ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Neue AGM Batterie von Varta eigebaut (135,90€)

Neue AGM Batterie von Varta eigebaut (135,90€)

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 17. Mai 2017 um 13:03

Hallo,

da die dauergelbe Start/Stop-Leuchte ja in mehreren Threads thematisiert wird, erstelle ich mal einen neuen, für die, die die Starterbatterie nach Ablauf der Werksgarantie in Eigenregie wechseln möchten.

Wer will, kann das natürlich gern beim Freundlichen für 450,-€ erledigen lassen. Daher bitte ich alle Leaser, die jetzt wieder meinen, dass ich mir den Wagen nicht leisten kann, auf weitere Kommentare zu verzichten. Danke.

Ich habe eine Varta AGM-Batterie verbaut (wie ab Werk). Da Varta für meinen C180 eine 70AH empfiehlt, habe ich auch diese genommen, ab Werk hat sie ja nur 60AH.

Umgebaut habe ich sie ganz normal, ohne etwas zu codieren. Falls es deshalb doch noch Probleme geben sollte, werde ich berichten. Bei der Probefahrt war jedenfalls alles OK und die Start/Stop-Leuchte sprang nach ca.2km auf grün.

Daten zur Batterie: *klick*

Bestellt habe ich sie hier:*klick*

LG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Mai 2017 um 13:03

Hallo,

da die dauergelbe Start/Stop-Leuchte ja in mehreren Threads thematisiert wird, erstelle ich mal einen neuen, für die, die die Starterbatterie nach Ablauf der Werksgarantie in Eigenregie wechseln möchten.

Wer will, kann das natürlich gern beim Freundlichen für 450,-€ erledigen lassen. Daher bitte ich alle Leaser, die jetzt wieder meinen, dass ich mir den Wagen nicht leisten kann, auf weitere Kommentare zu verzichten. Danke.

Ich habe eine Varta AGM-Batterie verbaut (wie ab Werk). Da Varta für meinen C180 eine 70AH empfiehlt, habe ich auch diese genommen, ab Werk hat sie ja nur 60AH.

Umgebaut habe ich sie ganz normal, ohne etwas zu codieren. Falls es deshalb doch noch Probleme geben sollte, werde ich berichten. Bei der Probefahrt war jedenfalls alles OK und die Start/Stop-Leuchte sprang nach ca.2km auf grün.

Daten zur Batterie: *klick*

Bestellt habe ich sie hier:*klick*

LG

237 weitere Antworten
Ähnliche Themen
237 Antworten

Ich würde bei einer AGM-Batterie nie Recond benutzen. Es wird bewußt überladen um eine Säureschichtung zu beheben. Bei einer Nass-Batterie blubbert es dabei. Was soll bei einer AGM blubbern? Säure im Fließ gebunden.

Außer dass die überladen wird passiert da nix. Im schlimmsten Fall bläst die ab und es schadet mehr.

Steht auch in der Anleitung, Recond - für Nassbatterien.

Kauft euch lieber Lader die erst das Laden beenden wenn der Ladestrom gegen null geht.

das kann das ladegerät auch...normal laden.

so nacher termin in der niederlassung zwecks batterie check.

trotz ladevorgang gestern heute morgen wieder die meldung das ladezustand kritisch ist.

Wow...so schnell bekommst Du einen Termin zwecks Batteriecheck.

War gestern in der Werkstatt und habe das S/S reklamiert, welches nicht funktioniert.

Es wurde nur eine kurze Probefahrt zwecks Nachvollziehbarkeit gemacht und nun heißt es 2 Wochen warten bis die Batterie geprüft werden kann.

Erst anschließend wird entschieden ob diese getauscht wird.

nächster termin wäre 23. kw gewesen.

fand der service mann aber auch zu lange.

er meinte dann kommen sie rum wir checken die batterie im schnelltest.

 

hab einen tip bekommen eben vom mitarbeiter in der fahrzeugübergabe.

wie man den batteriezustand sehen kann im ki.

habe dort eben mit volmeter spannung gemessen weil ich sehen wollte was die neuwagen für ne spannung haben, und da sagt er mir das kannste auch einfacher haben.

 

zündung auf 1 dann muss im ki der km stand zu sehen sein und dann am multifunktionslenkrad taste hörer abnehmen drücken(gedrückt halten) und ok drücken und halten beides.moment warten

dann erscheint im ki ein unterprogramm wo mehrere ebenen erscheinen(batterie,rollenprüfstand,bremsen...)

der zeigt sogar ampere an der batterie.

hab mit messegerät gemessen an batterie trotzdem und das ki zeigt nahezu die gleichen werte an.

