verschlagen würde,hätte ich ausser einem Notrad noch ganz andere Notfalldinge im Kofferraum. :D

Und was machst du wenn am Wochenende alles zu ist und du einen "Platten" hast?

Das Dichmittel ist für mich keine Lösung wenn ich nach 10 km Fahrt wieder Luft nachfüllen muß!

Den 24 Stunden Notdienst anrufen?

Ja!den 24 Stunden Notdienst anrufen!

oder ein Taxi,mit dem ich mich zu ebay fahren lasse um mir dann reumütig ein Notrad zu kaufen.

Leute ,wo und wie fahrt ihr das euch immer gleich die halbe Reifendecke bei einer Panne wegfliegt???

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

 

Und was machst du wenn am Wochenende alles zu ist und du einen "Platten" hast?

Das Dichmittel ist für mich keine Lösung wenn ich nach 10 km Fahrt wieder Luft nachfüllen muß!

Den 24 Stunden Notdienst anrufen?

Ja!den 24 Stunden Notdienst anrufen!

oder ein Taxi,mit dem ich mich zu ebay fahren lasse um mir dann reumütig ein Notrad zu kaufen.

Leute ,wo und wie fahrt ihr das euch immer gleich die halbe Reifendecke bei einer Panne wegfliegt???

Ich glaube du hast das flüssige Reifendichtmittel noch nie benutzt sonst würdest du aus eigener Erfahrung wissen das eine solche Lösung nicht der wahre Jakop ist!

Mein Rat:

probiere es mal aus dann wirst du sehen was für ein Mist ist das ist,auch wenn nur eine kleine Schraube in der Reifendecke steckt muß nach ein paar km erneut Luft nachgefüllt werden damit man weiter kommt!

Und jetzt stelle dir mal vor du bist auf dein Auto angewiesen und musst nach dem Wochenende am Montag pünktlich auf der Arbeit erscheinen,fast unmöglich da du nach ein paar km wieder den Kompressor auspacken musst um Luft nachzufüllen!

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

 

Den 24 Stunden Notdienst anrufen?

Ja!den 24 Stunden Notdienst anrufen!

oder ein Taxi,mit dem ich mich zu ebay fahren lasse um mir dann reumütig ein Notrad zu kaufen.

Leute ,wo und wie fahrt ihr das euch immer gleich die halbe Reifendecke bei einer Panne wegfliegt???

Ich glaube du hast das flüssige Reifendichtmittel noch nie benutzt sonst würdest du aus eigener Erfahrung wissen das eine solche Lösung nicht der wahre Jakop ist!

Mein Rat:

probiere es mal aus dann wirst du sehen was für ein Mist ist das ist,auch wenn nur eine kleine Schraube in der Reifendecke steckt muß nach ein paar km erneut Luft nachgefüllt werden damit man weiter kommt!

Und jetzt stelle dir mal vor du bist auf dein Auto angewiesen und musst nach dem Wochenende am Montag pünktlich auf der Arbeit erscheinen,fast unmöglich da du nach ein paar km wieder den Kompressor auspacken musst um Luft nachzufüllen!

Da sind die Lager so gespalten wie bei "DSG ,ja oder nein"

Muss jeder für sich endscheiden,habe für meinen Teil dagegen endschieden.

Mag sein das ich nach einer Reifenpanne anders denke....oder es mich zusätzlich bestätigt.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

Ich wohne in Deutschland,im Rheinland.

Gut ausgebaute Strassen,dichtes Servicenetz.

Wenn ich ein Fahrprofil hätte das mich in die von dir aufgeführten Gegenden verschlagen würde,hätte ich ausser einem Notrad noch ganz andere Notfalldinge im Kofferraum. :D

Witzbold! :p

Klar kaufe ich mir kein Notrad, wenn ich nur in Germany durch die Gegend kurve. Du kannst aber Leuten, die sich ein Notrad kaufen nicht einfach ein übertriebenes Sicherheitsdenken vorwerfen, du weißt nämlich nicht warum sie es kauften. Vielleicht hatten sie schlechte Erfahrungen mit Pannendiensten, mit dem Tirefit oder sie fahren in Ländern, die eben nicht über ein derart gutes Servicenetz im Pannenfall verfügen, wie Deutschland.

