ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Newbie hat Frage zu Golf 4 TDI

Newbie hat Frage zu Golf 4 TDI

Themenstarteram 27. August 2002 um 2:05

HI Leute,

ich bin was Autos generell angeht ein Newbie und wollte mich mal an die Fachleute unter euch wenden.

Meine Fragen sind eher genereller Natur:

also, mein Bruder interessiert sich für den Golf 4 TDI 110 PS,

nun haben wir uns in den umliegenden Autohäusern umgeschaut und da kosteten fast alle Autos dieses Models ca. 16 bis 17 000, wobei sie in etwa 20 - 30 000 gelaufen sind. Wenn ich mich aber im Internet umsehe, so erkenne ich, dass eher die Autohäuser in unserer Umgebung diese Preise anbieten, jedoch etwas weiter entfernt die gleichen Autos für ca. 14 - 16000 zu bekommen sind.

1. Ist es möglich/üblich, dass sich Autohäuser in einem bestimmten Gebiet untereinander, die Modelle betreffend, absprechen?

2. Was ist der Preis, den ihr für einen normal ausgestatteten Golf 4 TDI 110 PS bezahlen würdet - also wie ist da so die Marktlage?

3. Worauf sollten wir bei einem Golf 4 besonders beim Kauf achten, also was ist der sensibelste Teil, der eher abgenutzt oder beschädigt sein könnte?

4. Zu guter letzt, da ich den Werksangaben doch nicht so ganz traue, wüßte ich doch gerne wieviel der durchschnittlich verbraucht?

ich danke euch, schöne grüße

turm

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hi,

meistens sind die Händler oder Niederlassungen in Großstädten etwas teurer als auf dem flachen Land. Die Preisunterschiede, die Du da gesehen hast bewegen sich durchaus im normalen Rahmen.

Eins hab ich noch: Sag Deinem Bruder, dass er für 15 - 17 Tausend schon ein solides vernünftiges Auto bekommen kann, und damit meine ich keinen Golf !!!!

Wenn ihr wirklich beim Golf bleiben wollt und ihr kauft einen mit 20 - 30 TKM auf dem Tacho braucht ihr im Normalfall nur drauf zu achten, obs ein Unfaller ist oder nicht. Eigentlich sollten die bei VW in dem Alter alles in Griff haben... denke ich mal, bei den Preisen :-)

cu Laudrup

P.S. Ja, ich kann den Golf nicht leiden. Bevor ihr den Thread vollflamed, bitte PM an mich. Danke !

Servas,

mein Bruder hat sich einen TDI PD 115 PS gekauft.

Schwarzmetallic, Klima, Sechsgang...

Alter 1/2 Jahr und ca. 10TKM Preis 17TEuro

Themenstarteram 27. August 2002 um 13:37

hI laudrup,

 

ja du hast recht, vielleicht sollte man nicht in einem golf Forum eine anfrage über den Golf machen, auch wenn das im ersten moment vernünftig erscheint.

gruss

dv

@ turm hallo, erstmal herzlichwillkommen im mt-board :)

wenn man die frage nicht im golf forum stellen sollte wo dann?! ich denke die leute im golf forum werden am meisten erfahrungen zum thema golf haben? oder etwa nicht, sowwohl positive, als auch negative! allerdings solltest du den leuten etwa mehr zeit lassen deine fragen zu beantworten! in 1 oder 2 tagen ist das meist nicht getan! das forum ist schon richtig gewählt!

@ Turm

 

Den Seat Leon mit 110PS TDI gibt es als EU Neuwagen mit 2 Jahre Garantie und als Sport mit Klima usw. für 15.000€

Warum einen Golf????

Was ich gut finde ist, daß Ihr nach dem 110PS TDI sucht, die sind momentan auf jeden Fall zuverlässiger und auch sparsamer als die Pumpe Düse Modelle!!

Schau mal unter www.eu-neuwagen.de bei Seat!!!

Nimm lieber nen Neuwagen (100 PS TDI)

 

Hallo Turm,

für das Geld von 17000 Euro kriegst du ja nen EU-Neuwagen als 100 PS TDI (für 2000 mehr auf jeden Fall in ner soliden Sport-Ausstattung).

Und das Auto ist dann nagelneu und erfüllt die Euro 3-Abgasnorm (und D4). Der 110PSer hat nur Euro2. Bei der Steuer wirst du den Unterschied auf jeden Fall noch merken (300 Euro Steuerguthaben und einige Euros weniger pro 100 cm³).

Und es ist auch nicht zu verachten, daß du auf einen Neuwagen (auch EU) 2 Jahre Gewährleistung hast. Auf den gebrauchten beim Händler ein Jahr oder privat gar keine.

Gruß

Stefan

PS. Und wenn dir der Golf zu teuer ist, dann kauft euch wie ich einen Opel Astra (3000 Euro Unterschied bei gleichen Ausstattungsmerkmalen).

Als Importeure könnte ich euch TCI-Online.de oder www.neuwagenbroker.de empfehlen.

Hab noch einiges überlesen

 

Der Verbrauch lag bei meiner Fahrweise (relativ sportlich) überland bei ca. 5,5 Litern, städtisch bei 6,5l (90 PS TDI).

Der Golf ist ein technisch ziemlich ausgereiftes Auto. Macken sind vor allem auf die mangelte Pflege und den Fahrstil des Fahrers zurückzuführen (Reifen, Bremsen, Achsen). Steinschläge sind an einem Golf recht häufig zu finden, da der Wagen häufig auf Autobahnen bewegt wird. Verzinkt ist er ja, also zw. Rost muss man sich keine Sorgen machen (außer bei Unfallwägen).