 

bild unten...mit dem voltmeter hab ich gemessen.

zeigte 12,55 an bei einem c63 amg

das ki im auto zeigte 12,50 an.

Asset.JPG

Danke für den Tipp...heute Abend mal testen.

Themenstarteram 19. Mai 2017 um 11:01

Zitat:

@typ84stgt schrieb am 19. Mai 2017 um 10:27:53 Uhr:

Danke für den Tipp...heute Abend mal testen.

Kannst du dir auch hier ansehen: *klick*

sehr gut.

doppelpost!

haha

war bei der niederlassung zwecks batteriecheck.

folgendes wurde gemacht.

1.schlüssel ausgelesen.

dort wurde ein wert von 14,8v abgespeichert zuletzt (was sehr seltsam ist...viel zu hoch der Wert bei ner 12v batterie)

2.hat der mann dann das untermenue aufgerufen was ich hier bereits gepostet habe.

dort zeigtendas ki 12,5V an.

er sagte alles io soweit.

warum der mir per sms und email über mercedes me app dauert batteriewarnung (ladezustand batterie kritisch) sendet konnte er sich auch nicht erklären.

das wird jetzt in 3 wochen mal gecheckt wenn er sowieso zum service a kommt.

hat hier jemand auch solche batterievorwarnungen?

vorraussetzung ist die mercedes me app.

aber auch im KI wird es angezeigt wenn man das auto entriegelt.

kann mal jemand checken wie hoch die spannung ist wenn der wagen über nacht stand und das hier posten.bitte vorm starten den wert aufrufen.

danke

Zitat:

@AMG450 schrieb am 19. Mai 2017 um 15:01:33 Uhr:

war bei der niederlassung zwecks batteriecheck.

folgendes wurde gemacht.

1.schlüssel ausgelesen.

dort wurde ein wert von 14,8v abgespeichert zuletzt (was sehr seltsam ist...viel zu hoch der Wert bei ner 12v batterie)

2.hat der mann dann das untermenue aufgerufen was ich hier bereits gepostet habe.

dort zeigtendas ki 12,5V an.

er sagte alles io soweit.

warum der mir per sms und email über mercedes me app dauert batteriewarnung (ladezustand batterie kritisch) sendet konnte er sich auch nicht erklären.

das wird jetzt in 3 wochen mal gecheckt wenn er sowieso zum service a kommt.

hat hier jemand auch solche batterievorwarnungen?

vorraussetzung ist die mercedes me app.

aber auch im KI wird es angezeigt wenn man das auto entriegelt.

kann mal jemand checken wie hoch die spannung ist wenn der wagen über nacht stand und das hier posten.bitte vorm starten den wert aufrufen.

danke

Muss das sein, dass Du deinen identischen Beitrag in zwei Threads einstellst? :mad:

https://www.motor-talk.de/.../c43-c450-t4915606.html?...

sorry

Hier die Daten aus meinem WS Menü

20170519_181903.jpg

Zitat:

@typ84stgt schrieb am 19. Mai 2017 um 19:33:01 Uhr:

Hier die Daten aus meinem WS Menü

wie lange stand der wagen ohne starten?

mich würde interessieren ob hier welche unter 12v kommen.

weil laut aussage von fachleuten ist bei unter 12v ...11,9 zb schon die batterie tiefentladen und defekt

Das war nach einer 15 minütigen Fahrt zum Friseur:-)

Zuvor wurde er gestern ca 30 km bewegt.

 

Habe nach wie vor keine S/S Funktion verfügbar.

Die Anzeige im KI ist nicht die Ruhespannung, es fließt immer ein Strom sobald eine Tür, Kofferraum geöffnet wird. Im Bild 11A.

Wer die Ruhespannung (und somit grob den Ladezustand) wissen will, Motorhaube auf, Auto abschließen und einige Stunden warten. Dann per Multimeter an der Batterie messen.

Die Fahrstrecke ist relativ unwichtig, Fahrzeit braucht es beim Laden.

Die KI-Anzeige während der Fahrt beobachten. In der kälteren Jahreszeit wird permanent geladen, in der wärmeren Jahreszeit oft nur im Schubbetrieb. Scheint aber von Modell zu Modell unterschiedlich zu sein.

Mein "E" lädt permanent bis +18°, der "E" von einem Bekannten nur bis +10° permanent.

Über das Thema Batterie wurde schon im 212er endlos geschrieben...

Bei BN: 65 würde ich einfach mal nachladen.

Bild - ohne Gewähr

Ladespannung-pb-leerlaufspannung
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Neue AGM Batterie von Varta eigebaut (135,90€)