Forum3er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. Neuer BMW 335d E90

Neuer BMW 335d E90

Themenstarteram 29. September 2004 um 11:35

Hallo Leute,

also ich hab letztens einen Bericht gelesen über den neuen 3er BMW, der im Frühjahr 2005 erscheint.

U. a. der 330d mit 215PS anstatt 204PS, die ohne zweifel für ordentlich Power sorgen. Und... was mich wirklich geschockt hat, ein 335d soll auf den Markt kommen, 272PS, 600NM.

Ich selbst fahre einen BMW M3 E46 aber ich glaub vor so einem Diesel müssen sich selbst M3 fahrer fürchten!

Was haltet ihr von diesem Geschoss???

Gruß Matze

Ähnliche Themen
21 Antworten

moin !

Zitat:

ich glaub vor so einem Diesel müssen sich selbst M3 fahrer fürchten!

wieso ?

meiner meinung nach geht bmw hier den falschen weg. 3l hubraum, 2 lader, 600NM.... schon die aktuellen 3l diesel sehen ganz sicher nicht mehr die laufleistungen der alten motoren. ich fürchte fast, den 335d kann man nur leasen, oder solange fahren, wie bmw auf kulanz oder garantie repariert. gebraucht kann man sowas, vor allem im hinblick auf laufleistungen von 200.000 und mehr km kaum kaufen......

mfg Jan

Themenstarteram 29. September 2004 um 13:06

Das ist richtig, ich glaub auch, dass diese Technik noch nicht ganz ausgereift sein wird. Spätestens wenn die Garantie hinüber ist, wird das Auto ein Stammkunde in der Werkstatt. Ich würde bei einem Kauf des neuen 3er`s auch zum 330d greifen. Der erreicht mit einem Chip auch um die 250PS, die locker genügen. Aber nur mal so über die Eckdaten gesehen, denke mal der 335d wird die 100 Km/h-marke in etwa 5,9sekunden brechen, nach ca. 25 sekunden dann 200. Also gar nicht weit weg vom M3...

Greetz

Sicher , das Anfallsrisiko des Motorblocks usw. ist anfälliger wie bei kleineren Dieseln, nicht aber der Turbo. Denn das schädliche für den Turbo ist eigentlich volle Kraft über den kompletten Drehzahlbereich zu sprühen, hier teilen sich aber 2 das Drehzahlband! Und ausserdem, BMW hat den 535d über 4 jahre lang getestet, da müssten sie schon verrückt sein, ein Auto auf den Markt zu schicken, welches nur 150000 km hält!

Schade daß der Motor nur 272 PS hat und nicht wie ursprünglich geplant über 300 PS. Wegen der Euro 4 Abgasnorm mußte leider die Leistung gedrosselt werden. :(

Den 335d gibt es aber frühestens erst ab 9/2005 eher 9/2006.

Ich selber glaube nicht dass der Motor keine 200.000 km schafft.

Könnte sich BMW wegen Image-Gründen gar nicht leisten.

Abwarten...

Themenstarteram 30. September 2004 um 16:44

Die Frage ist. Ist der Motor vom 335d bzw. 535d ein würdiger Konkurrent vom Mercedes 400CDI (V8, 4L Hubraum, 260PS)???

Was meint ihr?

in der neuen AMS ist der 535d gegen den E400CDI getestet. Der BMW hat (unter anderem) das Motorkapitel klar für sich entschieden.

ciao

Der neue 535d oder auch 335d ist nicht nur Konkruent für den 400 CDI von Daimler sondern diesem definitiv überlegen.

Der 535d geht richtig heftig zur Sache (0-200 in 26,4s) und hat auf dem Hockenheimring im Sportauto Vergleichstest sogar den 545i mit 333 PS V8 hinter sich gelassen (trotz 60 PS Leistungsunterschied und Mehrgewicht!!)

Ich denke das sagt alles über die Qualitäten dieses Motors!

Zitat:

Das ist richtig, ich glaub auch, dass diese Technik noch nicht ganz ausgereift sein wird. Spätestens wenn die Garantie hinüber ist, wird das Auto ein Stammkunde in der Werkstatt. Ich würde bei einem Kauf des neuen 3er`s auch zum 330d greifen. Der erreicht mit einem Chip auch um die 250PS, die locker genügen.

Also das versteh ich jetzt nicht: Wieso sollte ein von BMW ausführlich getesteter und sorgfältig entwickelter Register-Turbo mit 272 PS schlechter sein, als ein 3.0 Liter Diesel mit einem Tuning-Chip von irgendeinem Tuner, der keinen Einblick in die ursprünglich zugrunde gelegten Überlegungen zur Antriebsauslegung hat. Also Chip-Tuning ist auf jeden Fall der größere Pfusch, das könnt ihr mir glauben.

Zitat:

Original geschrieben von 911er-Killer

Die Frage ist. Ist der Motor vom 335d bzw. 535d ein würdiger Konkurrent vom Mercedes 400CDI (V8, 4L Hubraum, 260PS)???

Was meint ihr?

Auf jeden Fall, weil der 3,0L Twinturbo weniger wiegt als der 4L Mercedes.

Und der Twinturbo soll ja auch den vorteil haben das kein Turboloch entsteht.

Der Mercedes 400CDI ist auch ein Bi-Turbo.

...aber kein TWIN-Turbo, ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Themenstarteram 1. Oktober 2004 um 14:46

Ich würde aus zwei gründen eher zum 330d greifen und in den von einem seriösen Tuner einen Chip einbauen lassen und zwar wegen dem hohen Unterschied des Preises der beiden und Steuer/Versicherung...

Also wenn die den 335d im Frühjahr 2005 bringen, dann dürfen sie mir gleich einen reservieren.

Aber ich befürchte auch, daß der frühestens Richtung Winter 2005/2006 kommt.

Aber das Auto bietet doch alles was das Herz begehrt. Power pur, Sparsamkeit und garantiert nen Haufen Fahrfreude.

Ich hatte ne Weile an einem E46 M3 herumüberlegt. Aber aufgrund der horrenden Motorprobleme habe ich davon Abstand genommen.

Und als Schwabe käme mir das dieses Powerpaket absolut gelegen.

Klar ist das Auto in der Anschaffung teurer als ein 330d. Aber in der Steuer wohl kaum. Sind ja beides 3 ltr Motoren.

Die Versicherung könnte sich aber vermutlich Richtung M3 Niveau bewegen denke ich mal. Weil da auch die Fahrleistungen angesiedelt sind...

Nur.. der 330d hat ja auch noch den Hauptnachteil, warum die den RegisterTurbo überhaupt erst entwickelt haben. Das große Turboloch, manchmal auch freundlich Anfahrschwäche genannt. Wenn man sportlich unterwegs sein will, dann gehört ein Sprintvermögen aus dem Stand einfach dazu.

Und in Sachen Haltbarkeit. Schlimmer als beim M3 E46 kanns ned werden. Das wäre ein Auto, das ich NIEMALS gebraucht und nach der Garantie kaufen würde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. Neuer BMW 335d E90