Generell gilt heute für alle neueren Auto --> desto mehr Ausstattung/Extras/Elektronik, desto mehr kann kaputt gehen.

Preisunterschiede gibts überall. Beispielsweise sind im Vergleich zu Oberfranken (Bamberg, Bayreuth) die Autos in München sehr günstig. Händler verlangen grundsätzlich mehr als Privatpersonen (unter anderem auch wg. Garantie/Gewährleistung/Kulanz).

Gruß

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Necrite

@ turm hallo, erstmal herzlichwillkommen im mt-board :)

wenn man die frage nicht im golf forum stellen sollte wo dann?! ich denke die leute im golf forum werden am meisten erfahrungen zum thema golf haben? oder etwa nicht, sowwohl positive, als auch negative! allerdings solltest du den leuten etwa mehr zeit lassen deine fragen zu beantworten! in 1 oder 2 tagen ist das meist nicht getan! das forum ist schon richtig gewählt!

ich bin mir wirklich wirklich sicher das der kollege das ironisch gemeint hat

Themenstarteram 27. August 2002 um 15:17

Hi Leute,

erstmal danke für die schnellen Antworten.

Ich hab mit das mit dem Golf Forum gemeint, weil ich dachte

Laudrup würde darauf anspielen, dass Golffahrer selbst wahrscheinlich nicht objektiv beurteilen können, wie ein golf wirklich ist - wollte keineswegs dieses board in die kritik ziehen.

also zum thema:

Ich kenn mich leider mit den x Diesel modelen, die es zum Golf 4 gibt leider überhaupt nicht aus. ich kam nur darauf, weil ich irgendwo gelesen hatte, dass er im Verbrauch sehr günstig wäre.

Inwiefern ist der besagte Seat Leon empfehlenswert. ist es tatsächlich so, dass da n vw motor drinsteckt?

Und könntet ihr mich bitte mal über diese Euro-kat geschichte aufklären! Also Euro2,3,... und was es net alles gibt - was sollte den der golf haben, was ist günstiger usw.

 

ich danke euch sehr und hoffe euch mit diesen grundlagenfragen nicht gelangweilt zu haben - schönen tag

gruss turm

Dieselmodelle bei VW und der Seat Leon

 

Hallo Turm,

den Seat Leon bekommst du momentan (auch neu) nur als 90PS und 110PS-TDI. Ersterer erfüllt die Euro3-Norm, stellt aber gleichzeitig den schwächsten TDI im Volkswagen-Konzern da. Der 110PSer erfüllt nur Euro 2 (wird später bestimmt noch ein teurer Spass), hat aber recht ansprechende Fahrleistungen. Beiden ist gemein, daß sie alle 60.000 km einen neuen Zahnriemen benötigen.

Im Golf gibts neu (bis auf einzelne Sondermodelle und Ladenhüter) nur noch den 100, 130, 150 PS TDI. Der 100PSer erfüllt die Euro3/D4-Norm, der 130PSer nur die Euro3-Norm. Zudem besitzt die stärkere Motorisierung geschmiedete Kolben, verstärkte Pleuel usw. usf. Bei beiden muss meines Wissens nach erst bei 120.000 km der Zahnriemen gewechselt werden.

Vorsicht bei chipgetunten TDIs: Entgegen allen Behauptungen ist der 100PS-Motor nicht der gleiche wie 130PSer und verträgt demnach nicht genausoviel Power. Auf Dauer macht man damit den Motor kaputt (zumindest erreicht er nicht seine Soll(konzeptierte)-Laufleistung), wenn die Pferdestärken zu oft genutzt werden.

Zum 150 PS TDI kann ich nicht viel sagen, da er nur im GTI angeboten wird.

Der, soweit ich weiß, nur noch im Sharan angebotene 115PS-TDI hat im Prinzip (wg. der Software) einfach nur 15 PS weniger (es soll sich aber um den gleichen Motor handeln).

Er erfüllt aber auch nur die Euro3- und nicht die D4-Norm.

Das war jetzt alles auf einmal (lies es dir lieber 2 mal durch).

Gruß

Stefan

Ich wollte den Golf nicht schlecht machen, aber für 17.000 bekommst Du doch schon ein richtig schönes Auto, warum dann Golf fahren ??

Hier sind ja auch noch Vorschläge gekommen (SEAT) also stehe ich doch nicht ganz alleine da ?!

MfG

Laudrup

Ab Modelljahr 2001 haben die 110 PS auch Euro 3, im Golf und auch im Seat. Der Seat ist sportlicher und in der Versicherung teurer. Bei einer Einstufung mit Euro 3 ist die Steuer niedriger.

Zitat:

Original geschrieben von JET

Ab Modelljahr 2001 haben die 110 PS auch Euro 3, im Golf und auch im Seat. Der Seat ist sportlicher und in der Versicherung teurer. Bei einer Einstufung mit Euro 3 ist die Steuer niedriger.

@JET

Tschuldigung, da hab ich wohl was verpasst.

Das liegt an den EU Bestimmungen, denn ab 1.01.2001 dürfen nur noch Autos neu zugelassen werden, die Euro 3 sind, also mußte das beim 110 PS TDI geändert werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Newbie hat Frage zu Golf 4 TDI