ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Neuer 1.5 TSI nicht als Drive Sondermodell

Neuer 1.5 TSI nicht als Drive Sondermodell

Skoda
Themenstarteram 25. August 2017 um 18:03

Hallo Zusammen,

wir wollten Anfang dieser Woche einen Octavia Combi Drive mit 1.4 TSI und DSG bestellen. Am Montag wäre es noch gegangen. Als wir dann eine Nacht drüber geschlafen hatten und Dienstags wieder im Autohaus waren, ging eine Bestellung nicht mehr. :(

Dem Händler war es sichtlich peinlich. Alle anderen Motorisierungen gehen noch als DRIVE Modell.

Er meinte das kommt durch den Motorwechsel. Der 1.4 TSI wird ja durch den neuen Konzernmotor 1.5 TSI ersetzt. Aber eben nicht als Drive Sondermodell! Angeblich soll in den nächsten Wochen ein neues Sondermodell kommen. Das kann nächste Woche sein oder erst in 2 Monaten. Das konnte unser Händler nicht genau beziffern.

Hat jemand von euch etwas gehört, ob es den 1.5 TSI vielleicht doch noch als Drive gibt? Oder was ein neues Sondermodell so bietet?

Wir hätten natürlich gerne den 1.5 TSI aber eben auch das Drive Sondermodell. Vielleicht gibt es ja was neues zur IAA.

Grüße und ein schönes Wochenende :)

SnoopyAB

Ähnliche Themen
46 Antworten

Du (oder der Händler für Dich) könntest ja nach einem passenden Lagerfahrzeug suchen...

Gruß

S.

Bei mir genau die gleiche Situation. Haben uns viel Zeit gelassen bei der Autosuche. Dann endlich endschlussfreudig zum Händler und genau die selbe Info bekommen (war Mitte letzter Woche).

Ich hatte die Idee, dass der Händler ggf. Fahrzeuge im Vorlauf hatte, was auch so war. Konnten noch einen Umkonfigurieren und haben dann bestellt. Probier das auch mal... Wegen der langen Lieferzeiten haben die meistens einige bestellt, diese können ggf. bei Skoda noch frei umkonfiguriert werden.

Alternative einen Style mit dem 1.5 TSI bestellen, wäre aber über 1.500€ teurer gewesen, wegen dem Preisvorteil vom Drive Modell. Lt. ADAC Test beim Golf ist der 1.5 TSI kein besserer Motor als der ausgereifte 1.4, weshalb ich auch nicht bereit war den Aufpreis zu bezahlen.

Zu uns hieß es im Herbst kommt ein neues Aktionsmodell, weitere Details sind mir nicht bekannt.

Viel Erfolg!

Bei zusätzlichen Ausstattungen war bei mir am Ende "netto" kein Sondermodell preiswerter als ~ 200€.

Dafür gab es aber zb damals komische Sitzbezüge oder Innenleisten ;)

Allein der zukunftssichere Motor sollte einen Aufpreis wert sein und ich würde wenn möglich warten.

So ging es mir mit dem letzten Sondermodell.

Das war als ich bestelllen wollte plötzlich nicht mehr mit den 17 Zoll Alus sondern nur noch mit 18 Zöllern lieferbar,

die ich aber nicht wollte weil sie bretthart sind.

So was ist schon ärgerlich.

Beim Motor würde ich in deinem Fall warten bis du den 1,5TSI zu vernünftigen Konditionen bekommen kannst.

Er ist auf jeden Fall sparsamer und dürfte auch bei einem evtl. Wiederverkauf von Vorteil sein.

Wenn du schnell einen brauchst Lagerwagen umkonfigurieren lassen. Aber warte nicht zu lange die sind auch schnell weg.

Ich wundere mich schon über eure Begeisterung für den neuen Motor, um dann für VAG den Beta-Tester zu spielen. Gefühlt hatten doch alle VAG T(F)SI Motoren, in den ersten 1-3 Produktionsjahren, (massive) Probleme bereitet.

Gefühlt gibt's auch keine Alfas die länger als ein Jahr fahren...

Um sich vor Problemen zu schützen, kann man auch eine Garantie Verlängerung auf 4-5 Jahre machen, ist natürlich jedem selbst überlassen.

Zitat:

@ede83 schrieb am 26. August 2017 um 18:05:08 Uhr:

Ich wundere mich schon über eure Begeisterung für den neuen Motor, um dann für VAG den Beta-Tester zu spielen. Gefühlt hatten doch alle VAG T(F)SI Motoren, in den ersten 1-3 Produktionsjahren, (massive) Probleme bereitet.

Vielleicht ist es das Prinzip "die Hoffnung stirbt zum Schluss"

oder die Überlegung schlechter kann es nicht werden?

Zitat:

@VolvoV40_2.0T schrieb am 26. August 2017 um 19:52:27 Uhr:

Um sich vor Problemen zu schützen, kann man auch eine Garantie Verlängerung auf 4-5 Jahre machen, ist natürlich jedem selbst überlassen.

Oder man kauft bei einer anderen Marke wenn man gar kein Vertrauen

mehr hat.

Stimmt war mein erster Skoda und da der 1.4 Tsi mit Steuerkette Probleme gemacht hat, habe ich die Garantie Verlängerung gemacht.

Das wäre jetzt meine Option für den 1.5 Tsi.

Wobei der 1.4TSI im O3 ja gar keine Steuerkette mehr hat, sondern wieder Zahnriemen.

Gruß

S.

Zitat:

@Gerry0309 schrieb am 26. August 2017 um 20:29:36 Uhr:

Zitat:

@VolvoV40_2.0T schrieb am 26. August 2017 um 19:52:27 Uhr:

Um sich vor Problemen zu schützen, kann man auch eine Garantie Verlängerung auf 4-5 Jahre machen, ist natürlich jedem selbst überlassen.

Oder man kauft bei einer anderen Marke wenn man gar kein Vertrauen

mehr hat.

Auch jede andere Marke hat Probleme. Auch nicht weniger als VAG. Und jede andere Marke muss auch erst vertrauen zum Kunden aufbauen...

Hat sie bei mir gemacht und die Unterschiede sind deutlich zum O3

Letztendlich ist vieles einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Ich habe eine Probefahrt im Astra und im Focus gemacht.

Danach war klar dass es beide sicher nicht werden können.

Die Unterschiede zum O3 waren für mich auch deutlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Neuer 1.5 TSI nicht als Drive Sondermodell