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

 

probiere es mal aus dann wirst du sehen was für ein Mist ist das ist,auch wenn nur eine kleine Schraube in der Reifendecke steckt muß nach ein paar km erneut Luft nachgefüllt werden damit man weiter kommt!

Und jetzt stelle dir mal vor du bist auf dein Auto angewiesen und musst nach dem Wochenende am Montag pünktlich auf der Arbeit erscheinen,fast unmöglich da du nach ein paar km wieder den Kompressor auspacken musst um Luft nachzufüllen!

Genauso ist es mir 2009 ergangen. Ein weiterer Nachteil ist aber auch noch zu erwähnen: Eine mit TireFit eingesauter Reifen ist nicht mehr reparabel.

Gruß

Ich hatte schon 3 Platten, davon waren 2 nicht reparabel weil einmal durch Straßenschaden Stahlfelge mit kaputt gemacht worden ist und das andere mal nen Messerschlitzer. Ohne Notrad würde es hier doof, aussehen, wobei selbst Notrad nicht optimal ist. Ich hatte damals nen vollwertiges Ersatzrad und konnte die 1h später geplante 250km Strecke ohne Probleme antreten.

Hallo,

habe heute mein bei ebay ersteigertes Notrad erhalten. Notrad mit Werkzeug aus einem Golf V (Teilenummer war die gleiche wie beim Golf VI - 1K0601027B) für zusammen 80 € incl. Versandkosten. :)

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

wobei selbst Notrad nicht optimal ist. Ich hatte damals nen vollwertiges Ersatzrad und konnte die 1h später geplante 250km Strecke ohne Probleme antreten.

Man kann auch mit dem Notrad durchaus längere Strecken zurücklegen. Manche fahren damit noch mehrere hundert Kilometer ohne Probleme, wobei natürlich dann ein Limit bei der Höchstgeschwindigkeit gilt.

Zitat:

Original geschrieben von Jolf_Jeti

Da sind die Lager so gespalten wie bei "DSG ,ja oder nein"

Muss jeder für sich endscheiden,habe für meinen Teil dagegen endschieden.

Mag sein das ich nach einer Reifenpanne anders denke....oder es mich zusätzlich bestätigt.

...mag sein. Ich habe sogar ein vollwertiges Ersatzrad bestellt -> hat aber andere Gründe, nämlich somit gleich eine Ersatzfelge zum Schnäppchenpreis falls die Frau mal wogegen donnert.

Im Firmenwagen hab ich auch nur TireFit. Nur Mobilität, kein Adac. Ergebnis vor 2 Monaten: 4 Stunden Mitten IN Köln gestanden, bis ein Abschleppdienst kam. Reifen war hinüber wegen rostigen Nagel und Tirefit das nicht mehr "flicken" konnte.

Da es aber max 5km zum Reifendienst war, wurde mein "Auftrag" so lange nach hinten geschoben, bis es denen in den Kram gepasst hat. Vorgezogen wurden wahrscheinlich die lukrativen Aufträge...

Mit Notrad wäre ich besser bedient gewesen. Und wer schon mal auf der Autobahn eine Panne (egal welche) hatte, weiß auch das der Abschleppdienst nicht sofort da ist. Das dauert irgendwo zwischen 30 und 180 minuten im Schnitt - je nach Glück oder Pech...

Daher ist meine Auffassung auch, wenigstens ein Notrad als minimum.

Gruss

Also ich habe das vollwertige Reserverad mitbestellt, aber überlege mir, es zurückzurüsten.

Wenn ich mir die Kofferräume anderer Golf 6-Fahrer ohne vollwertigers Reserverad so anschaue, fehlt da schon einiges an Platz. Außerm würde man noch ein paar kg an Gewicht sparen. :D

Muss mal schauen.....

1T0 803 899 B - Schraube für Reserveradbefestigung für platzsparendes Notrad

Ist obige Schraube sowohl für 16" als auch 18" Notrad verwendbar?

sorry fürs aufwärmen, aber die frage passt. Ist es egal ob ich 16 oder 18 zoll nehme? habe einen normalen 1.4 tsi 160 ps dsg 11/08 und fahre 17 und 19 zoll.

danke für die antwort,

grüße

edit// da ich eine ahk habe brauche ich wohl 18 zoll damit mehr platz in der styroporschale ist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Notrad und Bordwerkzeug nachrüsten ?